Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Probleme mit Windows Defender!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Probleme mit Windows Defender!

    Hallo,
    ich habe ein kleines Problem! Mein Windows Defender lässt sich nicht mehr aktivieren! Nachdem ich Microsoft Essential Security drauf gemacht habe lässt er sich nicht mehr aktivieren! Bitte helft mir!

  • #2
    Wieso?.. das dürfte so schon seine Richtigkeit haben.
    Soweit ich mich erinnere, ist das Security Essentials eine etwas bessere Version als der Defender. Dementsprechend wird der Defender automatisch deaktiviert wenn eine andere, "bessere" Software installiert wird.

    Kommentar


    • #3
      Nun ja aber ich wollte mal auf die Autostartprogramme verwalten zugreifen aber das kann ich nicht, da Windows Defender deaktiviert ist!

      Kommentar


      • #4
        start->ausführen: msconfig (Bietet auch mehr Möglichkeiten als der Defender)

        Abgesehen davon würde ich mich eher umsehen, welches kostenlose AV Programm das beste ist.
        Lese dazu mal z.B. dies hier: KLICK

        Unterm Strich:
        MSE ist nicht schlecht, aber Antivir ist besser.

        Kommentar


        • #5
          Meiner Meinung nach ist MSE besser!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von StargateAFreak Beitrag anzeigen
            Meiner Meinung nach ist MSE besser!
            Lernt man heute nicht mehr in der Schule ein Komma und dann ein "weil..." zu setzen, um so seine Meinung zu begründen?

            Wäre jedenfalls toll, wenn da noch eine Begründung folgen würde, denn, wie dir sicherlich bekannt ist, sehen wir hier solche Einzeiler gar nicht gerne.
            "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

            Kommentar


            • #7
              Meiner Meinung ist MSE besser, weil die Bedienung einfach für mich leichter und übersichtlicher ist!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von StargateAFreak Beitrag anzeigen
                Meiner Meinung ist MSE besser, weil die Bedienung einfach für mich leichter und übersichtlicher ist!
                Wäre es nicht besser, ein effektiveres Programm zu haben, welches mehr Viren abwehren kann, als eines, was übersichtlicher ist und die Hälfte noch durch lässt? AV lässt sich doch sehr einfach nach/während der Installation konfigurieren.
                "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                Kommentar


                • #9
                  Wäre es nicht besser, ein effektiveres Programm zu haben, welches mehr Viren abwehren kann, als eines, was übersichtlicher ist und die Hälfte noch durch lässt?
                  *SIGN*

                  Deswegen hasse ich auch die Norton Dinger.
                  Was bringt mir ein AV-Programm, dass zwar die erkannten Viren gut behandeln kann, dafür abner nur eine 80% Erkennungsrate hat. (für ein AV-Prog lächerlich)
                  Zum Vergleich: Avira hat immerhin 98,6% Erkennungsrate auch wenn es in der Personal Edition oft nur schonungslos löscht, was aber in 90% aller Fälle soweiso das Richtige ist. (MSE kommt auf 97,6 was nicht nicht nach viel anhört, aber es ist schon ausschlaggebend)

                  Und was die GUI angeht, erkenne ich da bei beiden weder Vor-, noch Nachteile:
                  Antivir:


                  MSE


                  Beide aktualisieren sich automatisch und haben einen schnell zugänglichen Knopf für den Systemscan.

                  Avira Vorteile:
                  - bis zu 10% schnellere Scanzeit
                  - höhere Erkennungsrate, gerade bei Heuristischen Viren
                  - besserer Rootkit-Schutz
                  - 20 MB weniger Speicherverbrauch im Leerlauf (Avira im Schnitt um die 56 MB, MSE rund 76 MB; was bei den heutigen Speicherdimensioonen allerdings nicht großartig an der Performance zerrt)
                  - bisher ungeklärt ist, bei wem die integrität höher ist. Microsoft Produkte werden ja gerne mal korumpiert aber ich weis auch, das bei Avira des mitlerweile schnell geschehen kann, da es das meistgenutze (Jawohl) kostenlose AV Programm der Welt ist.

                  Wer bei den kostenpflichtigen Progs momentan die Nase vorn hat weis ich nicht.. ich glaube Panda.

                  Kommentar


                  • #10
                    Panda ist es sicher nicht, der hat bereits im Praxistest Viren durch gelassen die Avira schon in der Kostenlosen Variante findet und eliminiert.

                    Ich kenne die aktuellen Tests nicht, gehe aber stark davon aus das der neue Norton und der Avira unter den Top 5 sind.


                    Außerdem muss ich ehrlich sagen vertrau ich dem Windows Defender nicht. Microsoft sollte die Arbeit dabei denen überlassen die es hauptberuflich machen, MS sollte sich lieber auf das schließen von Sicherheitslücken konzentrieren bzw. die Betatests und die Programmierung verbessern.
                    Banana?


                    Zugriff verweigert
                    - Treffen der Generationen 2012
                    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X