Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

VMware & VMware Player

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • VMware & VMware Player

    Noch kein Thread dazu ? Interessant, dann mach ich den mal auf!

    Wer's nicht kennt: VMware erlaubt, auf einem laufenden System Teile dieses Systems einem virtuellen Rechner mit einem anderen (oder auch dem gleichen) Betriebssystem zuzuordnen und emuliert dann diesem Rechner. Ihr könnt damit auf eurer 32GB RAM Windows 7 64Bit Maschine also 1-2GB RAM und ein paar GigaByte eurer Festplatte einen virtuellen Rechner mit Windows 2000 oder Windows XP zuordnen. Das hilft vor allem, wenn man noch alte Software der Sorte "discontinued" hat, mit der man gerne arbeitet. Im Großen und Ganzen löuft das super, aber in einigen Bereichen ist das noch nicht der Weisheiut letzter Schluß.

    Und genau zu diesen kniffligeren Teilen hab ich eine Frage:
    Hat schon mal jemand von euch mit VMware in der virtuellen Maschine Hardware "gefaket"? Im effektiven Fall hab ich eine viel zu fortschrittliche Grafikkarte in meiner Maschine, auf der virtuellen Maschine hätte ich gerne eine "gefakte" Monster 3D mit dem VoodooFX-Chipsatz (90er Jahre Kram ). Der Hintergrund dabei ist, eine Gruppe von alten Spielen weiter lauffähig zu halten. Einige von diesen sind trotz DirectX Chipsatz-gekoppelt und produziern auf neueren Maschinen äusserst fehlerhafte Grafik (ein prominentes Beispiel dafür wäre zB "Shadows of the Empire"). Falls da also jemand (gute) Erfahrungen mit gemacht hat, wär ich für Informationen echt dankbar
    Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

    "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

    Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

  • #2
    Soweit ich weiß nutzt Shadows of the Empire die Direct3D Schnittstelle und nicht Glide (Voodoo), oder irre ich mich da? Ich habs ehrlich gesagt nie auf dem PC gespielt, da ich es auf dem N64 hatte, aber ein kurzer Besuch bei Google bestätigt zumindest meine Annahme.

    Generell habe ich sehr schlechte Erfahrungen mit Spielen in virtuellen Maschinen gemacht. Der Input Lag ist einfach nervig und es geht generell viel Performance verloren.
    Viele ältere Spiele finden sich allerdings auf der SeiteGood old Games, die sich speziell an Spieler richtet die ältere Spiele auf aktuellen System zum laufen bringen wollen. Vielleicht ist da ja was für dich dabei.

    Ansonsten gibt es mit nGlide noch einen bekannten glide Wrapper. Bevor du mit virtuellen Maschinen rumspielst, solltest du das vielleicht erstmal ausprobieren. Da kann ich dir aber leider nicht mit persönlicher Erfahrung weiterhelfen. Ich hab allerdings diesen Link mit kompatiblen Spielen gefunden. Vielleicht hilft dir das weiter.
    "The human eye is a wonderful device. With a little effort, it can fail to see even the most glaring injustice." - Quellcrist Falconer

    Kommentar


    • #3
      Hallo

      ich hab mal vor einiger Zeit versucht Spiele die sich nicht unter meinem Windows 7 installieren ließen, in einer XP VM zu spielen. Es geht aber ich hatte zumindest immer Ruckler, ziemlich nervig und soweit mir bekannt benutzt VMWare als Grafikschnittstelle die VMWare Tools und bietet damit nur rudimentäre 3D Unterstützung. Eine vollwertige Grafikkarte ist das in keinem Fall. Du kannst es ausprobieren aber du wirst immer Ruckler und ähnliches haben.

      mfg

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Hohlfrucht Beitrag anzeigen
        Soweit ich weiß nutzt Shadows of the Empire die Direct3D Schnittstelle und nicht Glide (Voodoo), oder irre ich mich da? Ich habs ehrlich gesagt nie auf dem PC gespielt, da ich es auf dem N64 hatte, aber ein kurzer Besuch bei Google bestätigt zumindest meine Annahme.

        Generell habe ich sehr schlechte Erfahrungen mit Spielen in virtuellen Maschinen gemacht. Der Input Lag ist einfach nervig und es geht generell viel Performance verloren.
        Viele ältere Spiele finden sich allerdings auf der SeiteGood old Games, die sich speziell an Spieler richtet die ältere Spiele auf aktuellen System zum laufen bringen wollen. Vielleicht ist da ja was für dich dabei.

