Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dateien von alter Festplatte auf neue kopieren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dateien von alter Festplatte auf neue kopieren

    Hallo,

    da ich demnächst eine neue Festplatte brauche(die alte gibt langsam aber sicher ihren Geist auf)wollte ich vorher wissen ob es irgendwie möglich ist die Dateien(Videos,Musik etc,nicht das Betriebssystem)von der alten Festplatte auf die neue zu kopieren.Meine alte Platte ist eine Seagate "Barracuda" S-ATA II mit 250GB,die neue soll ebenfalls eine S-ATA II sein,aber mit deutlich mehr Speicherplatz.Ich hoffe ihr habt ein paar Vorschläge

  • #2
    Wenn du nicht gerade ein Notebook hast, sollte es eigentlich möglich sein, zwei oder mehr Festplatten gleichzeitig an deinen Rechner anzuschließen bzw einzubauen (nur drauf achten, das die alte dann Slave ist) und dann kannst du einfach wie von jedem anderen Laufwerk hin und her kopieren.
    Falls du doch eins hast oder nicht rumschrauben willst, gibts auch externe Festplattengehäuse für interne Festplatten in diversen Läden. Damit kannst du deine interne Festplatte zu einer externen machen und dann auch als Zusatzlaufwerk über USB anschließen. Musst nur ein passendes für deine Platte finden, sollte aber kein Problem sein.
    Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

    Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

    Kommentar


    • #3
      Das heisst also die alte Festplatte wird slave und die neue wird master,dann sehe ich im Arbeitsplatz(Ich nutze Win XP)der neuen Festplatte(worauf Windows,Treiber etc natürlich schon drauf ist)die alte.Dann kann ich darauf zugreifen und die Daten rüberkopieren,hab ich das soweit richtig verstanden?

      Kommentar


      • #4
        Quatsch, das System mit "Master" und "Slave" gibt es bei SATA nicht mehr. Du musst gar nichts beachten, einfach nur die Festplatte einbauen und den PC anschalten. Mehr nicht.

        Dann kannst du im Windows Explorer die Dateien rüberkopieren.
        "I'll say one thing Spock. You never cease to amaze me."
        "Nor I myself."

        Kommentar


        • #5
          Es gibt zwar kein Master-Slave mehr bei Sata, dennoch gibts aber auf dem Motherboard eine Anschlusspriorität, die man sehr wohl beachten sollte. Dies ist vor allem oft notwendig um die Bootplatte an den richtigen Steckplatz zu setzen. Es gibt z.B. ein paar Asus Motherboards, auf denen man von ein paar Sata-Plätzen nicht booten kann.
          Textemitter, powered by C8H10N4O2

          It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

          Kommentar


          • #6
            Auf meinem Motherboard(am2nf6g-vsta von Asrock)gibt es nur zwei S-ATA Anschlüsse,S-ATA II 1 und S-ATA II 2,dann werde ich wohl vorsichtshalber die neue Platte auf dem ersten und die alte auf den zweiten Steckplatz installieren.

            Kommentar


            • #7
              Ich würde einfach die neue Festplatte in den freien Platz stecken. Du könntest sonst Probleme mit dem booten bekommen, wie das auch schon gesagt wurde. Die Festplatte wird dann genauso angezeigt wie jede andere auch.

              Kommentar


              • #8
                zur Installation der neuen Platte an sich:
                Ich kann also die neue Platte an den freien S-ATA Steckplatz anschliessen und dann von dieser Platte booten um dort erstmal Windows zu installieren und später dann alles andere wie Treiber etc noch dazu.Und die alte Festplatte kann währenddessen dort angeschlossen bleiben wo sie immer war?

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Borgcube Beitrag anzeigen
                  zur Installation der neuen Platte an sich:
                  Ich kann also die neue Platte an den freien S-ATA Steckplatz anschliessen und dann von dieser Platte booten um dort erstmal Windows zu installieren und später dann alles andere wie Treiber etc noch dazu.Und die alte Festplatte kann währenddessen dort angeschlossen bleiben wo sie immer war?
                  Also mal der Reihe nach, sonst wird es verwirrend. Hier wie ich gewöhnlich bei einem Plattenwechsel vorgehe:

                  1. Alte Festplatte raus, neue rein, Windows und Treiber installieren
                  2. Alte Festplatte an den freien Platz dazustecken und erst dann die benötigten Daten kopieren.

                  Eine Verwirrung kam bei mir jetzt kurzzeitig auf da Du weiter unten geschrieben hattest auf der neuen Platte wäre Windows schon drauf, jetzt schreibst Du Du müsstest Windows erst installieren. Vielleicht solltest Du einfach den "Ist-Zustand" und nicht den "Soll-Zustand" deiner Systemkonfiguration schreiben, sonst bekommst Du nie wirklich brauchbare Tipps!
                  A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP
                  Last Tweet of Leonard Nimoy

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja,so wie du es jetzt beschrieben hast werde ich es wohl machen,klingt nämlich ziemlich logisch und vor allem einfach

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X