Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kaufberatung Intel Board CPU RAM für Game-PC

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kaufberatung Intel Board CPU RAM für Game-PC

    Hallo,

    ich wollte einst ein AMD-System aufbauen und einen Quad verbauen.
    Aber AMD hat wohl nicht die Leistung - und wenn erst mit overglock - und ein Quad ist (noch) relativ unsinnig für Games.

    Daher möchte ich doch bei Intel beiben und dachte an einen Wolfsdale, ein Board mit FSB 1333 damit der Wolfsdale happy ist und DDR2.
    DDR2 wird - inoffiziell - von neuen AMD Boards bis 1200MHz unterstützt, würde das etwas bringen, wenn ich DDR2 Module kaufe die solchen Takt mitmachen?
    Oder "reicht" DDR2 1066MHz? Theoretisch wäre es ja gut den FSB und den RAM-Takt so abzustimmen, dass die Bandbreiten synchron sind.
    Aber DDR2 erreicht die theoretische Bandbreite nie. Ich würde ein Verhältnis von FSB : RAM von 3:4 wählen. Ist das plausibel oder noch zu wenig?
    [Oder soll ich lieber auf den Nehalem warten?]

    Ich möchte eben die Technologie ausnutzen und nicht, dass eine Geschwindigkeit die andere "bremst", weil sie langsamer ist.

    Also kurz; ich suche:
    CPU
    Board
    RAM
    die zusammen eine einheitliche Geschwindigkeit haben.

    Danke für Eure Hilfe

    LG

  • #2
    Naja, dass FSB und RAM nicht synchron laufen lässt sich IMO nicht vermeiden. Ich würde mir ein Mainboard raussuchen und dann einfach den schnellsten RAM raussuchen, den dieses Board noch unterstützt, fertig.

    Auf den Nehalem zu warten macht IMO nicht viel Sinn. Wenn du dir einen Quad Core kaufst, dann reichen die heutigen Reihen auch erst mal völlig aus - auch für die Zukunft. Es macht vielleicht höchstens Sinn die CeBit Anfang März abzuwarten und zu schauen, ob manche Preise vielleicht fallen.

    Ansonsten kann ich als Board empfehlen: hardwareversand.de - Artikel-Information
    Hat IMO ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Und z.B. dieser RAM hardwareversand.de - Artikel-Information mit dieser CPU ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment.
    Wenns ein bessere - und teureres Mainboard sein kann, dann eins von Asus, z.B. ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment dann auch mit besserem RAM, also DDR2-1066er, da musste dann mal suchen.
    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
    Makes perfect sense.

