Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mehrere Festplatten mit verschiedenen Betriebssystemen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mehrere Festplatten mit verschiedenen Betriebssystemen

    Hi Leute. Da Win XP ja nun Update-Technisch Tot ist und ich ja eh schon ein Win7 Freund war werde ich demnächst mal mein Tower ummodeln. Er ist etwas älter und noch nicht wirklich aufgebaut, aber für uralt Spiele und sämtliche längere Schreib- und Tabellenarbeiten nehm ich lieber ihn als den Laptop mit Win8.1 .

    Ich würde aber gerne weiterhin WinXP für gewisse Sachen behalten weil auch im KOmpatibilitätsmodus bestimmte Sachen trotzdem nicht ordentlich oder gar nix laufen unter Win7 und 8.

    Große Datenmengen müssen nicht drauf, dafür hab ich ne 1TB Externe. Ich hab aktuell ne 250GB drin aber noch ne 80GB rumliegen.

    Gibts da ne Möglichkeit das ich die 80er mit WInXP einbauen und installieren kann und dazu die 250er mit Win7? Die XP Platte würde ich gleich vom Internet getrennt lassen.

    Ich hab schon früher versucht die 80er mit rein zu hängen aber von Hardware hab ich nur die nötigste Ahnung um Komponenten auszutauschen und an Strom und Datenbus anzuhängen. Ich weiß auch bei den alten HDDs gab's da noch ein Steckersystem mit Master und Slave, aber bei S-ATAs ist das doch nicht mehr nötig oder?
    You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
    Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

    Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
    >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

  • #2
    Hallo

    kommt darauf an was du in XP noch benutzen willst. Es gibt für die Win7 Versionen Professional und Ultimate den XP Mode der im Grunde ne VM mit XP erstellt. Vielleicht reicht dir das auch. Ansonsten wenn du 2 Windows Versionen auf den Platten installierst kannst du das machen. Musst dann nur immer umbooten und das System hat dann die volle PC Kontrolle.

    Evtl gibts da auch andere Lösungen die ich nicht weis.

    mfg

    Kommentar


    • #3
      Auf der primären Festplatte musst Du zusätzlich zum Betriebssystem einen Bootmanager installieren, der jeweils beim Start das gewünschte System abfragt. Ob es nachträglich geht, da bin ich mir nicht sicher. Zur Not müsstest Du das primäre Betriebssystem plus den Bootmanager neu installieren.

      Auf diese Weise kannst Du jedes PC-taugliche Betriebssystem auf derselben Maschine installiert haben: Windows, OS/2, Linux, DOS...
      "En trollmand! Den har en trollmand!"

      Kommentar


      • #4
        Windows beseitzt einen Bootmanager von Haus aus. Allerdings würde ich das neueste Windows dafür zuerst installieren und dann die anderen.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von PrinceofToys Beitrag anzeigen
          Windows beseitzt einen Bootmanager von Haus aus. Allerdings würde ich das neueste Windows dafür zuerst installieren und dann die anderen.
          Jein... manche Systeme können nur von einer primären Partition aus starten und das würde dann die Reihenfolge vorgeben. Ein Blick ins relevante Handbuch sollte Klarheit schaffen.
          "En trollmand! Den har en trollmand!"

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Hades Beitrag anzeigen
            Hi Leute. Da Win XP ja nun Update-Technisch Tot ist und ich ja eh schon ein Win7 Freund war werde ich demnächst mal mein Tower ummodeln. Er ist etwas älter und noch nicht wirklich aufgebaut, aber für uralt Spiele und sämtliche längere Schreib- und Tabellenarbeiten nehm ich lieber ihn als den Laptop mit Win8.1 .

            Ich würde aber gerne weiterhin WinXP für gewisse Sachen behalten weil auch im KOmpatibilitätsmodus bestimmte Sachen trotzdem nicht ordentlich oder gar nix laufen unter Win7 und 8.

            Große Datenmengen müssen nicht drauf, dafür hab ich ne 1TB Externe. Ich hab aktuell ne 250GB drin aber noch ne 80GB rumliegen.

            Gibts da ne Möglichkeit das ich die 80er mit WInXP einbauen und installieren kann und dazu die 250er mit Win7? Die XP Platte würde ich gleich vom Internet getrennt lassen.

            Ich hab schon früher versucht die 80er mit rein zu hängen aber von Hardware hab ich nur die nötigste Ahnung um Komponenten auszutauschen und an Strom und Datenbus anzuhängen. Ich weiß auch bei den alten HDDs gab's da noch ein Steckersystem mit Master und Slave, aber bei S-ATAs ist das doch nicht mehr nötig oder?
            Die meisten BIOS-Versionen neuerer Rechner bieten die Möglichkeit, die zu bootende Platte auszuwählen. Auch BIOS-seitige Bootmanager sind heute keine Seltenheit mehr.

            Ich verstehe deine letzte Frage so, daß dein System SATA hat und beide Platten SATA-Anschlüße haben. In dem Fall sollte das BIOS deines Mainboards die beschriebene Funktionalität haben.

            Ich weiß nur nicht, wie weit du dich als jemand mit nur der "nötigsten Ahnung" ins BIOS vortraust. Idealerweise mußt du nur einmal rein, um dir die Textmeldung für den Bootmanager zu aktivieren. ("Press F8 [F9, F10, F11 - je nach BIOS unterschiedlich] for boot menu" - einige BIOS-Versionen bieten auch die Möglochkeit, immer in die boot device selection zu starten).

            Könnte ungefähr so aussehen:

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: boot_menu.jpg
Ansichten: 1
Größe: 3,4 KB
ID: 4271342
            Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

            "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

            Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von PrinceofToys Beitrag anzeigen
              Windows beseitzt einen Bootmanager von Haus aus. Allerdings würde ich das neueste Windows dafür zuerst installieren und dann die anderen.

              Eher umgekehrt. Zuerst das alte System auf die kleine Platte und dann das neue (Win7) auf die große. Win7 erkennt ein vorhandenes Betriebssystem und fragt danach, was es damit machen soll: updaten / löschen / laufen lassen. Der Windows boomanager konfiguriert sich dabei dann automatisch.

              - - - Aktualisiert - - -

              Zitat von Liopleurodon Beitrag anzeigen
              Jein... manche Systeme können nur von einer primären Partition aus starten und das würde dann die Reihenfolge vorgeben. Ein Blick ins relevante Handbuch sollte Klarheit schaffen.
              bei NT basierten Windows Systemen ist das egal.
              Für mich ist Gleichberechtigung dann erreicht, wenn es genauso viele weibliche wie männliche Idioten gibt.

              Mission accomplished.

              Kommentar

              Lädt...
              X