Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Blue Ray ruckelt!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blue Ray ruckelt!

    Hi,
    ich habe das Problem das, wenn ich mit meinem Laptop ( Toshiba X770 mit Blue Ray 3D Laufwerk & ect.) eine Blue Ray auf meinem neuen TV (Samsung LED 3D) anschauen will, dann ruckelt es immer wieder!

    Woran könnte das liegen?

    Als ich noch meinen alten Fernseher hatte (LG LCD Bildschirm 7 Jahre alt) war das nicht, zumindest ist es mir nicht aufgefallen!

    Es ist mir vor ca. 3 - 4 Monaten aufgefallen als ich mir die Herr der Ringe SEE auf Blue Ray geholt habe, damals dachte ich noch das es vielleicht an der Datenmenge liegt (wobei mir das schon recht unwahrscheinlich erschien) aber das passiert bei jeder Blue Ray!

    Liegt das vielleicht daran das mein Laptop, auch wenn er ein Blue Ray Laufwerk hat, nicht wirklich dafür gemacht ist, soll heissen, ist es besser wenn ich mir einen Blue Ray Player zulege?

    Oder liegt es an meinem neuen Fernseher?

    Kann ich mir irgendwie auch nicht vorstellen da ja beide Geräte eigentlich dafür gemacht sind & auch nicht gerade billig waren!

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich hoffe Ihr könnt mir da weiterhelfen oder zumindest einen guten Blue Ray Player empfehlen!

    Komisch finde ich nur das es bei DVD`s nicht ruckelt, also muss es doch an den Blue Ray`s liegen oder nicht?

  • #2
    Womit spielst du die Blue Ray bzw DVD denn auf deinem Laptop ab? VLC, MediaPlayer....?

    Zweitens: Ruckelt die Blue Ray Wiedergabe auch auf dem Schirm deines Laptops, oder nur am angeschlossenen Fernseher?

    Drittens: Fernsehgeräte haben unterschiedliche Auflösungen, je nachdem, ob du ein HD-Gerät oder Full-HD Gerät hast (1280 × 720 oder 1920 × 1080). Theoretisch möglich, daß dein neuerer Fernseher ein höhere Auflösung hat als der alte und so deinen Laptop etwas überfordert. Da DVD eine niedrigere Auflösung hat als Blue Ray (immer unkomprimierte Originalformate vorausgesetzt) kann es durchaus sein, daß das Ruckeln durch die Mehrlast nur in Verbindung mit der Datenmenge der Blue Ray auftritt.

    Am einfachsten kannst du das am Laptop selbst prüfen: Erhöh deine Desktop-Auflösung auf Maximum und schau eine Blue Ray. Wenns auch am Laptop ruckelt, dreh die Auflösung runter. Wenn das Ruckeln dann irgendwann aufhört, liegt's an der Mehrlast (einige Grafikchips bedienen sich aus dem Arbeitsspeicher).

    (Ich hab jetzt weder die TechSpechs der Fernseher noch des Laptops überprüft, das ist nur ne Grundvermutung. Weitere Verdächtige sind Verschmutzung am Laufwerk selbst - was bei einer DVD wegen der geringeren Datenmenge ggf ruckelfrei korrigiert werden kann - oder ein nicht bemerktes automatisches Update deiner Wiedergabe-Software.)
    Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

    "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

    Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
      Womit spielst du die Blue Ray bzw DVD denn auf deinem Laptop ab? VLC, MediaPlayer....?

      Zweitens: Ruckelt die Blue Ray Wiedergabe auch auf dem Schirm deines Laptops, oder nur am angeschlossenen Fernseher?

      Drittens: Fernsehgeräte haben unterschiedliche Auflösungen, je nachdem, ob du ein HD-Gerät oder Full-HD Gerät hast (1280 × 720 oder 1920 × 1080). Theoretisch möglich, daß dein neuerer Fernseher ein höhere Auflösung hat als der alte und so deinen Laptop etwas überfordert. Da DVD eine niedrigere Auflösung hat als Blue Ray (immer unkomprimierte Originalformate vorausgesetzt) kann es durchaus sein, daß das Ruckeln durch die Mehrlast nur in Verbindung mit der Datenmenge der Blue Ray auftritt.

      Am einfachsten kannst du das am Laptop selbst prüfen: Erhöh deine Desktop-Auflösung auf Maximum und schau eine Blue Ray. Wenns auch am Laptop ruckelt, dreh die Auflösung runter. Wenn das Ruckeln dann irgendwann aufhört, liegt's an der Mehrlast (einige Grafikchips bedienen sich aus dem Arbeitsspeicher).

