Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neuer Prozessor - Mainboard - Ram?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neuer Prozessor - Mainboard - Ram?

    Also folgende Situation: Ich will mir einen neuen Prozessor zulegen. Einen Athlon Slot A. da ich zur Zeit noch einen PIII 450 MHz habe, brauche ich ein da ein neues Mainboard.

    Ich habe da schon 2 im Auge, deren Untershcied im Größtenteil darin besteht, dass das eine DDR-Ram unterstützt und das andere nicht.
    Da ich bis jetzt schon 320 MB SDRAM besitze frage ich mich, ob sich die Umstellung auf DDR rein von der Preis/Leistung lohnt, oder ob man sich das sparen kann.

    Und dann noch eine Frage: wenn ich mir jetzt einen Athlon 1,4 GHz zulege, brauche ich dann ein neues Netzteil?
    Ich habe AFAIK ein 230 W Netzteil drin und noch 2 Festplatten, eine Geforce2MX Karte, DVD, Brenner, Soundkarte...

    Reicht da mein altes Netzteil oder hätten der neue CPU und das neue Mainboard einen so höheren Stromverbauch, dass es ein neues Netzteil braucht?1

    Ich hoffe ihr habt meine Problematik verstanden. Ich bin ein "armer" Schüler und will für diese Aufrüstung eigentlich nicht mehr als 350 € ausgeben.(jaja, bei der Währung muss man sich früh umgewöhnen!)
    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
    Makes perfect sense.

  • #2
    also ein 230W netzteil ist zu schwach.
    du solltest schon 300W mindestens haben, oder noch mehr. der athlon braucht im gegensatz zum intel einen höheren energiestrom.
    preis/leistungs verhälltnis zeigt eindeutug auf sd-ram. ddr bringt noch zu wenig, dass es sich lohnt darauf zu setzten. sd-ram reicht föllig momentan.
    du könntest sogar noch arbeitsspeicher dann aufrüsten. das fällt zur zeit nicht so sehr ins gewicht, bei den tiefen preisen.

    ich bin übrigens auch noch ein schüler und kenne deine problematik. obwohl ich kein problem sehe. ich hab eine k6-3 400 auf einem gigabyte-board mit, ich glaub, 196Mb. dann die 40gb auf zwei platten und eine viper550 (riva 128 tnt). keinen brenner aber zwei sound-karten, tv-karte und netzwerk. und zur krönung 5 lüfter.
    ich hab ein 300W netzteil. das geht so grade eben.

    350?? das ist sehr viel geld. ~700dm.
    naja, wenn ich meinen rechner aufrüsten will, brauch ich noch ein neues gehäuse, wegen dem scheiß atx. ich hab noch ein schönes at.

    dann eine frage:
    slot a?
    du meinst sockel a?
    Zuletzt geändert von deac; 06.09.2001, 22:08.
    Das mir mein Hund viel lieber sei; Sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu; Der Mensch nicht mal im Winde.
    Die technischen Fortschritte und menschlichen Rückschritte des STFs.

    Kommentar


    • #3
      - Rein vom Preis-Leistungs-Verhältnis ist DDR-Ram durchaua interessant. Kostet nicht viel mehr als SD-RAM... Die Frage ist eher, ob sich der Neukauf von DDR-Ram lohnt für den Leistungsgewinn gegenüber den "Normalen" Riegeln - das eher weniger!

      - Netzteil: Nunja, alle Welt rät zu 300 Watt oder mehr...
      Ich kann nur sagen, daß 250 Watt bei mir (mit einer sehr ähnlichen Ausstattung - halt statt Athlon einen PIII/733) völlig ausreichend ist. 300+ Watt sind sicherlich nicht verkehrt, als zwingen notwenig erachten würde ich´s aber nicht unbedingt - im Zweifelsfall ausprobieren - austauschen kannst Du das Netzteil immer noch (wobei natürlich die Kosten nicht so wahnsinnig hoch sind für ein Netzteil...).

