Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Antivirensoftware - Vista

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Antivirensoftware - Vista

    Hallo,

    ich hab mal ne Frage.
    Wenn ich mit Avira nen Systemscan mach, hängt sich bei mir beim Bereich Driverstore die Antivirensoftware auf und kurz danach der ganze PC, was nur durch nen Neustart behoben werden kann.
    Das gleiche ist mir auch bei zwei anderen kostenlosen Antivirensoftwares passiert. Einzig allein der Windows Defender scheint da keine Probleme zu haben.

    Kann da nen Virus drin sein? Ist das mehr oder weniger normal, dass es also an der Virensoftware liegt? Reicht Defender allein aus?

    Danke für eure Antworten
    CDH

    - - - - Mein VT - - - -

  • #2
    Zitat von Captain Dylan Hunt Beitrag anzeigen
    Ist das mehr oder weniger normal, dass es also an der Virensoftware liegt? Reicht Defender allein aus?

    Danke für eure Antworten
    CDH
    Ich habe auch Vista und verwende AVG. Ich habe keiner Probleme damit. Probiere es aus und mal sehen was passiert.
    Vielleicht liegt es an Avira.
    Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie. - Albert Einstein
    It's the time of great wars even greater destruction, it's time of infinite dead, welcome to the Chaos Universe
    Snipers, killing your entire company one by one.

    Kommentar


    • #3
      An Vista sollte es eigentlich nicht liegen. Ich persönlich habe weder mit Norton, noch mit Sophos Probleme unter Vista. Und Avira soll auch Vista tauglich sein.

      Probiere einfach mal einen Onlinescanner (z.B. Kaspersky Lab: Anti-Virus, Internet Security, Mobile Security & Antiviren-Software und Services für Unternehmen) und gucke, ob der einen Virus in dem Ordner findet.
      Zitat von Captain Dylan Hunt Beitrag anzeigen
      Kann da nen Virus drin sein? Ist das mehr oder weniger normal, dass es also an der Virensoftware liegt? Reicht Defender allein aus?
      Der Defender ist kein Antivirus-Programm. Er erkennt vorwiegend nur Spyware.
      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

      Kommentar


      • #4
        Also AVG hab ich runtergeladen und getestet, aber es kam genauso weit, wie Avira.

        Der Onlinescanner hat zwar was gefunden, was ich dann auch mit der Testversion von Kaspersky entfernt hab, aber geholfen hat das nicht. Der Scanner kam nie weiter als C\Windows\System32\Driver Store\FileRepository\prngt001.inf_be282870\I386\RIP400X.gpo

        Grad eben hab ich dann mal vor kurzem dort nachgeschaut, und sobald ich die RIP400X.gpo-Datei makiert hab, hat sich der Laptop aufgehängt. Weis jemand wofür das da ist?

        - - - - Mein VT - - - -

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Captain Dylan Hunt Beitrag anzeigen
          Also AVG hab ich runtergeladen und getestet, aber es kam genauso weit, wie Avira.

          Der Onlinescanner hat zwar was gefunden, was ich dann auch mit der Testversion von Kaspersky entfernt hab, aber geholfen hat das nicht. Der Scanner kam nie weiter als C\Windows\System32\Driver Store\FileRepository\prngt001.inf_be282870\I386\RIP400X.gpo

          Grad eben hab ich dann mal vor kurzem dort nachgeschaut, und sobald ich die RIP400X.gpo-Datei makiert hab, hat sich der Laptop aufgehängt. Weis jemand wofür das da ist?
          Frage: Virenscanner hängt sich in C:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository\ auf - drwindows.de

          Hier ist was ähnliches, wohl ein Druckertreiber.

          Probier mal Avast, vielleicht erwischt der den.
          http://www.avast.de/
          Zuletzt geändert von -Matze-; 07.02.2009, 00:02.

          Star Trek Online - Info Community | Syndicate Multigaming
          Ein Pessimist zu sein hat den Vorteil, dass man entweder immer Recht behält oder angenehme Überraschungen erlebt.

          Kommentar


          • #6
            Wenn du auf eine bestimmte Datei während der Laufzeit von Windows nicht zugreifen kannst, da sie sich in Verwendung befindet bzw. gesperrt ist, solltest du von einer LiveCD booten und den Scan von dort aus durchführen.