    Kommentar


    • #3
      ich wollte einst ein AMD-System aufbauen und einen Quad verbauen.
      Aber AMD hat wohl nicht die Leistung - und wenn erst mit overglock - und ein Quad ist (noch) relativ unsinnig für Games.
      Immer diese Hype und User, die bis heute nicht verstanden haben, dass die Leistung bei Spielen durch die Grafikkarte limitiert wird und nicht durch dir CPU Und das schon seit mindestens drei Jahren
      Daher möchte ich doch bei Intel beiben und dachte an einen Wolfsdale, ein Board mit FSB 1333 damit der Wolfsdale happy ist und DDR2.
      Ja, mindestens. Weil das nämlich real so viel bringt. Vor allem bei Spielen. Die nämlich immer noch nicht davon profitieren.
      DDR2 wird - inoffiziell - von neuen AMD Boards bis 1200MHz unterstützt, würde das etwas bringen, wenn ich DDR2 Module kaufe die solchen Takt mitmachen?
      Nein, es bringt rein gar nichts, nicht einmal ein Frame holst du damit raus. Denn der FSB ist eine alleiniges Problem von Intel-Chipsets, denn AMD ist das egal, AMD hat schon seit Jahren eine andere Verwaltung von RAM als Intel. Daher ist das nur eine Verzweiflungsakt den Hyper Transport von AMD durch überteuerten und schnelleren RAM-Takt auszugleichen.
      Oder "reicht" DDR2 1066MHz? Theoretisch wäre es ja gut den FSB und den RAM-Takt so abzustimmen, dass die Bandbreiten synchron sind.
      Theroretisch reicht sogar DDR 533, weil die Latenzzeiten und der Specihertransfer nur Voodoo-Angaben sind und bestenfalls relevant für ÜBertaktungsfreudige Wesen sind. Und das auch nur weil du den Takt von Intel-CPUs (ausgenommen der X-Serie mit freiem Multiplikator) durch den FSB definieren musst.
      Aber DDR2 erreicht die theoretische Bandbreite nie. Ich würde ein Verhältnis von FSB : RAM von 3:4 wählen. Ist das plausibel oder noch zu wenig?
      Hä?
      Ich möchte eben die Technologie ausnutzen und nicht, dass eine Geschwindigkeit die andere "bremst", weil sie langsamer ist.
      Dann kauf dir die billigsten Komponenten und übertakte die bis zum nicht mehr geht!!
      Zitat von Harmakis
      Naja, dass FSB und RAM nicht synchron laufen lässt sich IMO nicht vermeiden. Ich würde mir ein Mainboard raussuchen und dann einfach den schnellsten RAM raussuchen, den dieses Board noch unterstützt, fertig.
      Aha. Und mit welcher Begründung? Selbst bei aktuellen Komponenten holst du da nachweilsich selbst beim Spiel Crysis nicht mehr als 2 Frames heraus.
      Auf den Nehalem zu warten macht IMO nicht viel Sinn. Wenn du dir einen Quad Core kaufst, dann reichen die heutigen Reihen auch erst mal völlig aus - auch für die Zukunft. Es macht vielleicht höchstens Sinn die CeBit Anfang März abzuwarten und zu schauen, ob manche Preise vielleicht fallen.
      Wofür braucht man heutzutage einen Quad? Weils die Norm so vorschreibt oder weil jeder dem Hype verfallen ist? Nicht inemal heute rechnet sich ein Quad wirklich, ausser man hat viel Video-Codierung vor sich. Beim Spielen ist es egal, die wenigsten Spiele können was mit Multicore anfangen, und die wenigen die es können unterstützen maximal 2 Cores und fangen mit mehr nichts mehr an, weil Spiele naturgemäss nicht thread- und skalierbar sind.
      Textemitter, powered by C8H10N4O2

      It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von ayin Beitrag anzeigen
        Immer diese Hype und User, die bis heute nicht verstanden haben, dass die Leistung bei Spielen durch die Grafikkarte limitiert wird und nicht durch dir CPU Und das schon seit mindestens drei Jahren
        Das ist falsch. Natürlich limitiert die CPU. Ich seh das an meinem System ganz deutlich. Ein Freund hat das gleiche System, nur mit einer schnelleren CPU und Spiele wie CoD4 und Crysis laufen bei ihm ne ganze Ecke ruckelfreier.

        Aha. Und mit welcher Begründung? Selbst bei aktuellen Komponenten holst du da nachweilsich selbst beim Spiel Crysis nicht mehr als 2 Frames heraus.
        Wieso nicht? Die Preisunterschiede zwischen DDR2-800 und und DDR2-1066 sind jetzt nicht so riesig, dass man sich darum Gedanken machen müsste. Man kann sich natürlich auch DDR-Ram einbauen und auf Dual Channel verzichten, wenn das egal ist.

        Wofür braucht man heutzutage einen Quad? Weils die Norm so vorschreibt oder weil jeder dem Hype verfallen ist? Nicht inemal heute rechnet sich ein Quad wirklich, ausser man hat viel Video-Codierung vor sich. Beim Spielen ist es egal, die wenigsten Spiele können was mit Multicore anfangen, und die wenigen die es können unterstützen maximal 2 Cores und fangen mit mehr nichts mehr an, weil Spiele naturgemäss nicht thread- und skalierbar sind.
        Also ich - ich weiß ja nicht wie du das machst - ich kaufe mir meinen Rechner mit Voraussicht. Erste Spiele unterstützen schon QuadCores. Crysis und Gears of War sind z.B. multithread-fähig. Im Laufe des Jahres werden das mehr. So ein Rechner ist bei mir immer auf mehrere Jahre angelegt. Wenn ich mir jetzt nen DualCore kaufe, dann kann ich mir in einem Jahr wieder ne neue CPU holen, wenn ich die Games in hohen Details, Auflösungen und Physik-Einstellungen zocken will.
        Ich stecke mir einen Preisrahmen und dann schaue ich, dass ich mir damit die beste Leistung besorge, die ich für das Geld bekomme. Und wenn das ein Quad Core ist, so be it. Ich hab keine ideologische Abneigung gegen Quad Cores, wenn sie innerhalb meine Budgetrahmens liegen.
        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
        Makes perfect sense.

