Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EDV-technisches Problem

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • EDV-technisches Problem

    Folgendes Problem: Ich habe zwei (Excel-)Tabellen, die zu rund 90% deckungsgleich sind. Manuell die Werte zu suchen, die sich unterscheiden würde wohl mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Gibt es eine Möglichkeit, da irgendeinen vergleichenden Suchlauf oder sowas drüberlaufen zu lassen? Mit Excel kann man ja bestimmte Parameter suchen und z.B. rot Färben lassen. Also dass man es dann so macht, dass man die eine Tabelle durchsuchen lässt und dann in der zweiten alles markieren lässt, was sich unterscheidet?
    Flassbeck Economics | Keynes-Gesellschaft | Steve Keen's Debtwatch

    "It is better to die for an idea that will live, than to live for an idea that will die." - Steve Biko

  • #2
    ich hab zwar jetzt keine ahnung ob man bei meinem vorschlag auf irgendwelche probleme stößt, aber versuch doch einfach mal die zweite exceltabelle in die erste einarbeiten... als neue blätter..

    und dann per makro oder über die suche die einzelnen blätter miteinander vergleichen... und bei unterschieden rot färben

    müssten im prinzip 2 gecshachtelte for-schleifen sein...

    Kommentar


    • #3
      Zitat von La-Forge Beitrag anzeigen
      über die suche die einzelnen blätter miteinander vergleichen...
      Ja, und wie genau stelle ich das an? EDIT: Ah, halt. Ich sehe grade, da gibts ja eh diese Funktion "Vergleich"... muss ich gleich mal gucken.

      EDIT2: Also ich peil das Ding ehrlich gesagt gar nicht.
      Zuletzt geändert von SF-Junky; 09.08.2008, 13:54.
      Flassbeck Economics | Keynes-Gesellschaft | Steve Keen's Debtwatch

      "It is better to die for an idea that will live, than to live for an idea that will die." - Steve Biko

      Kommentar


      • #4
        Das mit dem Rot färben nennt sich bei Excel Bedingte Formatierung. Darin erstellst du einfach eine Formel, die beide Zellenwerte vergleicht. Ist der Wert unterschiedlich, kannst du einstellen, dass die Unterschiede Rot angezeigt werden.
        Textemitter, powered by C8H10N4O2

        It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

        Kommentar


        • #5
          1. Habe ich das Gefühl, bis ich das so zusammengeschissen habe, bis das funktioniert, habe ich die 7000+ Zeilen auch so abgeglichen.

          2. Sind in den Tabellen nicht nur Zahlen, sondern auch alle anderen möglichen Textzeichen.
          Flassbeck Economics | Keynes-Gesellschaft | Steve Keen's Debtwatch

          "It is better to die for an idea that will live, than to live for an idea that will die." - Steve Biko

          Kommentar


          • #6
            Zitat von SF-Junky Beitrag anzeigen
            (...)2. Sind in den Tabellen nicht nur Zahlen, sondern auch alle anderen möglichen Textzeichen.
            Klassischer Fall von falschem Werkzeug für diese Aufgabe. Mit einer Tabellenkalkulation Textfelder vergleichen zu wollen ist halt genauso sinnvoll, wie mit einem Löffel ein Hausfundament auszuschachten.

            Versuch es doch mal mit Datenbanken, da geht sowas...

            Kommentar

            Lädt...
            X