Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Partitionieren über Windows XP

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Partitionieren über Windows XP

    Servus Leutz!
    Ich hab grad Windows XP Professional auf meinem PC installiert und schaffe es einfach irgendwie nicht, meine Platte zu partitionieren. In der Hilfe steht zwar was drin, aber ich finde die dort angegebene Funktion ums verrecken nicht! Ich möchte aber nicht die Textversion des Partitionierens mit diskpart haben, sondern die graphische über die Computerverwaltung!
    Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen nicht reservierten Bereich eines Basisdatenträgers. Klicken Sie auf Neue Partition, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf freien Speicherplatz in einer erweiterten Partition, und klicken Sie dann auf Neues logisches Laufwerk
    nicht reservierten Bereich??? Da komme ich nicht weiter! Was ist das? Wo muss ich da hin klicken?

    Prometheus NX
    Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

  • #2
    hast du überhaupt genug speicherplatz auf deiner hd?

    und die basisplatte ist die festplatte selbst. mich würde es aber stark wundern, wenn du eine partition direkt auf der festplatte erstellen kannst. das wäre gegen die natur von m$.

    du müsstest zu erst ein logisches laufwerk erstellen, worin du dann eine partition erstellen kannst.

    als weitere lösung kann ich dir empfehlen einen partitionsmanager zu nehmen. part/partde von ranish ist kostenlos und recht einfach und schnell. allerdings ist es für anfänger sehr gefährlich, da man die partitionstabelle direkt ändern kann, was nur für profis gedacht ist. trotzdem empfehle ich diesen auch jedem anfänger.
    desweiteren gibt es noch partitionsmagic. nicht so einfach, aber eingies automatisiert und sehr teuer.

    mit solchen partitionsmanager kann man auch auf der platte partitionieren.
    vermutlich hast du aber nur nicht genug speicher mehr frei.
    Das mir mein Hund viel lieber sei; Sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu; Der Mensch nicht mal im Winde.
    Die technischen Fortschritte und menschlichen Rückschritte des STFs.

    Kommentar


    • #3
      Danke für deine Antwort deac!
      Ich würde mich aber doch nicht als Anfänger bezeichnen...
      ich betreibe professionellen Videoschnitt, und Grafikerstellung. Außerdem bastle ich seeeehr gerne an meinem PC rum und beschäftige mich überhaupt schon seit 5 Jahren sehr intensif mit der Materie Computer.
      Meine Frage galt nur interessehalber. Partition Magic 6 habe ich direkt neben mir liegen (direkt neben der CD für das Avid Schnittprogramm)

      Aber ich denke auch, dass es am Speicherplatz liegt. Ich hätte nur gerne eine Partition, wo noch 1000 MB frei sind nochmals in zwei zu je 500 MB aufgeteilt
      Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

      Kommentar


      • #4
        Mit Partitionsmagic würde ich aufpassen; als ich es das letzte Mal benutzen wollte, hat es im Dos-Modus die Hälfte seiner Aufträge nicht erledigt und die ganze Partitionstabelle war komplett fürn Eimer. Ausserdem ist mir das Programm zu buntiklicki.
        Recht darf nie Unrecht weichen.

        Kommentar


        • #5
          Ja, kann ich PM 8 dann überhaupt in Windows XP verwenden, da XP bekanntlich ja keinen DOS-Mode mehr hat?
          Und es muss doch Windowsintern die möglichkeit geben, seinen Datenträger zu partitionieren. Was ist aus fdisk geworden?

          Prometheus NX
          Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

          Kommentar


          • #6
            PM 7.0 Pro kommt bestens mit Win XP klar...
            (braucht nur unter Win98 und Co. einen DOS-Modus)

            @Narbo:
            Ja - sowas hatte ich auch (Abbruch nach der Erledigung von Teil 1 von 4, weil irgendwelche Zuordnungen nicht paßten?!). War aber kein Dilemma, danach lief nämlich dennoch alles ohne Probleme - mit genau den Partitionsgrößen, die ich wollte...
            Und ein erneutes Partitionieren verlief dann auch problemlos...
            "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

            "Das X markiert den Punkt...!"

