Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Windows 7 News

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Windows 7 News

    Da der Release von Microsofts neuem Betriebssystem immer näher rückt, mache ich mache mal einen allgemeinen News/Diskussions-Thread dazu auf.

    Windows 7 ist ja bekanntlich Final und wird schon im MSDNAA verteilt. Im Handel wird es am 22.Oktober 2009 erscheinen.

    Es wird 6 Versionen geben, die jeweils höhere Version beinhaltet alle Features der vorangegangen (im Gegensatz zu Vista):
    • Starter (nicht im Handel, nur OEM)
    • Home Basic (ohne Aero)
    • Home Premium
    • Professional (Business)
    • Enterprise (Business)
    • Ultimate (enthält alles)

    Wer von euch wird umsteigen? Werdet ihr die 32 Bit Versionen oder die 64 Bit Version nehmen?
    Ich würde gerne eure Meinung dazu hören, denn ich werde bestimmt wechseln, sobald es im Handel ist.
    Textemitter, powered by C8H10N4O2

    It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

  • #2
    Zitat von ayin Beitrag anzeigen
    Werdet ihr die 32 Bit Versionen oder die 64 Bit Version nehmen?
    Sind nicht eh beide Versionen in der Box? Ich meine so.

    Ich hab Vista schon vor gut zwei Monaten durch den Release Candidate ersetzt, und bei der 50€ Vorbestellaktion hatte ich Glück.

    Aktuell hab ich also Win7 Ultimate drauf, im Oktober kommt dann ein Downgrade auf Home Premium. Stört nicht, die Ultimate-Features brauche ich nicht. Beides 64 Bit. Brauche ich zwar auch nicht, kann aber.

    Kommentar


    • #3
      Ich habe, MSDNAA sei Dank, schon die Professional-64-Bit-"Verkaufsversion" installiert und bleibe auch dabei. Das war aber auch schon mit dem Release Candidate und eigentlich schon mit der Beta klar.

      Das System ist IMO besser als Vista, wobei es überwiegend Detail- und Performanceverbesserungen sind, die für mich den Ausschlag gegeben haben.

      Allerdings hat W7 ein paar Schwächen von Vista übernommen und dazu gehört vor allem die "verbesserte" Benutzerführung. Mit am meisten Frust hat bei mir zumindest das sogenannte "Netzwerk- und Freigabecenter" verursacht. Was bei WinXP mit ein paar Klicks erledigt war (IPs festlegen z.B.) ist jetzt wesentlich umständlicher. Dasselbe Spiel mit den Desktopeigenschaften.

      Aber das System läuft ohne echte Probleme seitdem ich die Beta installiert habe und die Treiberkompatibilität ist bis jetzt hervorragend. Würde ich nicht aus Prinzip immer manuell die aktuellsten Treiber haben wollen, hätte ich keinen einzigen manuell nachinstallieren müssen, trotz diverser angeschlossener Geräte (inklusive eines RAIDs, wofür man selbst bei Vista noch eine separate Treiber-CD brauchte).

      Kommentar


      • #4
        Ich habe mir die englische Professional-Version inkl. Language Pack (auch wenn Professional offiziell keine Multilanguage-Unterstützung beinhaltet, reichen zwei Konsolenbefehle ) schon vor einiger Zeit aus dem MSDNAA gezogen und gleich das bei meinem Notebook mitgelieferte Vista durch Win7 (x86) ersetzt.

        Bis jetzt kann ich eigentlich nur positives berichten. Das verbesserte WDDM bringt zumindest bei meinem Notebook einen ordentlichen Geschwindigkeitsschub bei Desktoparbeiten und insbesondere bei Flashanimationen/-Games über den Browser.

        Die Hardwareunterstützung ist ebenfalls klasse. Bis auf den Card-Reader wurde jedes einzelne Stück Hardware meines Notebooks erkannt (war bei Vista anders) und (was mich noch mehr überraschte) den Treiber für den Reader fand Win7 sofort automatisch online. Das praktische ist dabei wohl auch, dass Win7 auch Vista-Treiber annimmt.

        Die kleinen optischen Verbesserungen gefallen mir größtenteils auch. Irgendwie scheint alles mit weniger Mausklicks zu gehen als unter Vista. Wenn ich jetzt noch davon ausgehe, dass die diversen Speedtests (bei denen Win7 meist gleichauf mit XP SP3 und Vista SP2 abschneidet) stimmen, dann ist Win7 wohl endlich ein würdiger Nachfolger von WinXP und kann Vista engültig vergessen lassen.

