Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

TFT-Bildschirm macht Probleme

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TFT-Bildschirm macht Probleme

    Ich hab seit ein paar Tagen ein kleines Problem mit meinem Bilschirm (Samsung Syncmaster 2053BW).
    Wenn ich meinen Rechner einschalte war es früher immer so, dass der Bildschirm mir direkt die BIOS-Daten anzeigt, Windows Logo usw.

    Seit einigen Tagen fährt mein Rechner zwar hoch, mein Bildschirm aber bleibt schwarz. Ich sehe nur die blaue Betriebslampe blinken und hin und wieder eine Veränderung am der Hintergrundbeleuchtung. Ist fast so, als ob er nicht wüsste, woher das Bildsignal kommt.
    Wenn der Rechner dann vollständig hochgefahren ist, erst dann erscheint auch das Bild als sei nichts gewesen.

    Irgendein Fehler am Bildschirm? Alles sonst funktioniert nämlich einwandfrei.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Hab ein sehr ähnliches Problem, nur dass es beim "Einschalten" noch nicht auftritt, sondern erst nach einer Weile des Betriebs, wenn ich dann neu starte oder anderweitig die Auflösung ändere. Dann muss ich erst einen Moment den Stecker des Monitors ziehen, damit er wieder läuft.

    Ansonsten die selben Symptome, blinkende Betriebs-LED, meist leichtes Flackern der Hintergrundbeleuchtung, manchmal noch ein leises Ticken zu hören.

    Ich schätze, das wird ein Defekt in der Monitor-Elektronik sein. Falls noch Garantie besteht (bei mir nicht), dann auf jeden Fall nutzen, irgendwann muss man ja immer mal ins BIOS und dann hast du schlechte Karten. Ansonsten weiß ich auch nicht, was man machen könnte (außer neuen Bildschirm kaufen).

    Kommentar


    • #3
      Es ist kein Defekt ander Monitor Elektronik. das problem haben die samsung Dinger ab "19 Zoll" auf wärts. nicht die widescreen Monitore.
      Es liegt an dem Netzteil das im Monitor eingebaut ist.schreib samsung an die sollen den monitor austauschen wenn du noch garantie drauf hast.

      Ich spreche aus Erfahrung. hatten wir 3 Jahre im call center auch das problem.

      Ich weiß nicht lasst Ihre eure Monitore an wenn Ihr den rechner nicht an habt?(also Standby Modus?)
      Solltet Ihr in Zukunft dann nicht mehr tun so könnt ihr die lebens erwartung vom Netzteil verlängern.

      MFG


      .
      EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

      Ltd.Commander Data schrieb nach 56 Sekunden:

      Zitat von Kelshan Beitrag anzeigen
      Hab ein sehr ähnliches Problem, nur dass es beim "Einschalten" noch nicht auftritt, sondern erst nach einer Weile des Betriebs, wenn ich dann neu starte oder anderweitig die Auflösung ändere. Dann muss ich erst einen Moment den Stecker des Monitors ziehen, damit er wieder läuft.

      Ansonsten die selben Symptome, blinkende Betriebs-LED, meist leichtes Flackern der Hintergrundbeleuchtung, manchmal noch ein leises Ticken zu hören.

      Ich schätze, das wird ein Defekt in der Monitor-Elektronik sein. Falls noch Garantie besteht (bei mir nicht), dann auf jeden Fall nutzen, irgendwann muss man ja immer mal ins BIOS und dann hast du schlechte Karten. Ansonsten weiß ich auch nicht, was man machen könnte (außer neuen Bildschirm kaufen).
      wenn du keine Garantie mehr hast mach eins wenn du den monitor nicht mehr brauchst am Monitor unten ust ein schalter dran mach den monitor richtig aus damit so kann sich das netzteil erholen.
      wenn das prob immer noch besteht musst du wärend der rechner läuft oder hochfährt unten den schalter am monitor aus und anschlaten. der monitor flakkert dann ein paar mal mach es so lange bis sich das bild langsam aufbaut ist zwar eine kleine nervige sache aber so brauchst du nicht die auflösung ändern denn das hilft garnicht.
      Zuletzt geändert von Ltd.Commander Data; 16.04.2010, 12:23. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
      Wo Ick bin is vorne.......wenn Ick mal hinten bin is hinten halt vorne

      Kommentar


      • #4
        Hatte auch mit nem Samsung 226CW ein ähnliches Problem. Manchmal ging der Monitor gar nicht an (LED blinkt), ab und zu erst nach ein paar Minuten. Hin und wieder hat auch das Bild geflackert oder er hat sich einfach für ein paar Sekunden abgeschaltet. Habe den TFT dann eingeschickt (bzw. abholen lassen) und am übernächsten Tag war er wieder da. Netzteil war defekt.

