Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Es wird Zeit für einen Neuen PC....Kaufberatung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Es wird Zeit für einen Neuen PC....Kaufberatung

    Hallo Liebe Community,

    Da mein jetziger Rechner kaum noch zu benutzen ist , habe ich mich entschlossen einen neuen PC zu bauen.

    Im Prinzip bin ich mir relativ sicher was ich haben möchte, Unsicherheit besteht nur beim Thema Mainboard und RAM.
    Hier das System das mir so vorschwebt:

    CPU: Intel Core2Duo E8400, 3GhZ, 6MB cache
    GraKa: Gainward HD4870 Golden Sample, 1024MB GDDR5
    RAM: 2x2048MB Kit OCZ Titanium XTC 800MHz CL4
    HDD: 500GB Samsung HD502IJ 16MB SATA2
    Netzteil: ATX Cooler Master Silent Pro M 500W Kabel-Management, Schwarz
    Mainboard: MSI P35 Neo-F iP35 S775 FSB 1333MHz PCIe ATX
    Gehäuse: ATX Midi Cooler Master RC-690-KKN1-GP
    DVD-Laufwerk: LG GH22NS30 SATA

    Preis (inkl. Versand): 722,97EUR

    Meine Frage ist: Sind 800MhZ beim RAM genug(z.B. für Crysis)? Ist das Mainboard zu den anderen Komponenten kompatibel?
    Wäre dankbar wenn jemand antwortet.

    Viele Grüße,

    LaForge
    Alkohol ist keine Antwort aber es hilft, die Frage zu vergessen.

  • #2
    RAM kannst du verwenden welchen du willst. Das ist bei einem Intelsystem nicht so ausschlaggebend. Ausser du willst übertakten, aber selbst dann ist es nicht so gravierend. Das Mainboard ist OK. Ich nehme an, du willst den PC zum spielen?
    Textemitter, powered by C8H10N4O2

    It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

    Kommentar


    • #3
      müsste eig. genug sein...ich hab leider nur nen laptop und auf dem kann ich auch crysis zocken..
      Eine hausgroße Kakerlake greift Sie an. Was tun? Wegblastern! („MIB“)

      Kommentar


      • #4
        Jein. Einerseits möchte ich gerne Ressourcenfressende Spiele (Crysis.....DX10, very high details) in bester Quali spielen können, andererseits möchte ich einfach ein starkes System haben, dass Videoschnitt etc ordentlich meistert.
        Das ganze natürlich schön billig

        Gruß und danke für die flotte Antwort!
        Alkohol ist keine Antwort aber es hilft, die Frage zu vergessen.

        Kommentar


        • #5
          also eins sag ich dir gleich, wenn de dir nen richtig guten gamer pc kaufen willst kommste nicht unter ~600 € weg
          Eine hausgroße Kakerlake greift Sie an. Was tun? Wegblastern! („MIB“)

          Kommentar


          • #6
            Videoschnitt heißt eigentlich Quadcore. Da würde ich als Alternative zum E8400 den Q8200 nehmen, kostet etwa das gleiche, bringt dir dann beim Videoschnitt aber einen ordentlichen Speedvorteil.

            Ab Januar kämen dann, wenn sich das bisher gesehene Bewahrheitet, auch wieder AMD Systeme in Frage.
            "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
            (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

            Kommentar


            • #7
              Ja es muss jetzt kein ultra high-end mega pc mit wasserkühlung und 40% übertaktungspotenzial sein......außerdem: in dieser konfiguration kostet die kiste ja schon 722 Eurönchen (wie im ersten Beitrag beschrieben)


              .
              EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

              LaForge93 schrieb nach 50 Sekunden:

              Zitat von TheJoker Beitrag anzeigen
              Videoschnitt heißt eigentlich Quadcore. Da würde ich als Alternative zum E8400 den Q8200 nehmen, kostet etwa das gleiche, bringt dir dann beim Videoschnitt aber einen ordentlichen Speedvorteil.
              Ja, aber quadcore ist bei games in der preisklasse ziemlich ineffizient, oder?
              Zuletzt geändert von LaForge93; 11.12.2008, 17:18. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
              Alkohol ist keine Antwort aber es hilft, die Frage zu vergessen.