      Ach ja:
      Bei mir läuft mit 250 Watt:
      - PIII/733
      - 2 Festplatten (45 GB, 30 GB)
      - DVD-LW, Brenner
      - GeForce2 MX
      - MPEG-Decoder-Karte
      - 512 MB RAM (spielt aber wohl eine geringere Rolle... *g*)
      - Netzwerkkarte
      - ISDN-Modem (USB)
      - hab bestimmt noch was vergessen...

      Viele Grüße,
      Data

      P.S.: Guck mal bei Comtech - die bieten momentan (recht günstige?) Upgrade-Kits an - inkl. DDR-Ram - vielleicht ist da ja was für Dich dabei! [unter Hardware - Mainboard-Bundles]

      Z.B.:
      http://www.comtech.de/item_detail.om...RSTITEMINDEX=0
      http://www.comtech.de/item_detail.om...RSTITEMINDEX=0
      http://www.comtech.de/item_detail.om...RSTITEMINDEX=0
      "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

      "Das X markiert den Punkt...!"

      Kommentar


      • #4
        @deac: klaro, ich hab Sockel A gemint

        Also, DDR Ram ist mir dann doch schon entschieden zu teuer, besonders wenn noch ein Netzteil dazukommen sollte. Ich probiers wohl erstmal ohne ein neues, da die 1 Festplatte sowieso rausfliegt.

        Ich muss mal schauen, vielleicht lassen die beim Comtech ja mit sich handeln und geben diese Bundels auch ohne DDR-Ram her und dafür in einem für Normalsterbliche Schüler annehmbarer Preisregion.
        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
        Makes perfect sense.

        Kommentar


        • #5
          ÄH.......Jungs, kleine Frage:

          Was ist der Unterschied zw. einem Athlon B und C und wie wirkt sich das auf das nötige Mainboard aus?
          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
          Makes perfect sense.

          Kommentar


          • #6
            btw:

            Folgende Aussage habe ich gefunden:
            Um Systemabstürze zu vermeiden, sollte ein Athlon nur mit einem 300-Watt-Netzteil und zusammen mit einer hochwertigen Hauptplatine betrieben werden. dumdiedum...

            Unterschied Athlon Thunderbird - Athlon C:
            Ersterer hat einen Front Side Bus von 200 MHz, letzterer von 266 MHz
            "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

            "Das X markiert den Punkt...!"

            Kommentar


            • #7
              Gut, danke ich habe mich wohl entschieden...

              Ich werde mir dann bei nächster Gelegenheit einen AMB Athlon 1,4 GHz C, ein Elitegroup K7VZA Mainboard, nen Lüfter und ein 300 W Netzteil zulegen. Da dürfte ich so mit ca. 650,- DM auskommen.

              Danke für eure Hilfe und Tips...
              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
              Makes perfect sense.

              Kommentar


              • #8
                @Proton

                Ich habe mir für mein Athlon 1,4Ghz sicherheitshalber gleich nen 350iger Netzteil einbauen lassen Man weiß ja nie.
                "...To boldly go where no man has gone before."
                ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                Kommentar


                • #9
                  Hast du auch mal auf die
                  UDMA-Unterstützung geachtet???Soweit ich weiß hat das Elite-Group nur eine UDMA66-Unterstützung und für nen 25Euro-Schein(???)
                  kriegst du schon ein Board mit UDMA100.
                  gebt mir was zum einbaun ich schaffs auch in 3 statt 5 Stunden

                  Kommentar


                  • #10
                    @Engin.Carpenter: Tja Da bist du falsch informiert. Das Elitegroups Mainboard das ich oben erwähnt haben hat auch UDMA 100:-p

                    http://www.elitegroup.de/produkte/03...html#typK7VZA3

                    Außerdem kann es gerade so ein Fuffi sein der entscheident ist...
                    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                    Makes perfect sense.