        Kommentar


        • #5
          Das ist falsch. Natürlich limitiert die CPU. Ich seh das an meinem System ganz deutlich. Ein Freund hat das gleiche System, nur mit einer schnelleren CPU und Spiele wie CoD4 und Crysis laufen bei ihm ne ganze Ecke ruckelfreier.
          Dann frage ich mich, warum Crysis bei meinem Geforce 8800 GTX SLI-System ruckelt und trotzdem nur eine CPU-Auslastung von 60% vorherrscht?
          Wieso nicht? Die Preisunterschiede zwischen DDR2-800 und und DDR2-1066 sind jetzt nicht so riesig, dass man sich darum Gedanken machen müsste. Man kann sich natürlich auch DDR-Ram einbauen und auf Dual Channel verzichten, wenn das egal ist.
          Dann schau dir mal alle möglichen Reviews auf diversen Overclocker Seiten an und sag mir definitiv einen Vorteil von 1066 gegenüber 800. Vor allem bei den mittlerweile kommenden CPUs mit Halbtakten.
          Also ich - ich weiß ja nicht wie du das machst - ich kaufe mir meinen Rechner mit Voraussicht. Erste Spiele unterstützen schon QuadCores.
          Jop, Spiele unterstützen Quadcores. Das bedeutet aber derzeit leider immer noch soviel, wie dass heutige Strassen mit Allrad-Autos befahrbar sind. Unterstützen heisst hier lediglich, dass es mit einer QuadCore-CPU keine Probleme gibt. Nicht mehr und nicht weniger. Es heisst nicht, dass auch tatsächlich alle Kerne genutzt werden. Leider wird das oft verwechselt.
          So ein Rechner ist bei mir immer auf mehrere Jahre angelegt. Wenn ich mir jetzt nen DualCore kaufe, dann kann ich mir in einem Jahr wieder ne neue CPU holen, wenn ich die Games in hohen Details, Auflösungen und Physik-Einstellungen zocken will.
          IN 3 Jahren ist ein alter Quadcore genausowenig wert wie ein alter Dualcore oder Singlecore und du wirst aktuelle Spiele damit genausowenig spielen können. Hohe Details und Physik werden auch in Zukunft keine Sache der CPU sondern sache der GPU und den vielleicht dann darauf verbauten Physik-Prozessoren sein, die CPU wird mehr und mehr dafür entlastet, das ist auch der Sinn von DirectX, auch wenn AMD da anderes plant.
          Ich stecke mir einen Preisrahmen und dann schaue ich, dass ich mir damit die beste Leistung besorge, die ich für das Geld bekomme. Und wenn das ein Quad Core ist, so be it. Ich hab keine ideologische Abneigung gegen Quad Cores, wenn sie innerhalb meine Budgetrahmens liegen.
          Ich kann dich zwar gut verstehen, aber es bleibt dennoch eine Frage der Nutzung. Ein E6850 (2*3GHz) kostet gleichviel wie ein Q6600 (4*2.4GHz). Aber bei Spielen ist trotzdem ein E6850 schneller als ein Q6600. Bei Multimediakonvertierung von MPEg nach h.264 ist der Q6600 schneller.

          Ergo: Nun, Spiele würden sich mehr Leistung genehmigen, wenn sie könnten. Im Moment muss ein solches aber immer noch auf einem Single-Core Prozessor laufen können und gewisse Dinge, an der Spitze wohl die KI, lassen sich schlecht skalieren, da sonst das gesamte Spielgefühl, der Schwierigkeitsgrad und das Missionsdesign in die Brüche gehen könnte. Ein Quad-Core oder ein ganz besonders starker Dual-Core sind also momentan für den Otto Normalspieler nichts als Prestige oder Vorsorge. Wirft man aber nun nur einen Blick zum Beispiel in Richtung Cinema 4D, so kann gar dem stärksten Quad-Core recht schnell die Puste ausgehen und auch 4 GB RAM sind in kürzester Zeit verbraucht. Das selbst ist noch kein allzu großes Problem, denn man kann ja auf eine Serverplattform wechseln und dort zwei Prozessoren und Unmengen and Arbeitsspeicher verbauen. Deprimierend wird es, wenn man beides machen möchte, also Spielen und Arbeiten und kein Geld für zwei Rechner hat. Für mich persönlich kann die Entwicklung dementsprechend gar nicht schnell genug gehen.
          Textemitter, powered by C8H10N4O2

          It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von ayin Beitrag anzeigen
            Dann frage ich mich, warum Crysis bei meinem Geforce 8800 GTX SLI-System ruckelt und trotzdem nur eine CPU-Auslastung von 60% vorherrscht?
            Sind wirklich die Frames niedrig oder ruckelt es nur optisch. Ist es letzteres, liegts an der Architektur von SLI.

