Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

zwei Monitore - irgendwas zu beachten?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • zwei Monitore - irgendwas zu beachten?

    Ich trage mich schon länger mit dem Gedanken, mir einen zweiten Bildschirm zu kaufen. Ich habe im Moment einen Flachbildschirm 4:9, der bei mir in der Auflösung 2480x1024. Ich habe windows xp.

    Jetzt will ich auch einen zweiten Bildschirm zulegen, damit ich mit meinem Hobby "Drag and Drop" in ganz neue Dimensionen vorstoßen kann.

    Jetzt meine Frage: Gibt es da irgendwas zu beachten oder schließt man das an und nun gut?

    Und welche Bildschirm sind gut? Ich tendiere so ein bisschen zu LG. Ausgeben wollte ich ca. 16-190 €,
    Republicans hate ducklings!

  • #2
    Normalerweise sollte es keine Probleme geben
    Wenn doch ist es eine Einstellungssache.
    Aber prinzipiel müsste es gleich gehen
    zu den Bildschirmen kann ich leider nichts sagen.
    Gez. Lieutanent Braker
    Vom Star Trek Chat RPG
    Flight Controll Officer, Zweiter Offizier und Zweiter Mentor der USS Heimdall
    Stellvertretender Leiter des Starfleet Research Institute - Department of Media and Programming

    Kommentar


    • #3
      Ach so, noch was: ich würde bei dem Bildschirm gerne in der Höhe nicht die Standardauflösung von 1080, sondern 1024 haben, also dieselbe wie am anderen auch. Prinzipiell können das ja sicher alle Bildschirm, aber bei manchen siehts dennoch besch***en aus.
      Republicans hate ducklings!

      Kommentar


      • #4
        Ja eigentlich richtet sich ja die Einstellung des erweiterten Bildschirms nach dem des Hauptbildschirms.
        Aber so ganz genau hab ich jetzt die Frage nicht verstanden
        Gez. Lieutanent Braker
        Vom Star Trek Chat RPG
        Flight Controll Officer, Zweiter Offizier und Zweiter Mentor der USS Heimdall
        Stellvertretender Leiter des Starfleet Research Institute - Department of Media and Programming

        Kommentar


        • #5
          Wieso versteht das nie einer? Mein derzeitiger Bildschirm funktioniert nur in der Auflösung 1240x1024 fehler- und verzerrungsfrei, bei jeder anderen werden Fotos verzerrt wiedergegeben.
          Republicans hate ducklings!

          Kommentar


          • #6
            Tatsächlich? also so ein Problem hatte ich bisher noch nicht... aber ich kann mich ja auch irren
            Gez. Lieutanent Braker
            Vom Star Trek Chat RPG
            Flight Controll Officer, Zweiter Offizier und Zweiter Mentor der USS Heimdall
            Stellvertretender Leiter des Starfleet Research Institute - Department of Media and Programming

            Kommentar


            • #7
              Also, ich verstehe die Frage. Die Flachbildschirmmonitore bilden immer nur in genau einer Auflösung das Bild optimal ab. Bei anderen Auflösungen kommt es zu leicht verzerrten Darstellungen (z.B. in einer 800x600-Anwendung auf einem 1280er Monitor). Endar will (glaube ich) wissen, ob es auch möglich ist, zwei Monitore mit unterschiedlicher optimaler Auflösung gemeinsam zu nutzen.

              Die Frage würde mich in dem Zusammenhang auch interessieren. Und mich würde auch interessieren, ob man heutzutage noch 4:3 Monitore kaufen kann und ob das möglich wäre, gemeinsam mit einem 16:9-Monitor zu nutzen.
              Mein Profil bei Last-FM:
              http://www.last.fm/user/LARG0/

              Kommentar


              • #8
                warum sollte nicht ?
                Gez. Lieutanent Braker
                Vom Star Trek Chat RPG
                Flight Controll Officer, Zweiter Offizier und Zweiter Mentor der USS Heimdall
                Stellvertretender Leiter des Starfleet Research Institute - Department of Media and Programming

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Largo Beitrag anzeigen
                  Also, ich verstehe die Frage. Die Flachbildschirmmonitore bilden immer nur in genau einer Auflösung das Bild optimal ab. Bei anderen Auflösungen kommt es zu leicht verzerrten Darstellungen (z.B. in einer 800x600-Anwendung auf einem 1280er Monitor). Endar will (glaube ich) wissen, ob es auch möglich ist, zwei Monitore mit unterschiedlicher optimaler Auflösung gemeinsam zu nutzen.

                  Die Frage würde mich in dem Zusammenhang auch interessieren. Und mich würde auch interessieren, ob man heutzutage noch 4:3 Monitore kaufen kann und ob das möglich wäre, gemeinsam mit einem 16:9-Monitor zu nutzen.
                  Klar geht das, ich habe hier selber einen Monitor auf 1920x1080 und daneben einen auf 1280x1024 - das ist kein Problem, man klicke einfach mit dem Rechtsklick auf den Desktop, dann auf "Bildschirmauflösung" und kann hier die Monitore einrichten. So zumindest unter Win7, unter XP hieß das glaub ich "Eigenschaften" und dann gab es ein Register namens "Darstellung" - irgendeines dieser sollte es gewesen sein, die Anzahl ist ja überschaubar.
                  "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                  Kommentar


                  • #10
                    jop sollte so gehen, aber beim ersten anstöbseln, hat der erste und der 2te die gleiche einstellung.

