Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bluescreen Netzwerktreiber?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bluescreen Netzwerktreiber?

    Guten Tag!

    Nachdem ich letztens schon Probleme mit meinem Laptop hatte, ergibt sich schon wieder ein Neues.

    Und zwar bekomme ich immer nach eingabe des Passwortes einen Bluescreen mit folgenden Information:

    Driver_not_less_or_equal

    Ndis.sys

    Habe schon herausgefunden, dass es sich anscheinend hier um einen Netzwerktreiber handelt. In den Abgesicherten Modus komme ich zwar, aber weder in den mit Netzwerktreibern, noch in den mit der Eingabeaufforderung. Und unter dem normalen abgesicherten Modus kann ich ja Nichts deinstallieren. Ob ich da den Treiber neu installieren kann über einen Usb-Stick kann ich auch nicht testen, da der andere Pc "abwesend" ist.

    Das Problem ist, dass ich wieder Schule und somit Wirtschaftsinformatik habe und den Laptop zum Hausaufgaben machen unbedingt brauche!

    Im Moment schreibe ich von meinem Handy, weshalb die Beiträge etwas kleiner ausfallen dürften.

    Über etwaige Hilfe wäre ich wirklich dankbar. Wichtige Dateien sind nach letztlichen Neuaufsetzen sowieso nicht mehr vorhanden.

    LG
    Vanth_

    Edit: Der Treiber sollte aktuell gewesen sein. Also daran dürfte es nicht liegen.
    Nur wer vergessen wird, ist tot.
    Du wirst leben.

    ---- RIP - mein Engel ----

  • #2
    Wäre gut zu wissen, welches Betriebssystem und was für eine Maschine ... 32/64-Bit?

    OnBoard-Karte oder Steckkarte? Auch Speicher könnte ein Problem haben ... wo soll man ansetzen?

    u.s.w.

    Allgemein gehalten würde ich sagen: Treiber defekt, Karte defekt oder (im schlimmsten Falle) ein Virus! Aber auch eine Thrid-Party-Firewall könnte Schwierigkeiten machen....

    Ohne weitere Infos keine Hilfe möglich (wenn überhaupt)!

    Kommentar


    • #3
      Wenn du in den normalen abgesicherten Modus kommst, kannst du im Gerätemanager die Netzwerkkarte deaktivieren (nicht deinstallieren, dann packt Windows dir die Treiber nach dem nächsten Start wieder drauf). Wenn es nur der Treiber oder die Karte selbst ist und kein Virus, kommst du dann nach einem Neustart wieder ganz normal ins System, weil der Treiber dann eben nicht mehr mitgeladen wird.

      Im Normalfall ist das aber der Treiber. Ich bin mir auch sehr sicher, daß du in der Fehlermeldung "IRQL" unterschlagen hast
      Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

      Kommentar


      • #4
        Erst einmal danke für die Hilfe!

        @John Conner:
        Windows 7, 32-Bit, Onboardkarte.
        Wie unten verfasst, geht es jetzt wieder bedingungslos. Nur fraglich wie lange.

        @Karl Ranseier:
        Ja, die Meldung IRQL habe ich versehentlich unterschlagen. War jedenfalls keine Absicht. Ich habe letztlich noch einmal Alles ausprobiert, was mir in den Sinn kam und habe Windows mit der letzten funktionierenden Konfiguration gestartet. Danach hat es auch funktioniert! Ich kam wieder in mein Konto rein und auch ansonsten funktioniert alles wie sonst auch. Nur frage ich mich, ob ich trotzdem etwas an dem Treiber machen sollte oder es jetzt so in Ordnung ist? Bis jetzt habe ich ihn noch nicht runtergefahren, sondern nur schlafen gelegt.
        Nur wer vergessen wird, ist tot.
        Du wirst leben.

        ---- RIP - mein Engel ----

        Kommentar


        • #5
          Das mit dem IRQL war mir klar, trotz Deines Versehens!

          Wenn es jetzt wieder funktioniert kann man zunächst einmal davon ausgehen, dass kein HW-Fehler vorliegt! Vielleicht hatte Dir eine andere Installation da etwas reingepfuscht.

          Dennoch könntest Du einfach mal Deine HDD einem intensiven Test unterziehen ... ansonsten viel Spaß mit Deinem wieder funktionierenden Zugang!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von John Connor Beitrag anzeigen
            Das mit dem IRQL war mir klar, trotz Deines Versehens!

            Wenn es jetzt wieder funktioniert kann man zunächst einmal davon ausgehen, dass kein HW-Fehler vorliegt! Vielleicht hatte Dir eine andere Installation da etwas reingepfuscht.

            Dennoch könntest Du einfach mal Deine HDD einem intensiven Test unterziehen ... ansonsten viel Spaß mit Deinem wieder funktionierenden Zugang!
            Würde ich mich so anschliessen. Diese andere Installation könnte zB ein Update der Chipsatz-Treiber gewesen sein usw. Überleg am besten nochmal, was du als letztes installiert hast und ob Windows dir ein Auto-Update angedreht hat, kurz bevor dein System nicht mehr ging.
            Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

            Kommentar

            Lädt...
            X