            Zum Rest: Ansichtssache. Wenn für's selbe Geld einen schnelleren Prozessor bekomme, dann nehme ich den auch. Ich benutzt der Rechner auch für Bildbearbeitung und statistische Analysen, da kann ein mehr an Power nie schaden.
            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
            Makes perfect sense.

            Kommentar


            • #7
              Sind wirklich die Frames niedrig oder ruckelt es nur optisch. Ist es letzteres, liegts an der Architektur von SLI.
              Ich merke es beim Spielen sowie beim Crysis-Benchmarker. Und selbst mit geringer Auflösung ist dieses Problem vorhanden.
              Zum Rest: Ansichtssache. Wenn für's selbe Geld einen schnelleren Prozessor bekomme, dann nehme ich den auch. Ich benutzt der Rechner auch für Bildbearbeitung und statistische Analysen, da kann ein mehr an Power nie schaden
              No, dann sind wir genau gleich weit wie vorher . Was ist ein schneller Prozessor? 2*3 oder 4*2? Und was wird davon wirlklich genutzt? Selbst Photoshop CS3 ist nach wie vor eine reine Singlecoreanwendung und profitiert nicht eimal von Dualcore! Deine statistischen Analysen kenne ich nicht, zumindest nicht das Programm, das du dafür verwendest, daher kann ich auch nicht sagen inwiefern es von Multicore profitiert, aber ich kenne SPSS, und das ist genau für gar nichts optimiert.
              Textemitter, powered by C8H10N4O2

              It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von ayin Beitrag anzeigen
                Dann frage ich mich, warum Crysis bei meinem Geforce 8800 GTX SLI-System ruckelt und trotzdem nur eine CPU-Auslastung von 60% vorherrscht?
                1. Weil Crysis ziemliche (Treiber-) Probleme mit SLI hat. Teilweise wird daher nur eine Karte genutzt, die andere liegt brach (frisst aber trotzdem Strom und heizt dein Zimmer). Ein Grund mehr warum ich SLI ablehne.

                2. Crysis beansprucht die GPU wesentlich stärker als den Prozessor. Da wird die Grafikkarte schneller zum limitierenden Faktor als der Prozessor. Bei Surpreme Commander ist das genau umgekehrt, das fordert dem Proessor alles ab während die Grafikkarte pennt.


                Prinzipiell gebe ich dir aber recht, die Grafikkarte ist meistens (aber nicht immer) der Hemmschuh, da die Anforderungen an die Prozessorleistung deutlich langsamer steigen als die an die Grafikkarte. Mit einer modernen CPU ist man für ein bis zwei Jahre gut versorgt, eine High-End Grafikkarte kann man nach sechs Monaten schon wieder ersetzen (überspitzt gesprochen).

                Beispiel: Ich habe kürzlich auf einen Athlon 64 x2 5000+ aufgerüstet. Trotz der Tatsache, das dieses Modell jetzt bald zwei Jahre auf dem Buckel hat kann ich praktisch alles (Bioshock, World in Conflict, UT3) gut spielen. Versuch das mal mit einer so alten Grafikkarte.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von ayin Beitrag anzeigen
                  No, dann sind wir genau gleich weit wie vorher . Was ist ein schneller Prozessor? 2*3 oder 4*2?
                  Hä? 2*3 Wo gibt's denn Tri-Cores? Sowas will doch AMD erst auf den Markt bringen, um ihre Produktionsausschüsse zu Geld zu machen.

                  Mir ist das auch herzlich egal, ob da eine Anwendung für optimiert ist. Warum soll ich mir für's selbe Geld nicht den besseren Prozessor kaufen? Das ist doch wirklich egal...
                  Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                  Makes perfect sense.

