Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MacBook Air - Fragen über Fragen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MacBook Air - Fragen über Fragen

    Hi,

    seit etwa einer Woche habe ich nun ein MacBook Air. Bisher hatte ich noch nicht viel Zeit um mich damit zu beschäftigen, aber ich blicke aktuell nicht ganz durch.

    Hier mal meine 'Probleme'...

    1) WIE kann ich hier die Funktion der Rechtstaste bei Apple nutzen?

    2) Was zur Hölle ist die 'Apfeltaste'? Damit soll laut Auskunft einer Freundin Frage 1 zu lösen sein.

    3) Schreibsoftware habe ich schon runter geladen (openoffice). Brauche ich sonst noch irgendwelche gängigen Programme die man so im Alltag hat (z.b. für Bilderverwaltung etc)? Was ausser OpenOffice gibts sonst noch zu empfehlen?

    4) WIE verändere ich den Desktop? Also einmal in Hinsicht auf das Motiv und dann ist oben jetzt das Icon von OpenOffice, aber das soll da weg.

    5) Das gute Ding hat ja kein Kartenlesegerät, gibt es generell Probleme wenn man ein normales, externes, Kartenlesegerät anschließt? Hatte bisher immer nur interne.

    6) wie kann ich via netzwerk auf einen anderen Computer zugreifen? Ich habe hier ja nicht so eine Übersicht wie bei Windows. Habe zwar ein Netzwerk angelegt, klick ich drauf deaktiviert sich das internet und ich seh immer noch nicht den anderen Computer.

    Ich glaub das war es erstmal.

    McKay
    Zuletzt geändert von Dr.McKay; 12.01.2011, 17:38.
    my props

  • #2
    Hi!

    2) Was zur Hölle ist die 'Apfeltaste'? Damit soll laut Auskunft einer Freundin Frage 1 zu lösen sein.

    Sie ist quasi der Ersatz für die "linke Maustaste". Ich brauche sie für die Maus direkt nicht, da ich keine Apple-eigene Maus benutze. Die Apfeltaste benötige ich, um schneller Programme beenden zu können, also Apfeltaste + Taste Q.

    3) Schreibsoftware habe ich schon runter geladen (openoffice). Brauche ich sonst noch irgendwelche gängigen Programme die man so im Alltag hat (z.b. für Bilderverwaltung etc)? Was ausser OpenOffice gibts sonst noch zu empfehlen?

    OpenOffice sollte reichen. Es gibt noch NeoOffice - speziell für den Mac. Ansonsten nutze ich noch Gimp für den Mac. Gimp wird allerdings durch den X11-Emulator gestartet und ist keine eigene Cocoa-Applikation wie OpenOffice oder NeoOffice. Tja, wenn Du genug Heu in der Geldbörse hast, dann kannst Du Dir Adobe Photoshop kaufen.

    6) wie kann ich via netzwerk auf einen anderen Computer zugreifen? Ich habe hier ja nicht so eine Übersicht wie bei Windows. Habe zwar ein Netzwerk angelegt, klick ich drauf deaktiviert sich das internet und ich seh immer noch nicht den anderen Computer.

    Mac OS X verwendet Samba, um auf das Dateisystem auf Windows-Rechner zugreifen zu können. Am besten gehst Du mit Apfeltaste + Taste K auf den Dialog "Mit Server verbinden". Samba hat das Protokoll-Kürzel smb, also als Beispiel smb://username@host. Username ist der Name eines Users auf dem Zielrechner und host die Zieladresse, entweder DNS und die IP-Adresse. So greife ich immer auf meine Windows-Rechner drauf.

    Nette Grüße,

    Albedo

    Kommentar


    • #3
      Vielen dank erstmal, würde das ganze ja auch gerne umsetzen aber WIE sieht denn nun diese Apfeltaste aus?
      my props

      Kommentar


      • #4
        Die Apfeltasten müssten die beiden Tasten links rund recht neben der Leertaste sein.



        P.S.: Kann mir jemand einen guten Grund nennen, warum eine Mac-Maus nur eine Taste hat?

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Dr.McKay Beitrag anzeigen
          1) WIE kann ich hier die Funktion der Rechtstaste bei Apple nutzen?
          Entweder mit CTRL-Mausclick oder Mausklick mit zwei Fingern

          2) Was zur Hölle ist die 'Apfeltaste'? Damit soll laut Auskunft einer Freundin Frage 1 zu lösen sein.
          Let me google that for you

          3) Schreibsoftware habe ich schon runter geladen (openoffice). Brauche ich sonst noch irgendwelche gängigen Programme die man so im Alltag hat (z.b. für Bilderverwaltung etc)? Was ausser OpenOffice gibts sonst noch zu empfehlen?
          MS Office 2011, iWorks, iPhoto, Aperture ....

          4) WIE verändere ich den Desktop? Also einmal in Hinsicht auf das Motiv und dann ist oben jetzt das Icon von OpenOffice, aber das soll da weg.
          Schon mal die Systemeinstellungen entdeckt?