        Bei Zeiten werden ich dann wohl auch mein WinXP auf dem Desktoprechner durch Win7 (x64) ersetzen. Sicherlich gibts bei Win7 auch die ein oder anderen Macken, die ich wahrscheinlich bei längerem Einsatz auch noch entdecken werde , aber bisher gefällts mir wirklich gut.
        "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

        Kommentar


        • #5
          Ich werde mir für meinen normalen Desktop Win7 bei erscheinen die Home Premium kaufen, konkret dort die 32Bit Version. 64Bit lohnt nicht da immer noch nicht mehr als 2GB verbaut sind und mir auch da noch vollkommen ausreichen. Den 64Bit Datenträger werde ich mir wie bei Vista aber dennoch besorgen, vielleicht gibt es den von MS hier auch wieder zum preis von um die 10 Euro.

          Bei meinen anderen Rechnern bleibt das drauf was bei war, lohnt da nicht umzusteigen, erst recht nicht beim Netbook. Überlegen würde ich es mir wenn ich dann das Family Pack bekommen könnte, was ja nicht besonders teuer sein soll und drei Lizenzen enthält.
          "...To boldly go where no man has gone before."
          ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

          Kommentar


          • #6
            Naja, 64 Bit lohnen schon meine ich, vor allem wenn man viel Videos konvertiert, da ist man mit 64 Bit weit schneller unterwegs als mit 32 Bit. Aber es kommt halt immer auf die Anforderung und auf die Anwendung an.
            Ich habe derzeit auch noch den öffentliche RC, aber sobald es kommt hole ich es mir, habe keinen Zugang zum MSDNAA.
            Textemitter, powered by C8H10N4O2

            It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von ayin Beitrag anzeigen
              Naja, 64 Bit lohnen schon meine ich, vor allem wenn man viel Videos konvertiert, da ist man mit 64 Bit weit schneller unterwegs als mit 32 Bit...
              Das tue ich ja alles nicht , dass rechen intensivste was ich mache ist eben die Fotomontage und Grafikbearbeitung, da bringt mir 64Bit nichts, nicht wirklich, nicht bei mir zu hause. Wenn ich mal mehr als 4GB nutze und auch benötige, dann steige ich um (derzeit wie gesagt nur 2GB). Bei einem neuen Rechner wird es dann ja eh mehr sein, es wird ja kaum noch ein PC mit weniger als 4 GB verkauft, teilweise sind 6GB ja schon fast Standard.
              "...To boldly go where no man has gone before."
              ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Scotty Beitrag anzeigen
                Überlegen würde ich es mir wenn ich dann das Family Pack bekommen könnte, was ja nicht besonders teuer sein soll und drei Lizenzen enthält.
                Bis jetzt spricht Microsoft ja auch bei der Family-Edition von einem limitierten Angebot. Wenn das genau so toll läuft, wie bei der limitierten 49€-Vorbestellaktion, dann gute Nacht.
                Aber bei 149€ für drei Lizenzen kann man eigentlich nicht meckern.

                Allerdings wird auch kein Hahn danach krähen, wenn man seine Einzellizenz privat zu Hause einfach mal auf zwei Rechnen installiert, auch wenn MS das nicht so gerne sieht. Das soll jetzt natürlich kein Aufruf sein, einen Lizenzbruch zu begehen, ich wollte es aber einfach mal gesagt haben.
                Zuletzt geändert von Dr.Bock; 25.08.2009, 09:43.
                "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                Kommentar


                • #9
                  Ich hätte da mal ne Frage. Ich habe bisher auf meinem Laptop Vista. Kann ich dann einfach so Windows 7 installieren? WIe ist das mit den Treibern für die Webcam und so. Da auf der extra Treiber-CD steht, dass es nur für Windows Vista ist....
                  Kann mir da jemand weng was sagen, weil ich mich mit sowas nicht so wirklich auskenne

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Andromeda Ascendant Beitrag anzeigen
                    Ich hätte da mal ne Frage. Ich habe bisher auf meinem Laptop Vista. Kann ich dann einfach so Windows 7 installieren? WIe ist das mit den Treibern für die Webcam und so. Da auf der extra Treiber-CD steht, dass es nur für Windows Vista ist....
                    Kann mir da jemand weng was sagen, weil ich mich mit sowas nicht so wirklich auskenne
                    Du kannst ganz einfach eine Update-Installation ausführen. (Wozu ich bei Windows allerdings nie raten würde) Du solltest dann aber darauf achten, dass du auch die passende Update-Version zu deinem Vista hast. (Also Home Premium -> Home Premium etc.) Ansonsten kannst du natürlich auch Win7 erstmal parallel zum alten Vista installieren. Das Installationsprogramm macht das alles automatisch.

