Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Festplatte in USB-Gehäuse friemeln - aber wie?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Festplatte in USB-Gehäuse friemeln - aber wie?

    Hallo liebe Lü.

    Ich habe ja nun eine alte Festplatte (250GB) über und habe sie in ein USB-Gehäuse/eine USB-Box gepackt. Die alte Platte, die drin war, wurde gut erkannt, die neue aber nicht.

    Ich vermute mal, dass es daran liegt, dass sie nicht formatiert wurde. Leider weiß ich nicht, wie ich den Computer dazu bringe, das Ding zu erkennen, denn das USB-Teil hat keinen Buchstaben und ist auch sonst irgendwie nicht anzusteuern. Mit der anderen Platte ging das übliche Prozedere "neue Hardwar gefunden" los, nur eben mit der neuen nicht.

    Und das macht mich jetzt sehr traurig. Hilfe ist immer gern gesehen. Ich bin auch gerne bereit, mein schwammiges Gerede zu präzisieren, so man mir kluge Fragen stellt.
    When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

  • #2
    Hmmmm... Theorie #1: Möglicherweise versucht der Computer die alte Platte mit dem alten Buchstaben zu laden die jetzt eben neu vergeben wurde.

    Schau mal in der Computerverwaltung unter Datenträgerverwaltung ob dort die Platte gelistet wird. Wenn ja, kannst du ihr dort mittels Rechtsklick einen anderen noch nicht vergebenen Buchstaben zuordnen. Anschließend wird die Platte dann auch am Arbeitsplatz sichtbar.
    "Boarisch - dit jeht" | #MUC2017

    Kommentar


    • #3
      Nee, in der Computerverwaltung/Datenträgerverwaltung taucht die Platte eben nicht auf.
      When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

      Kommentar


      • #4
        Wie sieht es mit Jumpern aus? Die Platte muss vermutlich auf "Master" gestellt sein.
        When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

        Kommentar


        • #5
          Was für eine Platte hast du mit der neuen? IDE, SATA? Grösse? Hersteller?Welches USB-Gehäuse hast du?
          Textemitter, powered by C8H10N4O2

          It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

          Kommentar


          • #6
            Ach, ich wusste, dass das kommt.
            250 GB IDE von Exelstore. Das USB Gehäuse ist von Raymond, meinem Zugbegleiter. Marke nicht bekannt. Nach fünfmaligen rein und rausprökeln der Platte in das USB Gehäuse wird die Platte jetzt erkannt. Ich habe das grüne Platinenteil etwas angehoben, dann geht es besser. Ich glaube, darauf wurde ich auch hingewiesen. Es werden bis jetzt sagenhafte 10 GB angezeigt, ich habe das USB-Ding auch noch nicht wieder verschlossen. Ich werde es nun nochmal mit der Computersteuerung probieren und den Rest formatieren.
            When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

            Kommentar


            • #7
              Handelt es sich um eine 3,5 oder 2,5 Zoll Festplatte? Hat das USB-Gehäuse eine externe Stromversorgung?
              Wie ist die Fesplatte gejumpert?
              Textemitter, powered by C8H10N4O2

              It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

              Kommentar


              • #8
                Das Gehäuse hat eine externe Stromversorgung. Was heißt denn "Jumpern"? Und mit der Zollangabe bin ich ehrlich gesagt auch überfragt. Ich weiß, ich bin sehr dumm.
                Die Formatierung läuft gerade.
                When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                Kommentar


                • #9
                  Das blaue Ding da ist ein Jumper:

                  Die findet man zwischen dem Strom- und dem Datenanschluss

                  Normalerweise ist irgendwo auf der Festplatte eine kleine Schemazeichnung oder irgendsowas, das erklärt, welche Position was bedeutet.
                  When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

                  Kommentar


                  • #10
                    Also eine 3,5 Zollfestplatte hat man in einem Desktop eingebaut. Die ist gross und schwer. Die 2,5 Platten hat man in einem Laptop eingebaut, die ist kleiner

                    So wie hier die unteren 2:

                    Textemitter, powered by C8H10N4O2

                    It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                    Kommentar


                    • #11
                      @ Jumpern:

                      An der Festplatte sind an der Seite, wo die ganzen Anschlüsse dran sind, auch 6 oder 8 freie Pins, die sind in einer Zweierreihe angeordnet.

                      Unter Umständen werden zei von diessen Pins mit einer kleinen "Klammer" verbunden.

                      Oben auf der Festplatte ist ja nun ein großer Aufkleber, wo der Name draufsteht und so. Und da sind auch so Symbole, wo steht, welche Pins mit einer Klammer verbunden werden müssen, damit Platte "Master" oder "Slave" ist, aber - ja nach Platte - auch andere Einstellungen gemacht werden können.


                      @ Computerverwaltung/Datenträgerverwaltung:
                      Nur, weil Du immer wieder betonst, keine Ahnung zu haben: Dir ist schon klar, dass das NICHT dieser Klick auf "Arbeitsplatz" ist, sondern ziemlich tief in der Systemsteuerung verborgen ist?
                      ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                      Kommentar


                      • #12
                        Also diese Klammer die du da siehst, das ist der sogenannte Jumper. Am besten wäre es, wenn du es bei der USB-Lösung auf die Position Master anbringst. Die richtige Position solltest du oben auf dem Aufkleber finden.
                        Textemitter, powered by C8H10N4O2

                        It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                        Kommentar


                        • #13
                          Ach, was ihr alles wissen wollt.

                          @Ayin, MV: Ja, dann ist es wohl eine 3,5 Zoll Festplatte. Standardgröße. Die wollte ich ja erst für meinen Computer verwenden, aber das ging eben nicht, weil es IDE ist und nicht Sata. Deswegen kommt die nun extern in ein Gehäuse. Bei diesen Jumperdingers sind zwei kleine weiße Steckers. Und zwar vom Strom ausgehend: Steckerdings / kein Steckerdings / Steckerdings / kein Steckerdings / kein Steckerdings. Um jetzt zu gucken, was was ist, müsste ich sie wieder herausfrimeln, das möchte ich aber nicht. Sie läuft ja nun.

                          @Lucky Guy: Danke für den Hinweis. Start/Systemsteuerung/Computerverwaltung/Datenträgerverwaltung/Datenträger formatieren habe ich schon mal benutzt und formatiere das Ding ja gerade. Da war noch so die alte abgestürzte windowsinstallation drauf, aber 94% der Platte waren noch frei.
                          When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                          Kommentar


                          • #14
                            Naja, wenns dann eh läuft Aber falls du sie jemals wieder aufschraubst, dann solltest du sie gleich richtig jumpern.
                            Wieso kannst du sie nicht am Motherboard anschliessen? Hast du dort keine IDE-Anschlüsse mehr frei?
                            Textemitter, powered by C8H10N4O2

                            It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                            Kommentar


                            • #15
                              Nee, das motherboard hat wohl nicht soviele Anschlüsse frei. K.A. Jedenfalls hat das da irgendwie nicht hingehauen.
                              Extern finde ich aber nicht schlimm. Ich möchte die für die Datensicherung verwenden, auch mal transportieren können und wenn der Computer mal wieder kaputt sein sollte, kann ich sofort an die Sachen ran.
                              When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X