Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lebensdauer Modem < 6 Monate?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lebensdauer Modem < 6 Monate?

    Ist nicht war, aber ich habe das zweite Modem (Elso Microlink PCI) innerhalb von zwei Monaten verschlissen!
    Das darf doch nicht war sein!!

    Wie sich das äußert?
    Alle Naselang (mit zunehmender, besser gesagt abnehmenden Zeiten) fliege ich aus dem Netz, oder die Übertragungsrste sinkt extrem!

    Neuinstallation des Vorhandenen bringt keine Abhilfe, selbst die Totalrenovierung das gesammten Systems (format c ) bringt keine besserung!

    Hat jemand ähnlich Erfahrungen, oder gibt es (wird im Freundeskreis behauptet) wirklich Qualitätsunterschiede von internen und externen Modems?

    Kommt mir nicht mit ISDN und einer Fritz-Card, ich will die Überteuerte ISDN lösung nicht, lieber warte ich noch ein wenig auf DSL oder Sky DSL!

    Vorschläge?
    Erfahrungen?

    Lebt lange und in Frieden
    Kuno
    O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
    ----------------------------------------
    Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

  • #2
    Bei Modems sind externe wirklich besser, frag mich aber nicht warum.

    Bei dir könnte es sein, dass sich dein Modem extrem erhitzt, bzw der Chip darauf. Versuchs mal mit einem zusätzlichen Kühler oder steck die Modemkarte in einen anderen PCI Slot.

    Kommentar


    • #3
      ich finde interne besser, weniger kabelsalat und etwas billiger, nicht viel aber immerhin.
      ich hab ein internes 56k modem, das funzt seit 2 jahren.

      vielleicht bekommt das ding zuviel strom? ist zwar unwahrscheinlich aber möglich. überprüfe das mal..
      Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
      Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

      Kommentar


      • #4
        Ich würde auch ein externes Modem empfehlen, da es IMHO kaum Platz wegnimmt und die vieeeeelen Blinklampen echt nützlich sind. Ausserdem hatte ich und AFAIR noch kein Nutzer so eines Modems je solche Probleme mit der Hardware.
        Recht darf nie Unrecht weichen.

        Kommentar


        • #5
          Mittlerweile scheine ich dem Grund für die Ausfälle zu kennen, meine Grafikkarte Grillt anscheinend mein Modem!
          Habe dort temperaturen von über 80° gemessen!!

          Also dann ein Externens, gibt keine Temperaturprobleme!

          Danke für eure Tipp's

          Lebt lange und in Frieden
          Kuno
          O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
          ----------------------------------------
          Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

          Kommentar


          • #6
            Eigentlich dürfte dein Modem aber doch nicht so leicht von den Temperaturen kaputtgehen.
            Die hast du ohl direkt am Chip gemessen, oder?

            Prinzipiell sollte ein Modem fast ewig halten, wenn es nicht fehlerhaft verarbeitet ist.

            Kommentar


            • #7

              Das Prop ist, das das Modem direkt über der Grafikkarte steckt (kein anderer Platz mehr frei) und somit wirklich wie auf einer Herdplatte langsamm Gargebraten wird!

              Im übrigen, das ist bereits das zweite in zwei Monaten, das davor lebte auch nur knapp sechs Monate!!

              Und die temperatur habe ich an der Unterseite des Modem's, zwischen Grafikkarte und Modem gemessen, nicht direkt auf dem Chip oder der Platine!!!!


              Lebt lange und in Frieden
              Kuno

              P.S. Ob ich mit mal einen Kühler auf die Grafikkarte setze, immerhin wird sie Heißer wie das Modem?!
              O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
              ----------------------------------------
              Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

              Kommentar


              • #8
                Oh , wenn das so aussieht, dann hast du echt ein Temperatur-Problem.

                Was für eine Grafikkarte hast du, kuno, die ohne Lüfter ausgeliefert wurde?

                Kannst du nicht onst irgendwelche Karten umstecken, um für ein Bisschen mehr Lüftung zu sorgen?
                Ich würde dir aber auch ein externes Gerät empfehlen, wenn dein Plazt sowieso ziemlich begrenzt ist.

                Vielleicht solltest du auch überlegen ein größeres Gehäsue anzuschaffen, wenn die Temperatur drinnen so hoch ist.

                Kommentar


                • #9
                  Gehäuse?
                  Was für ein Gehäuse?
                  Das ist nur noch ein offener Rahmen mit ein paar Platienen und etwas Fieber

                  Nein, im ernst, habe die Seitenwände schon seit langem entfernt und meine Grafikkarte hat einen Kühler, aber keinen Lüfter und das sollte ich wohl besser ändern, zumindest bei der kommenden Aufrüstung!

                  Denn "leichte" temp-prob's hatte ich schon immer!

