Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kann man mit Delphi 5 3D Animationen Programmieren ???

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kann man mit Delphi 5 3D Animationen Programmieren ???

    Kann man mit Delphi 5 3D Animationen Programmieren ???

    Eine Einfache Frage oder ???

  • #2
    JA!

    Also, du brauchst:
    1. Viel Zeit (und mit viel meine ich auch so richtig viel!)
    2. Viel Geduld (wieviel - siehe oben)
    3. Sehr gute Mathematik Kenntnisse
    4. Gute Delphi Kenntnisse

    Tja, wenn du das alles mit "ja" beantworten kannst, dann steht der Delphi Animation nichts mehr im Wege. Allerdings geht das mit anderen Programmen leichter.
    Live well. It is the greatest revenge.

    Kommentar


    • #3
      Kannst du mir sagen wo ich die Befehle dafür bekomme ???
      Oder sag mir mal welche Proggies besser sind !!!

      Kommentar


      • #4
        Originalnachricht erstellt von CommanderTucker
        Kannst du mir sagen wo ich die Befehle dafür bekomme ???
        Oder sag mir mal welche Proggies besser sind !!!
        Du solltest mit dem canvas-Objekt gut umgehen können (steht in jeder Delphi Dokumentation oder in jedem Buch genau erklärt).
        Alternativen gibt es viele. Hmm, mal sehen. 3d-Studio zum Beispiel. Bin mir aber nicht sicher ob man damit auch animieren kann. Geh mal in diverse Foren und erkundige dich dort.
        Live well. It is the greatest revenge.

        Kommentar


        • #5
          DANKE WERDE ICH TUN !!!

          DIE IST KEIN EINZEILER !!!

          Kommentar


          • #6
            Also

            1. Verwende Opengl (die nötigen Units gibts auf diversen Seiten, such mal nach dem Red Book (ist die Einführung schlechhin)

            2. Verwende DirectX (kriegst du die Units auch auf fast jeder Seite )

            3. Verwende Canvas-Objekte (davon ist in Bezug auf Schnelligkeit und Flexibilität abzuraten)

            4. eigene Routinen programmieren (der ganz harte Weg )

            Kommentar


            • #7
              Originalnachricht erstellt von Kamin
              Also

              1. Verwende Opengl (die nötigen Units gibts auf diversen Seiten, such mal nach dem Red Book (ist die Einführung schlechhin)

              2. Verwende DirectX (kriegst du die Units auch auf fast jeder Seite )

              3. Verwende Canvas-Objekte (davon ist in Bezug auf Schnelligkeit und Flexibilität abzuraten)

              4. eigene Routinen programmieren (der ganz harte Weg )

              Hehe, auf den Pascal-Crack hab ich schon gewartet. Meine Verehrung, werter Kamin. Aber ich glaube kaum, dass sich Tucker in die DirectX Funktionen einarbeiten will - das würd ich nur tun, wenn ich dafür eine Menge Geld bekomme.
              Canvas ist relativ einfach und billig...
              Live well. It is the greatest revenge.

              Kommentar


              • #8
                Möge er selbst entscheiden, denn diese Erfahrung macht man immer am besten selbst, besonders falls man sich für 3d-Programmierung interessiert.

                Noch was:

                Es gibt auch eine "einfache" Kapselung der DirectX-Funktionen, die man dann einfach als Delphi-Komponenten einsetzt, wie alle anderen auch und so sehr schnell z.B. auch Spiele programmieren kann und trotzdem behaupten kann man hätte DirectX verwendet (is nämlich Freeware)

                Schau deswegen mal nach DelphiX !!!!!!!!

                Kommentar


                • #9
                  DANKE WERDE ICH MACHEN !!!

                  Kommentar


                  • #10
                    Jo DirektX ist ne Komplexe Sache auch in Verbindung mit VB ( Scotty’s erstes Trek Game ) .
                    "...To boldly go where no man has gone before."
                    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                    Kommentar


                    • #11
                      Kannst du mir sagen wo man dein Game runterladen kann ???

                      Kommentar


                      • #12
                        Noch nirgendwo ! Sorry, ich hätte das nicht erwähnen sollen.
                        "...To boldly go where no man has gone before."
                        ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                        Kommentar


                        • #13
                          Das schick es mir per Mail wens net allzu gross ist (nicht grösser al 1mb !!!

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X