Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Laptop Internetkauf

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Laptop Internetkauf

    Hi,

    ich möchte mir ein neues Laptop zulegen und wollte mal fragen wer von Euch mit welchen Internethändlern gute Erfahrungen bzgl. eines Laptopkaufs gemacht hat und welche empfehlenswert sind.

    Ich selbst habe nur Erfahrungen mit hardwareversand.de, weil ich dort meinen PC gekauft habe.
    Ich kenne natürlich noch andere wie notebooksbilliger.de (und weitere) habe aber keine Erfahrungen mit diesen Händlern. Mich würde vor allem interessieren, wie sie auf einen Garantiefall reagieren. Ich habe zwar schon nach Meinungen rumgegoogelt halte aber die Leute hier im Forum für Vertrauenswürdiger also frage ich einfach mal.

    Ach so...noch was, es wäre schön wenn der Händler natürlich niedrige Preise oder einen Studirabatt hätte.
    Vorstellungspost: http://www.scifi-forum.de/intern/com...agt-hallo.html

  • #2
    gute Erfahrungen habe ich z.B. mit Mindfactory gemacht, amazon ist auch in Ordnung (solange man sich vom Marketplace fern hält und nur von amazon direkt kauft). Viele der großen Hersteller haben auch eigenen Shop.
    Shops mit Studentrabatt finden sich durchaus, bei Apple bekommst du zum Beispiel einen IPod Touch (glaube um die 200€) kostenlos dazu (Vorlesungsbeginn - Apple Store (Deutschland) )
    "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
    (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

    Kommentar


    • #3
      Danke für die Antwort Das mit Apple hab ich gewusst, nur kommt ein Apple bei mir nicht in Frage.
      Hast Du zufällig mal bei einem der Shops was zurückschicken müssen?
      Vorstellungspost: http://www.scifi-forum.de/intern/com...agt-hallo.html

      Kommentar


      • #4
        ich selbst nicht direkt, aber ich erledige solche Dinge auf für Familie und Bekannte . Vor zwei Wochen hatte ich zum Beispiel einen defekten Akku. Der wurde über den hp-shop (da bekommst du als Student auch 20% Rabatt) innerhalb von zwei Tagen problemlos ausgetauscht. Die einzigen Horrormeldungen die in meinem Umfeld aufgetreten sind waren Supermarktrechner.
        "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
        (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

        Kommentar


        • #5
          Dann werd ich mir mal den hp-Shop anschauen. Ich hab meine Schwierigkeiten mit einem Internetkauf, da ich ein Laptop eigentlich vorher mal testen will (es ist aber halt günstiger als MM)...wie die Tastatur ist, ob man einigermaßen bequem Schreiben kann usw. und bei MM & Co. sind ja nicht alle möglichen Typen ausgestellt.
          Jedenfalls Danke für die Antwort.


          .
          EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

          saikli schrieb nach 16 Minuten und 43 Sekunden:

          Hat jemand Erfahrung mit DELL?
          Zuletzt geändert von saikli; 15.06.2009, 21:01. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
          Vorstellungspost: http://www.scifi-forum.de/intern/com...agt-hallo.html

          Kommentar


          • #6
            Zitat von saikli Beitrag anzeigen
            Dann werd ich mir mal den hp-Shop anschauen. Ich hab meine Schwierigkeiten mit einem Internetkauf, da ich ein Laptop eigentlich vorher mal testen will (es ist aber halt günstiger als MM)...wie die Tastatur ist, ob man einigermaßen bequem Schreiben kann usw. und bei MM & Co. sind ja nicht alle möglichen Typen ausgestellt.
            Jedenfalls Danke für die Antwort.


            .
            EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

            saikli schrieb nach 16 Minuten und 43 Sekunden:

            Hat jemand Erfahrung mit DELL?
            Dell hat zwar immer Angebote in petto, aber die Versandkosten sind bei denen recht hoch. Soweit ich das noch auswendig weiß ist es bei kleineren Geräten um die 60 Euro und bei PC-Systemen um die 70 Euro. Da geht der Preisnachlass für das Angebot wieder dahin.

            Edit: Ok, die Kosten sind gesunken. Nur 29 Euro für den Laptop im Versand.

