Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Analoge TV-aufnahmen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Analoge TV-aufnahmen

    also ich hab zwar mit der suchfunktion ein paar sachen gefunden aber die gingen alle nicht annähernd in die richtung..

    also mein "problem"

    ich bin im besitz einer TV-karte mit der ich das analoge TV signal (digital hab ich noch nicht bzw nicht die technik da) empfangen und logischerweise auch aufnehmen kann. zum aufnehmen benutze ich PowerVCR II, aus dem grund weil es eine echtzeit MPEG2 codierung vollbringt. leider hat das ganze 2 große nachteile:

    1. das analoge TV-Signal hat ne relativ schlechte qualität.. also verrauscht was sich vllt mit filtern bearbeiten lässt

    2. durch die Mpeg2 codierung bekomm ich in dem ganzen spaß natürlich noch nette mpeg-fragmente die nicht sehr schön aussehen

    daher meine frage an euch: kennt einer ne möglichkeit um diese 2 probleme zu umgehen bzw. zu korrigieren? ich hab schon versucht bei avisynth mir für mein mpeg-problem nen filter zu suchen... leider ohne erfolg.

    also wäre für jeden tipp dankbar

  • #2
    falls deine Karte nen SVHS oder nen Chinch Eingang hat benutz lieber die. Damit kannst du auch digital TV aufnehmen ohne dir ne neue Karte kaufen zu müssen. Die Artefakte bekommst du durch höhere Bitraten weg, bringt aber nur was wenn das die Karte auch unterstützt.
    „When I hear of Schrödinger's cat, I reach for my gun.“ – Stephen Hawking

    Kommentar


    • #3
      Also wenn das Eingangssignal schon eine ziemlich schlechte Qualität hat, lässt sich da IMO nicht viel dran ändern. Du könntest höchstens am ggf. vorhandenen Hausverstärker ein wenig was verstellen oder falls so etwas nicht vorhanden ist, einen neuen Verstärker einbauen (allerdings gibt das keine Garantie auf besseres Signal).

      Wenn das analoge Signal nämlich jetzt schon so schwach ist, dass das Bild extrem schlecht ist, dann hast du im ungünstigsten Fall nichtmal ein Bild, beim Umstieg auf digital TV.

      Oder hast du nur am Rechner schlechtest Bild und am TV nebenan nicht? Hörte sich jetzt für mich so an, als hättest du allgemein schlechtes Bild.
      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

      Kommentar


      • #4
        japp.. leider scheint das das schon von haus aus ein schlechtes signal zu sein

        ich häng mal 2 beispielbilder dran:
        Angehängte Dateien

        Kommentar


        • #5
          Da hilft dann nur Schüssel kaufen oder falls verfügbar DVB-T. So'n "Gries" bekommt man nich mehr hin.
          „When I hear of Schrödinger's cat, I reach for my gun.“ – Stephen Hawking

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Uny Beitrag anzeigen
            Da hilft dann nur Schüssel kaufen oder falls verfügbar DVB-T. So'n "Gries" bekommt man nich mehr hin.
            Den Gries sieht man beim Fernseher nicht weil a) da der Eingangsteil optimierter ist und das Bild unschärfer wie auf einem PC Monitor...

            Unser teurer Panasonic Plasmafernseher macht auch ein wesentlich besseres Bild mit dem gleichen Signal als ein ein Noname Lifetec Fernseher.

            Für MPED2 Aufnahmen würde ich einen Standalone Panasonic DVD Recorder nehmen, dort auf DVD RAM aufnehmen und das in den PC dann kopieren. Diese Qualität kriegt keine Softwarelösung oder TV Karte hin.

            TP

            Kommentar


            • #7
              Zitat von tepe Beitrag anzeigen
              Den Gries sieht man beim Fernseher nicht weil a) da der Eingangsteil optimierter ist und das Bild unschärfer wie auf einem PC Monitor...

              Unser teurer Panasonic Plasmafernseher macht auch ein wesentlich besseres Bild mit dem gleichen Signal als ein ein Noname Lifetec Fernseher.
              Natürlich liegt das "schlechte" Bild am PC allein schon daran, dass die Auflösung x mal so hoch ist, wie bei einem analogen PAL-Signal und das ganze ordentlich hochgerechnet werden muss. Was gute neue LCD/Plasmas auch machen, aber darum gehts hier doch nicht. Es wurde doch schon festgestellt, dass das eigentliche Signal einfach zu schlecht ist, da es auf normalem TV auch Gries hat.
              Ein normales TV-Signal sollte auch auf dem billigsten Fernseher klar zu erkennen sein.

              Ich kenne die Verkabelung bei La-Forge nicht, aber wenn da mehrere Fernseher und Rekorder dranhängen über längere Kabelstrecken, ist am Ende irgendwo das schlechte Bild einfach verständlich und fast unbehebbar. (Möglicherweise eben mit einem Verstärker)

              Für MPED2 Aufnahmen würde ich einen Standalone Panasonic DVD Recorder nehmen, dort auf DVD RAM aufnehmen und das in den PC dann kopieren. Diese Qualität kriegt keine Softwarelösung oder TV Karte hin.

              TP[/QUOTE]
              "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

              Kommentar

              Lädt...
              X