                    Kommentar


                    • #11
                      Mit dem Netzteil sollten man bei dem Prozessor wohl wirklich zu mindestens 300 Watt greifen, aber es kommt sicherlich auch auf die weitere Ausstattung an.
                      Insbesondere Geforce-Grafikkarten in Verbindung mit einem Athlon brauchen unbedingt 300 W.

                      Kommentar


                      • #12
                        weis eigentlich einer von euch wie so ein netzteil eigentlich funzt???
                        wenn jemand von euch ahnung von elektronik hat könnte man sich sein eingenes Netzteil baun...
                        hab ich z.B. gemacht...
                        ich hab mir 1 333Watt NT gebaut
                        und um noch ma auf das mit den Geforcekarten zu kommen...
                        jeder chip auf dieser karten sorte wird mit ungefähr 5V betrieben...
                        das erreicht man bei der menge an chips durch parallelschaltung zur spannungsquelle (NT)
                        das einzige woraufe eigentlich ankommt ist wieviel strom das NT liefern kann..
                        und wenn man mal rechnet was so eine karte so "frisst"reicht bei solch einem system auch ein 235Watt netzteil...
                        denn das kann maximal 47A bringen auf dem 5 V kanal....
                        auf dem 12er kann es 20A...
                        deshalb werden nur 5V IC´s verwendet weil sie die leistung konstant halten...
                        Captain Picard: "Setzen Sie einen Kurs! Warp 6!
                        ENERGIE!!"

                        Kommentar


                        • #13
                          die netzteile im computer sind anders, als die man so kennt aufgebaut.
                          ein normales handelsübliches netzteil hat einen trafo und eine gleichrichterschaltung.
                          hier fehlt jegliches davon. man benutzt eine andere technik. welche weiß ich jetzt nicht mehr genau, da dieses thema schon sehr alt ist.
                          weshalb man das anders macht, liegt daran, dass störfaktoren umgangen werden können, ohne viel aufwand. eine gleichrichterschaltung muss genau ausgeklügelt werden.
                          zweitens ist die lebensauer ausschlaggebend. das netzteil im computer muss mehr aushalten können. daher hat man sich dazu entschieden.
                          aber theoretisch kann man sich das netzteil auch selber auf ganz normale weiße selbst zusammen bauen.
                          und noch etwas. im netzteil ist eine schaltung drin, die zum ein und ausschalten ist. die kann man nicht so leicht nach bauen. dafür muss man erst wissen wie die drähte belegt sind.
                          bei at nt geht das noch, eins selbst zu bauen.
                          Das mir mein Hund viel lieber sei; Sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu; Der Mensch nicht mal im Winde.
                          Die technischen Fortschritte und menschlichen Rückschritte des STFs.

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalnachricht erstellt von Captain Proton
                            Gut, danke ich habe mich wohl entschieden...

                            Ich werde mir dann bei nächster Gelegenheit einen AMB Athlon 1,4 GHz C, ein Elitegroup K7VZA Mainboard, nen Lüfter und ein 300 W Netzteil zulegen. Da dürfte ich so mit ca. 650,- DM auskommen.

                            Danke für eure Hilfe und Tips...

                            Ich würde dir das K7S5A von Elitegroup emphfehlen. Es ist zwar 20DM teurer, hat aber viele Vorteile. Zum einen ist der Chipsatz neuer, der SIS735, der schon 133Mhz FSB Cpus überstützt und das Board bietet dir die Wahl zwischen SD und DDR RAM. Jetzt kannst du noch dein SD RAM weiterbenützen und später aufrüsten.
                            Das Board kann man bei Alternate für 179.- DM bestellen. In den Tests war es immer sehr schnell und zuverlässig.

                            Kommentar


                            • #15
                              @Mortal_Kid

                              Wozu brauchst du so eine gigantische Leistung?
                              Mein Gott!!!
                              Hast du da auch deinen elektrischen Stuhl mit angeschlossen?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X