            Aber mehr Erfahrung mit den Systemen selbst hat sicher hier noch jemand.
            A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP
            Last Tweet of Leonard Nimoy

            Kommentar


            • #7
              Zitat von saikli Beitrag anzeigen
              Hat jemand Erfahrung mit DELL?
              Mit dem Gerät an sich bin ich wirklich zufrieden. Habe mein DELL-Laptop nun zwei Jahre. Allerdings geht es woanders meist billiger als bei DELL.

              Das man die oft erwähnten 70 Euro Versandkosten zahlen muss, passiert eigentlich kaum. Meist gibts 0 Euro Angebote oder andere verbilligte Aktionen (momentan glaub ich 30 Euro). Geliefert wird aus Irland, was die sowieso langen Lieferzeiten noch länger macht. (Ich habe damals 2,5 Wochen gewartet)

              Als Privatkunde lieber woanders kaufen (Oder als ADAC-Mitglied mal nachschauen, was es gerade für Vergünstigungen gibt. Ab X Euro bestellwert gitbs da schonmal 100 Euro vom ADAC)
              "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

              Kommentar


              • #8
                Also ich hab für meinen Dell-Laptop überhaupt keine Versandkosten bezahlt! Man muss wohl wirklich nur auf einen guten Zeitpunkt warten, wenn mal wieder ein Angebot rauskommt. Und mit der Qualität bin ich bis jetzt auch sehr zufrieden.

                Kommentar


                • #9
                  Die Versandkosten sind im Preis eh mit einkalkuliert, dass man die durch Aktion x und y weg lässt, ist nur Werbung bzw. Augenwischerei. Dell Produkte sind meist eh immer etwas teurer als andere...

                  Ich hab es in einem ähnlichen Thread schon mal geschrieben, ich kauf ein Notebook nur dann im Netz, wenn ich es mir vorher direkt ansehen, anfassen und etwas testen konnte. Laptops und Co sind immer so eine Sache, die sehen auf dem Foto ganz toll aus, aber wenn man es dann hat kommt die Ernüchterung, vor allem wenn es um die Verarbeitung des Gehäuses geht.
                  "...To boldly go where no man has gone before."
                  ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
                    Geliefert wird aus Irland, was die sowieso langen Lieferzeiten noch länger macht. (Ich habe damals 2,5 Wochen gewartet)
                    Also inzwischen müssten sie aus Polen kommen, denn die haben ein Werk aus Irland dorthin verlegt. Aber keine Ahnung ob der "umzug" schon vollständig abgeschlossen ist. Jedenfalls sollte es dann nicht so lange dauern.

                    Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
                    Als Privatkunde lieber woanders kaufen
                    Und wo würdest Du kaufen, kannst ruhig sagen...kann mir nur helfen Ich hab mich etwas umgeschaut und am günstigsten sind notebooksbilliger.de jedenfalls bei den Laptops für die ich mich interessiere.


                    Zitat von Scotty Beitrag anzeigen
                    Ich hab es in einem ähnlichen Thread schon mal geschrieben, ich kauf ein Notebook nur dann im Netz, wenn ich es mir vorher direkt ansehen, anfassen und etwas testen konnte. Laptops und Co sind immer so eine Sache, die sehen auf dem Foto ganz toll aus, aber wenn man es dann hat kommt die Ernüchterung, vor allem wenn es um die Verarbeitung des Gehäuses geht.
                    Das wollte ich eigentlich auch machen. Das Problem ist, dass z.B. bei Saturn die meisten ausgestellten Laptops 17 Zoll und mehr haben(zu groß für mich)...hab nur zwei 15er gefunden, die mir aber nicht gefallen haben, die kleineren sind sie mir zu teuer. Viele die ich im Netz gefunden habe und die mir optisch und preislich passen gibts bei Saturn oder MediaMarkt gar nicht.
                    Vorstellungspost: http://www.scifi-forum.de/intern/com...agt-hallo.html

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von saikli Beitrag anzeigen
                      Und wo würdest Du kaufen, kannst ruhig sagen...kann mir nur helfen Ich hab mich etwas umgeschaut und am günstigsten sind notebooksbilliger.de jedenfalls bei den Laptops für die ich mich interessiere.
                      Da ich nicht so oft Laptops kaufe, kann ich dir da nicht unbedingt weiterhelfen. Ich meinte nur, dass DELL-Rechner nicht unbedigt besser sind als andere Markengeräte, so dass sich der höhere Preis dort lohnt. Daher lieber woanders kaufen