          5) Das gute Ding hat ja kein Kartenlesegerät, gibt es generell Probleme wenn man ein normales, externes, Kartenlesegerät anschließt? Hatte bisher immer nur interne.
          Warum sollte es damit Probleme geben?


          6) wie kann ich via netzwerk auf einen anderen Computer zugreifen? Ich habe hier ja nicht so eine Übersicht wie bei Windows. Habe zwar ein Netzwerk angelegt, klick ich drauf deaktiviert sich das internet und ich seh immer noch nicht den anderen Computer.
          Bei Apple heisst das Bonjour und das kannst du dir auf jedem Windowsrechner installieren.


          Zitat von Rarehero
          P.S.: Kann mir jemand einen guten Grund nennen, warum eine Mac-Maus nur eine Taste hat?
          Weil man bei OSX schlicht und ergreifend keine rechte Maustaste braucht.
          Textemitter, powered by C8H10N4O2

          It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

          Kommentar


          • #6
            Vielen dank für die Antworten. Probiere gerade einiges hier durch.

            Ja Systemeinstellungen habe ich gefunden, aber nicht wie ich das icon, was seit installation von openoffice da ist, weg bekomme. Der Hintergrund selber kann ja so bleiben.
            my props

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Rarehero Beitrag anzeigen
              P.S.: Kann mir jemand einen guten Grund nennen, warum eine Mac-Maus nur eine Taste hat?
              Selbst die Original Apple-Mäuse können schon lange mindestens zwei Tasten. Mit Mäusen anderer Hersteller, etwa Logitech, gehen auch noch viel mehr unter OS X.

              Normalerweise ist aber erst mal nur die Eintasten-Nutzung eingestellt. Warum? Weil man damit alles unter OX bedienen kann.

              Um an einer Apple-Maus den Rechtsklick nutzen zu können muss man die Funktion in den Systemeinstellungen für die Maus einmal anschalten. Nennt sich Sekundärklick.

              Gleiches gilt übrigens auch für das Trackpad (es handelt sich ja um ein Mac Book Air). Das kann Multitouch (jedenfalls wenn es das aktuelle ist, ich weiß nicht ob das erste das schon unterstützte). Trackpad mit einem Finger drücken entspricht Linksklick auf der Maus. Mit zwei Fingern dem Rechtsklick. Mit zwei Finger über das Trackpad wischen scrollt horizontal oder vertikal, z.B. im Browser. Mit drei Finger nach links oder rechts wischen geht z.B. in der Browserhistorie eine Seite zurück oder vor. In Bildbearbeitungsprogrammen kann man mit zwei Fingern entsprechend zoomen oder Bilder drehen. Alles sehr praktisch.

              Wegen dem OpenOffice Icon (die Installationsdatei?): Also wenn es nur ein Icon ist was auf dem Desktop liegt und dort nicht liegen soll, dann einfach per Drag-and-Drop in den Papierkorb. Papierkorb entleeren und weg ist es.

              Kommentar


              • #8
                Also ich habe mich mittlerweile etwas angefreundet mit Apple. Systemeinstellung gefunden, Hintergrund geändert, Ordner gefunden und neue drauf kopiert.

                ABER es gibt gewisse Dinge die ich immer noch nicht drin hab.

                Ich hab das aktuelle MacBook Air, dass mit dem Multitouch funktioniert. Habs zwar durch Zufall gefunden, aber ist ja egal. Jetzt funktioniert auch das drauf tippen (wie ich es von meinem anderen Laptops gewohnt bin) auf das Touchpad. Aber das mit den Bilder umdrehen finde ich irgendwie sehr umständlich, da das pad kaum reagiert. Hab hier jetzt mal testweise ein Bild gedreht, einmal ist es gegangen, ansonsten packt die 'faust' zwar zu, aber gedreht wird da nix. Ist schon einfacher da man es ja gewohnt ist. Iphoto will ich, hole die tage mal nutzen, aber erstmal hole ich ein Kartenlesegerät.

                Folgendes bringt mich noch zum verzweifeln...Folgendes Szeneario als Beispiel:

                Ich rufe Ebay ein und suche was. Nun will ich einen Artikel aus der Liste der Ergebnisse gerne aufrufen, dies aber in einem NEUEM Fenster/Registerkarte/Tab. Also so das ich dann zwei Seiten im Browser offen habe. Unter windows fahre ich ja mit der Maus auf den Link und mit der rechten maustaste öffnet sich ein Auswahlfenster (speicher, anzeigen in neuem fenster etc). Ich hab alle möglichen Tastenkombinationen durch, es passiert einfach nix. Apfeltaste hin oder her.

                Ach ja, und kann man die vorgegebenen Ordner auch umbennen? Hab das nicht gefunden, in Papierkorb und neuen Ordner hab ich schon finden können.