                    Man muss eben den induviduellen Bildschirm auswählen und dann verändern.

                    Edit: Ich hab eben mal meinen 2ten Monitor an meinen Lap angeschlossen, der sollte sich ja normal auch wie ein Tower-PC verhalten. Also ich hab an meinen Einstellungen nichts gedreht und er hat automatisch die Optimalen Einstellungen angenommen. Kann natürlich sein, dass das mal wieder ein Kniff von Win7 ist

                    PS du kannst normalerweise sogar auswählen auf welcher seite dein Hauptbildschirm auf den 2ten Bildschirm erweitert werdn soll. Auf jeden Fall muss du die Einstellung wählen das er sich erweitert, und nicht ein Abbild des ersten abgibt. Das macht er aber eigentlich nurbei Beamern allein, so meine Erfahrung.
                    Gez. Lieutanent Braker
                    Vom Star Trek Chat RPG
                    Flight Controll Officer, Zweiter Offizier und Zweiter Mentor der USS Heimdall
                    Stellvertretender Leiter des Starfleet Research Institute - Department of Media and Programming

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Largo Beitrag anzeigen
                      Also, ich verstehe die Frage. Die Flachbildschirmmonitore bilden immer nur in genau einer Auflösung das Bild optimal ab. Bei anderen Auflösungen kommt es zu leicht verzerrten Darstellungen (z.B. in einer 800x600-Anwendung auf einem 1280er Monitor).
                      Ach, toll, dass das auch mal jemand anderes bemerkt hat. Genauso ist es, Largo.

                      Meine Frage ist aber, welcher Bildschirm eine gute Auflösung bei XYZx1024 hat. Ich sehe da zwar eher schwarz und der Sprung von 1024 zu 1080 in der Höhe ist nicht sehr dramatisch, aber man kann ja mal fragen.

                      Dass zwei verschiedene Auflösungen gehen, weiß ich. Ich habe ja schon versucht, meinen alten Röhrenmonitor mal testweise anzuschließen, aber dazu müsste ich erstmal ins Bodybuidingstudio .
                      @tbfm2: Darauf wird es bei mir wohl auch hinauslaufen.

                      Also: wer stellt denn gute Monitore her? Was habt ihr und würdet ihr sie euch nochmal kaufen?
                      Republicans hate ducklings!

                      Kommentar


                      • #12
                        Generell sollte man vor allem ersteinmal auf die Anschlüsse achten (VGA, HDMI, etc.). Dann 4:3 Monitore gibt es so im Handel kaum noch, am ehsten wohl noch da, wo es auch Bürobedarf gibt.
                        Solltest du einen 16:9 Monitor mit hoher Auflösung kaufen, dann solltest du den als Hauptmonitor nutzen. Die Auflösung des 2. Monitors richtet sich entweder an der des 1. aus (bei Synchronisation) oder du kannst beide gesondert einstellen,dann bin ich mir aber nicht sicher, ob der 2. Monitor als Extension des 1. funktioniert.
                        Generell kann ich Asus und BenQ empfehlen. Falls du ein bißchen mehr ausgeben willst, Samsung. Die Größe ist dabei ein Preisfaktor: 19" bekommst du schon ab 100€, praktischere 24" ab ca. 140€.
                        Möp!

                        Kommentar


                        • #13
                          Nee nee, jaja , ich will mir natürlich einen 16:9 Monitor kaufen und den als Hauptmonitor nutzen. Danke für die Markentipps.

                          Und was muss ich bei den Anschlüssen beachten? Muss ich jetzt vorher nochmal die Rückseite meines Computers fotographieren, bevor ich zum Laden stiefele?
                          Republicans hate ducklings!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Cu Chulainn Beitrag anzeigen
                            Die Auflösung des 2. Monitors richtet sich entweder an der des 1. aus (bei Synchronisation) oder du kannst beide gesondert einstellen,dann bin ich mir aber nicht sicher, ob der 2. Monitor als Extension des 1. funktioniert.
                            Auch dann funktioniert noch eine Extension.
                            Feintuning kann man dann noch betreiben, indem man die Monitore in den Darstellungseinstellungen positioniert. (Falls diese unterschiedlich groß sind oder nicht auf gleicher Höhe stehen)

                            Zitat von endar Beitrag anzeigen
                            Und was muss ich bei den Anschlüssen beachten? Muss ich jetzt vorher nochmal die Rückseite meines Computers fotographieren, bevor ich zum Laden stiefele?
                            Du solltest natürlich schon passend zu deinen Anschlüssen kaufen. Ist aber eigentlich auch schnuppe, weil die Monitore alle mindestens einen VGA- oder DVI-Anschluss haben. Und für VGA/DVI gibt es immer einen passenden Adapter. Wenn du natürlich auch noch einen HDMI-Anschluss an deiner Grafikkarte hast, kannst du auch einen Monitor mit hdmi kaufen. Das wäre dann optimal.
                            "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Oh mein Gott. Soll ich jetzt etwa hinter meinen Computer steigen und nachsehen? Da muss ich ja erstmal in der Bildersuche von google nach den Anschlüssen gucken...

                              Meine Grafikkarte ist, wie mir mein Gerätemanager mitteilt, ATI Radeon 4350.
                              Republicans hate ducklings!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X