Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Computer zusammenbauen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Computer zusammenbauen

    Hi, ich wollte mir bei alternate einen computer zusammenstellen. Ich weiss nur jetzt nich, ob alles kompatibel und gut ist, könnt ihr mir helfen?




    Meine Konfiguration: http://www.alternate.de/html/pcbuild...=1&tn=BUILDERS


    wenn ihr noch besser Komponenten wisst, könntet ihr die bitte posten.
    Zuletzt geändert von Delta40; 16.11.2009, 19:10.
    Auf Apophis Mutterschiff:

    Jack:"Teal´c, mein Freund, siehst du noch einen ausweg?"
    Teal´c:"Nein"

  • #2
    Schon mal ganz gut nur Grafikkarte würde ich dir eine ATI HD 5750 1GB empfehlen oder wenn du es noch leisten kannst eine ATI HD 5780 1GB da haste besser Watt Leistungsverhältnis und auch mehr Leistung generell.

    HDD würde ich dir eine Seagate 500 7200.12 für 40 Euro empfehlen ist ja Endeffekt der selbe Hersteller so gut wie. Maxtor und Seagate haben ja was gemeinsam.
    "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

    Kommentar


    • #3
      Wenn du auch Linux (ab und zu?) verwenden willst, würde ich von ATI abraten, dann würde ich bei nVidia bleiben.

      Ansonsten: das Gehäuse sieht interessant aus. Der 180mm Seitenlüfter könnte aber ganz schön nervig laut werden, wenn der nicht gut entkoppelt ist. Zum Glück kann man den wohl abstellen.
      Du solltest aber trotzdem noch einen Outtake-Fan (ausblasenden Gehäuselüfter) hinten reinsetzen. Der ist beim Gehäuse nicht dabei. Ich empfehle einen Noctua NF-S12B, da sind auch gleich zwei Spannungsadapter dabei, um den Lüfter herunterzuregeln (langsamer = leiser) und natürlich Gummis zum Entkoppeln, die du unbedingt verwenden solltest.

      Mit den Intel CPU-Kühler würde ich mich nicht zufrieden geben. Bei so einem großen Gehäuse hast du ja die freie Auswahl an Tower-Kühlern.
      Das kommt auch ein wenig drauf an, wie viel du dafür ausgeben willst. Ein Prolimatech Megahalems kostet ca. 40 Euro. Scythe Mugen 2 kostet bei Alternate ca. 37 Euro.
      Hier gibt es wirklich viel Auswahl. Wenn du mir sagst, worauf du mehr Wert legst, dann kann ich dir vielleicht ein paar Tipps geben. Willst du den Prozessor evtl. übertackten oder legst du eher wert darauf, dass du den PC sogut wie gar nicht hörst?
      "I'll say one thing Spock. You never cease to amaze me."
      "Nor I myself."

      Kommentar


      • #4
        Wirklich noch eine Dualcore CPU für eine tote Plattform? Da würde ich anstatt für die 309€ für CPU, Board und RAM eher eine der folgenden Varianten nehmen:

        Asus P7P55-M -> 82€
        Intel® Core™ i5-750 -> 157€
        Kingston HyperX DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit -> 82€

        12€ teurer als deine Variante, dafür Quadcore und neue, auch in Zukunft eventuell noch erweiterbare Plattform.

        oder die AMD Variante (meiner Meinung nach in der Preisklasse immer noch erste Wahl):
        AMD Phenom II X4 955 -> 125€
        GIGABYTE GA-MA785GT-UD3H -> 86€
        Kingston HyperX DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit -> 82€

        16€ billiger, Leistungstechnisch auch vor deiner Auswahl und nur unwesentlich langsamer als meine Intelvariante.
        "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
        (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

        Kommentar


        • #5
          @TheJoker: verbrauchen nur beide mehr Strom. Ist halt die Frage, was man mit so nem PC alles machen will. Aber ich glaube darauf kommt es Delta40 nicht an, wenn er ein 600W Netzteil kauft.

          Mir wären 125-150 Euro für ne CPU zu teuer. Und zocken kann man auch mit nem ollen Athlon 5050e noch ganz gut, der nur eine TDP von 45W hat. Da müsste Delta40 halt mal sagen, was er mit dem PC machen will. Je nachdem kann er dann noch ein wenig Geld sparen.
          "I'll say one thing Spock. You never cease to amaze me."
          "Nor I myself."

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Troublegum
            Wenn du auch Linux (ab und zu?) verwenden willst, würde ich von ATI abraten, dann würde ich bei nVidia bleiben.
            Kannst du das begründen auch? Im Gegensatz zu Nvidia sind bei AMD die Treiber mittlerweile inklusive 3D freigegeben und funktionieren einwandfrei, was man von Nvidia nicht immer behaupten kann.


            Ich schliesse mich jedenfalls TheJokers Meinung an. Alternativ kann man ja noch einen AMD Phenom II X4 955 nehmen, dessen Preis erst vor Kurzem auf 120 Euro gesunken ist. Der ist auch relativ gut im PreisLeistungverhältnis.