      (Ich hab jetzt weder die TechSpechs der Fernseher noch des Laptops überprüft, das ist nur ne Grundvermutung. Weitere Verdächtige sind Verschmutzung am Laufwerk selbst - was bei einer DVD wegen der geringeren Datenmenge ggf ruckelfrei korrigiert werden kann - oder ein nicht bemerktes automatisches Update deiner Wiedergabe-Software.)
      Vielen Dank schon mal für prompte Antwort!
      Ich spiel die Bue Ray`s mit dem Programm ab die schon auf dem Laptop drauf war, bei Bue Ray Corel Win DVD & bei DVD`s Toshiba Video Player!

      Ich kenn mich mit dem Zeug net aus & da die Geräte nicht gerade billig waren (also für meine Verhältnisse) wollte ich da auch nicht reinpfuschen!

      Um ehrlich zu sein habe ich noch nie eine DVD oder Blue Ray auf dem Bildschirm meines Laptops angeschaut weil mir der Bildschirm da einfach zu klein ist!

      Wie erhöhe ich den die Auflösung?
      Sorry das ich so blöde fragen stelle aber ich kenn mich halt net aus mit dem Zeug aber ich Danke dir für deine Hilfe!

      Kommentar


      • #4
        Wenn Du so wenig Ahnung hast, das du nicht mal mit der Auflösungseinstellung klar kommst, dann gib das Teil am besten jemandem aus deinem Bekanntenkreis in die Hand, der sich damit auskennt - denn wenn man dir hier Tipps gibt, wie Du was verstellen kannst, dann passiert es ganz schnell, dass so viel verstellt ist, dass du es selbst nicht mehr auf die vorhergehende Einstellung zurücksetzen kannst!
        Grüße,
        Peter H

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Peter H Beitrag anzeigen
          Wenn Du so wenig Ahnung hast, das du nicht mal mit der Auflösungseinstellung klar kommst, dann gib das Teil am besten jemandem aus deinem Bekanntenkreis in die Hand, der sich damit auskennt - denn wenn man dir hier Tipps gibt, wie Du was verstellen kannst, dann passiert es ganz schnell, dass so viel verstellt ist, dass du es selbst nicht mehr auf die vorhergehende Einstellung zurücksetzen kannst!
          Tut mir leid das ich kein Dr. Sheldon Cooper bin!
          Vielleicht würde ich ja damit klar kommen wenn mir jemand sagen würde wo das Teil ist!

          Im übrigen bewundere ich jeden der mit voll ausgebildeten Computerkenntnissen auf die Welt gekommen ist!

          Um nicht falsch verstanden zu werden, ich freue mich über jede Hilfe & habe großen Respekt vor jedem der sich mit Computern auskennt (für mich ist das immer noch eine Terra Incognita) aber erwartet bitte nicht das jeder auf dem gleichen Wissensstand ist!

          Kommentar


          • #6
            Genau deswegen sollst du den Laptop ja jemandem geben der davon Ahnung hat.

            Ferndiagnosen und Tipps wie du möglicherweise das Problem lösen kannst sind mit dir dadurch schwer zu machen und wenn du dann aus Versehen etwas falsch machst weil du etwas falsch verstehst wird das Problem nur größer.
            Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

            Kommentar


            • #7
              ... und genau so habe ich das auch gemeint! Man kann durchaus an der Auflösung so rumspielen, dass man auf einmal keine Anzeige mehr hat, auf der man Einstellungen vornehmen kann - alles schon erlebt. :-)
              Grüße,
              Peter H

              Kommentar


              • #8
                Muß mich beiden Vorrednern anschließen, war davon ausgegangen, daß jemand, der seinen Laptop regelmäßig mit dem Fernseher verbindet, schon mal über die Auflösungseinstellung "gestolpert" ist. Du kannst trotzdem mal versuchen, eine Blue Ray auf dem Laptop-Schirm zu starten, ohne die Auflösung zu ändern- wenn das ruckelfrei geht (oder nicht), gibt das ja auch schon Hinweise.

                Ansonsten tatsächlich Finger weg - nicht böse gemeint - und Bekannten bitten, der sich damit auskennt. Auflösung verstellen kann je nach Grafikchip u. Umfang der installierten Treiber (zB nVidia, ATI, Intel) schon mit einem der kleinen Symbole neben der Uhr in der Taskleiste gemacht werden - aber die haben auch oft andere Spielereien im Gepäck, mit denen die Darstellung gedreht werden kann oder auch sehr schnell die Frequenz geändert werden kann, und dann kommt es im schlimmsten Fall zum von Peter H beschriebenen Effekt.
                Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                Kommentar


                • #9
                  Vielen Dank für die Warnungen & Hinweise!
                  Das Problem ist das ich in meinem Freundes und Bekanntenkreis niemanden habe der sich damit auskennt!

                  Ich glaube ich werde das einfachste tun und mir einen Blue Ray Player kaufen!

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X