            Kommentar


            • #7
              mit partitionieren hab ich keine probleme mehr.
              wenn ich meinen rechner einschalte kann ich sofort meine platten partitionieren. und ohne neustart die neuen partitionen nutzen.
              Das mir mein Hund viel lieber sei; Sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu; Der Mensch nicht mal im Winde.
              Die technischen Fortschritte und menschlichen Rückschritte des STFs.

              Kommentar


              • #8
                Ja, hat sonst noch jemand eine Idee?
                Laut dieser Hilfe in XP steht drin, dass man ein Laufwerk partitionieren kann! Ich glaube, jetzt lässt's völlig aus bei mir.
                Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

                Kommentar


                • #9
                  "Systemsteuerung" - "Leistung und Wartung" - "Verwaltung" - "Computerverwaltung" - "Datenspeicher" - "Datenträgerverwaltung"

                  Wenn es mit Win XP geht, dann dort (wahrscheinlich über "Partition löschen" usw...)
                  Ich würde aber eher zum Einsatz von PM raten...
                  "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                  "Das X markiert den Punkt...!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Also: Bei mir sieht das momentan so aus:
                    Ist alles eine Platte, die ich schonmal Partitioniert habe:
                    Laufwerk C: 7,96 GByte gesamt; 4,51 frei
                    Laufwerk D: 4,29 GByte gesamt; 1005 MByte frei
                    Laufwerk E: 1020 MByte gesamt; 650 MB frei
                    Alles sind Basis-Laufwerke und im FAT 32 Format.
                    Außerdem ist
                    C die primäre Partition
                    während D und E als erweiterte Partition und logische Laufwerke bezeichnet werden.

                    Ich hätte nun gerne mit Window XP Tools von C noch ein Laufwerk mit 1 GByte größe abgespalten. Das muss doch möglich sein!

                    Prometheus NX
                    Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

                    Kommentar


                    • #11
                      mit dem fdisk von xp kann man keine partitionen in der größe ändern. da musst du schon auf andere software zugreifen. also pm und part.
                      beim einsatz von part muss vorher defragmentiert werden. das ist ganz wichtig, da sonst datenverlust droht.
                      Das mir mein Hund viel lieber sei; Sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu; Der Mensch nicht mal im Winde.
                      Die technischen Fortschritte und menschlichen Rückschritte des STFs.

                      Kommentar


                      • #12
                        Alles wird leichter...
                        Das ich nicht lache!! Dieser Dreck kann ja noch nichtmal eine schei** Festplatte partitionieren. Microdoof mich an.
                        Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

                        Kommentar


                        • #13
                          Benutz halt einfach PM, wenn Du das Programm schon hast?!

                          (Schau aber mal auf die HP, ob der 6.0 auch wirklich mit XP zusammenarbeitet...)
                          "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                          "Das X markiert den Punkt...!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalnachricht erstellt von Prometheus NX
                            Alles wird leichter...
                            Das ich nicht lache!! Dieser Dreck kann ja noch nichtmal eine schei** Festplatte partitionieren. Microdoof mich an.
                            Das ist Blödsinn.
                            Eine Umpartitionierung ist überhaupt nicht vorgesehen, und deswegen muss Windows das überhaupt nicht können. Windwos ist ja sogar auf ein Single-Partition System ausgelegt (siehe Ordner "Programme", anstelle von Partition "Programme" usw.)

                            Eine Partitionierung ist ein extrem tiefer Software-Eingriff (direte Stufe über Hardware-Eingriff), und deswegen geht das nicht "einfach so". Die Daten müssen ja physikalisch verschoben werden.

                            Powerquest dürfte da mit Partition Magic Marktführer sein, und MS hat das Unternehmen halt noch nicht geschluckt, weil sie kein Interesse an Nach-Partitionierung haben.

                            Seit wann gibt es denn Leute, die bemängeln, wenn Windows nicht ein mieses Programm mitliefert, wenn es schon so super Software wie PQMagiv gibt...


                            @ Narbo: Also, ich kenne ja viele PQ-User, aber noch NIE hatte jemand Probleme
                            ~ TabletopWelt.de ~

                            Kommentar


                            • #15
                              @Odysseus

                              du bist mir zuvorgekommen ,
                              aber das hätte ich selber nicht besser formulieren können!
                              So long,
                              Cyrus

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X