Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Netzwerk mit Server einrichten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Netzwerk mit Server einrichten

    also ich möchte zuhause ein netzwerk einrichten, bei dem ich an mein dsl-modem einen pc hängen kann, der als eine art firewall funktioniert, an diesen pc will ich 2 computer hängen, die mit einem dritten verbunden sind, der als back-up server funktioniert. und an meinen pc möchte ich mein laptop über wlan anschließen, dass ich überall im haus auf meine filme und musik zugreifen kann, die auf meinem haupt pc gespeichert sind, also großaufgabe ne

    ist hier ein pc meister online, der zeit und vielleicht lust hat mir ein paar fragen zu den basics zu beantworten`? bitte
    ihr seid doch alle nur neidisch, weil die leisen stimmen nur zu mir sprechen

  • #2
    So wie ich das sehe willst du viel zu viele Sachen auf viel zu viele Rechner verteilen. Stell dir doch einen Server auf, der dir ein paar SMB Freigaben gibt und den du als Backupserver nutzen kannst. Zum Routing würde ich einen ganz normalen Router von der Stange benutzen, dann kannst du den Server nämlich auch zeitweise abschalten und neustarten, ohne direkt den Internetzugang zu verlieren und du sparst dir nen Haufen Netzwerkkarten.

    Einfach alle Rechner an einen zentralen Router hängen und dein Topologieproblem ist gelöst.
    Eine Erinnerung ihres Atlantisbeauftragten:
    Antiker,Galaxie,Hive

    Kommentar


    • #3
      Das hört sich irgendwie alles sehr umständlich an. Laptop per WLAN an den PC?

      Warum hängst du nicht einfach alles an einen WLAN-fähigen Router (sind ja auch normale Ethernet-Anschlüsse dran) und benutzt den einen PC als Fileserver? Die Firewall eines normalen Routers sollte normal reichen.

      Alternativ wäre natürlich eine Netzwerkfestplatte noch eine Lösungsvariante, aber natürlich teurer als den bereits vorhandenen PC zu nutzen.
      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

      Kommentar


      • #4
        Also rein von der Konfiguration her und vom Aufwand her muss ich Dr.Bock rechtgeben. Alles andere wäre doch etwas kompliziert aufzubauen. Vor allem, weil bei Windowsdesktopversionen die Netzwerkfunktionalität eher eingeschränkt ist (im Vergleich zu einem Server) und du es dir damit nur unnötig schwer machst. Bei Linux weis ich nicht, wie weit deine Kenntnisse reichen, aber nach Art der Fragestellung vermutlich keine vorhanden.

        Also einen WLAN-Router kaufen, alles anstöpseln, einmal einrichten und sich freuen. Die Laufwerke kannst du dann eh im Netzwerk freigeben.

        BTW: Musik über WLAN (bis 11mbit) ist kein Problem, bei Filmen wirds da schon kritisch. Je weiter du weg bist, je höher die Auflösung des Filmes desto eher bekommst du ein übertragungsproblem und der Film wird beim betrachten ruckeln.
        Textemitter, powered by C8H10N4O2

        It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

        Kommentar


        • #5
          @blackfriar

          Eigentlich sollte die Firewall deines DSL-Routers, dich zuverlässig vor Angriffen von außen schützen. Trotzdem ist es empfehlenswert auf allen PCs im Netzwerk zusätzlich noch eine Softwarefirewall zu installieren. Es spricht also nichts dagegen alle PCs direkt mit den DSL-Router zu verbinden.
          Als Backup und Fileserver würde ich dir zu einen NAS-System raten. Diese haben den Vorteil sehr leise zu sein, und im Vergleich zu einem PC nur sehr wenig Strom zu verbrauchen.
          Beispiel für ein NAS-System: TurboNAS.com
          Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
          Dr. Sheldon Lee Cooper

          Kommentar

          Lädt...
          X