              Kommentar


              • #8
                Dachte ich, als extrem wenig Spieler (ab und zu eine Partie Civi 4 ), auch lange. Laut ayin profitieren neuere Spiele aber durchaus vom Quadcore und spätestens beim Videoschnitt hast du sicher gute 50% mehr Leistung mit dem Quad

                edit: Hab mir das Board mal genauer angeschaut: http://www.mindfactory.de/product_in...-PCIe-ATX.html

                die Bewertungen sind dann doch sehr durchwachsen. Wie wäre ein
                Asus P5QL Pro P43 oder das GigaByte GA-EP43-S3L P43. Beide in der selben Preisklasse und auch mit einem neuerem Chipsatz.
                "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
                (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

                Kommentar


                • #9
                  Ja, aber quadcore ist bei games in der preisklasse ziemlich ineffizient, oder?
                  Das ist eben ein Kompromiss, den du eingehen musst und für dich entscheiden, was dir wichtiger ist. Zum Spielen ist sowieso eine dicke Grafikkarte wichtiger als eine gute CPU, abgesehen davon entwickeln immer mehr Spiele hin auf Quadcore (Assasssins Creed, GTA4,...)

                  Für Videoschnitt kommst du um einen Quad nicht herum, ausser du willst sehr lange warten. Mit einem Q8200 hast auch beim Spielen Spass, trotz 2.33Ghz, der leicht übertaktbar ist.
                  Textemitter, powered by C8H10N4O2

                  It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von LaForge93 Beitrag anzeigen
                    CPU: Intel Core2Duo E8400, 3GhZ, 6MB cache
                    GraKa: Gainward HD4870 Golden Sample, 1024MB GDDR5
                    RAM: 2x2048MB Kit OCZ Titanium XTC 800MHz CL4
                    HDD: 500GB Samsung HD502IJ 16MB SATA2
                    Netzteil: ATX Cooler Master Silent Pro M 500W Kabel-Management, Schwarz
                    Mainboard: MSI P35 Neo-F iP35 S775 FSB 1333MHz PCIe ATX
                    Gehäuse: ATX Midi Cooler Master RC-690-KKN1-GP
                    DVD-Laufwerk: LG GH22NS30 SATA

                    Preis (inkl. Versand): 722,97EUR

                    722€
                    Für einen Dual Core?

                    Ich habe für meinen Quad Core Q6600 mit 4x2,4Ghz der jetzt eine Woche bei mir zuhause steht gerade mal 599€ bezahlt.
                    Der sieht Toll aus, ist Super leise und geht ab wie Sau bei meinen Programmen und Spielen.
                    Wobei ich zugeben muss das ich mehr Arbeite als Spiele und da ist die Leistung im Vergleich zu Vorher gerade zu Traumhaft.
                    Zugegeben die Grafikkarte ist kein High End aber für mich reichst und bei der Difference von 120€ die der Dual Core oben mehr Kostet bekommt man bestimmt eine Nette Grafikkarte.
                    www.sf3dff.de das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

                    Kommentar


                    • #11
                      Deine Rechnung ist irgendwie total sinnfrei, sven1310.
                      Ist dir vielleicht mal in den Sinn gekommen, dass der PC aus mehr als der CPU besteht?
                      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Der Q6600 ist aber auch schon alt, noch mit 65nm Technologie, ohne SSE4 und wird schon lange extrem günstig verkauft. Der E8400 ist halt neuer, hat 2*3GHz und ist in 45nm Technologie. Damit lässt er sich besser übertakten. Allerdings ist er auch teurer. Ist halt eine Frage der Anwendungen die man verwendet. Ist kaum was QuadCore optimiertes dabei, hat man vom Quadcore, der noch dazu langsamer taktet keinen Vorteil.
                        Textemitter, powered by C8H10N4O2

