Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Computer startet nicht mehr richtig

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Computer startet nicht mehr richtig

    Wenn es so ein Thema schon gibt, entschuldige ich mich dafür, aber ich hatte einfach keinen Nerv danach zu suchen.

    Ich habe ein Problem mit meinem Rechner.

    Heute morgen wollte mein Rechner nicht mehr richtig starten.
    Nach dem einschalten sehe ich die Temperaturanzeige des Rechners, gefolgt von einem Schwarzen Schirm, wo ich in den Abgesicherten Modus, oder Windows normal starten kann. Wenn ich eine Wahl getroffen habe, kommt der Windows Ladeschirm, bevor er wieder von vorne anfängt. Ich bin langsam am verzweifeln, und hoffe auf Hilfe von euch Profis.

    Habe Windows XP SP 3
    Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
    Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

  • #2
    Kannst du denn zumindest in den abgesicherten Modus oder hängt sich der Computer auch da auf und startet neu?

    Eine Möglichkeit wäre es mit Hilfe der Windows XP CD eine Systemwiederherstellung zu starten die das System auf den Zustand vor deinem Fehler zurücksetzt.
    Kirk: Mr. Spock, die Frauen auf ihren Planeten handeln logisch, nur ist das der einzige Im Universum auf dem das so ist.

    Kommentar


    • #3
      Ich komme zum auswahlpunkt, wo ich den Abgesicherten Modus, Windosw Starten, Zuletzt funktionierendes System etc. auswählen kann. Egal welches ich nehme, es kommt kurz der Windows Lade Screen, bevor er wieder von vorne beginnt. Die Windows CD funktioniert garnicht, und die computerbild Notfall CD 2.0, die ich gerade benutze, hilft mir auch nicht weiter, da ich mit dem Linux zeugs nicht weiß was ich machen muss. Ich kann die Daten auf der Festplatte einsehen, nur retten kann ich nix, da ich keinen Brenner habe.
      Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
      Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Darthbot Beitrag anzeigen
        Ich komme zum auswahlpunkt, wo ich den Abgesicherten Modus, Windosw Starten, Zuletzt funktionierendes System etc. auswählen kann. Egal welches ich nehme, es kommt kurz der Windows Lade Screen, bevor er wieder von vorne beginnt. Die Windows CD funktioniert garnicht, und die computerbild Notfall CD 2.0, die ich gerade benutze, hilft mir auch nicht weiter, da ich mit dem Linux zeugs nicht weiß was ich machen muss. Ich kann die Daten auf der Festplatte einsehen, nur retten kann ich nix, da ich keinen Brenner habe.
        Dann nimm nen USB Stick oder ne externe Festplatte.

        Ich schätze mal, daß du dein Windows nicht mehr retten kannst.
        Der Aufwand Windows wieder zu reparieren ist meist recht hoch und oft mangels tools & co unmöglich, eine Neuinstallation spart daher Zeit und funktioniert auch.

        Daher würde ich jetzt an deiner stelle mit dem Retten der Daten beginnen.
        Ein paar praktische Links:
        In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
        Aktuelles Satellitenbild
        Radioaktivitätsmessnetz des BfS

        Kommentar


        • #5
          Evtl. mal im BIOS als First Boot Device das CD-Laufwerk einstellen und dann die Not-CD von Windows rein. Dann greift der PC beim Einschalten zuerst auf die CD zu, anstatt erstmal von der Festplatte booten zu wollen.
          Und so oft ich auch falle, ich stehe auf, richte mein Krönchen und marschiere weiter. Übung macht halt den Meister.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Cordess Beitrag anzeigen
            Dann nimm nen USB Stick oder ne externe Festplatte.

            Ich schätze mal, daß du dein Windows nicht mehr retten kannst.
            Der Aufwand Windows wieder zu reparieren ist meist recht hoch und oft mangels tools & co unmöglich, eine Neuinstallation spart daher Zeit und funktioniert auch.

