Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Hilfe gesucht] Nerovision

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Hilfe gesucht] Nerovision

    Hallo, habe vor kurzem Nerovision bekommen um damit ein nahendes Schulprojekt zu ermöglichen, doch es gibt einige Probleme damit.

    Zum ersten habe ich bisher ein kurzes testvideo gemacht (nur ein paar videos zusammengeschnitten) und es anschließend als AVI video (einmal in PAL und einmal in NTSC) gespeichert (einmal 1024x768 und einmal 720x520) und die Videos sind 12 bzw. 9 GB groß. Mein PC ist nicht einmal in der Lage sie abzuspielen. Ist es tatsächlich die Größe oder muss ich da einen Codec oder sowas einstellen damit die Videos eine "realistische" Größe erhalten?

    Zum zweiten habe ich keine Funktion gefunden mit der man einzelne Bilder in das Video importieren kann (also noch beim zusammenschneiden). Beim Windows Movie Maker zB ging das nämlich und wenn es nicht geht, dann stehe ich gelinde gesagt vor einem Problem

    Danke für Auskunft

  • #2
    Zitat von Lord_Doomhammer Beitrag anzeigen
    Zum ersten habe ich bisher ein kurzes testvideo gemacht (nur ein paar videos zusammengeschnitten) und es anschließend als AVI video (einmal in PAL und einmal in NTSC) gespeichert (einmal 1024x768 und einmal 720x520) und die Videos sind 12 bzw. 9 GB groß. Mein PC ist nicht einmal in der Lage sie abzuspielen. Ist es tatsächlich die Größe oder muss ich da einen Codec oder sowas einstellen damit die Videos eine "realistische" Größe erhalten?
    Selbstverständlich musst du einen Codec angeben, sonst bekommst du diese riesigen unkomprimierten Files. Soll das ganze später auf DVD dann solltest du in MPEG2/PAL 720×576 Pixel speichern. Für Rechnerzwecke eignet sich aber auch sehr gut DivX/Xvid als Codec.
    Zum zweiten habe ich keine Funktion gefunden mit der man einzelne Bilder in das Video importieren kann (also noch beim zusammenschneiden). Beim Windows Movie Maker zB ging das nämlich und wenn es nicht geht, dann stehe ich gelinde gesagt vor einem Problem
    Das wäre mir neu, dass es so eine Funktion dort gibt. NeroVision ist allerdings auch kein klassisches Videobearbeitungsprogramm. Vielmehr dient es nur dazu, Videos auf eine Länge zu schneiden bzw. Werbepausen aus Aufnahmen zu entfernen oder Videos einfach umzukodieren.

    Für mehr Tipps solltest du einfach mal genau erzählen, was du überhaupt machen willst oder du schaust dich hier mal in den Videobearbeitungsthreads um.
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Also. Hab jetzt mal einen Codec "draufgetan" und es ist nur noch 130 Mb groß und kann von meinen Playern abgespielt werden. ABER: Das ganze Video ist ein Pixelhaufen und tut meinen Augen weh. Habe AVI 720x520 NTSC eingestellt mit zwei Microsoft Codecs. (ironischerweise ist nun DivX-Player der einzige der das video nicht mehr abspielen kann ). Welchen Codec oder Einstellung sollte ich verwenden damit es kein Pixelhaufen ist? (Am liebsten auf DivX oder Windows media player läuft)

      Kommentar

      Lädt...
      X