                    Wie hier bereits im Thread angesprochen, sollte es Treibertechnisch eigentlich keine Probleme geben. Unter Windows7 kann man fast immer auch mit den alten Vista-Treibern weiterarbeiten (auch wenn auf den alten Treiber-CDs natürlich noch nichts von Win7 steht). Einzelne Anwendungen hingegen können natürlich immer mal den Dienst unter der neuen Windows-Version verweigern, aber bis zum offiziellen Release sollte es eigentlich für diese Anwendungen Patches oder neue Versionen geben.

                    Grundsätzlich kann man eigentlich sagen: Was unter Vista lief, läuft auch unter Win7. Probleme machen da nur eigentlich nur schlampig programmierte Betriebssystemabfragen in manchen kleinen Tools, die (auch trotz Kompatibilitätsmodus) nicht erkennen das Win7 eigentlich ein neueres OS ist.
                    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Ok, vielen Dank für die Infos Dr.Bock
                      Dann werde ich das neue Betriebssystem, wenns draußen ist, mir auch besorgen....

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
                        Bis jetzt spricht Microsoft ja auch bei der Family-Edition von einem limitierten Angebot. Wenn das genau so toll läuft, wie bei der limitierten 49€-Vorbestellaktion, dann gute Nacht.
                        Aber bei 199€ für drei Lizenzen kann man eigentlich nicht meckern.
                        Ich hab bei ZDNet was von 149 Euro gelesen, mal schauen...

                        Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
                        Allerdings wird auch kein Hahn danach krähen, wenn man seine Einzellizenz privat zu Hause einfach mal auf zwei Rechnen installiert, auch wenn MS das nicht so gerne sieht. Das soll jetzt natürlich kein Aufruf sein, einen Lizenzbruch zu begehen, ich wollte es aber einfach mal gesagt haben.
                        Installieren kannst du es ja eh legal auf so vielen Rechnern wie du willst, leider nur nicht aktivieren und entsprechend nutzen ...
                        "...To boldly go where no man has gone before."
                        ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Scotty Beitrag anzeigen
                          Ich hab bei ZDNet was von 149 Euro gelesen, mal schauen...
                          Sorry, Tippfehler. 149 Euro stimmt natürlich.

                          Installieren kannst du es ja eh legal auf so vielen Rechnern wie du willst, leider nur nicht aktivieren und entsprechend nutzen ...
                          Als ob die Aktivierung wirklich ein Hindernis wäre. Wenn man nicht gerade in einer Woche auf fünf komplett verschiedenen Rechnern aktivieren will, dann muckt die doch gar nicht auf. Und selbst wenn, dann reicht meist ein Anruf bei der automatischen Aktivierungshotline. Ich hatte jedenfalls noch keine Probleme eine Windows-Lizenz auf einem komplett anderen PC wieder zu aktivieren (was auch logisch ist, schließlich ist die normale Lizenz ja nicht an einen PC gebunden). Kritisch wirds wohl wirklich nur, wenn munter alles öfter durcheinander aktiviert wird bzw. die Validierungsprüfung durchgehend verschiedene Rechner an MS meldet.
                          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Mag sein, da ich aber eine zu ehrliche haut bin hab ich mich das auszuprobieren nicht wirklich getraut. Mal schauen ob MS aus dem anderen Limitierungsdebakel was gelernt hat und beim FP etwas mehr anbietet.
                            "...To boldly go where no man has gone before."
                            ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Scotty Beitrag anzeigen
                              Mag sein, da ich aber eine zu ehrliche haut bin hab ich mich das auszuprobieren nicht wirklich getraut.
                              Praktizieren tue ich das eigentlich auch nicht. Macht ja für mich auch keinen Sinn, da ich als Student ja sowieso quasi unbegrenzt Lizenzen bekomme. Ist mit halt nur so beim Rechnerwechsel mal aufgefallen, dass man problemlos auf anderen Rechnern aktivieren kann und auch Validierungsprüfungen bei Updates auf beiden PCs keine Probleme machten.

                              Für die meisten Leute ist das aber doch sowieso kein Problem, denn jedem Komplett-PC liegt meist eine OEM-Lizenz bei. Nur die "Bastler" haben ja meist ihr Problem mit Lizenzen. Und unter diese "Bastler" fällt auch noch ein Großteil von Gamern. Bei denen denk ich mir immer: Wer über 1300 Euro für einen Gamer-PC ausgibt, der hat auch noch 80 Euro für eine legale Systembuilder-Lizenz übrig. (Auch wenn es die meisten wohl anders handhaben. )
                              "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X