            Für deinen Fall bietet sich z.B. "Knoppicillin" an: Knoppicillin Download-Edition 6.0.2 Deutsch, Download im heise Software-Verzeichnis

            Kommentar


            • #7
              @-Matze-: Bei Avast wars das gleiche Ergebnis, wie auch bei AVG, Avira und Kaspersky. Bei der gleichen Stelle hängt sich der Laptop auf

              Bei dem scheint ein ähnliches Problem gewesen zu sein. Aber kann man beim bei dem Ordner \FileRepository einfach so was löschen, oder kann man dadurch den kompletten PC schädigen?

              - - - - Mein VT - - - -

              Kommentar


              • #8
                Naja im schlimmsten Fall hast du einen wichtigen Treiber gelöscht, dann musst du Windows wieder neu draufmachen.

                Aber kannst du da überhaupt was löschen?

                Star Trek Online - Info Community | Syndicate Multigaming
                Ein Pessimist zu sein hat den Vorteil, dass man entweder immer Recht behält oder angenehme Überraschungen erlebt.

                Kommentar


                • #9
                  Wenn ich auf den Ordner drüber geh, also prngt001.inf_be282870, dann kann ich über Rechtsklick die Option löschen anwählen. Also theoretisch müsste das also gehen.
                  Ich hab jetzt erst mal nen Datenbackup gemacht. Wenn ich durch das Löschen, vorausgesetzt, es geht, was zerlegen sollte, hab ich zumindestens keinen Datenverlust....


                  Also das löschen geht nicht.
                  Der bringt dann immer die Meldung, dass ich dafür keine Berechtigung hab, obwohl ich als Administrator angemeldet bin.....komisch...


                  Noch einmal ein EDIT:

                  Das Problem konnte ich beheben. Mit TraXEx konnte ich den kompletten Ordner rauslöschen und dann wieder von einem anderen Vistarechner einfügen. Jetzt funktionieren die Virenscanner wieder ohne Probleme.
                  Danke für die Hilfe
                  Zuletzt geändert von Captain Dylan Hunt; 08.02.2009, 09:41. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

                  - - - - Mein VT - - - -

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Captain Dylan Hunt Beitrag anzeigen
                    Jetzt funktionieren die Virenscanner wieder ohne Probleme.
                    Danke für die Hilfe
                    Du hast tatsächlich mehrere Virenscanner installiert?
                    Oder probierst du nur sporadisch mehrere solcher Produkte durch?

                    So oder so: Warum benutzt du solchen Quatsch überhaupt? Das letzte, was ich dann noch tun würde, ist mich darum zu kümmern, dass diese Fehlentwicklungen besser laufen. Dem System ist wohl mehr geholfen, wenn du die Zeit darin investierst, den Kram vollständig von der Platte zu kicken. Auf einem Laptop sowieso, weil dort durch unnötige Rechenoperationen wirkungsvoll verhindert wird, dass die CPU in den Idle-Modus verfällt und damit die Laufzeit verkürzt wird.

                    Sachen gibt's.

                    Kommentar


                    • #11
                      @Phaesridil:
                      Hast du jetzt ernsthaft vorgeschlagen, auf einem Laptop keinen Virenscanner zu installieren? Oder habe ich den zweiten Absatz nur falsch verstanden.
                      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Phaesridil Beitrag anzeigen
                        Du hast tatsächlich mehrere Virenscanner installiert?
                        Oder probierst du nur sporadisch mehrere solcher Produkte durch?
                        Er hatte halt ein Problem das sich nicht mit Avira lösen lässt, also hat er geschaut ob es mit einem anderen klappt.

                        Zitat von Phaesridil Beitrag anzeigen
                        So oder so: Warum benutzt du solchen Quatsch überhaupt?
                        Damit man wenigstens einigermaßen Sicherheit hat, klar kann so ein Antivirenprogramm nicht alles erwischen, aber allemal besser als keins droben zu haben.

