Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

W-LAN Newbie Fragen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • W-LAN Newbie Fragen

    Ich plane für die nähere Zukunft ein W-Lan Netzwerk einzurichten. Aber ich bin in dem Bereich ein ziemlicher Anfänger.
    Ich habe ein w-lan-fähiges "normales" Modem zu Hause stehen. Ich kann beim Modem 4 Netzwerkkabel anstecken (also für Multibetrieb von anderen Geräten).
    Und jetzt die Frage: Wie genau funktioniet das mit einem W-Lan Router? Wie verbinde ich mein normales Modem mit dem Router?
    Und Stichwort Entfernung. Was passiert wenn die Wände ziemlich dick sind? Gibt es da auch Methoden damit die Signale trotzdem durchkommen?
    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

  • #2
    Der W-Lan Router wird einfach an einen der Steckplätze des Modems eingesöpselt..das mit der Entfernung bzw.den Wänden musst du ausprobieren,sofern du aber nicht in nem Bunker mit Stahlbetonwänden wohnst,sollte die Wandstärke kein Problem sein
    .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

    Kommentar


    • #3
      Wie werden dann die Endgeräte (Laptops) an den Router angeschlossen. Wird ein W-LAN USB-Stick mitgeliefert oder wie werden die dann verbunden?
      Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

      Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

      Kommentar


      • #4
        Eigentlich alle moderne (aber auch viele ältere) Laptopmodelle haben einen WLAN-Empfänger in der Hardware eingebaut. Du brauchst einen WLAN-Stick nur wenn dein Computer keinen eingebaut hat, aber auf der Verpackung/der Bedienungsanleitung steht drin, ob das Gerät selbst WLAN-Fähig ist.
        Ansonsten musst du nur den Netzwerkschlüssel des Routers eingeben, welchser meist in dessen Begleitunterlagen steht.
        That is not dead which can eternal lie / And with strange aeons even death may die
        Es ist nicht tot, was ewig liegt, / Und in fremder Zeit wird selbst der Tod besiegt.
        H. P. Lovecraft

        Kommentar


        • #5
          Danke für eure schnellen Ratschläge, das klingt alles relativ einfach, bin gespannt ob ich das dann auch ohne Probleme hinbekomme.

          Edit: Wie sieht es eigentlich mit der Einbindung von Druckern aus. Was muss man da beachten damit man die ans Netz bringen kann (außer das sie netzwerkfähig sein müssen).
          Zuletzt geändert von Aci; 01.09.2011, 10:36.
          Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

          Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

          Kommentar


          • #6
            Ich verstehe nicht ganz was du mit einem WLAN-fähigen Modem mit 4 Steckplätzen meinst. Das klingt für mich wie ein Router mit WLAN-Funktion und integriertem Modem. In dem Fall brauchst du kein weiteres Gerät, sondern musst da einfach nur WLAN einschalten.

            Kommentar


            • #7
              Das wollte ich auch schon schreiben. Ein "normales Modem", das über 4 Netzwerkanschlüsse verfügt und WLAN-fähig ist (Aussage aus dem ersten Post), ist für mich nichts anderes als ein ganz normaler WLAN-Router mit integriertem Modem. Also so etwas wie eine Fritz!Box WLAN.

              Um damit ein WLAN-Netzwerk aufzubauen, benötigt man im Grunde gar nichts weiter. Laptops haben mittlerweile alle mindestens WLAN nach b/g Standard (54MBit/s) integriert (es sei denn sie stammen aus dem letzten Jahrhundert). Wenn das "Modem" (aka Router) also schon "WLAN fähig" ist, wie du sagst, dann aktiviere ggf. dieses WLAN und konfiguriere den oder die Laptops so, dass sie sich mit dem WLAN-Netz des Modems/Routers verbinden, und gut ist.

              Da muss dann nix extra angeschlossen, gekauft oder sonstwas gemacht werden. Ist eben nur noch eine reine Software-Konfigurations-Geschichte.

              Kommentar


              • #8
                Stimmt, so weit habe ich natürlich noch gar nicht gedacht. Da ich bisher schon jahrelang "nur" über Kabel im Internet bin u. das Modem auch schon längere Zeit benutze ist mir das natürlich irgendwie mit der Zeit nicht mehr aufgefallen. Werds dann demnächst gleich mal testen.

