Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

TV Karte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TV Karte

    Ich hatte letztens im Prospekt von MM eine TV Karte gesehen. Allerdings erschien mir der Preis irgendwie sehr gering mit etwas über 20€. War so ein Stick.

    Nun überlege ich mir eventuell tatsächlich einen TV Zugang für meinen Laptop zu holen. Was kosten die teile in etwa? Muss man noch weiteres kaufen? Jemand empfehlungen? Welche Sender kann man empfangen und kann man die auch ggf aufzeichnen?
    my props

  • #2
    Es kommt natürlich ganz darauf an, was du haben möchtest bzw. wie du das Fernsehsignal empfangen möchtest.

    Der Stick, den du gesehen hast, war wahrscheinlich ein einfacher DVB-T Stick. Damit kannst du als Fernsehen via DVB-T empfangen. Kostenpunkt normalerweise ab 30 Euro. Die Betonung liegt auf "ab", gibt natürlich auch Modelle für wesentlich mehr.

    Dann gibt es natürlich auch noch Karten für den Satelliten oder Kabelempfang, mit und ohne CI-Modul (für Smartcards). Preislich alles dabei

    Für unterwegs am Notebook (und wenn der Empfang in deiner Gegends ganz gut ist), würd ich dir auch zu der DVB-T Variante raten. Entweder per USB-Stick oder Expresscard (für den Kartenslot am Notebook). Zu emfpangen sind dann alle Sender, die in deiner Gegend per DVB-T gesendet werden. Mit der passenden Software (meistens dabei, es lassen sich aber auch andere benutzen) kann man eigentlich auch immer aufzeichnen.

    Am besten schreibst mal, was genau du damit machen möchtest und deinen Preisrahmen.
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Das Aufzeichnen dürfte aber ziemlich hardwareintensiv sein, wenn man das Video direkt in ein anderes Format konvertieren will, da ja wohl keine Hardware-Encoder vorhanden sind.
      When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Makrovirus Beitrag anzeigen
        Das Aufzeichnen dürfte aber ziemlich hardwareintensiv sein, wenn man das Video direkt in ein anderes Format konvertieren will, da ja wohl keine Hardware-Encoder vorhanden sind.
        Es gibt in der Tat auch USB-Sticks mit Hardware Encoding. (Zumindest wenn man den Angaben im Netz trauen kann, ich selbst habe keine DVB-T Empfänger). Aber selbst wenn, jedes halbwegs aktuelle Notebook sollte auch mit einer MPEG-2 Encodierung ohne Probleme fertig werden. Aber btw: DVB-T kommt doch sowieso als MPEG-2 Stream.
        "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

        Kommentar


        • #5
          Eigentlich nicht, da DVB-T sowieso als MPEG2-Stream daherkommt, brauchst du das Signal nur aufnehmen und nicht weiter decodieren. Das ist ja der grosse Vorteil am DVB-T.
          Textemitter, powered by C8H10N4O2

          It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

          Kommentar


          • #6
            Ok mal ganz langsam.

            Zum aufzeichnen....das wäre eine ausnahme und meist um von der Aufzeichnung dann Standbilder zu machen.

            Empfangen....was gibts denn bei DVB TV für Sender? Wollte mir ja fast schon fürs TV premire Krimi holen, aber ne, das ist mir doch zu teuer. Stelle da eigentlich keinen anspruch, momentan suche ich sendungen die meist auf zdf und co laufen. Gibts die sender?
            my props

            Kommentar


            • #7
              Da in deinem Profil kein Wohnort angegeben ist, musst selber schauen:
              Überallfernsehen.de
              Bundesland auswählen und dann auf Programmangebot klicken. Die öffentlich rechtlichen Programme, sowie RTL und Co. sind aber immer dabei. Sind eigentlich nur überall andere Sparten- und Lokalsender.