        Ich würde auf jeden Fall danach gucken lassen. Der Service ist klasse. Die holen das Ding wie gesagt ab und 2 Tage später hatte ich meinen zumindest wieder vor der Tür stehen (natürlich mit Klingeln ^^).
        Wurde bei mir nach leichten Anfangssymptomen mit der Zeit immer schlimmer, also hab ich kurz vor Ablauf der Garantie (ich gehe mal von 2 Jahren aus, aber bei Samsung hat man soweit ich weiß sogar 3) diesen Service genutzt.

        Ich schalte meinen Monitor übrigens immer ab, der Fehler ist also nicht durch Dauer-Stand-By entstanden.

        EDIT: Achja, bei mir hat sich das auch noch durch ein nerviges Pfeifen bemerktbar gemacht. Man hat dann an der Frequenz 5min vorher gehört, wenn der Monitor gleich aussteigt

        wenn das prob immer noch besteht musst du wärend der rechner läuft oder hochfährt unten den schalter am monitor aus und anschlaten. der monitor flakkert dann ein paar mal mach es so lange bis sich das bild langsam aufbaut ist zwar eine kleine nervige sache aber so brauchst du nicht die auflösung ändern denn das hilft garnicht.
        Hat bei mir dann nach nem halben Jahr auch nicht mehr geholfen, weil es wie gesagt schlimmer wurde. Auf solche "Lösungen" würde ich mich da nicht verlassen.
        Spinning, arms spread, Crushing the tops of mountains with my hands
        As I dive into the Pacific I flood the shorelines...

        It Was Fear Of Myself That Made Me Odd

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Nogath Beitrag anzeigen
          .

          Ich schalte meinen Monitor übrigens immer ab, der Fehler ist also nicht durch Dauer-Stand-By entstanden.
          Ok stand-by war falsch ausgedrückt.es gibt auch monitore die sich nicht abschalten nach dem der rechner runter gefahren ist und sind dann immer an. und das ist dann die ursache für das netzteil versagen.

          (hatten im Call Center über 500 Monitore und bei allen war es der selbe fehler weil sie sich nicht abgeschaltet haben)
          Wo Ick bin is vorne.......wenn Ick mal hinten bin is hinten halt vorne

          Kommentar


          • #6
            Bei mir handelt es sich (sry, dass ich das nicht geklärt habe) übrigens nicht um einen Samsung Monitor, sondern einen Viewsonic VX922. Was natürlich nicht bedeutet, dass es nicht der selbe Fehler sein könnte.

            Bei mir hängt übrigens alles an einer Steckerleiste, die ich nach Abschalten des PCs meistens ebenfalls abschalte (manchmal bleibt der PC im Standby, dann drücke ich den Monitor auf "Aus" - denke aber, dass das auch nur ein Soft-Off ist, also ein besseres Standby). Allerdings lief der Rechner auch oft fast den ganzen Tag durch, entsprechend lange war der Monitor auch am Netz. So war es jedenfalls bisher.

            Seitdem der Fehler aufgetaucht ist (zwei Monate nun etwa), habe ich dem Monitor nun eine extra abschaltbare Steckdose spendiert, da ein komplettes Trennen vom Netz der einzige effektive Weg ist, den Monitor wirklich wieder zum Laufen zu bringen.


            Der Fehler tritt bei mir wie gesagt erst nach einer Weile Betrieb auf. Wenn ich den Rechner starte ist alles wunderbar. Kann auch Auflösung etc. ändern ohne Problem (manche Spiele haben ja nicht die native Auflösung des Monitors, insbesondere ältere Sachen; oder eine andere Hz-Zahl, was auch schon ausreicht).

            Wenn der Monitor dann jedoch ein halbes Stündchen lief, darf ich um Gottes Willen nichts mehr an der Auflösung ändern oder an der Frequenz, denn dann verabschiedet er sich, ebenso bei Neustart des Rechners o.Ä.