                        Star Trek Online - Info Community | Syndicate Multigaming
                        Ein Pessimist zu sein hat den Vorteil, dass man entweder immer Recht behält oder angenehme Überraschungen erlebt.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Phaesridil Beitrag anzeigen
                          Du hast tatsächlich mehrere Virenscanner installiert?
                          Oder probierst du nur sporadisch mehrere solcher Produkte durch?
                          Ich hab nen Virenscanner und nen Spywareschutz, die zusammen sehr gut harmonieren. Aber da ich mit Avira nicht weitergekommen bin, hab ich halt nen anderes Programm ausprobiert, in der Hoffnung, dass es dann besser geht.

                          So oder so: Warum benutzt du solchen Quatsch überhaupt? Das letzte, was ich dann noch tun würde, ist mich darum zu kümmern, dass diese Fehlentwicklungen besser laufen. Dem System ist wohl mehr geholfen, wenn du die Zeit darin investierst, den Kram vollständig von der Platte zu kicken. Auf einem Laptop sowieso, weil dort durch unnötige Rechenoperationen wirkungsvoll verhindert wird, dass die CPU in den Idle-Modus verfällt und damit die Laufzeit verkürzt wird.

                          Sachen gibt's.
                          Ähm, ich würde mal sagen, dass so ein Virenschutz jetzt nicht gerade nen Quatsch ist. Vor allem, wenn man viel im Internet unterwegs ist und so. Ohne einen wird dein System bestimmt schneller langsamer, als wenn ein Scanner drauf ist, der dich vor den Viren und so schützt.

                          Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
                          @Phaesridil:
                          Hast du jetzt ernsthaft vorgeschlagen, auf einem Laptop keinen Virenscanner zu installieren? Oder habe ich den zweiten Absatz nur falsch verstanden.
                          So versteh ich das auch irgendwie. Wobei ich den Sinn dabei nicht verstehe.

                          Zitat von -Matze- Beitrag anzeigen
                          Er hatte halt ein Problem das sich nicht mit Avira lösen lässt, also hat er geschaut ob es mit einem anderen klappt.
                          Korrekt

                          Damit man wenigstens einigermaßen Sicherheit hat, klar kann so ein Antivirenprogramm nicht alles erwischen, aber allemal besser als keins droben zu haben.
                          Richtig, seh ich auch so. Ein gewisser Grundschutz ist da.

                          - - - - Mein VT - - - -

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
                            @Phaesridil:
                            Hast du jetzt ernsthaft vorgeschlagen, auf einem Laptop keinen Virenscanner zu installieren? Oder habe ich den zweiten Absatz nur falsch verstanden.
                            Hast du schon richtig verstanden, Dr.Bock. So mehrdeutig war's ja nun nicht formuliert. :-)

                            Diese unzähligen "Anti-Virus"-Produkte schlagen in die selbe Kerbe wie diese "Personal Firewall"-Geschichten, die dem Heimverbraucher ganz gern im Paket aufgeschwatzt werden, um so ein wohliges Gefühl von Scheinsicherheit zu vermitteln.

                            Technisch reine Scharlatanerie, die mich nur immer mit Schmunzeln an so manches Schlangenöl wie audiophile Kabelhalter (die verhindern, dass das Kabel störende Einflüsse aus der Umgebung klangverfärbend aufnimmt, wenn es auf dem Boden aufkommt) aus dem Hifi-Bereich erinnert. ;-))

                            Medienkompetenz, gesunder Menschenverstand, einen aktuellen Patchlevel der Verwendeten Softwarepakete und eine gesunde Portion Paranoia erweisen sich in der Regel als zuverlässiger als der Firlefanz von Symantec & Co und wirken sich (bei Laptops) weniger negativ auf die Laufzeit aus. :-)

                            Edit: Hooray, 50 Beiträge! :-)

                            Kommentar


                            • #15
                              Bei Softwarefirewall Produkten würde ich dir recht geben, bei Antiviretools bin ich gegenteiliger Meinung. Ideal wäre eine Contentwall, aber das haben nun wirklich die allerwenigsten. Antispyware und Antivirensoftware gehört schon auf den PC, denn gegen solche Einflüsse helfen leider Brain.exe nur wenig, da man sich einfach zuviel einschleusen kann, wofür nun nichtmal eine gravierende Schwachstelle im System vonnöten ist.
                              Textemitter, powered by C8H10N4O2

                              It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X