Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Monitor Lautsprecher - normale Lautsprecher

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Monitor Lautsprecher - normale Lautsprecher

    Da ich mir vor kurzem einen neuen Monitor zugelgt habe, hab ich nun festgestellt (natürlcih auch schon vorher gewusst), dass die nun integrierte Lautsprecher haben. Was hat das denn für einen Sinn? Da ich natürlich immer meine "normalen" Boxen verwende, sehe ich im Grunde keine Verwendung für den Lautsprecher im Monitor. Kann man die irgendwie parallel benützen oder kann man sowieso nur einen Lautsprecher verwenden.

    Danke schon mal.
    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

  • #2
    Naja, nicht jeder hat überall extra Boxen. Das wird wohl der einfache Grund sein.
    Den Rest der Fragen überlasse ich den anderen.

    Ich schiebe aber gleich eine Frage dazu: Ich will mir günstige kleine Boxen für meinen Computer kaufen: irgendwelche Empfehlungen? Symphoniekonzerte wollte ich jetzt nicht damit hören, aber eben das typische Computergedudel und mal einen Film. Welche Preisklasse muss man da einplanen, ohne sich zu ärgern, weil es scheppert?
    Republicans hate ducklings!

    Kommentar


    • #3
      Zitat von aci
      Da ich mir vor kurzem einen neuen Monitor zugelgt habe, hab ich nun festgestellt (natürlcih auch schon vorher gewusst), dass die nun integrierte Lautsprecher haben. Was hat das denn für einen Sinn? Da ich natürlich immer meine "normalen" Boxen verwende, sehe ich im Grunde keine Verwendung für den Lautsprecher im Monitor. Kann man die irgendwie parallel benützen oder kann man sowieso nur einen Lautsprecher verwenden.
      Das hat einen Platzsparenden Sinn und ist für einen Officearbeitsplatz durchaus ausreichend. Ich habe im Büro auch einen Monitor mit eingebautem Lautsprecher, weil ich dort einfach kein zweites Boxenpaar brauche, aber dennoch akustisch hören kann, ob dort eine Mail angekommen ist oder nicht, und für gewisse Dinge, die einen akustisch benachrichtigen ist das durchaus ausreichend.
      Ich schiebe aber gleich eine Frage dazu: Ich will mir günstige kleine Boxen für meinen Computer kaufen: irgendwelche Empfehlungen? Symphoniekonzerte wollte ich jetzt nicht damit hören, aber eben das typische Computergedudel und mal einen Film. Welche Preisklasse muss man da einplanen, ohne sich zu ärgern, weil es scheppert?
      Die Frage ist, was willst du ausgeben? Wenn du nur hin und wieder Filme ansehen möchtest und ein bischen Musik hören, dann empfehle ich dir einen Nahfeldmonitor wie z.B. den Behringer MS20 (Behringer Digital Monitor Speakers MS20 Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland. Damit bekommst du wirklich excellenten Klang für relativ wenig Geld. Und du hast einen viel schöneren und echteren Klang als preislich ähnliche 2.1 Systeme.

      Eine andere Auflistung von Aktivmonitoren gibts hier: Aktive Nahfeldmonitore

      Klanglich sind die alle eindeutig besser als diese Plastikdröhntröten für den PC unter 100 Euro.
      Zuletzt geändert von ayin; 06.03.2008, 13:11.
      Textemitter, powered by C8H10N4O2

      It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

      Kommentar


      • #4
        Das bedeutet also, wenn ich schon Boxen habe, dann sind die Monitorlautsprecher nutzlos oder? Wenn das so ist dann wäre meine Frage diesbezüglich beantwortet.
        Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

        Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

        Kommentar


        • #5
          Wenn du normale (externe!) lautsprecher hast, dann ja, es sei denn di splittest den Audio-output und schließt dann beide an, wüsste selber aber nicht wie das gehen soll und ist wahrscheinlich auch sinnlos!
          Aber sonst:
          Das bedeutet also, wenn ich schon Boxen habe, dann sind die Monitorlautsprecher nutzlos oder?
          Ja...