                  Kommentar


                  • #10
                    Hä? 2*3 Wo gibt's denn Tri-Cores?
                    Sorry, unverständlich ausgedrückt: 2 * 3GHz.
                    Sowas will doch AMD erst auf den Markt bringen, um ihre Produktionsausschüsse zu Geld zu machen.
                    Und was spricht real dagegen?
                    Mir ist das auch herzlich egal, ob da eine Anwendung für optimiert ist. Warum soll ich mir für's selbe Geld nicht den besseren Prozessor kaufen? Das ist doch wirklich egal...
                    Und genau das sollte dir aber nicht egal sein. Denn wenn eine Anwedung nicht für deine CPU optimiert ist, hast du davon keinen Vorteil und zahlst nur viel Strom und die Leistung entspricht trotzdem nur einer Singlecore-CPU.
                    Textemitter, powered by C8H10N4O2

                    It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von ayin Beitrag anzeigen
                      Und was spricht real dagegen?
                      Gar nichts. Nur sind noch keine Tri-Cores auf dem Markt. Und ehrlich gesagt bin ich etwas skeptisch was CPUs angeht, die nur deshalb Tri-Cores sind, weil der Vierte vor die Hunde ging.
                      Und genau das sollte dir aber nicht egal sein. Denn wenn eine Anwedung nicht für deine CPU optimiert ist, hast du davon keinen Vorteil und zahlst nur viel Strom und die Leistung entspricht trotzdem nur einer Singlecore-CPU.
                      Doch das ist völlig egal. Zumindest bei den günstigen Hardwareversendern meines Vertrauens bekomme ich fast nur noch Dual Cores. Es gibt noch Celerons, aber damit fang ich echt nix an... weil eben manche Games ja doch C2D unterstützen.

                      Außerdem ist mir die Diskussion echt so... egal. Ich hab mir erst vor einem Jahr einen neuen Rechner gekauft. Vor 2010 kaufe ich keinen neuen und bis dahin sieht der Software- und Hardware-Markt ganz anders aus.
                      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                      Makes perfect sense.

                      Kommentar


                      • #12
                        Gar nichts. Nur sind noch keine Tri-Cores auf dem Markt. Und ehrlich gesagt bin ich etwas skeptisch was CPUs angeht, die nur deshalb Tri-Cores sind, weil der Vierte vor die Hunde ging.
                        Wenn ich so in zurückblicke, hat Intel damals mit den 486SX Prozessoren auch nichts anderes gemacht, als die defekte FPU so zu verkaufen (statt einem vollwertigen 486 und das mit einer anderen wirschaftlichen Logik). Und warum sollte man etwas wegwerfen, nur weil ein Teil nicht ordnungsgemässe arbeitet? Da AMD native Cores hat und nicht wie Intel Dualblöcke, macht das keinen Unterschied.
                        Doch das ist völlig egal. Zumindest bei den günstigen Hardwareversendern meines Vertrauens bekomme ich fast nur noch Dual Cores. Es gibt noch Celerons, aber damit fang ich echt nix an... weil eben manche Games ja doch C2D unterstützen.
                        Nein, das ist nicht egal. Was nutzt dir ein 4-Kerner, wenn eine Anwendung nur 2 Kerne unterstützt und die anderen Kerne brachliegen? Hast du dann einen effektiven Vorteil? Und Spiele unterstützen 2 Kerne auch nur teilweise aufgrund der Problematik mit Race Conditions und dem Deadlock. Und die meiste Problematik bei Spielen ist der sequentielle Ablauf der Logik, der sich wegen o.a. Problematik nicht so leicht skalieren lässt.
                        Und Celerons sind nun nicht wirklich für Gaming produziert.
                        Außerdem ist mir die Diskussion echt so... egal. Ich hab mir erst vor einem Jahr einen neuen Rechner gekauft. Vor 2010 kaufe ich keinen neuen und bis dahin sieht der Software- und Hardware-Markt ganz anders aus.
                        Cui Bono?
                        2010 sind unsere beiden PCs alt und lahm
                        Textemitter, powered by C8H10N4O2

                        It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von ayin Beitrag anzeigen
                          Cui Bono?
                          2010 sind unsere beiden PCs alt und lahm
                          Klar, aber als Student habe ich eine ziemlich lange ... "Vorlaufzeit" was den Kauf von hochwertiger Elektronik angeht. Und bis 2010 stehen da erst mal andere, viel wichtigere Anschaffungen auf dem Plan. Zum Beispiel ne überteuerte Digitalkamera.
                          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                          Makes perfect sense.