                @thorpe Die Installationsdatei habe ich aus dem Download Ordner gelöscht. Klicke ich auf die Datei die auf dem Desktop ist, öffnet sich ein fenster wo links openoffice steht und rechts Applications. Man kanns auf diesen Weg in programme verschieben. Nun wollte ich wie du vorgeschlagen hast per drag and drop das ganze in den Papierkorb werfen. Problem: ziehe ich die datei auf den Papierkorb, verschwindet dieser und es steht 'auswerfen' dort.
                Zuletzt geändert von Dr.McKay; 14.01.2011, 15:49.
                my props

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Dr.McKay Beitrag anzeigen
                  @thorpe Die Installationsdatei habe ich aus dem Download Ordner gelöscht. Klicke ich auf die Datei die auf dem Desktop ist, öffnet sich ein fenster wo links openoffice steht und rechts Applications. Man kanns auf diesen Weg in programme verschieben. Nun wollte ich wie du vorgeschlagen hast per drag and drop das ganze in den Papierkorb werfen. Problem: ziehe ich die datei auf den Papierkorb, verschwindet dieser und es steht 'auswerfen' dort.
                  Ah, jetzt wird es klarer.

                  Das was du auf dem Desktop liegen hast, ist ein gemountetes Diskimage. Das ist die bei Apple vorherrschende "einfache" Art ein Programm zu installieren.

                  Runtergeladen hast du eine Archiv-Datei. Die landet automatisch im Download-Ordner. Da Mac OS erkennt das es es sich um ein OS-X-Programm in dem Archiv handelt, wird das Archiv entpackt und als Diskimage geladen. Disk-Images sind so etwas wie virtuelle Disketten (oder heutzutage eher CDs).

                  Doppelklick auf das Diskimage öffnet es genauso wie man eine CD öffnet die eingelegt ist (beim MacBook Air natürlich schwer, da kein internes optisches Laufwerk ). In dem Fenster ist dann die eigentliche Programmdatei, OpenOffice. Das Bild mit dem Wort "Applications", soll einem eigentlich sagen, dass man das OpenOffice-Programm-Icon aus dem Diskimage-Fenster in den Ordner "Applications" (im deutschen Mac OS "Programme") auf der internen Festplatte ziehen soll.

                  Dadurch wird das Programm dann dauerhaft auf die Festplatte kopiert und kann von dort aus gestartet werden. Das Disk-Image kann man dann auswerfen, genau wie man eine Programm-CD auswerfen würde, wenn man ein Programm von dort aus installiert hat. Und das auswerfen von Datenträgern (CDs, externe Festplatten und auch Disk-Images) funktioniert bei Mac OS schon seit Ewigkeiten unter anderem eben so, dass man sie auf den Papierkorb zieht. Und damit der Unterschied zum Löschen einer Datei klar wird wechselt das Papierkorb-Icon, dann in ein Auswerfen-Icon.

                  Ist nicht so kompliziert wie es durch meine langen Ausführungen scheinen mag (hoffe ich zumindest). Ist eben nur ein ganz anderes Konzept wie bei Windows. So bald du das OpenOffice-Icon also in den Programme-Ordner gezogen hast, kannst du das Disk-Image auswerfen und es verschwindet vom Desktop.

                  Wenn du OpenOffice dann nicht immer aus dem Programme Ordner starten möchtest, ziehst du es aus dem Programme-Ordner noch ins Dock (die Icon-Leiste am unteren Bildrand). Dadurch wird dann eine Verknüpfung im Dock zum Starten des Programmes aus dem Programme-Ordner erzeugt.


                  .
                  EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                  Thorpe schrieb nach 12 Minuten und 58 Sekunden:

                  Zitat von Dr.McKay Beitrag anzeigen
                  Ich rufe Ebay ein und suche was. Nun will ich einen Artikel aus der Liste der Ergebnisse gerne aufrufen, dies aber in einem NEUEM Fenster/Registerkarte/Tab. Also so das ich dann zwei Seiten im Browser offen habe. Unter windows fahre ich ja mit der Maus auf den Link und mit der rechten maustaste öffnet sich ein Auswahlfenster (speicher, anzeigen in neuem fenster etc). Ich hab alle möglichen Tastenkombinationen durch, es passiert einfach nix. Apfeltaste hin oder her.
                  Wenn die rechte Maustaste als Sekundärklick konfiguriert ist, dann funktioniert das genau wie in Windows. Ein Kontextmenü öffnet sich und man hat die Wahl zwischen neuem Fenster oder neuem Tab. Bei Safari als Browser heißen die Punkte dann "Link in neuem Fenster öffnen"/"Link in neuem Tab öffnen". In anderen Browsern, etwa Firefox geht das auch, da heißen die Punkte dann vielleicht etwas anders.

                  Im Ein-Tasten-Maus-Modus: Ctrl-Taste gedrückt halten und mit der Maus auf den Link klicken -> gleiches Kontextmenü wie bei rechter Maustaste.


                  .
                  EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                  Thorpe schrieb nach 5 Minuten:

                  Zitat von Dr.McKay Beitrag anzeigen
                  Ach ja, und kann man die vorgegebenen Ordner auch umbennen? Hab das nicht gefunden, in Papierkorb und neuen Ordner hab ich schon finden können.
                  Bestehende Icons/Ordner kann man umbenennen in dem man erst einmal auf das Icon klickt und dann einmal auf den Programm-/Ordnernamen unter dem Icon. Dann kann man den Namen bearbeiten.
                  Zuletzt geändert von Thorpe; 14.01.2011, 19:05. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X