            Und jetzt noch eine GTX260 kaufen macht mMn nicht mehr viel Sinn. Wohl eher eine 5750 oder wennst ein wenig älter sein darf eine 4870.
            Textemitter, powered by C8H10N4O2

            It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

            Kommentar


            • #7
              @TheJoker: verbrauchen nur beide mehr Strom. Ist halt die Frage, was man mit so nem PC alles machen will. Aber ich glaube darauf kommt es Delta40 nicht an, wenn er ein 600W Netzteil kauft.
              Man sollte dann aber auch beachten, das ein PC einen Großteil der Zeit im Leerlauf verbringt. Und hier ist der i5 wirklich super und selbst unter Last ist es nur unwesentlich mehr und das trotz der 2 zusätzlichen Kerne: Test: Intel Core i5-750, Core i7-860 und Core i7-870 (Seite 33) - 08.09.2009 - ComputerBase
              "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
              (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

              Kommentar


              • #8
                Schon mal ganz gut nur Grafikkarte würde ich dir eine ATI HD 5750 1GB empfehlen oder wenn du es noch leisten kannst eine ATI HD 5780 1GB da haste besser Watt Leistungsverhältnis und auch mehr Leistung generell.
                Wie gut ist die denn, denn ich hab im moment so ein sch... Laptop und so was soll mir bei meinem neuen Computer nicht nochmal passieren. (irgendwie vertraue ich den ATI Karten nicht so ganz )


                Asus P7P55-M -> 82€
                Intel® Core™ i5-750 -> 157€
                Kingston HyperX DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit -> 82€
                oder
                AMD Phenom II X4 955 -> 125€
                GIGABYTE GA-MA785GT-UD3H -> 86€
                Kingston HyperX DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit -> 82€
                Das würde mich interessieren, hat jemand damit schon Erfahrung? Habe so wieso noch bis Mitte Januar Zeit.

                @TheJoker: verbrauchen nur beide mehr Strom. Ist halt die Frage, was man mit so nem PC alles machen will. Aber ich glaube darauf kommt es Delta40 nicht an, wenn er ein 600W Netzteil kauft.

                Ich habe mir das eigentlich nur ausgesucht, weil die Grafikkarte 2x6 Pin anschlüsse braucht.

                Wenn du auch Linux (ab und zu?) verwenden willst, würde ich von ATI abraten, dann würde ich bei nVidia bleiben
                Ich werde mir wohl das neue Windows 7 holen. (von Vista hört man so viel schlechtes)


                Du solltest aber trotzdem noch einen Outtake-Fan (ausblasenden Gehäuselüfter) hinten reinsetzen. Der ist beim Gehäuse nicht dabei. Ich empfehle einen Noctua NF-S12B, da sind auch gleich zwei Spannungsadapter dabei, um den Lüfter herunterzuregeln (langsamer = leiser) und natürlich Gummis zum Entkoppeln, die du unbedingt verwenden solltest

                Denn werde ich mir in nächster Zeit vlt. mal angucken. Weiss sonst noch jemand für die cpu (oben die Version oder die Version die ich momentan noch habe) oder dem Gehäuse Kühler, wenn ja bitte posten.Am besten mit begründung.


                Da müsste Delta40 halt mal sagen, was er mit dem PC machen will. Je nachdem kann er dann noch ein wenig Geld sparen.
                Ich brauch den Computer nur zum Spielen (bald hoffentlich auch mal aktuelle) und zum Filme gucken.Mir ist die Leistung etwas wichtiger, als die Lautstärke.
                Auf Apophis Mutterschiff:

                Jack:"Teal´c, mein Freund, siehst du noch einen ausweg?"
                Teal´c:"Nein"

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von ayin Beitrag anzeigen
                  Kannst du das begründen auch? Im Gegensatz zu Nvidia sind bei AMD die Treiber mittlerweile inklusive 3D freigegeben und funktionieren einwandfrei, was man von Nvidia nicht immer behaupten kann.
                  Der fglrx-Treiber ist leider sehr instabil, wenn man Gnome & compiz benutzt und die radeonhd-Treiber bieten nur experimentelle 3D-Unterstützung (Version 1.2.5, Version 1.3.0 habe ich nicht probiert). Die proprietären nVidia-Treiber laufen wenigstens stabil und das ist das wichtigste.


                  @Delta40: Der Sockel 775 ist ein Auslaufmodell. Deshalb hat TheJoker das vorgeschlagen. Damit wirst du auch mehr Möglichkeiten zum Aufrüsten haben. Und der Test, den TheJoker verlinkt hat, liest sich ja sehr gut. Auch vor allem in Bezug auf den Verbrauch.

                  Die Noctualüfter sind erste Sahne. Die CPU Kühler von Noctua (NH-U12P) sind auch top, nur etwas teuer. Scythe Kühler sind auch sehr gut.
                  Zuletzt geändert von Troublegum; 17.11.2009, 22:48.
                  "I'll say one thing Spock. You never cease to amaze me."
                  "Nor I myself."

                  Kommentar


                  • #10
                    @Delta40: Also Vista würde ich dir auch nicht mehr raten, WIn7 ist genauso teuer und modern besser sicher stabiler, alte Programme werden besser unterstützt genauso was treibersachen angeht.
                    "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X