        Ansonsten gibt es mit nGlide noch einen bekannten glide Wrapper. Bevor du mit virtuellen Maschinen rumspielst, solltest du das vielleicht erstmal ausprobieren. Da kann ich dir aber leider nicht mit persönlicher Erfahrung weiterhelfen. Ich hab allerdings diesen Link mit kompatiblen Spielen gefunden. Vielleicht hilft dir das weiter.
        Die virtuellen Maschinen nutz ich für andere Sachen sowieso Was Shadows angeht, da hatte ich die beste Performance tatsächlich auf meinem ur-alten Pentium 66 mit 'ner Voodoo 3D. Bis vor kurzem lief das Spiel bei mir noch auf nem alten Athlon 2000 mit einer älteren Geforce-Karte, aber da war die Grafik bei den Effekten schon etwas anders. Und Hardware vom Ende der 90er Jahre hat nunmal ein Verfallsdatum.

        Auf meinen 64bit Systemen bin ich zwar locker an der Installationshürde vorbeigekommen, aber die Grafik im Spiel ist mit "lückenhaft" noch geschmeichelt beschrieben. Aber Danke für die Links, ich schau mir das mal an.

        Zitat von PrinceofToys Beitrag anzeigen
        Hallo

        ich hab mal vor einiger Zeit versucht Spiele die sich nicht unter meinem Windows 7 installieren ließen, in einer XP VM zu spielen. Es geht aber ich hatte zumindest immer Ruckler, ziemlich nervig und soweit mir bekannt benutzt VMWare als Grafikschnittstelle die VMWare Tools und bietet damit nur rudimentäre 3D Unterstützung. Eine vollwertige Grafikkarte ist das in keinem Fall. Du kannst es ausprobieren aber du wirst immer Ruckler und ähnliches haben.

        mfg
        Mit Rucklern und Input-Lags hab ich da weniger Probleme. Was mich mehr nervt, ist der Vollbild-Modus, der ist nämlich nicht Vollbild, wenn die gelieferte Auflösung (bei den ganz alten Dingern meistens 800x600) nicht der Auflösung des Hosts entspricht - und selbst dann klappts nicht immer. Aber da scheint's in der 6er Version eh ein paar Bugs mit zu geben, laut derem eigenen Forum.
        Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

        "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

        Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

        Kommentar


        • #5
          Ich selbst nutze Virtualbox anstelle von dem hier genannten VMware, und nach einigem kurzem quer lesen haben wohl die meisten virtuellen Maschinen so ihre Probleme mit virtuellen Grafikkarten, sprich, die meisten können es wohl gar nicht wirklich :/

          Allerdings kursieren eben Aussagen, das es gerade bei Virtualbox die Möglichkeit gibt, doch eine alte Grafikkarte zu installieren. Schau dir mal diesen alten Thread eines anderen Forums an, dort stehts beschrieben, wie es bei Virtualbox geht. Werd ich wohl heute abend auch daheim probieren, weil ich das bislang auch nicht wusste und nur die Standardgrafik hatte, auf der 3D nicht ging ^.^

          Wie kriege ich eine 3D-Grafikkarte in VirtualBox 3.0 Beta?

          DirectX gibts bei VirtualBox nur experimentell.

          Da VirtualBox die Grafikkarte emuliert, musst du diese Treiber verwenden.

          Dazu muss man die Funktion einschalten, in der GUI unter "General - Enable 3D Acceleration). Dann muss man die "Guest additions" auf dem Gastsystem installieren (Devices - Install guest additions).
          wenn die VM gestart ist, siehst du das Rahmenfenster von VirtualBox. Dort steht Maschine - Devices - Extra. Auf Deutsch heisst es - Geräte

          Nach einigen Tests bei Virtualbox kann ich mit Gewissheit sagen, es ist ein absolutes Glücksspiel, welches 3D-Spiel läuft und welches nicht ^.^ Es wird auf jeden Fall DX 8+9 unterstützt (bei DX7 bricht der Test vom DXDiag mit einem Fehler ab, aber ich denke, DX5 und 6 Sachen könnten au laufen), es wird bei mir eine Grafikkarte mit 128MB simuliert, aber ob die auch im Spiel sauber arbeitet, bzw ob die Spiele überhaupt starten, ist ne andere Frage.

          Final Fantasy 8 wollte bei mir nicht starten, erkennt die Graka nicht und im software-Render wollte ichs nicht starten.
          Aliens vs Predator ging auch nicht.
          Giants brach mitm Fehler ab.
          Robocop (ja, da gabs auch ein 3D-Spiel dazu, stammt aus DX8 Zeiten) startete, zeigte nur keine Schrift an, dafür ging sonst alles.
          Wheels of Time Demo startete, hab nur keine Ahnung, ob das 3D war, oder der Software Render.
          Oni, startet auch problemlos, aber irgendwie muss ich meine Maus drosseln, die ist überempfindlich.
          MDK startet ebenfalls

          DXDiag zeigt auf jeden Fall eine 3D-Karte an (eben die von VirtualBox) und das alles läuft... also einfach alles wild durchtesten oder GOG.com unsicher machen
          Zuletzt geändert von Suthriel; 14.04.2014, 21:42.
          Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

          Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

          Kommentar

          Lädt...
          X