Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Windows XP SP2 deinstallieren?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Windows XP SP2 deinstallieren?

    Hallo!

    Ich kämpfe mal wieder mit der Maschine, die von Satanas persönlich entwickelt wurde, um die Menschheit kollektiv in den Wahnsinn zu treiben - dem Computer eines Freundes von mir.

    Der hatte es sich in den Kopf gesetzt den Internet Explorer deinstallieren zu wollen (fragt nicht nicht, warum - ich weiß es einfach nicht, und er auch nicht ).

    Jedenfalls klappte die Re-Installation nicht, und ich meinte, ausfindig gemacht zu haben, dass es am fehlenden SP2 lag.

    Also habe ich SP2 installiert - und nun läuft bei der verfluchten Kiste gar nix mehr. Ständig ist die Kiste ausgelastet, minutenlang, 99% Aulsastung im, LEERLAUFPROZESS (laut Taskmanager), jeder Klick wirkt - wenn überhaupt - nur mit Minutenverzögerung.

    Ich schreibe gerade aus dem abgesicherten Modus mit Netzwerk heraus - hier gibt es keine Probleme, der Rechner läuft schnell, sauber, und stabil (Treiberkonflikt mit SP2? Im abgesicherten Modus werden ja nur wenige Treiber geladen...).

    Also: Gibt es eine Möglichkeit, das SP2 wieder loszuwerden, oder das Gesamtsystem in den Stand vom 9.11.2007, 20,00 Uhr zurückzuversetzen?

    Danke im Voraus!
    ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

  • #2
    Du kannst es ja mal mit der Systemwiederherstellung versuchen, aber selbst da glaube ich nicht, dass du das SP2 wieder vollständig loswirst. Ansonsten hilft nur die gute alte Neuinstalltion.
    Wieso kommt man überhaupt auf die Idee den IE deinstallieren zu wollen? Und wieso bist du nicht schon längst mit dem SP2 unterwegs?
    Textemitter, powered by C8H10N4O2

    It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

    Kommentar


    • #3
      1. Weiß ich nicht, wie man auf so eine abstruse Idee kommen kann, den IE zu löschen.

      2. Geht es nicht um meinen Computer. Ich selbst bin in Windows mit SP2, im Alltag aber eh fast ausschließlich nur noch mit Linux im Netz.

      3. Einen Punkt "Systemwiederherstellung" habe ich zwar gefunden, aber der bietet mir gar nicht an, irgendwas wiederherzustellen? :cunfused:
      Warum heißt der dann so, kann mir mal jemand ganz kurz Wiederherstellen erklären? Habe so was noch nie machen müssen.
      ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

      Kommentar


      • #4
        Einen Punkt "Systemwiederherstellung" habe ich zwar gefunden, aber der bietet mir gar nicht an, irgendwas wiederherzustellen? :cunfused:
        Warum heißt der dann so, kann mir mal jemand ganz kurz Wiederherstellen erklären? Habe so was noch nie machen müssen.
        Man kann diese Funktion auch deaktivieren, dann werden keine "Snapshots" vom System gemacht und man kann logischerweise keine Wiederherstellung machen.
        Der Sinn dessen ist, dass du deinen PC in einen früheren Zustand rückversetzen kannst. Systemwiederherstellung - Wikipedia
        Textemitter, powered by C8H10N4O2

        It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

        Kommentar


        • #5
          Die Wiederherstellung hat dem System dann den Rest gegeben - nun zeigte auch der abgesicherte Modus die gleichen Fehler wie der normale Modus.

          Nuja, macht nix, muss er das System eben neu aufsetzen.
          ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

          Kommentar


          • #6
            Tja, die Systemwiederherstellung ist halt auch noch nicht so ausgereift Aber sie entwickelt sich mit der Zeit. Aber so hin und wieder sein System neu aufzusetzen schadet nicht. Tragisch finde ich es halt, dass Windows bei solchen Kleinigkeiten sehr schnell fertig ist. Das einzige was du vor Neuaufsetzen tun kannst, ist eine Reparaturinstallation zu versuchen. Das klappt hin und wieder ganz gut.
            Textemitter, powered by C8H10N4O2

            It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

            Kommentar


            • #7
              Sagt mal wie kann man eigentlich das Betriebssystem komplett von der Platte putzen?
              Wie ichs installiere weis ich, aber wie kann ich ein Betriebssystem komplett löschen?
              Vor allem wenn ich z.B ein Notebook usw... verkaufen möchte.

              Kommentar


              • #8
                Am einfachsten du ladest dir die Ultimate Boot CD runter. Die heruntergeladene ISO-Datei brennst du auf eine CD, von der du dann den PC startest (aber darauf achten, dass im BIOS auch die Einstellung vorgenommen wurde, dass du von CD booten kannst). Dort findest du dann eine Auswahl an Programmen, mit der du die Festplatten formatieren bzw. vollständig löschen kannst.
                Textemitter, powered by C8H10N4O2

                It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                Kommentar


                • #9
                  Ohne so ein Programm gehts nicht?

                  Kommentar


                  • #10
                    Nein, ohne so etwas geht es nicht, da Windows sich im laufenden Betrieb nicht löschen lässt. Das kannst du nur eben über Umwege machen.
                    Textemitter, powered by C8H10N4O2

                    It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                    Kommentar


                    • #11
                      Hm.
                      Also ehrlich gesagt hab ich WinXP vor etwa 2 Wochen auf mein ganz altes Notebook installiert. Das Notebook fuhr zwar hoch, aber ich landete ständig beim Bootvorgang.
                      Also hab ich einfach auf gut Glück XP von der CD komplett neu installiert klarerweise zuerst im BIOS das laufwerk gewählt, soviel ich weis musste ich auch noch vorher beim berühmten blauen Bildschirm C:\ formatieren bevor ich XP installieren konnte.
                      Also dann hab ich das XP installiert und es läuft ohne Probleme, außerdem wärs bei dem Gerät eh schon egal.

                      Hab ich da was falsch gemacht oder wie?

                      Kommentar


                      • #12
                        @Atahualpa

                        Um die Festplatte komplett rein zu putzen, empfehle ich Darik's_Boot_and_Nuke. Das Programm ist leicht zu bedienen und löscht Festplatten so, dass die Daten auch mit forensischen Spezialwerkzeugen nicht wiederhergestellt werden können.
                        Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
                        Dr. Sheldon Lee Cooper

                        Kommentar


                        • #13
                          Gut Danke für die Tips.

                          Jetzt würd ich nur gern wissen was mit meiner oben geschilderten Methode ist?
                          Hätt ich das nicht machen sollen?
                          Andererseits funktioniert das Notebook noch.

                          Kommentar


                          • #14
                            Soweit, ist das schon Ok. Vermutlich läuft dein Notebook jetzt mit den Windows-Standarttreibern. Deshalb wäre es nicht schlecht, jetzt noch die richtigen Hardwaretreiber (Grafikkarte, etc.) zu installieren. Eine entsprechende Treiber-CD sollte beim Notebook eigentlich dabeigewesen sein.
                            Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
                            Dr. Sheldon Lee Cooper

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von ayin Beitrag anzeigen
                              Nein, ohne so etwas geht es nicht, da Windows sich im laufenden Betrieb nicht löschen lässt. Das kannst du nur eben über Umwege machen.
                              Für gewöhnlich soll auch helfen einfach von der Windows-CD zu booten und von dort aus die Platten zu formatieren.
                              "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X