                      Such dir am besten dein Wunschgerät aus, völlig unabhängig vom Händler, und schau dann, wo es am billigsten ist. Scottys Tipp, das Notebook erstmal irgendwo im Elektronikmarkt anzufassen, kann ich auch nur unterstützen.
                      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich hab meinen Toshiba bei notebookbilliger.de gekauft und kann auch gleich mit einem Garantiefall aufwarten.
                        Nach einer Woche hatte sich der Bildschirm verabschiedet, ein einfaches Ausfüllen des entsprechenden Formulars auf der Seite von notebookbilliger hat völlig ausgereicht, am selben Tag kam der Anruf, am nächsten Tag haben sie den Laptop abgeholt und ein paar Tage später wurde er repariert wieder abgeliefert und hat seitdem (gut ein dreiviertel Jahr) keine Mucken mehr. Ich nehme an, daß es nicht immer so fix geht, was den Kontakt angeht und daß ich da einfach Glück hatte, aber es spricht sehr für die Verläßlichkeit des Shops.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Gwin Beitrag anzeigen
                          Ich hab meinen Toshiba bei notebookbilliger.de gekauft und kann auch gleich mit einem Garantiefall aufwarten.
                          Gut zu wissen,da ich immer mehr zu notebooksbilliger.de tendiere. Wenn sie dort beim Garantiefall so schnell sind ist das ein weiterer Pluspunkt. Ich gehe heute aber noch zum MM und Conrad, vielleicht haben die einen Laptop, der mich interessiert, zum anfassen.
                          Vorstellungspost: http://www.scifi-forum.de/intern/com...agt-hallo.html

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich hab mich bei der Auswahl meines Notebooks auf Computerforen verlassen, und dann nach guten Preisen gesucht. Der Händler war mir dabei relativ egal. Hauptsache er hatte gute Berwertungen usw. (Der Name der Händlerseite war homeofhardware, gab keine Probleme bei der Lieferung)

                            Zitat von saikli
                            Ich gehe heute aber noch zum MM und Conrad, vielleicht haben die einen Laptop, der mich interessiert, zum anfassen.
                            Die Verarbeitung ist ja nicht alles. Ich hab mich bei meinem Notebook eher auf die Daten über das Innere geachtet. Aber jedem ist nunmal etwas anderes wichtig. Man kann zwar beim Mediamarkt die Notebooks ansehen (so lässt sich auch die Entscheidung zur Bildschirmgröße leichter treffen) aber im Internet finden sicher sehr oft einige preiswertere Angebote als beim Mediamarkt.


                            Natürlich sollte man die Nutzung seines Notebooks bei dem Kauf berücksichtigen:

                            Eher mobil (Dabei auf Gewicht, ggf. Akkulaufzeit, Bildschirm- größe u. helligkeit achten) oder lieber als tragebarer PC (Da braucht man die Akkulaufzeit gleich gar nicht beachten).

                            Matt oder spiegelend? Jeder mag was anderes.

                            Nur für Office und Internet, oder auch für Spiele ? Dabei sollte man vor allem auf Grafikkarte, Prozzesor und Arbeitsspeicher achten.
                            Zuletzt geändert von _Atlanter_; 16.06.2009, 19:04.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von _Atlanter_ Beitrag anzeigen
                              Die Verarbeitung ist ja nicht alles. Ich hab mich bei meinem Notebook eher auf die Daten über das Innere geachtet. Aber jedem ist nunmal etwas anderes wichtig.
                              Das innere ist aber mehr oder weniger bei allen gleich und da kann man sich eh nur auf das beim kauf verlassen, was auf dem Papier zum gerät steht. Was nützt mir das aber alles wenn es nach 10 mal auf und zuklappen auseinander bricht, oder tasten abgehen bzw. die Tastatur im allgemeinen schlecht ist, das Gehäuse knarrt und nicht steif genug ist,...

                              Da schau ich lieber vor Ort erstmal nach und nehme so ein gerät in die Hand. Zumal man heute aus Kostengründen auch kaum noch Notebooks ohne Schminkspiegel bekommt, echt traurig.

                              Ich hab fast 6 Monate gebraucht bis ich beispielsweise ein passendes Netbook gefunden habe .
                              "...To boldly go where no man has gone before."
                              ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X