            Manchmal (sehr selten) verabschiedet er sich auch einfach zwischendurch, vermutlich wenn er besonders lange lief. Das hat mich schon ein paar Tode in Aion gekostet (beim Fliegen kein Bild mehr haben ist schlecht. ).

            Nu ja, der Monitor ist von 2006, also schon 4 Jahre alt, daher definitiv keine Garantie mehr. Vermutlich werde ich mal anfragen bei jemandem, der sowas eventuell wieder hinbekommen könnte, aber die Chance ist größer, dass ich mir beizeiten einen neuen Monitor besorge. Sprich ich nutze den jetzt noch so lange wie es geht, mal sehen.

            Kommentar


            • #7
              also reparieren ist wie bei waschmaschinen die teile sind teurer als nee neue. sparr dir 200€ euro zusammen bekommst schon nen geilen 21 zoller widscreen wenn du es richtig machst.(also genau schaust).
              Wo Ick bin is vorne.......wenn Ick mal hinten bin is hinten halt vorne

              Kommentar


              • #8
                Ich glaub ich hab auch schon 22-Zoller für 160€ gesehen - aber mit etwas Anspruch und ggf. Versandt komme ich sicher auch auf die 200€ - deswegen meinte ich ja schon, die Chance ist größer, dass ich mir nen Neuen kaufe. Will eh schon länger nen Widescreen-Monitor haben. Geht halt an, sobald mal ein paar € übrig sind oder der jetzige Monitor endgültig den Geist aufgibt.

                Ich kenne nur jemanden, der es >vllt.< für Lau reparieren würde. Den 19er als Zweitmonitor zu behalten wäre ja so falsch auch nicht. Habe auch selbst schon mal reingeschaut, aber das Ding ist so dicht, dass man ohne größeren Aufwand wirklich überhaupt nirgends mehr dran kommt (alles verblendet, teilweise mit Nieten), daher glaube ich da allgemein eh nicht wirklich dran.

                Kommentar


                • #9
                  also wenns vernietet ist na dann gute nacht dann sagt der hersteller auch lieber dem kunden nen neues gerät schicken.
                  als 2 monior ist der dann auch nich zu verachten. spiele über 2 monitore spielen macht bestimmt spass. muss natütrlich die graka auch mitspielen. oder halt ne 2. und dann im verbund laufen lassen.
                  Wo Ick bin is vorne.......wenn Ick mal hinten bin is hinten halt vorne

                  Kommentar


                  • #10
                    Also mein TFT dürfte noch Garantie haben (ist noch keine zwei Jahre alt und war neu gekauft).
                    Ihr meint also, mit konventionellen Mitteln lässt sich da nichts machen?
                    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
                      Also mein TFT dürfte noch Garantie haben (ist noch keine zwei Jahre alt und war neu gekauft).
                      Ihr meint also, mit konventionellen Mitteln lässt sich da nichts machen?
                      nein auf keinen fall wenn du kein fachmann bist. wenn noch garantie hast dann lass ihn abholen und dir ei nen neuen schicken ist besser als selber dran rum fummeln.
                      Wo Ick bin is vorne.......wenn Ick mal hinten bin is hinten halt vorne

                      Kommentar


                      • #12
                        Hat doch dann auch den Vorteil, dass der Fehler wahrscheinlich in den nächsten Jahren nicht mehr auftritt. Oder du hast sogar vor Ablauf der Garantie nochmal nen neuen Monitor. Solche "glücklichen" defekte in der Garantiezeit würde ich immer sofort nutzen
                        Spinning, arms spread, Crushing the tops of mountains with my hands
                        As I dive into the Pacific I flood the shorelines...

                        It Was Fear Of Myself That Made Me Odd

                        Kommentar


                        • #13
                          Wow, das war mal eine tolle Erfahrung!

                          Angerufen, Problem geschildert, 3 Tage später Rückruf, nach einem weiteren kam der Paketbote der den TFT mitnahm.
                          Nur zwei Tage später kommt der Bilschirm wieder, verpackt wie ein DaVinci und frisch repariert.

                          Man hat das Netzteil im Inneren durch ein neues ersetzt. Offenbar war einer der Kondensatoren im Eimer.
                          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                          Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                          Kommentar


                          • #14
                            Samsung hatte die probs mit den netzteilen seit einigen jahren schon. aber ick freu ma für dich das es so reibungslos bei dir geklappt hat.
                            Wo Ick bin is vorne.......wenn Ick mal hinten bin is hinten halt vorne

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X