                  Lebt ange und in Frieden
                  Kuno

                  P.S. Umstecken ist nicht, wie gesagt kein Platz mehr frei, dann lieber ein Externes Modem!
                  O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                  ----------------------------------------
                  Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich finde die externen Modems mittlerweile auch besser als die internen. Hatte an meinem alten Rechner ein externes 56k Modem und an meinem neuen habe ich ein internes 56k Modem. Die Downloadgeschwindigkeit ist bei dem älteren externen Modem um einiges größer. Ich wüßte ebenfalls gern, warum?

                    Gruß Manuel
                    Wer sich zu groß fühlt, um kleine Aufgaben zu erfüllen, ist zu klein, um mit großen Aufgaben betraut zu werden.
                    (Jacques Tati, frz. Schauspieler, 1908 - 1982)

                    Kommentar


                    • #11
                      @kuno
                      Oh, ja, also...

                      Mit dem Umstecken meinte ich, dass man die Karten untereinander austuaschen kann.
                      Z.B. eine eventuell vorhandene Netzwerkkarte könnte man in den Slot des Modems stecken, da Netzwerkkarten oftmals schmaler sind, weshalb man dann eine bessere Belüftung der Grafikkarte erreichen könnte, so war das gemeint.

                      Die Sache mit dem offenen Gehäuse kann man zwiespältig betrachten.
                      Zum einen kommt vermeintlich merh Luft an die Komponenten, dem entgegen steht jedoch die Tatsache, dass der Luftzug in dem Gehäuse, dass windkanal-ähnlich funktionieren sollte durch die Öffnung entfällt.
                      Das ist abe wohl Ansichtssache, wenn man ein gut durchdachtes System mit vielen Gehäuselüftern hat, dann ist ein geschlossenes Gehäuse wohl besser.

                      Es gab da eine PC-Zeitschrift, die einen speziellen Tisch entwickelt hat, den man selbstbauen kann, auf welchem alle Komponenten angebracht werden und zwar komplett offen.
                      Das wär vielleicht was, um die Temperatur zu senken.

                      Kommentar


                      • #12
                        Nein!
                        Die sinnvollste Lösing ist wohl die, die ich momentan in Arbeit habe, ein neuer Rechner!
                        Sollte im verlauf des WE laufen, dann bin ich wohl auch die Prob's mit dem Internen Modem los, da ich ein Externes geordert habe!

                        Wegen Umstecken, lieber nicht, da ich mir lieber ein (billiges) Modem Neukaufe (zumal der Rechner demnächst nur Notersatz darstellt), als wie eine andere, teurere Karte, also Grafik, Wavetable, Netzwerk.

                        Lebt lange und in Frieden
                        Kuno
                        O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                        ----------------------------------------
                        Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                        Kommentar


                        • #13
                          Was man auch noch tun kann bei "überhitzung":

                          1.: Runtertakten!
                          2.: Gehäuse auf (hast du ja schon)
                          3.: Die ganzen Kabel "zusammenbinden", so dass die Luft besser zirkulieren kann
                          4.: Neue Lüfter kaufen!
                          Graka - Lüfter zum beispiel gibts für 40,- schon welche auf "GF3"- Niveau!

                          Achja...bei uns im Nachbarort funktionieren grundsätzlich keine Modems, wenn dann nur ISDN! Warum dies so ist, weiß ich nicht genau, jedenfalls bricht dort die Verbindeung grundsätzlich nach ein paar Minuten zusammen, egal bei welchem Modem!
                          Ist ein eher abgelegenes Örtchen!

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich hätte da sonst auch noch ein paar ausgefallene Ideen zum Kühlen.

                            Z.B. kannst du mit einer Kreissäge Löcher in die Vorder- und Rückseite deines Gehäuses schneiden und dann einen Windkanal einrichten, um eine optimale Kühlwirkung zu erreichen.

                            Oder du stellst noch einen Ventilator so hin, dass er die kühle Luft in das Gehäuse bläst.
                            Das mache ich immer im Sommer, wenn mein übertakteter K6-2 mal wieder kurz vor der Kernschmelze steht und das obwohl ich den Deckel schon abgehebelt habe.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich hatte von meinem internen Modem jetzt so die Schnauze voll dass ich mir eben gerade mein externes wieder angeschlossen habe. Der Geschwindigkeitsunterschied ist ziehmlich heftig (natürlich im positiven Sinn ). An alle die mit dem Gedanken spielen sich ein neues Modem zu kaufen: um himmelswillen kauft Euch ein EXTERNES !!!

                              Gruß Manuel
                              Wer sich zu groß fühlt, um kleine Aufgaben zu erfüllen, ist zu klein, um mit großen Aufgaben betraut zu werden.
                              (Jacques Tati, frz. Schauspieler, 1908 - 1982)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X