              Zur Empfangsqualität einzelner Sticks, kann ich leider nichts sagen, da ich selber keine besitze. Vermutlich muss man es aber auch einfach austesten, welche Emofangsstärke in der jeweiligen Region genügt.
              "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

              Kommentar


              • #8
                Danke für die Infos. Also ums mal direkt zu sagen, ich möchte bestimmte sendungen einfach auf der Festplatte haben um damit zu arbeiten. Alternativ dachte ich daran, ob es ne Möglichkeit gibt, den Videorekorder mit dem Laptop zuverbinden und so quasie VHS auf Festplatte zu holen. Ist sowas möglich?
                my props

                Kommentar


                • #9
                  Möglich schon, aber das Ergebnis davon dürfte in den meisten Fällen unbefriedigend sein. Vor allem dann, wenn du Bild und Ton nicht synchron kriegst. So einfach wie man sich das nämlich vorstellt ist es dann gar nicht.
                  Textemitter, powered by C8H10N4O2

                  It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                  Kommentar


                  • #10
                    Ton wäre erträglich, da ich wie oben erwähnt im wesentlichen an Bildern interessiert bin (also screencaps).
                    my props

                    Kommentar


                    • #11
                      Bilder sind kein Problem, allerdings ist die Qualität von VHS auch nicht sonderlich berauschend. Da ein halbwegs ruhiges Bild zu bekommen, dazu solltest du schon mindestens einen 4-Kopf VHS haben, der wäre dann Einzelbildfähig.
                      Textemitter, powered by C8H10N4O2

                      It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
                        Aber btw: DVB-T kommt doch sowieso als MPEG-2 Stream.
                        Oh, dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil.

                        @Bock Sicher das RTL die Regel ist? Oft gibt es doch nur öffentlich-rechtliche Programme.
                        When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Dr.McKay Beitrag anzeigen
                          Alternativ dachte ich daran, ob es ne Möglichkeit gibt, den Videorekorder mit dem Laptop zuverbinden und so quasie VHS auf Festplatte zu holen. Ist sowas möglich?
                          Mit den passenden Kabeln/Adaptern und natürlich einem Videoeingang am PC geht alles. Das Ergebnis ist aber wirklich nicht toll. Ich habe das auch mal bei ein paar alten Videos gemacht.

                          Zitat von Makrovirus Beitrag anzeigen
                          @Bock Sicher das RTL die Regel ist? Oft gibt es doch nur öffentlich-rechtliche Programme.
                          Nein Ich habe bisher aber auch nichts gegenteiliges gehört und meine Stichprobe auf der Website heut Nachmittag ergab eigentlich auch überall zumindest RTL. Kann natürlich sein, dass es in irgendeinem kleinen Dörfchen anders aussieht.
                          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
                            Nein Ich habe bisher aber auch nichts gegenteiliges gehört und meine Stichprobe auf der Website heut Nachmittag ergab eigentlich auch überall zumindest RTL. Kann natürlich sein, dass es in irgendeinem kleinen Dörfchen anders aussieht.
                            Auf der Karte von Überallfernsehen.de, die du verlinkt hast, ist der größte Teil von Deutschland doch nur schraffiert
                            When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Makrovirus Beitrag anzeigen
                              @Bock Sicher das RTL die Regel ist? Oft gibt es doch nur öffentlich-rechtliche Programme.
                              RTL und die anderen Privatsender sind nicht überall per DVB-T zu empfangen. Das ist hauptsächlich in den Ballungszentren so.
                              Auf der von Dr. Bock angegebenen Seite müsstest du auch rausfinden, wie es mit den Sendern in deiner Region aussieht.
                              In NRW weiß ich aus eigener Erfahrung und durch meine Familie, dass es im Ruhrgebiet/ Düsseldorf und Köln auch Privatsender zu empfangen sind, in anderen Regionen aber nicht. Zum Beispiel in Ostwestfalen oder in der Region um Aachen hat man dann etwa ein Dutzend öffentlich-rechtliche wie beispielsweise Das Erste, ZDF, 3Sat, arte, drei oder vier dritte Programm (inkl. verschiedener Lokalsender), aber eben auch Digitalprogramme wie ZDFDoku und EinsFestival. Privatsender sind da aber nicht dabei.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X