Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Computer startet seid ein paar Tagen einfach neu

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Computer startet seid ein paar Tagen einfach neu

    Moin, seid Montag startet mein Computer ( Win XP) ohne jeglichen Grund immer mal spuralisch einfach neu. Habe den Automatischen Neustart mal deaktiviert damit Windows den Blue Screen zeigt damit ich den Fehler sehen kann. Ergebnis ist das eine „ IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL STOP 0x0000007F „Meldung kommt, laut Internet weißt es auf ein defekten Arbeitsspeicher oder Treiber Problem hin. Hardware kann ich zu 99& ausschließen da ich den Arbeitsspeicher und auch CPU mit einen Programm getestet hab und da ist alles in Ordnung.

    Der Computer läuft seid Monaten ohne Probleme und ich habe auch nichts (außer 2 spiele Installiert, die ich aber auch schon seid fast 2 Wochen drauf hab) an der Hardware oder Software geändert. Habe nun in einigen Threads gelesen das es evtl. an Norton Antivirus liegen kann. Habe Norton nun mal gelöscht um zu gucken ob mein Computer jetzt immer noch neu startet.

    Meine frage ist nun eigentlich ob von euch einer das Problem kennt bzw. ob es wirklich an Norton Antivirus liegen könnte oder es doch einen anderen Grund hat ?

    Norton wäre für mich jetzt auch die plausibelste Erklärung weil ich mit Norton schon mal das Problem hatte das ich Word of Warcraft plötzlich (auch von heute auf morgen) nicht mehr starten konnte und WoW nun immer total umständlich starten muss.
    Today is a good day to die

  • #2
    Ich hatte vor kurzem auch das Problem, dass sich mein Rechner nach kurzer Fehlermeldung (weis nicht mehr was genau angezeigt wurde) automatisch neu startete.
    Bei mir war es ein Virus, der nach ein paar Tagen ungewolltes Neustarten, getarnt als Antivirusprogramm, meine Erlaubnis zum runterladen seiner Vollversion aus dem Internet haben wollte. Nach entfernen des Virus, war auch das Problem mit dem ständigen Neustart gegessen. Keine Ahnung ob es das gleiche bei dir ist, aber hast du mal dein Antivirusprogramm durchlaufen lassen?

    Kommentar


    • #3
      Wenn ich Dir einen Tipp geben darf. Werfe alles was Du von Norton Antivirus auf dem Rechner drauf hast ganz schnell in die Tonne. Norton ist berühmt dafür das die Rechner auf denen es arbeiten soll nach und nach Probleme bekommen. Ich spreche da aus eigener Erfahrung, seitdem bin ich weg von dem Norton Kram.

      Ich empfehle Dir die kostenlose Microsoft Security Essentials zu installieren. Deine Maschine einem kompletten Scan zu unterziehen.
      Ear-Movies - Filme für die Ohren - TimeShift Das Hörspiel - http://timeshift.blackdays.de -
      Neu * Folge 4 A Past And Future Shadow online

      Kommentar


      • #4
        Aus der Fehlermeldung allein kann man leider nicht allzu viel erschließen. IRQ steht für Interrupt Request. IRQ's werden benötigt um die Bearbeitung eines Prozesses durch die CPU kurzfristig zu unterbrechen. Das kann z.B. wichtig sein um Eingabe / Ausgabe Prozessen Vorrang zu geben (Tastaturbefehl z.B.).

        Ich stimme Telliminator in Bezug auf Norton allerdings zu. Gerade die komplette Suite von Norton (Norton Internet Security) ist bekannt dafür Betriebssystemabstürze zu verursachen. Falls die Deinstallation von Norton nicht hilft, solltest du das System komplett neu installieren und die Finger von Norton lassen.
        Bekannte kostenlose Alternativen sind Avira Antivir oder Avast Antivir.
        "The human eye is a wonderful device. With a little effort, it can fail to see even the most glaring injustice." - Quellcrist Falconer

        Kommentar

        Lädt...
        X