Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Drittes Betriebssystem

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Drittes Betriebssystem

    Derzeit habe ich auf meinem Desktop-Rechner sowohl Windoof Vista als auch XP installiert. Ich würde gerne zusätzlich von Win98 SE drauftun, da einige ältere Spieletitel Probleme mit den neueren OS haben.

    Was gibt es denn da ganz allgemein zu beachten? CD rein und los geht's?
    "The only thing we have to fear is fear itself!"

  • #2
    Hilfreich wäre das erstmal wenn du mehrere Festplatten Partitionen hast.

    Ich glaube das weißt du sichherlich selber aber vielleicht ist es garnicht nötig WIN98 zu installieren da es ja erstmal den Kompatibilitätsmodus gibt (der wahrsceinlich nicht funktioniert^^) und auch Programme die ältere Spiele laufen lassen.Ich meine so ein Programm auf Chip.de gesehen zu haben.
    Bei Interresse gebe ich dir hier den Link.

    Kommentar


    • #3
      Einfach CD rein und los gehts wäre vermutlich nicht so gut, da vermutlich der Bootmanager ausgetauscht wird.
      Andersrum wäre besser, was sich nachträglich leicht sagen lässt.

      Am einfachsten wäre, Win98 auf einer "kleinen" separaten Festplatte zu installieren und dann im Bootmanager des dominaten Betriebssystems (Vista oder XP) die Festplatte einzubinden

      Aber sowohl für XP als auch für Vista wäre die DOS-Box das bessere Tool.
      Damit habe ich bisher auch die älteren Spiele sogar unter Vista und Win7 zum laufen gebracht. Ist nur ein bisschen kniffelig, die Soundkarte anzusprechen, auch wenn die neue DOS-Box angeblich das Problem in den Griff bekommen hat.

      Kommentar


      • #4
        Nutz lieber eine VMWare (einen Virtuellen PC).
        Ich bin mir nicht sicher ob Du ein Win98 auf einem Modernen PC überhaupt funktionsfähig bekommst. Ich wüsste nicht welcher Treiber anbieter noch groß 98er Treiber für aktuelle Hardware hat.
        Banana?


        Zugriff verweigert
        - Treffen der Generationen 2012
        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

        Kommentar


        • #5
          [OT]

          Ich bin mir nicht sicher ob Du ein Win98 auf einem Modernen PC überhaupt funktionsfähig bekommst.
          Ich habe es aus langeweile im herbst mal mit nem Dualcore (Sockel 775) probiert.
          Es ist ein wahrer Akt und mit SATA HDDs nicht möglich, aber sonst hats funktioniert. Nicht besonders stabil, wie ich zugeben muss.

          Ein Pc aber mit z.B. nem Athlon XP, DDR(1) und IDE Festplatten laufen sauber.
          Erst ab der 64Bit technologie wirds wohl kriminell.

          Ich bekommen heute noch ein blankes Notebook mit nem Core2Duo, DDR2und Sata rein, da werde ich es mal Eben probieren...

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Miles
            Nutz lieber eine VMWare (einen Virtuellen PC).
            Ein Virtueller PC ist aber gerade für Spiele denkbar ungeeignet. Vor allem weil es keine Hardwarebeschleunigung für Grafik gibt. VMware und VBox bieten Beschleunigung dafür erst ab/für Windows XP an.
            Textemitter, powered by C8H10N4O2

            It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

            Kommentar


            • #7
              So gut wie alle Spiele für Windows 98 oder früher sind eigentlich DOS-Spiele und lassen sich meistens sehr gut mit der DOS-Box spielen.
              http://www.dosbox.com/
              "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

              Kommentar


              • #8
                Ich glaube nicht, dass das originale Star Trek Armada ein DOS Spiel ist.

                Das mit der Virtual Box habe ich schonmal versucht, aber wenn ich da die CD einlege und versuche was zu installieren, kommen nur lustiger fremdartiger Zeichensalat.
                "The only thing we have to fear is fear itself!"

                Kommentar


                • #9
                  Na gut, das wird wohl nicht gehen. ^^ Aber das soll ganz gut mit VMware Player laufen.
                  "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                  Kommentar


                  • #10
                    Star Trek Armada müsste aber mit dem 1.2 Patch auch einwandfrei unter XP laufen... wozu dann einen virtuellen PC?

                    Kommentar


                    • #11
                      Bei mir tauchen da knuffige Grafikfehler auf, egal bei welchem Kompatibilitätsmodus. Oder liegt das an meiner Grafikkarte? Ich habe ein NVIDIA GeForce GT 240.
                      Angehängte Dateien
                      "The only thing we have to fear is fear itself!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Das Bild kommt unter XP nicht wahr?
                        Das scheinen Clippingfehler zu sein.
                        Die sind normalerweise Spielbedingt undmüssten durch den 1.2 Patch behoben werden. (an die GT240 glaube ich nicht, da die Befehlssätzen immer nur erweitert werden)

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von odem Beitrag anzeigen
                          Das Bild kommt unter XP nicht wahr?
                          Das scheinen Clippingfehler zu sein.
                          Die sind normalerweise Spielbedingt undmüssten durch den 1.2 Patch behoben werden. (an die GT240 glaube ich nicht, da die Befehlssätzen immer nur erweitert werden)
                          Nein, nein, ich habe das gerstern noch im Armada-Thread hier im Forum gelesen, das liegt tatsächlich an der Grafikkarte. Armada 1 zickt wohl generell mit NVIDIA-Karten. Außerdem habe ich den 1.2er-Patch.
                          "The only thing we have to fear is fear itself!"

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X