          -
          Hier ist nochmal ein Boxenagebot für Endar:
          Logitech X-230 Test und Preisvergleich
          ~~:::Battlestar Galactica:::~~~

          InterStella - Foren-RPG

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Aci Beitrag anzeigen
            Das bedeutet also, wenn ich schon Boxen habe, dann sind die Monitorlautsprecher nutzlos oder? Wenn das so ist dann wäre meine Frage diesbezüglich beantwortet.
            Probier's doch eifnach mal aus. Die von meinem HP klingen so schrecklich, dass ich nach 5s wusste, dass ich sie nie wieder benutzen werde.

            @endar: Aktive Nahfeldmonitore sind vermutlich wirklich das beste fürs Geld. Grundsätzlich sollte man Lautsprecher aber immer testhören, da es da extreme Unterschiede gibt und das auch noch sehr geschmacksabhängig ist.
            When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

            Kommentar


            • #7
              Naja, ich habe eigentlich Kopfhörer, die ich auch gerne aufsetze. Die sind auch noch in Ordnung (bis auf die Höhen, da waren die schon immer schlecht), aber leider löst sich das Leder auf. Und nun muss Ersatz her.
              Eventuell kaufe ich mir auch ein paar neue Kopfhörer.

              Aber jetzt möchte ich doch mal wissen: Was ist denn ein aktiver Nahfeldmonitor??? Noch nie gehört. Wie kommt man denn auf so ein Wort für ein Paar Boxen? Bei "Nahfeldmonitor" käme ich eher auf die Idee, das sei etwas, was die Bundeswehr mit nach Afghanistan nimmt, um dort auch was zu gucken zu haben. Aber da steckt man als Endkonsument natürlich nicht drin.
              Republicans hate ducklings!

              Kommentar


              • #8
                NAhfeldmonitor heisst es deshalb, weil sowas eigentlich ein Studiomonitor ist, der eben im Nahfeld eingesetzt wird. Deshalb hat er auch so ein ausgesprochen feines Klanbgild, weil er so konstruiert ist, dass er Musik unverfälscht wiedergibt und nicht wie soviele PC-Lautsprecher versucht, den Klang durch technische Kniffe zu verschlimmbessern
                Und aktiv deshalb, weil er Aktiv verstärkt wird und keine Passivbox ist, die noch einen Verstärker zum Betrieb benötigen würde.
                Textemitter, powered by C8H10N4O2

                It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                Kommentar


                • #9
                  Jetzt fehlt nur noch die Erklärung des Begriffs "Monitor". Warum heißen Lautsprecherboxen Monitor? Ich meine, dann kann man doch die Monitore eigentlich auch gleich Tastatur nennen, oder nicht? (ich habe das übrigens grad selbst nachgesehen, warum das Monitor heißt, Erklärung ist also nicht vonnöten ).

                  Da fällt mir diese Geschichte aus der Schule ein, wo ein Mann alle Begriffe veränderte und zum Tisch Haus sagte etc.
                  Republicans hate ducklings!

                  Kommentar


                  • #10
                    Monitor (Technik):
                    ein Kontroll-Lautsprecher, z. B. zur Bühnenbeschallung (damit die Musiker sich selbst hören) oder auch im Tonstudio für den Tonmeister. Entsprechend einen Kontroll-Fernseher in einem Fernsehstudio.
                    Textemitter, powered by C8H10N4O2

                    It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von endar Beitrag anzeigen