                          Kommentar


                          • #14
                            Oh aber hallo! Was ist denn hier los?

                            Bitte mal beim Thema bleiben. :kleinlaut: Wenn ich bitten darf.

                            Also wenn ein X2 auch genügen würde, auch fein nehme ich AMD.
                            Aber ein 8X00 hat einfach ... mehr Leistung oder nicht?
                            Und bei AMD sieht es irgendwie dünne aus mit den CPUs, da stimmt was mit der Leistung an sich nicht, und mit dem P/L-Verhältnis. MEINE Meinung.
                            Das um meine Wahl von Intel zu begründen.

                            Wenn Ihr sagt: für FSB 1333MHz reicht 533MHz DDR2 im DC - wo doch die Bandbreite zwischen CPU und Memory-Controller real bei 10,6GB/s liegt, aber der RAM noch nicht einmal die theoretischen 8,5GB/s erreicht, dann habe ich doch für Board und CPU zuviel Geld ausgegeben, das will ich aber nicht.
                            Unverständlich?

                            Ich will auch kein SLI oder CF, eine VGA reicht mir.

                            Ich möchte einfach wissen, dass die Technik, die ich erwerbe, ausgreizt ist - egal ob ich sie z.Z. benötige, es macht mich einfach glücklich. Und es kann neues kommen ohne dass ich sofort Angst bekomme, das passiert dann einen Monat später

                            Also auch wenn mein Vorhaben nicht allen als logisch vorkommt, bitte ich trotzdem darum, dass dieses respektiert wird. Vielleicht bringt ja die Zeit mit sich, dass es eine gute Idee war. Vielleicht auch nicht - mein Ding.

                            Das die VGA immer mehr für Spiele ausschlaggeben ist zweifle ich nicht an. Ich werde meine 1900XT (steinigt mich!) in dem neuen System verbauen bis ich eine neue auserwähle.

                            Z.Z. habe ich die in einem P5N32 mit D930 und DDR2 500M DC verbaut.
                            In das P5N32 (Rev 1.0) kann ich keinen preisgünstigen, stark besseren Prozessor verbauen, deswegen meine Affinität zur Neuanschaffung.

                            Und diesmal soll es passen nicht wie jetzt Board FSB 1066M (auf 800M wg CPU), CPU 800M und RAM 500M, das finde ich ist unlogisch.

                            Ich versuche mal bei FSB 1333 zu schauen was besser ist und fange bei 1000MHz Speichertakt an, mal sehen ob eventuell nicht doch 667MHz mehr bringt. Gute Idee?
                            Oder doch AMD Dual-Core mit 12,8 GB/s Speicherbandbreite von sich aus und dort versuchen mit DDR2 ab 1066MHz?
                            Aber Intel ist schneller. 6MB Cache und 4GHz möglich.

                            Na mal warten bis der Wolfsdale drausen ist und sehen was dann ist.

                            LG

                            Kommentar


                            • #15
                              Und bei AMD sieht es irgendwie dünne aus mit den CPUs, da stimmt was mit der Leistung an sich nicht, und mit dem P/L-Verhältnis. MEINE Meinung.
                              Meinst du? Also ich finde gerad dort stimmt das P/L-Verhältnis extrem. Soviel langsamer ist der Prozessor auch nicht und bei Spielen limitiert immer noch die Grafikkarte.
                              Wenn Ihr sagt: für FSB 1333MHz reicht 533MHz DDR2 im DC - wo doch die Bandbreite zwischen CPU und Memory-Controller real bei 10,6GB/s liegt, aber der RAM noch nicht einmal die theoretischen 8,5GB/s erreicht, dann habe ich doch für Board und CPU zuviel Geld ausgegeben, das will ich aber nicht.
                              Unverständlich?
                              Dann gibst du eben zuviel Geld für RAM aus Bringen wirds dir nicht wirklich viel und die theoretische Bandbreite sagt halt auch nicht viel aus.
                              Aber Intel ist schneller. 6MB Cache und 4GHz möglich.
                              Und für was brauchst du das? Für einen neuen 3d-Mark Rekord?
                              Zuletzt geändert von ayin; 27.02.2008, 07:02.
                              Textemitter, powered by C8H10N4O2

                              It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X