Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

WindowsXP neu installieren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • WindowsXP neu installieren

    Ich hab vor auf meinem Notebook WinXP komplett neu zu installieren.
    Jetzt würd ich gern wissen kann ich das einfach über das alte drüberinstallieren oder muss ich zuvor alles löschen und wenn ja wie?

  • #2
    Bei der Neuinstallation wirst Du gefragt ob Du die Festplatte formatieren oder eine neue Partition anlegen möchtest...ich würde formatieren, damit wird aber alles auf der Festplatte gelöscht. Zwei mal XP draufhaben ist auch irgendwie sinnlos.
    Vorstellungspost: http://www.scifi-forum.de/intern/com...agt-hallo.html

    Kommentar


    • #3
      OK verstehe.
      Wird da die Festplatte komplett oder nur die Partition gelöscht auf der ich das XP vorher hatte?

      Kommentar


      • #4
        Nur die Partition, wenn ich mich recht erinnere (ansonsten wären Partitionen ja auch irgendwie zwecklos ).
        Republicans hate ducklings!

        Kommentar


        • #5
          Das kommt drauf an was Du auswählst, es ist auch möglich nur eine Partition zu löschen und die andere beizubehalten. Musst Dir halt immer durchlesen was auf dem Bildschirm steht, dann müsste es ohne Probleme klappen.
          Vorstellungspost: http://www.scifi-forum.de/intern/com...agt-hallo.html

          Kommentar


          • #6
            Benutzt Du eine Windows-DVD von Microsoft, eine Windows-Update-DVD von Microsoft, eine OEM-Windows-DVD oder eine Rescue-Windows-DVD des Laptop-Herstellers, oder die Systemwiederherstellung aus einer versteckten Partition des Laptops?

            Je nachdem was Du für eine Windows-DVD nutzt, verhält sich das Programm beim Installieren anders.

            Kommentar


            • #7
              Hm gute Frage muss ich mal nachsehen.

              Nochwas.
              Ich muss ja dann die ganzen ServicePacks auch installieren.
              Gibts da auch ein komplettes Downloadpaket wo ich das nachher nur mehr installieren brauche?

              Will mir alles vorbereiten nicht das ich nachher erst noch alles zusammensuchen muss.

              Kommentar


              • #8
                Du brauchst nur das Service Pack 3 runterladen und bei WinFuture.de gibt es UpdatePacks. Da ladest dir das letzte runter (Für SP3).
                Nach der Installation installierst du das SP3 und danach das UpdatePack.
                Textemitter, powered by C8H10N4O2

                It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                Kommentar


                • #9
                  Dank Dir, das vereinfacht das ganze natürlich ich dachte schon ich muss die ganzen Updates alle einzeln ziehen.

                  Kommentar


                  • #10
                    du brauchst nicht extra den ganzen Laptop installieren, soweit ich mich erinnere gibts auch eine Option die automatisch zuerst die alte Windowsversion löscht un dann Winxp neu installiert
                    Homepage

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Atahualpa Beitrag anzeigen
                      Dank Dir, das vereinfacht das ganze natürlich ich dachte schon ich muss die ganzen Updates alle einzeln ziehen.
                      VORSICHT!!

                      Mit dem SP3 ist es nicht getan. Seit SP3 gibt es eine ganze Reihe von Kritischen und Sicherheits-Updates, die Du installieren solltest, wenn Du Dein System halbwegs vor Würmern abschotten möchtest. Außerdem gibt es nicht nur zu XP, sondern auch anderen Komponenten wie Office,.NET und ActiveX Updates. Wenn Du über einen Breitband Internetzugang verfügst, solltest Du die Windows Update Funktion nutzen.

                      Dazu eine Firewall, einen Virenscanner und einen Benutzer-Account für das tägliche Arbeiten und Dein PC ist halbwegs sicher.

                      Ach so: wie bei den meisten OS-Setups, hast Du ein rudimentäres Partitionierungsprogramm im Setup integriert und kannst hier neue Partitionen erstellen, alte löschen und auswählen, in welche Partition Du Windows installieren möchtest. Sei Dir aber darüber im klaren: Partition gelöscht, Inhalt weg. Wiederherstellung ist möglich, aber schwierig. Also Voricht hierbei .
                      Ich bin durchaus nicht zynisch, ich habe nur meine Erfahrungen, was allerdings ungefähr auf dasselbe hinauskommt

                      Oscar Wilde

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Atahualpa Beitrag anzeigen
                        Dank Dir, das vereinfacht das ganze natürlich ich dachte schon ich muss die ganzen Updates alle einzeln ziehen.
                        Mußt Du nicht - aber auf die Packages von Winfuture.de würde ich trotzdem verzichten. Nimm lieber das ct-offline-update. Das zieht sich nämlich sämtliche benötigten Updates von Microsofts Servern und baut Dir daraus vollautomatisch ein Iso-Image, daß Du brennen und von dem aus Du dann sämtliche Patches und Upates sauber installieren kannst ...
                        Depend upon it, sir, when a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully.
                        (Dr. Samuel Johnson)

                        Main problem with troubleshooting is: trouble shoots back (Quelle: Google+)

                        Kommentar


                        • #13
                          @Eagleeye:

                          Das ist ja viel komplizierter. Was hast du gegen das UpdatePack von Winfuture.de? Ist ja von Microsoft genehmigt.
                          Textemitter, powered by C8H10N4O2

                          It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von ayin Beitrag anzeigen
                            @Eagleeye:

                            Das ist ja viel komplizierter. Was hast du gegen das UpdatePack von Winfuture.de? Ist ja von Microsoft genehmigt.
                            Was soll daran kompliziert sein? Du klickst an, für welches OS in welcher Sprachversion Du die Updates haben willst - den Rest macht das Skript.

                            Und was Updatepacks von Drittanbietern angeht ... ich würde immer die Dateien vom Originalhersteller bevorzugen. Da ist das Risiko, daß da irgendjemand seine unegalen Finger drin hat, der private Suppen zu köcheln gedenkt, einfach deutlich geringer. Außerdem - Microsoft kann die Genehmigung ja jederzeit auch wieder zurückziehen - und was dann? Ne, ich bleib beim ct-offline-update (cou).

                            Denn das cou ist eben nur ein Script, das keinerlei Codebestandteile vom MS enthält. Und es bietet Dir diese Sicherheit, weil es sich eben seine Daten ausschließlich von Microsofts Servern holt - und weil der Heise-Verlag als solcher es sich einfach nicht leisten kann, da Mist zu bauen.
                            Depend upon it, sir, when a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully.
                            (Dr. Samuel Johnson)

                            Main problem with troubleshooting is: trouble shoots back (Quelle: Google+)

                            Kommentar


                            • #15
                              Und du glaubst, eine Nachrichtenmagazin wie WinFuture kann es sich leisten Mist zu bauen?
                              Es ist völlig egal, ob CT-Tool oder Winfuturepack.
                              Einfacher ist das Updatepack.
                              Textemitter, powered by C8H10N4O2

                              It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X