Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

winXP und ADSL

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • winXP und ADSL

    hi leuz

    ich hab grad adsl bekommen. aber die telekom hat mir nur eine installations cd für ein usb modem gegeben. ich hab aber ein moden für die netzwerkkarte bekommen. mal abgesehen davon das die cd unter winxp net läuft.

    kann mir bitte jemand von grund auf erklären wie ich den zugang konfieguriere?

    bitte helft mir, ich arbeite schon seit 2 stunden daran und komme nicht weiter.

    THX
    Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
    Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

  • #2
    nun ja......

    danke für die vielen antworten....

    ich habs mitlerweile selber geschafft
    Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
    Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

    Kommentar


    • #3
      Nunja, man sollte schon etwas warten auf die Antworten

      Aber unter WinXP ist doch eigentlich überhaupt keine Konfiguration für DSL notwendig. Einfach anklicken "verbinden mit DSL" und feddig. So war es bei mir.
      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

      Kommentar


      • #4
        ist doch kein problem, ich warte gerne , aber wenn dsl ins haus kommt will ich es halt möglichst schnell installiern, is eh klar

        jetzt funzt, ich hab ein virtueles privates netzwerk installiert, mit dem funzt es perfekt
        Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
        Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

        Kommentar


        • #5
          Das ist aber nicht notwendig. Es reicht eigentlich, wenn Du den DSL-Treber installierst und die DFÜ-Verbindung konfigurierst. Mmmh, ja, ich weiß, es kommt ein bischen spät, aber ich hab`s jetzt erst gesehen...
          Julan'Tru

          Don`t believe..., KNOW!

          Kommentar


          • #6
            Unter XP muss man nichtmal DSl Treiber installieren. Die sind schon alle da. es gibt da sowas, dass nennt sich "Netzwerkassistent" mit diesem lässt sich der DSL Anschluß so einfach einrichten, dass es sogar Naomi Wildman verstehen würde.

            Das ist nur klasse mit XP, denn du musst dein OS nichtmehr mit Telekom-Treibern verseuchen.
            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
            Makes perfect sense.

            Kommentar


            • #7
              danke für die antworten

              hier könnt ihr sehen wie ich es schluss endlich konfiguriert habe. wenn es einfacher geht.... für vorschläge bin ich immer offen.


              THX




              EDIT: falls noch rechtschreibfehler drin sind, die werd ich noch ausbesser, ich hab das jetzt nur grob heruntergetippt.
              Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
              Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

              Kommentar


              • #8
                naja, mag an der österreichischen telekom liegen, aber man kanns auch viel einfacher machen:

                Systemsteuerung -> Netzwerkverbindungen -> Neue Verbindung


                Verbinden mit dem Internet -> verbindung manuell einrichten -> mit DSL verbinden -> Benutzername und Kennwort eingeben

                fertig
                "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                Kommentar


                • #9
                  Da stehn auch noch paar Sachen... http://www.ADSL-SUPPORT.DE

                  Kommentar


                  • #10
                    @cosimo

                    das hab ich auch versucht, aber es hat einfach nicht funktioniert. es konnte keine verbindung zum remotecomputer hergestellt werden. auf diese art und weise funktioniert es super.
                    Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
                    Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

                    Kommentar


                    • #11
                      Originalnachricht erstellt von [DBS]Sarek
                      @cosimo

                      das hab ich auch versucht, aber es hat einfach nicht funktioniert. es konnte keine verbindung zum remotecomputer hergestellt werden. auf diese art und weise funktioniert es super.
                      jo, wird wohl daran liegen, dass es bei euch die Österreichische Telekom ist. Bei uns in goof old Germany läuft so alles bestens.
                      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalnachricht erstellt von COSIMO

                        jo, wird wohl daran liegen, dass es bei euch die Österreichische Telekom ist. Bei uns in goof old Germany läuft so alles bestens.


                        jau, jau, wir austrianer brauchen immer eine extrawurscht
                        Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
                        Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X