Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

NVIDA Grafikkarte vs. ATI Onboard

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • NVIDA Grafikkarte vs. ATI Onboard

    Huhu Freunde der Nacht,

    wie der Titel vermuten lässt habe ich eine ATI 1200 Onboard graka und eine NVIDIA GeForce 9600GT. Geiles Teil... Wenn es denn funktionieren würde.

    Die Installation der Treiber war korrekt, zur Not habe ich noch mal alles neuinstalliert und geupdated.

    So, und nun starte ich den PC neu und er startet mit der Onboard. Starte neu und die nächsten 3 Male wieder. Vor gut einer Woche habe ich in den Diensten den NVIDIA Treiberdienst so eingestellt, dass er sich bei einem Problem neustartet. Ab dann ging das ganze auch dauerhaft (startete immer mit der NVIDIA).

    Fröhlich habe ich mich dann den CCleaner geladen zwecks Plattenaufräumen.
    Ausgeführt, woohoo 5GB weniger und die Daddelkiste läuft schneller. Glücklich starte ich den PC neu und bum. Wieder die doofe ATI. Nun wieder das alte Problem, dass etwa eine Chance von 75% besteht, das bei einem Start die Onboard startet.
    Im BIOS habe ich als einzigste Grafikeinstellung, die ich entdeckt habe, die Frage, womit ich starten möchte. PCI Slot, PCIx oder VGA. Eingestellt auf PCI Slot und PCIx startet die Graka genausowenig wie, logischerweise, auf VGA.

    Im Hardwaremanager versucht, die Onboard zu deaktivieren, brignt nix, startet trotzdem nicht mit der NVIDIA.

    Könnt ihr mir helfen?

    Zum PC:
    Core: AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 6000+
    RAM: 3GB DDR2
    Motherboard ist anscheinend von ATI, wenn es die Onboard ist.

    Vielen dank schonmal im Vorraus,
    Euer Rob
    Mit freundlichen Grüßen,
    Rob

  • #2
    Normalerweise startet eine OB-Grafikkarte nur dann, wenn keine Last auf dem Grafikport (Wird bei DIr wohl PCI-E sein) ist.
    Allerdings scheint deine GraKa ja hin und wieder zu laufen...
    Ich vermute also ein ganz banales Problem:
    Deine Karte steckt nicht richtig.

    Ich hatte es schon öfter, dass durch das einstecken des Monitorkabels die Grafikkarte aus der Fassung gehebelt wird, wenn kein entsprechender Mechanismus dies verhindert.

    Zum richtigen Entfernen der Grafiktreiber vor der Neuinstallation des Treibers empfehle ich auch eher den Drivercleaner., da sich dieser spezeil den Treibereinträgen im System widmet und nciht nur oberflächlich nach Fehlern sucht. (Bzw. die Platte säubert)

    Hast Du vielleicht nochmal die Möglichkeit, die Karte in einem anderen System zu testen um einen Hardwareschaden auszuschließen?

    Kommentar


    • #3
      Zitat von odem Beitrag anzeigen
      Normalerweise startet eine OB-Grafikkarte nur dann, wenn keine Last auf dem Grafikport (Wird bei DIr wohl PCI-E sein) ist.
      Allerdings scheint deine GraKa ja hin und wieder zu laufen...
      Ich vermute also ein ganz banales Problem:
      Deine Karte steckt nicht richtig.

      Ich hatte es schon öfter, dass durch das einstecken des Monitorkabels die Grafikkarte aus der Fassung gehebelt wird, wenn kein entsprechender Mechanismus dies verhindert.

      Zum richtigen Entfernen der Grafiktreiber vor der Neuinstallation des Treibers empfehle ich auch eher den Drivercleaner., da sich dieser spezeil den Treibereinträgen im System widmet und nciht nur oberflächlich nach Fehlern sucht. (Bzw. die Platte säubert)

      Hast Du vielleicht nochmal die Möglichkeit, die Karte in einem anderen System zu testen um einen Hardwareschaden auszuschließen?
      Leider habe ich diese Möglichkeit nicht aber das wirft ein neues Licht auf das Ganze.
      Erstmal funktioniert die Graka oftmals nachdem ich ein bischen an ihr gerüttelt habe (was das banale Problem wäre :P). Andererseits hab ich mal was ausprobiert womit ich beim ersten mal gute Erfahrungen hatte.
      Nachdem die Grafikkarte angesprungen ist, habe ich den Treiber in den Diensten ausfindig gemacht, der nicht aktiv war, als die Graka ebenfalls weggefallen ist. Den habe ich so eingestellt, dass er sich bei einem Fehlstart erneut startet. Nun gehts. Vorerst.

      Vielen Dank für deine Hilfe
      Mit freundlichen Grüßen,
      Rob

      Kommentar


      • #4
        vllt. wäre es richtig mal das BIOS zu updaten

        wenn aber während das BIOS updatet, der Strom weg ist oder der PC wegen mangelnder Kühlung sich abschaltet dann gute Nacht - heiße Sache...

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Battimachi Beitrag anzeigen
          vllt. wäre es richtig mal das BIOS zu updaten

          wenn aber während das BIOS updatet, der Strom weg ist oder der PC wegen mangelnder Kühlung sich abschaltet dann gute Nacht - heiße Sache...
          Hm, werd ich mir mal durchn Kopf durchgehen lassen. Vielen dank für die Hilfe.
          Mit freundlichen Grüßen,
          Rob

          Kommentar

          Lädt...
          X