Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Programm zum Anzeigen von Autostart- und Hintergrundprozessen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Programm zum Anzeigen von Autostart- und Hintergrundprozessen

    gesucht. Mein Rechner lädt eine Ewigkeit irgendwelche Progs von der HD, und ist gute drei Minuten nach dem Aufbau des Desktops deswegen kaum zu gebrauchen (war früher nicht so). MIch würde brennend interessieren, was der da auf der Platte herumrödelt - gibt es da eine gute entspr. Software? Nutze Windows XP. Autostartordner ist quasi leer...
    Lass Dich nie auf eine Diskussion mit Idioten ein - sie ziehen Dich nur auf ihr Niveau herab und schlagen Dich dort mit ihrer grösseren Erfahrung

  • #2
    Also wenn du das Bootverhalten verbessern willst solltest du mal einen Bootbenchmark mit BootVis (BootVis - Download - CHIP Online) machen. Das wertet die die Startzeiten aus und welches Programm zugreift.
    Als nächstes kannst du ja mal nicht benötigte Programme mit dem RevoUninstaller deinstallieren (Revo Uninstaller Freeware - Uninstall, Remove Programs, Solve uninstall problems). Danach könntest du mal den PC von jeglichem altem Müll säubern mit Tools wie dem CCleaner (CCleaner[.de]).
    Desweiteren kannst du dir mit dem ProcessExplorer (Process Explorer) alle Programme, die gerade laufen ansehen, und mit dem Tool AutoRuns (AutoRuns for Windows) deinen Autostart Ordner analysieren und ausmisten. Zuguter Letzt kannst du ja noch die Auslagerungsdatei defragmentieren mit PageDefraq (PageDefrag). Zu allerletzt kannst du noch deine Festplatte(n) defragmentieren (JkDefrag v3.36)
    Textemitter, powered by C8H10N4O2

    It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

    Kommentar


    • #3
      Wow! Brilliant! Glech so viele Möglichkeiten. CC-Cleaner habe ich schon ausprobiert und auch schon werkeln lassen, ohne wirklichen Erfolg. Den Rest werde ich mal einen nach dem Anderen durchtesten- ich lasse von mir hören. Danke!
      Lass Dich nie auf eine Diskussion mit Idioten ein - sie ziehen Dich nur auf ihr Niveau herab und schlagen Dich dort mit ihrer grösseren Erfahrung

      Kommentar


      • #4
        Der CCleaner sollte eigentlich ja auch nicht dein Booten wesentlich beschleunigen sondern nur dein System von altem Ramschdateien entlasten, indem Cookies, alte Fetchdateien, tempoäre Dateien etc gelöscht werden. Damit machst du dir wieder Platz auf der Festplatte und der Schreib/Lesekopf muss sich nicht ganz so sehr anstregen. Wenn man das so einmal im Monat macht bleibt Windows zumindest ziemlich gleich schnell.
        Textemitter, powered by C8H10N4O2

        It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

        Kommentar


        • #5
          Danke ayin. Hab zwar kein Problem mit meinen Auto-Run-Sachen aber CCleaner und das Defrag-Tool hab ich gleich mal ausprobiert und bin begeistert. Windows muss eben ab und zu aufgeräumt werden.
          Forum verlassen.

          Kommentar

          Lädt...
          X