Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Netzwerkfreigabe - Internet

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Netzwerkfreigabe - Internet

    Wenn man eine Netzwerkfreigabe hat und dann den DFÜ Zugang aktiviert bekommt man die Warnung, dass man übers Internet auf die Daten zugreifen kann und ob nicht die Funktion (die Freigabe) deaktiviert werden soll. Aber wie kann man denn darauf zugreifen? Ich sehe immer nur die Rechner aus unserem Haus!

    GloriousWarrior
    --

  • #2
    Dein Computer wird, sofern die Freigaben an die fürs Internet verwendeten Komponenten gebunden sind, ins Internet wie in ein normales Netzwerk integriert, d.h., dass jemand, der deine IP hat, auch auf etwaige Freigaben zugreifen kann, sofern die nicht passwortgeschützt sind, wobei sich der Passwortschutz von Win9x sehr einfach knacken lässt.
    Auch wenn du die Freigaben nicht sehen kannst, so sind sie trotzdem auch im Internet da.
    Du kannst sie einfach nicht sehen, da die Netzwerkumgebung von Windoof diese Freigaben im Internet nicht anzeigt.

    Guck mal unter http://www.languard.com/ , dort gibt es ein Tool mit dem man nach solchen Freigaben suchen kann, außerdem demonstriert es die mangelhafte Passwort-Sicherheit von Win9x.

    Kommentar


    • #3
      Yo. Stimmt.

      Man kann es auch testen, in dem man sich an einen 2. Rechner setzt, online geht und dann einfach seine eigene IP (die, die der ISP zur Verfügung stellt von dem 1. Rechner) im Browser eingibt.
      Ich bin keine Signatur, ich mach hier nur sauber ...

      Kommentar


      • #4
        Originalnachricht erstellt von Amasov
        Yo. Stimmt.

        Man kann es auch testen, in dem man sich an einen 2. Rechner setzt, online geht und dann einfach seine eigene IP (die, die der ISP zur Verfügung stellt von dem 1. Rechner) im Browser eingibt.
        Dann kommt nur: "Seite konnte nicht gefunden werden!"

        GloriousWarrior
        --

        Kommentar


        • #5
          Dann würde ich mal behaupten, daß zumindest beim Port 80 (Http) die Laufwerks-/Ordnerfreigabe nicht funktionert.

          Aber alle Ports zu testen wäre mühselig mit der Version. Nimm lieber das Check-Programm. Oder installiere Windows2000. Da kannst Du die Freigabe für diese Art von Verbindung ausschalten.
          Ich bin keine Signatur, ich mach hier nur sauber ...

          Kommentar


          • #6
            Um diese Gefahrenpotential zu beseitigen, reicht es auch einfach, wenn man aufpasst, dass der Freigaben-Dienst nicht an das TCP/IP-Protokoll gebunden ist, welches für das DFÜ-Netzwerk zuständig ist.
            Man geht einfach auf die Einstellungen für die Netzwerkkomponenten und sucht dort für das entsprechende Protokoll in den Eigentschaften nach den Bindungen.
            Dort sollte die Freigabe nicht markiert sein.

            Kommentar

            Lädt...
            X