            Daher würde ich jetzt an deiner stelle mit dem Retten der Daten beginnen.
            Sieht wohl so aus, als ob ich nix mehr machen kann. Ich versuche die wichtigen Daten irgendwie zu retten, nur kirge ich das irgendwie nicht hin.
            Laut der Notfall Cd soll ich die Daten markieren und strg und c drücken. Dann auf den Stick gehen und strg und v drücken. Funktionieren tut nix. Ich hab das Gefühl die Daten sind unwiderbringlich verloren.
            Und zu allem übel darf ich mir noch ein neues Windows kaufen, da meine XP CD zerbrochen ist.
            Wenn etwas schief geht, dann aber richtig. Ich glaube heute ist nicht mein Tag.
            Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
            Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

            Kommentar


            • #7
              Bau doch die Festplatte aus und schließe sie bei einem Freund an dessen Rechner an. Dann solltest du die Daten retten können. Oder falls du deine Platte partioniert hast, brauchst du ja auch nur C: neu formatieren. Ohnehin empfiehlt es sich, diesen ganzen "Eigene Dateien"-Quatsch von vornherein auf andere Laufwerke auszulagern.
              Republicans hate ducklings!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von endar Beitrag anzeigen
                Bau doch die Festplatte aus und schließe sie bei einem Freund an dessen Rechner an. Dann solltest du die Daten retten können. Oder falls du deine Platte partioniert hast, brauchst du ja auch nur C: neu formatieren.
                Die Daten werden auf diverse USB Sticks kopiert. Langsam komme ich mit dem Linux dings zurecht, ich weiß aber nicht, ob ich die Platte noch groß retten kann. Bei den Geräuschen bin ich mir da nicht sicher.

                Ohnehin empfiehlt es sich, diesen ganzen "Eigene Dateien"-Quatsch von vornherein auf andere Laufwerke auszulagern.
                Wie mache ich das denn? Sämtliche Programme verfrachten ihre Daten dochg automatisch da drin.

                Was mir nur nicht so ganz passt, ist das ich mir jetzt ein neues Windows kaufen darf. Und wahrscheinlich noch ne neue Platte.
                Wäre ich heut morgen garnicht erst aus dem Bett gestiegen.
                Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
                Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

                Kommentar


                • #9
                  Zu allererst legst Du dir mal ein Partitionsprogramm zu, womit Du eine Festplatte unterteilen kannst. Dan legst Du nach Belieben Partitionen an. Auf C: würde ich dann nur das OS legen. Den Rest kannst Du selber entscheiden, ob z.B. Games eine eigene Partition bekommen sollen und Musik etc.

                  Und dann solltest Du beim Installieren von neuen Programmen eine benutzerdefinierte Setupführung wählen, in der Du selber festlegst, wo das Programm hininstalliert werden soll. Dies lassen alle Programme zu, dass man selber das Zielverzeichnis auswählen kann.
                  Und so oft ich auch falle, ich stehe auf, richte mein Krönchen und marschiere weiter. Übung macht halt den Meister.

                  Kommentar


                  • #10
                    Und zu allem übel darf ich mir noch ein neues Windows kaufen, da meine XP CD zerbrochen ist.
                    Was zählt ist die Lizenz (d.h. dein Key) und die ist ja noch vorhanden, meistens auf einem Aufkleber auf dem Gehäuse oder dem Handbuch. Installationsmedien kannst du dir aus diversen Quellen besorgen (z.B. von Freunden, neue CD von Mircosoft zuschicken lassen So erhalten Sie Ersatz für Microsoft-Software und -Hardware, Service Packs oder Bedienungsanleitungen , ...). Kein Grund ein komplett neues Betriebssystem zu kaufen.
                    "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
                    (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

                    Kommentar


                    • #11
                      Hm, probier mal mit BartPE ein von CD oder USB bootbares Windows zu erstellen (oder such jemanden, der dir seine Original WinXP (Pro?)-CD leiht (keine OEM) und probier die Reperaturkonsole aus) und starte den Rechner damit. Dann lass mal CHKDSK drüberlaufen. Das, was bei dir passierte, klingt bekannt. Sowas trat bei mir zwei, dreimal auf, nachdem der Strom ausfiel und Windows nicht mehr hochfahren wollte.
                      68 61 62 61 64 61 2d 68 61 62 61 64 61