                        It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
                          Deine Rechnung ist irgendwie total sinnfrei, sven1310.
                          Ist dir vielleicht mal in den Sinn gekommen, dass der PC aus mehr als der CPU besteht?
                          Bis auf die Grafikkarte sehe ich aber keinen größeren Nachteil.
                          Außer das der oben genannte Dual Core teuerer ist.
                          LaForge93 hat geschrieben:

                          Zitat von LaForge93 Beitrag anzeigen
                          andererseits möchte ich einfach ein starkes System haben, dass Videoschnitt etc ordentlich meistert.
                          Das ganze natürlich schön billig
                          und aus meiner (zugegebenermassen bis jetzt nur einwöchigen) Erfahrung mit meinem System kann ich sagen das meine 3D Anwendungen z.B. Traumhaft laufen.
                          Man muss auch immer ein Gewisses Preis Leistungs Verhältniss im Auge behalten und ich glaube mit dem Quad würde er vielleicht besser fahren.
                          Ist aber nur meine Meinung.

                          Ich muss allerdings auch eingestehen das ich wie gesagt am PC mehr arbeite als Spiele.

                          Zitat von ayin Beitrag anzeigen
                          Der Q6600 ist aber auch schon alt, noch mit 65nm Technologie, ohne SSE4 und wird schon lange extrem günstig verkauft. Der E8400 ist halt neuer, hat 2*3GHz und ist in 45nm Technologie. Damit lässt er sich besser übertakten. Allerdings ist er auch teurer. Ist halt eine Frage der Anwendungen die man verwendet.
                          Ist kaum was QuadCore optimiertes dabei, hat man vom Quadcore, der noch dazu langsamer taktet keinen Vorteil.
                          Du sagst es, es ist davon abhängig was man macht und auch vom Preis.
                          Außerdem ist Übertakten nicht was für jederman, ich kaufe mir nicht für teueres Geld einen "Neuen" Rechner den ich dann noch auf eigenes Risiko übertakte so das die Garantie verfällt.

                          Wie gesagt das muss jeder selbst entscheiden und ich bin mit meinem Kauf sehr zufrieden.
                          www.sf3dff.de das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von sven1310 Beitrag anzeigen
                            Bis auf die Grafikkarte sehe ich aber keinen größeren Nachteil.
                            Außer das der oben genannte Dual Core teuerer ist.
                            Ich bezweifel ja nicht, dass die von dir genannte CPU billiger ist. Es ist aber trotzdem eine unsinnige Rechnung, wenn man den Komplettpreis des PCs benutzt, um für oder gegen eine einzelne Komponente zu argumentieren. (zumindest, wenn du über dein eigenes System nichts sagst.) Du hättest schon mit den jeweiligen Preisen für die CPUs ankommen müssen.

                            Es kann ja durchaus verschiedene Gründe haben, warum man sich bei anderen Komponenten wie Mainboard, Gehäuse, Netzteil usw. für im Preis unterschiedliche Varianten entscheidet.
                            "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Vielen Dank für die vielen Antworten!
                              Also die Kernfrage ist doch wohl:
                              Will ich Spielen oder Arbeiten?
                              Das Problem: Ich weiß es selber nicht. Ich meine: Heute, mit einem alten Gammel-PC im Haus sagt man "Spielen tu ich eh nicht" aber hat man erst einmal einen gescheiten PC, dann gerätman eben doch in verlockung
                              Im Moment tendiere ich eher in richtung Gaming. Deshalb auch die Grafikkarte die "nicht gerade schlecht" ist..... BTW: Laut chip hat der E8400 im Moment das beste Preis/Leistungsverhältniss unter den Dualcores von Intel.
                              Ich hätte noch eine Frage:
                              Kennt jemand ein anständiges Mainboard dass nicht mehr als 90 Euro kostet aber zusätzlich zu dem, was ich oben genannt habe (MSI P35 Neo-F) noch Firewire hat? Mir kommt das P35 irgendwie zu mager für die Grafikkarte vor. Wie unterscheidet sich denn ein 70Euro-Mainboard von einem 100Euro-Mainboard (z.B MSI P35 Neo-F und MSI P35 Neo-2FR) ?

                              Viele Grüße und Danke!
                              Alkohol ist keine Antwort aber es hilft, die Frage zu vergessen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X