                Aber zurück zur anderen Frage. Wie kann ich einen Drucker ins Netzwerk/W-Lan einbinden.
                Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

                Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Aci Beitrag anzeigen

                  Aber zurück zur anderen Frage. Wie kann ich einen Drucker ins Netzwerk/W-Lan einbinden.
                  Das kommt natürlich erstmal ganz auf den Drucker an. hast du einen Drucker, der von haus aus Netzwerfähig ist? Ist er WLAN fähig? Dann sollte alles Nötige in der Bedienungsanleitung stehen.

                  Andernfalls gibt es mehrere Möglichkeiten. Hatten Router/Modem schon eine. druckerport? Wenn nein, gibt es entsprechende Zusatzgeräte oder du kannst den Drucker an eine. Pc anschließen und für die Verwendung im Netzwerk freischalten.
                  "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Aci Beitrag anzeigen
                    Aber zurück zur anderen Frage. Wie kann ich einen Drucker ins Netzwerk/W-Lan einbinden.
                    Entweder indem der Drucker ein Netzwerkdrucker vom Haus aus ist. Dann besitzt er nämlich eine eigene IP-Adresse in deinem Netzwerk und fungiert somit als eigener kleiner Computer. Meistens muss man solche Drucker zunächst über ein USB-Kabel an einen PC anschliessen, um den Drucker zu konfigurieren. Beim Wlan-Netzwerkdrucker übrigens auch.

                    Oder indem Du den Drucker (falls dieser nicht netzwerkfähig ist) an einen PC anschliesst und dort installierst. Auf diesem PC musst Du dann den Drucker im Netzwerk freigeben (unter "Geräte und Drucker" einfach mit der rechten Maustaste auf den Drucker klicken und freigeben). Der PC muss eingeschaltet sein, wenn man dann etwas Drucken möchte.

                    Bei beiden Varianten müssen aber trotzdem auch immer auf jedem PC im Netzwerk der Drucker gesucht und die Treiber installiert werden. Ohne geht nischt.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich habe mir letztens diesen Router (Buffalo WZR-HP-G300NH Nfiniti Wireless-N High Power: Amazon.de: Computer & Zubehör) gekauft und frage mich gerade wie ich diesen Router in ein bereits vorhandenes Netzwerk integrieren kann. Ich habe bisher noch keine Anleitung gefunden , die zu meinem Gerät passt.

                      Ich habe ein altes Gerät (mit ADSL-Modem und W-LAN ,doch das W-LAN ist zu lahm und hat zu wenig Reichweite) und möchte diesen mit dem neuen Router über LAN verbinden und damit dann W-LAN bereitstellen. Das müsste doch bestimmt möglich sein ?

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich habe ein Problem.

                        Mittlerweile wollte ich versuchen meinen Laptop ans W-Lan anzuschließen. Hat auch alles geklappt (W-Lan am Laptop bzw. am Modem aktiviert). Dann gab es eine Fehlermeldung (nur eingeschränkte Konnektivität weil keine Netzweradresse angegeben wurde?). Ok, ein bisschen im Internet schlau gemacht u. selbständig eine eingetragen.
                        Danach war das Problem weg, ausgezeichnete Verbindung u. alles sollte funktionieren. ABER: Ich komme nicht ins Internet. An was könnte das denn liegen. Wie gesagt, habe volle Konnektivität u. beste Verbindung (wird zumindestens angezeigt), aber trotzdem keine I-Net-Verbindung.
                        Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

                        Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

                        Kommentar


                        • #13
                          Das bedeutet das du Zugriff zum Router/DSL Modem hast, aber keine direkte Internetverbindung. Das kann einige Gründe haben. Das einfachste wäre es, direkt in das Control Panel deines Routers zu schauen. Wie dies genau mit deinem Modell möglich ist, solltest du dem Handbuch oder durch eine Recherche im Internet entnehmen.

                          MfG, Eli Wallace

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich habe leider immer nur am Wochenende Zeit das mit dem Laptop auszuprobieren (gehört meiner Schwester u. sie hätt es gern). Habe aber gerade die Sicherheitseinstellung komplett abgestellt u. mein Handy versuchsweise ans W-Lan angeschlossen. Das hat ohne Probleme funktioniert (hab mein bestehendes i-net Konto am Handy generell deaktiviert weil ich kein Paket habe u. brauche). Hab dann das Handy mit meinem W-Lan Modem verbunden und schon war ich im Internet.

                            Also lag es wohl an den Sicherheitseinstellungen? Wie gesagt, kann die These erst am Wochenende überprüfen. Aber wie komm ich dann online mit Sicherheitseinstellungen?
                            Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

                            Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

                            Kommentar


                            • #15
                              So, hat sich alles erledigt, bin jetzt auch per W-lan online wenn gewünscht.
                              Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

                              Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X