                      Kommentar


                      • #12
                        Hat denn einer von euch noch XP, und könnte mir die CD schicken?
                        Ich habe heute bei allen Bekannten rumgefragt, nur haben die alle Vista oder 7. Keiner hat mehr XP. Einige haben allerdings auch einen Mac, was mir auch wenig nützt.
                        Den XP Code kann ich wohl nicht für ein anderes Windows OS benutzen, oder?
                        Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
                        Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Darthbot Beitrag anzeigen
                          Die Daten werden auf diverse USB Sticks kopiert. Langsam komme ich mit dem Linux dings zurecht, ich weiß aber nicht, ob ich die Platte noch groß retten kann. Bei den Geräuschen bin ich mir da nicht sicher.
                          Wenn ein Festplattendefekt die Ursache für dein zerschossenes Windows ist, dann würde ich gleich ne neue Festplatte kaufen und dann die Daten einfach von der alten auf die neue Festplatte kopieren.

                          Vorher würde ich die neue Festplatte aber in Partitionen einteilen, so daß die erste Partition für das nächste Windows (C: ) leer bleiben kann und du deine Backupdaten auf eine andere Partition sichern kannst.
                          Dadurch bleiben dir die Backupdaten bei der nächsten Windowsinstallation dann auch erhalten.



                          Wie mache ich das denn? Sämtliche Programme verfrachten ihre Daten dochg automatisch da drin.
                          Informiere dich mal im Internet über "unattended Windows installation", da steht genau beschrieben wie du Windows so einrichten kannst, daß es für den Eigene Dateien Order eine andere Partition verwendet.
                          Das geht sogar so weit, daß du den Eigene Dateien Ordner auch in einen anderen Namen umbennenen kannst, z.B. home.



                          Was mir nur nicht so ganz passt, ist das ich mir jetzt ein neues Windows kaufen darf. Und wahrscheinlich noch ne neue Platte.
                          Wenn du auf die alte Platte noch Garantie hast, dann könntest du sie einschicken und gegebenenfalls, sofern sie wirklich defekt sein sollte, umtauschen. Bevor du das machst, solltest du aber erstmal die Festplatte überprüfen ob sie auch wirklich defekt ist.
                          Bei deiner Linux Rettungs CD sollte es dafür entsprechende Software geben.

                          Bezügl. dem Windows kannst du auch gleich auf Windows 7 64 Bit umsteigen, über kurz oder lang wäre das, so schätze ich mal, eh fällig gewesen.

                          Anderseits bietet Microsoft einen kostenpflichtigen Umtauschservice für defekte CDs an.
                          Das dürfte so ca. 10-20 € kosten, also immer noch billiger als ein neues Windows.
                          Ich bin mir aber nicht sicher ob das auch für OEM Windows CDs gilt, Retail Versionen sollten aber kein Problem darstellen.




                          Wäre ich heut morgen garnicht erst aus dem Bett gestiegen.
                          Naja, wenn die Festplatte hinüber ist, dann wäre sie über kurz oder lang sowieso kaputt gegangen.
                          Wenn nicht heute morgen, dann halt übermorgen oder nächste Woche.


                          .
                          EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                          Cordess schrieb nach 7 Minuten und 19 Sekunden:

                          Zitat von Lord Rover Beitrag anzeigen
                          Zu allererst legst Du dir mal ein Partitionsprogramm zu, womit Du eine Festplatte unterteilen kannst.
                          Er sollte sich lieber ein Live CD/USB System für gparted downloaden.
                          Dann kann er GParted verwenden um die Festplatte zu unterteilen und spart sich das Geld für ein extra Partitionsprogramm.

                          GParted bekommt man hier:
                          GParted -- Live CD/USB/PXE/HD

                          Weitere Infos:
                          GParted -- Welcome

                          Anderseits ist es aber auch sehr wahrscheinlich, daß gparted schon auf seiner Linux Rettungs CD mit dabei ist.
                          Da würde ich also zuerst nachsehen.



                          Und dann solltest Du beim Installieren von neuen Programmen eine benutzerdefinierte Setupführung wählen, in der Du selber festlegst, wo das Programm hininstalliert werden soll. Dies lassen alle Programme zu, dass man selber das Zielverzeichnis auswählen kann.
                          Alternativ dazu kann man über eine unattended Installation auch festlegen, wo der C:\Programme Ordner sonst liegen soll.
                          D.h. den kann man auf eine andere Partition legen und von da an werden dann fast alle Programme da hininstalliert, ohne daß man eine benutzerdefinierte Installation wählen muß.

