Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gaming Mouse

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gaming Mouse

    Hallo,

    nach knapp 7 Jahren zeigt meine gute alte Logitech MX510 Ausfallerscheinungen . Daher wird Zeit für eine Neue Maus.

    Ich bin aber, was Zockermäuse angeht, etwas aus dem Thema raus und verzweifle grade bei der Qual der Wahl der richtigen Maus.

    Ich hab große Hände und brauch daher was in der Hand, würde aber gerne mal was neues testen, als eine Maus der MX Reihe, aber die MX518 würd ich mir holen, wenn ich keine gute Alternative finden sollte

    Alternativ habe ich den Logitech M570 Trackball ins Auge gefasst.
    Ich hatte auf ner LAN einen Gegenspieler, der mit dem Trackball alle Leute fertig gemacht hat. Und da ich nicht viel Platz aufm Schreibtisch habe und auch keine Lust habe ein Riesen Mauspad zu benutzen, wäre das ziemlich interessant. Nur hab ich Angst vor der Umstellung ^^.

    Kennt einer eine gute Maus, die er mir empfehlen kann?

  • #2
    Logitech G700. Perfektion in Mausform . Genug programmierbare Tasten, liegt mir wunderbar in der Hand, präzise, Funk. Einzig der Akku dürfte gern länger halten, aber da man sie auch während der Benutzung spontan zur Kabelmaus umbauen kann um sie zu laden, ist das kein großes Problem.

    Kommentar


    • #3
      Ich kann die hier Logitech Performance Maus MX schnurlos schwarz empfehlen die benutz ich und sie ist wirklich gut akku hält 2 wochen und die reichweite ist auch gut

      Kommentar


      • #4
        Ich selber nutze eine Logitech MX518Refresh (Also die Maus, welche du als Referenz nehme würdest) und bin sehr zufrieden mit der Maus. Ich würde Sie auf jeden Fall weitermpfehlen.

        Bei der MX518 handelt es sich allerdings um ein Auslaufmodell. Mittlerweile gibt es aber einen dezent verbesstern Nachfolger zur MX518 welcher sich G400 nennt. Die Form, das Gewicht und die Tasten sind hierbei identisch zur MX518.

        Kommentar


        • #5
          Ich nutze besagte G400. Ich spiele zwar eher unregelmäßig, bin aber sehr zufrieden mit der Mouse.

          Kommentar


          • #6
            Ich würde die Razer Imperator 2012 empfehlen. Ich nutze zwar die Vorgängerversion (die Razer Imperator), bin aber bestens zufrieden.

            Vor 2-3 Jahren haben meine Freunde und ich uns neue Mäuse zugelegt. Meine Freunde kauften die G500 und G7x ,welche mit Sicherheit auch schöne Mäuse sind, aber mittlerweile sieht man den Logitech Mäusen die Abnutzung an. Vor allem das Gehäuse der G500 hat am Bereich des Handballen seine Farbe fast ganz verloren. Auch die G7x sieht nicht mehr so gut aus. Beim matten Schwarz der Razer ist kein Unterschied zu bemerken. Niemand hatte Treiberprobleme oder ähnliches.

            Bei der Präzision gibt es praktisch gesehen keinen Unterschied. Alle Sensoren bei ordentlichen Mäusen sind so weit entwickelt, dass man keinen Unterschied bemerkt.

            mMn ist die Form der Maus immernoch das wichtigste, weil alle anderen Kriterien von einer Spielermaus (50€ oder mehr) erfüllt werden. Sofern man keinen besonderen Wert auf Extras legt. Deswegen geh am besten ins Geschäft und probier welche Maus am besten in deiner Hand liegt.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Aurora90 Beitrag anzeigen
              Ich würde die Razer Imperator 2012 empfehlen. Ich nutze zwar die Vorgängerversion (die Razer Imperator), bin aber bestens zufrieden.

              Vor 2-3 Jahren haben meine Freunde und ich uns neue Mäuse zugelegt. Meine Freunde kauften die G500 und G7x ,welche mit Sicherheit auch schöne Mäuse sind, aber mittlerweile sieht man den Logitech Mäusen die Abnutzung an. Vor allem das Gehäuse der G500 hat am Bereich des Handballen seine Farbe fast ganz verloren. Auch die G7x sieht nicht mehr so gut aus. Beim matten Schwarz der Razer ist kein Unterschied zu bemerken. Niemand hatte Treiberprobleme oder ähnliches.

              Bei der Präzision gibt es praktisch gesehen keinen Unterschied. Alle Sensoren bei ordentlichen Mäusen sind so weit entwickelt, dass man keinen Unterschied bemerkt.

              mMn ist die Form der Maus immernoch das wichtigste, weil alle anderen Kriterien von einer Spielermaus (50€ oder mehr) erfüllt werden. Sofern man keinen besonderen Wert auf Extras legt. Deswegen geh am besten ins Geschäft und probier welche Maus am besten in deiner Hand liegt.
              Ich denke dem kann man weitestgehend zustimmen, ich meine wer merkt denn noch den unterschied zwischen 1600 und 2000 Dpi oder mehr, nutzen kann man doch nur viel weniger, je nachdem wie man es gern hat.
              Wegen der Passform kann ich die Saitek Cyborg R.A.T. Serie empfehlen. ich selber nutze die 7, ist auch die Version die ich am ehesten empfehlen würde, weil bei den Vorgängern doch viele Einstellungsmöglichkeiten fehlen. Die 9 glänzt im vergleich zur 7 auch nurnoch dadurch dass sie schnurlos ist.

              Außerdem bringt man damit auch etwas optische Abwechslung in die Landschaft, das kantige Design sticht gegen die normalen abgerundeten Dinger echt heraus.
              Lelouch of The Rebelion
              For the Zero Requiem!


              InterStella To boldly do

              Kommentar


              • #8
                Also nach reiflicher Überlegung und einer kleinen Testphase, ist es der Logitech M570 Trackball geworden

                Die Haptik überzeugt, ich kann damit sogar Shooter erfolgreich zocken und die Präzision bei Bildbearbeitung ist grandios.

                Mal sehen was die Langzeit "Testphase" bringen wird.

                Ich danke euch vielmals für die Tipps.

                Kommentar

                Lädt...
                X