Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

USB 2.0 Power Booster Cable

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • USB 2.0 Power Booster Cable

    Hi Leute,

    ich besitze eine extern 2,5" Western Digital WD160 Platte.
    Nun hat mein Laptop probleme diese mit ausreichend Strom zu versorgen.
    Um das zu kompensieren brauche ich nun ein USB 2.0 Power Booster Cable.
    Bei Western Digital kann man das zwar bestellen ( http://www.westerndigital.com/en/pro...ryoverview.asp ) nur leider liefern die Hunde nur innerhalb der USA!

    So jetzt hab ich schon gegoogelt und über kelkoo gesucht, sowie die gängigen Onlineshops (Alternate / Conrad & Co) durchsucht, aber nichts gefunden.

    Hat jemand für mich einen Tip wo ich sowas hier in Deutschland bestellen kann?

    Vielen Dank für Eure Hilfe, Steve
    Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

  • #2
    Bei dem speziellen Kabel kann ich dir nicht helfen, aber geht sowas Amazon.com: Zoom/des USB Power Booster Y Combo Cable, Dual a Male to Mini, Gold Plated, 36": Electronics nicht auch? Meine beiden IBM Platten laufen damit ohne Probleme. Gibts auch bei Pearl.
    „When I hear of Schrödinger's cat, I reach for my gun.“ – Stephen Hawking

    Kommentar


    • #3
      Also ein USB-Anschluss iefert im Normalfall 500mA Strom. Steckt man sie mit einem Y-Kabel an, so kann der zwite Anschluss 100mA Strom zusätzlich liefern. Allerdings sollte man dafür ein Spezielles Kabel verwenden und nicht auf eine Billiglösung von Pearl zurückgreifen, da es gemäss den USB-Spezifikationen nicht vorgesehen ist, ein Gerät auf zwei Anschlüsse zu verteilen. Da kann man sich mit einem Billigkabel leicht den Hub kaputt machen.
      Textemitter, powered by C8H10N4O2

      It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

      Kommentar


      • #4
        OK Pearl war jetzt 'n doofes Beispiel, hab se da halt schon mal gesehen. Gibt's bestimmt auch im gut sortiertem Fachhandel.

        Meine Platten haben gar keinen extra Stromanschluß, da waren die Kabel dabei.
        „When I hear of Schrödinger's cat, I reach for my gun.“ – Stephen Hawking

        Kommentar


        • #5
          Die Sache ist halt die, Es gibt dieses Kabel von Western Digital, die liefern aber nicht ausserhalb Europas. Das ist extra für die Zwecke und für die Festplatten.

          Bei Amazon USA gabs so ein Kabel auch mal und bei Pearl gibt es das aktuell.
          Ist da also ein Unterschied zwischen den Kabeln? Ich glaube kaum. Da sind einfach zwei USB Anschlüsse die in einem Kabel zusammengeführt werden.
          Ob das nun von Pearl ist oder von Amazon, meint ihr da ist groß ein Unterschied?
          Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

          Kommentar


          • #6
            alternativ auch noch bei reichelt

            AK 670X2-1 / USB-Kabel, USB-Aktivverlängerung - Reichelt Elektronik - Der Techniksortimenter - OnlineShop für Elektronik, PC-Komponenten, Kabel, Bauteile, Software & Bücher - ISO 9001:2000 Zertifiziert
            "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
            (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

            Kommentar


            • #7
              Das Problem dabei ist, dass du je nach Board maximal 500mA an einem USB-Hub hast. Da es Hotplug ist, wird der Strom begrenzt um kurzschlüsse beim Stöpseln zu vermeiden. Also wenn du zwei USB-Anschlüsse hast, geh ich davon aus, dass das nur ein Hub ist, dann hast du mit einem Y-Verteiler Pech gehabt, denn du kriegst dadurch auch nicht mehr Strom.
              Besser du schaust, dass du eine externe Stromversorgung für die USB-Platte bekommst.

              Auf die 500mA kann man sich aber nicht verlassen. Einige Boards bzw. Laptops geben nämlich nur max 100-150mA ab. Guck einfach nach, was auf dem Steckernetzteil für eine Ausgangsleitung steht. Vermutlich etwa 1-2A, daher ist der Betrieb an der USB-Schnittstelle höchstwahrscheinlich unmöglich. Auch bei anderen Spannungen - USB hat nur 5V.
              Textemitter, powered by C8H10N4O2

              It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

              Kommentar


              • #8
                Also an meinem ThinkPad und meinem Latitude funktioniert das wunderbar, der einzuge Nachteil ist, das man keinen USB Anschluß mehr frei hat.

                Da es sich ja um eine 2,5" Platte handelt, kommt die eh mit weniger Strom aus, bei ner 3,5" wär ich da auch skeptisch.
                „When I hear of Schrödinger's cat, I reach for my gun.“ – Stephen Hawking

                Kommentar


                • #9
                  gleiche Probleme

                  Hallo erstmal,

                  ich habe die gleiche Festplatte und bei mir wird die nur an dem USB-Anschluss hinten am PC erkannt; an den Front-Anschlüssen nicht.

                  Sobald ich auch größere Datenmengen auf die Platte kopiere, "klickt" die Platte ab und zu, hört auf zu Drehen und läuft dann wieder an. Steve, hast du das gleiche Problem oder liegt der Fehler an meiner Festplatte?

                  Ich benutze auch nur das mitgelieferte USB-Kabel mit einem Anschluss und laut Western Digital sollte die Festplatte bei USB 2.0 mit einem Kabel laufen. Aber ich hab auch in einem anderen Forum gelesen, dass selbst bei USB 2.0 zu wenig Strom kommen kann.

                  Jetzt Überlege ich auch, mir ein Y-Kabel zu kaufen. Gib einfach mal bei Google "mini USB Y-Kabel" ein - da kommen direkt jede Menge Angebote.

                  MfG
                  Fabian

                  Kommentar


                  • #10
                    @abifan_05

                    Die Stromversorgung von USB-Anschlüssen bei Notebooks ist manchmal etwas schwach (je nach Modell unterschiedlich). Selbst bei Verwendung eines Y-USB Kabels kann es knapp werden. Besonders wenn noch andere Verbraucher (WLan ...) dran hängen. Am sichersten fährt man wenn man einen aktiven USB-Hub (mit eigenen Netzteil) dazwischen schaltet.
                    Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
                    Dr. Sheldon Lee Cooper

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X