                          Ich persönlich wähle aber auch letzteres, weil ich es gerne geordnet haben möchte in Tools, Office, Games usw.


                          .
                          EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                          Cordess schrieb nach 11 Minuten und 45 Sekunden:

                          Zitat von Darthbot Beitrag anzeigen
                          Hat denn einer von euch noch XP, und könnte mir die CD schicken?
                          Nun, auch wenn dir hier sicher gerne jeder aushelfen würde, so dürfen sie das nicht, da dies eine Urheberrechtsverletzung gleichkommen würde.
                          Völlig unabhängig davon, ob du schon ein original Windows besitzt.
                          Ist leider so, kann man nichts machen, so ist die Rechtslage.
                          Nutze den Microsoft Support und laß dir von denen eine neue CD zuschicken.


                          Den XP Code kann ich wohl nicht für ein anderes Windows OS benutzen, oder?
                          Befindet sich auf deiner Festplatte ein C:\i386 oder c:\windows\i386 Ordner (wird meist bei Windows Rescue CDs oder OEM Installationen ohne echte Win Installations CD angelegt) wenn ja, dann ist das ein komplettes Windows für eine Windows Installation.

                          Mit den entsprechenden Programmen kannst du dir daraus eine komplett neue Windows Installations CD basteln.

                          Das geht z.B. mit nLite.
                          NLite ? Wikipedia


                          Wichtig:
                          Mit NLite kann man zwar auch eine geänderte angepaßte Windows CD erstellen, dies würde ich aber in diesem Fall nicht machen, sondern die i386 Daten im Originalzustand belassen, weil man manchmal nach diesen Daten wieder gefragt wird und wenn dann mit NLite eine neue Version installiert wurde, dann hat man ein Problem und braucht doch wieder ne normale Windows CD.


                          Noch etwas, falls deine Festplatte aber defekt sein sollte, dann wird dir der i386 Ordner wohl nicht mehr viel nützen, da du dann mit fehlerhaften Dateien rechnen mußt.
                          Zuletzt geändert von Cordess; 08.06.2010, 20:18. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                          Ein paar praktische Links:
                          In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
                          Aktuelles Satellitenbild
                          Radioaktivitätsmessnetz des BfS

                          Kommentar


                          • #14
                            Wenn du eine richtige Windows CD hast (Das heißt keine OEM, die meist bei Herstellern von Fertigrechnern und Laptops mitgegeben werden) dann kannst du auch einfach die Windows Installation drüberlaufen lassen und das System reparieren, hat mir schon bei vielen defekten Rechnern geholfen.
                            Dabei startet man das XP Setup, lässt es laufen, bis man gefragt wird ob man Windows XP installieren möchte.
                            Danach einfach Windows installieren drücken (Bloß nicht R für die Systemreparaturkonsole whlen drücken, da gehts woanders hin), und dir wird dein Laufwerk C mit dem maximalen Speicherplatz angezeigt. Dabei wird dir deine aktuelle XP Installation erkannt und du kannst hier auf "Diese Windows-Installation reparieren" klicken.
                            Versuchs mal, hat wie gesagt schon oft bei Freunden und Bekannten in Not geholfen, du müsstest nur noch wen mit einer vollwertigen XP CD finden (Bei diesen befindet sich der Key meist auf der CD Hülle, bei OEM Versionen oftmals direkt am Rechner).
                            Kirk: Mr. Spock, die Frauen auf ihren Planeten handeln logisch, nur ist das der einzige Im Universum auf dem das so ist.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von MrData Beitrag anzeigen
                              Wenn du eine richtige Windows CD hast (Das heißt keine OEM, die meist bei Herstellern von Fertigrechnern und Laptops mitgegeben werden) dann kannst du auch einfach die Windows Installation drüberlaufen lassen und das System reparieren, hat mir schon bei vielen defekten Rechnern geholfen.
                              Siehe oben, seine CD ist zerbrochen.
                              Ein paar praktische Links:
                              In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
                              Aktuelles Satellitenbild
                              Radioaktivitätsmessnetz des BfS

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X