                      Ich schiebe aber gleich eine Frage dazu: Ich will mir günstige kleine Boxen für meinen Computer kaufen: irgendwelche Empfehlungen? Symphoniekonzerte wollte ich jetzt nicht damit hören, aber eben das typische Computergedudel und mal einen Film. Welche Preisklasse muss man da einplanen, ohne sich zu ärgern, weil es scheppert?
                      Hi

                      ich finde Gem Genesys 2.1 System für 99 euro richtig super
                      Tonal stimmig sehr schöne Basstaffelung und ein funkelnder und höchauflösender Hochton
                      Design ist auf edel getrimmt und Ständer sind auch dabei

                      zum Monitor

                      Richtig Ayin

                      Der soll einem Künstler auf der Bühne das vermitteln halt akustisch wie das publikum ihn wahrnimmt
                      Und manchmal denk ich mir, ich sollte mir die Ruhe und
                      Nervenstärke von einem Stuhl
                      zulegen.
                      Der muß auch mit jedem Arsch klarkommen!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von ayin Beitrag anzeigen
                        Monitor (Technik):
                        ein Kontroll-Lautsprecher, z. B. zur Bühnenbeschallung (damit die Musiker sich selbst hören) oder auch im Tonstudio für den Tonmeister. Entsprechend einen Kontroll-Fernseher in einem Fernsehstudio.
                        Jetzt habe ich noch EXTRA dazugeschrieben, dass ich es selbst nachgesehen habe, da ich ja weiß, dass rhetorische Fragen hier gerne für ernst genommen werden. Aber danke, wikipedia kann ich selbst.

                        Aber Scherz beiseite, du empfiehlst mir also, um originäre PC-Lautsprecher einen Bogen zu machen? Ich werde mir, wenn ich irgendwann losgehe, jedenfalls die Namen aufschreiben, die hier genannt werden. Danke schonmal.
                        Republicans hate ducklings!

                        Kommentar


                        • #13
                          Jetzt habe ich noch EXTRA dazugeschrieben, dass ich es selbst nachgesehen habe, da ich ja weiß, dass rhetorische Fragen hier gerne für ernst genommen werden. Aber danke, wikipedia kann ich selbst.
                          Ich weis, und ich habe es dennoch hingeschreiben, weil diese Frage vielleicht den einen oder anderen User auch interessiert.
                          Aber Scherz beiseite, du empfiehlst mir also, um originäre PC-Lautsprecher einen Bogen zu machen? Ich werde mir, wenn ich irgendwann losgehe, jedenfalls die Namen aufschreiben, die hier genannt werden. Danke schonmal.
                          Nein, ich sage nicht, dass du darum einen Bogen machen sollst, ich sage lediglich, dass ein NFM (Nahfeldmonitor) um dasselbe Geld ein weit schöneres und besseres Klangbild hat und dich akustisch mehr freuen wird als ein 2.1 System in derselben Preisklasse. Ebenfalls eignet sich ein 2.0 System für Musik besser als ein 2.1.
                          Textemitter, powered by C8H10N4O2

                          It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von endar Beitrag anzeigen
                            Jetzt habe ich noch EXTRA dazugeschrieben, dass ich es selbst nachgesehen habe, da ich ja weiß, dass rhetorische Fragen hier gerne für ernst genommen werden. Aber danke, wikipedia kann ich selbst.

                            Aber Scherz beiseite, du empfiehlst mir also, um originäre PC-Lautsprecher einen Bogen zu machen? Ich werde mir, wenn ich irgendwann losgehe, jedenfalls die Namen aufschreiben, die hier genannt werden. Danke schonmal.
                            Warum solltest du nen bogen drum machen

                            Nen Subwoofer sollte schon sein nur halt vernünftig abgestimmt ohne irgendwelche Peaks dann kannst du ihn net orten und alles ist gut
                            Und manchmal denk ich mir, ich sollte mir die Ruhe und
                            Nervenstärke von einem Stuhl
                            zulegen.
                            Der muß auch mit jedem Arsch klarkommen!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von ayin Beitrag anzeigen
                              Ebenfalls eignet sich ein 2.0 System für Musik besser als ein 2.1.
                              Was ist denn jetzt schon wieder ein 2.0 System? Ach, bei euch kommt man sich immer so dumm vor. Naja, ich habe mir halt in diesem Jahrtausend noch keine Lautsprecherboxen gekauft.
                              Republicans hate ducklings!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X