Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Laufwerk zu kurz für Schacht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Laufwerk zu kurz für Schacht

    Hallo zusammen,

    hab hier mal einen eigenen Thread eröffnet und es nicht zu diesen allgemeinen Fragen gesteckt, da mein Problem mir ziemlich komisch vorkommt .

    Und zwar geht es darum in mein Acer Aspire E1 -572 (ein gängiges Office Notebook) ein Laufwerk nachzurüsten. Die Wahl ist da recht schnell auf dieses Ultra-Slim Laufwerk gefallen: Panasonic Matshita UJ162 Blu Ray BD DVD Combo Laufwerk: Amazon.de: Elektronik

    Als das Ding dann da war, hab ich ganz normal die Blende vom Laufwerk-Schacht herausgenommen und wollte das Laufwerk einsetzen. Ich dachte eigentlich es würde noch ein bisschen heraus gucken damit man es möglchst gut bedienen kann. Doch irgendwie war immernoch etwas Lauft zum weiteren Hereinschieben. Irgendwann hab ich dann den Mut zusammen genommen und das Laufwerk bis etwa einen Zentimeter unter die Verkleidung geschoben. (siehe Anhang für ein Bild)

    Dort sitzt es fest und es liest auch einwandfrei DVDs usw. Doch das öffnen, um eine neue DVD einzuschieben, ist nicht so leicht und man muss teilweise (mit Werkzeug) ein bisschen nachhelfen. Rohe Gewalt ist nicht nötig, es ist eher ein kleiner Stups. Es klemmt also eher ein Bisschen. Doch da man Werkzeug benötigt, ist es auf Dauer kein Zustand und ich werde das Laufwerk wohl zurückschicken müssen.

    Nun meine Frage: wie kann das sein ? Ich meine sollten Laufwerke bzw. Schächte nicht irgendwie genormt sein ? Ein "längeres" Laufwerk konnte ich nicht mal finden .

    Oder ist hier ein Rahmen nötig ? Dieser müsste dann ja einen Adapter von Sata wieder auf Sata mitbringen und müsste seitlich extrem schmal sein

    Vielleicht hat jemand ja eine Idee bzw. ein Ähnliches Problem. Ich hoffe da auf Euch :-)

    Gruß
    Angehängte Dateien

  • #2
    Grade bei Notebooks gibt es - anders als bei Desktop PCs - so gut wie keine Normen. Da kocht jeder Hersteller sein eigenes Süppchen, was das Gehäusedesign angeht.
    Lediglich die Anschlüsse (S-ATA, M.2, etc.) unterliegen einer Norm, ebenso die RAM Steckplätze (JEDEC Norm).
    Ich würde Dir empfehlen, explizit bei Acer mal zu schauen, ob es für die Aspire Serie generell vielleicht ein BR Laufwerk gibt. Alles andere ist "Versuch macht kluch".

    - - - Aktualisiert - - -

    Was wäre denn hiermit:
    http://www.ebay.de/itm/Original-Acer...item20e6ca124d ?

    Kommentar

    Lädt...
    X