Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Software Router für WIndows

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Software Router für WIndows

    Hi!
    Kann mir jemand nen guten Software-Router für Windows empfehlen? Meine ICS hat sich jetzt schon zum 2. Mal in einem halben Jahr zerlegt. Ich brauch mal was beständigeres!
    silent leges inter arma

  • #2
    router für windows kannst du vergessen.

    wenn du aber ein wenig zeit hast, kannst du linux nehmen.
    linux läuft stabil, ist schnell eingerichtet, macht einmal eingerichtet keine probleme und man kann einen proxy-server einrichten. man kann sogar den rechner fernsteuern, wenn man mit telnet oder x11 umgehen kann. oder mit webmin können auch schnell mal komfortabel einstellungen geändert werden.
    kosten liegen bei 0dem bis 150dem. wenn du jemanden kennst, der linux hat, brauchst du es dir nur zu brennen.
    beim einrichten kann ich dir helfen. so etwas mach ich öfters.

    EDIT:
    ich hab etwas vergessen:
    mit linux kann man schneller im internet surfen und auch billiger.
    billiger, da linux automatisch bei bedarf ins internet geht und nicht die ganze zeit drin bleibt. es braucht nur jemand eine seite aus dem internet anfordern und schon ist linux im internet. außer die seite wurde kürzlich erst im proxy gespeichert, dann braucht linux nicht ins internet.
    und schneller, da linux erstens datenkompression unterstützt - muss auch vom provider unterstützt werden - und der rechner braucht gerade einmal ein alter rechner zu sein und linux läuft schnell und ohne probleme.
    Das mir mein Hund viel lieber sei; Sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu; Der Mensch nicht mal im Winde.
    Die technischen Fortschritte und menschlichen Rückschritte des STFs.

    Kommentar


    • #3
      Kannst du auch mal was anderes Machen außer Usern Linux zu versuchen Aufzuschwatzen ?
      "...To boldly go where no man has gone before."
      ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

      Kommentar


      • #4
        Wingate ist ein guter Software-Router bzw. das ist ein Programm, das einen Proxy-Server simuliert. Du findest das kleine aber feine Programm auf http://www.deerfield.com/

        Du kannst damit z.B. aus einem Netzwerk über einen Computer ins Internet. Und der große Vorteil ist, du musst manuell nichts mehr einstellen, alles funktioniert automatisch. Darunter sämtliche Dienste und Protokolle (http, ftp, smtp, pop3,...).

        Liebe Grüße, Gene
        Live well. It is the greatest revenge.

        Kommentar


        • #5
          Da ich ne DSL Flatrate hab sind Kosten und Geschwindigkeit keine Faktoren, ausserdem benutz ich den Gateway-PC noch für andere Zwecke, die mit Linux noch nicht so einfach möglich sind.

          Wingate hab ich mal draufgemacht und es schein super zu funktionieren.
          Danke für die Antworten!
          silent leges inter arma

          Kommentar


          • #6
            Helft mir...bitte

            Ich habe mir auch WinGate besorgt und auf meinem Computer als Server installiert.
            Danach bei meiner Schwester als Client. Während der Installation hat er meinen Rechner auch als Server erkannt.

            Wie haben erwähnt, habe ich keinerlei Änderungen vorgenommen, außer der Anmeldung beim GateKeeper. Wenn ich nun online gehe, sagt dieser auch das die Verbindung steht und das alle Rechner im Netz zugriff aufs Internet haben.

            Bloß bei meiner Schwester ist davon nichts zu spüren...ich hab einfach schon alles versucht....nichts funzt.

            Bitte helft mir....sie trennt mir mir sonst den Kopf ab*ängstlichumschau*

            Meph of Borg aka The Antichrist Superstar
            Computerprobleme?
            Lösung: www.das-computer-forum.net

            Kommentar


            • #7
              vergiss wingate.. vergiss Linux.. is alles nit so gut .. auch wenn es teuer is..


              der beste software router.. unter win oder linux is WinRoute.. kann alles.. das is Proxy Router DHCP .. alles in einem und verdammt sicher.. mit firewall und allem.. morderate systemvorraussetzungen und verflucht schnell...

              schneller als die ganzen linux router die ich bisher ausprobiert hab.. und kann ganz normal auf einem PC installiert werden auch wenn daneben IIS und POP server rennen.. nicht so wie bei den meisten linux wo der Router das OS is..

              MFG UNI
              http://users.idf.de/~fs/bart.gif

              Kommentar


              • #8
                Originalnachricht erstellt von Meph of Borg

                Wie haben erwähnt, habe ich keinerlei Änderungen vorgenommen, außer der Anmeldung beim GateKeeper. Wenn ich nun online gehe, sagt dieser auch das die Verbindung steht und das alle Rechner im Netz zugriff aufs Internet haben.
                Eigentlich sollte es da keine Probleme geben.
                Versuch einmal zuerst deinen PC zu starten und online zu gehen, und fahr dann den PC deiner Schwester hoch. Vielleicht liegt es daran.
                Wenn das auch nicht hinhauen sollte, dann erkundige dich bei deerfield. Vielleicht wissen die weiter.

                Lieb Grüße, Gene
                Live well. It is the greatest revenge.

                Kommentar


                • #9
                  ich würde dir noch immer zu WinRout raten.. das ist eines der besten Programme (wenn nicht das beste) und wird von so ziemlich allen Profis einschließlich mir benutzt die ich kenne.

                  MFG UNI
                  http://users.idf.de/~fs/bart.gif

                  Kommentar


                  • #10
                    DSL-Router

                    Leider habe ich keine Lösung für das Softwareproblem.

                    Aber ich werde (hoffentlich) Anfang Januar meinen DSL-Anschluß bekommen. Daran sollen dann vier PCs angeschlossen werden. Ich habe anfans auch über eine Verbindungsfreigabe unter Win2000 gedacht, aber ich habe keine Lust den "Haupt-PC" Tag und Nacht laufen zu lassen, nur weil ein anderer aus der Familie mal ins Internet will. Deshalb werde ich mir ein Hardware-Router für DSL mit 10/100MBit-Switch kaufen. Kostet zwar ca. 400,-DM, scheint mir aber die sauberste Lösung zu sein. Außerdem lassen sich die Kosten durch alle Beteiligten dann ja auch teilen.
                    Hier stelle ich mich vor.....
                    Mein Hobby, mein Forum...

                    Kommentar


                    • #11
                      man glaubt es kaum. der router von telecom scheint der billigste zu sein. der kann aber trotzdem einiges.
                      den würde ich dir empfehlen.
                      ich hab damit gute erfahrungen gemacht.
                      ich persönlich habe mein linux und damit kann jeder ins internet. proxy server ist auch drauf.
                      Das mir mein Hund viel lieber sei; Sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu; Der Mensch nicht mal im Winde.
                      Die technischen Fortschritte und menschlichen Rückschritte des STFs.

                      Kommentar


                      • #12
                        Neben reinen Software Routern tendiere ich selbst ja zu "billigen" Hardware Routern. Ich habe zuhause einige alte PCs stehen, die geben einen prima Router ab.
                        Einfach Win2k drauf, eine Proxy-Software, und der darf dann 24h am Tag laufen. Monitor braucht er nicht. RAM auch nicht viel. Der Vorteil dieser Lösung, ist, dass sie kostenlos ist, sofern man einen alten PC zu Hause herumstehen hat.

                        Liebe Grüße, Gene
                        Live well. It is the greatest revenge.

                        Kommentar


                        • #13
                          seid wann ist win2k kostenlos?
                          ich tendiere zu 80486 mit 32mb ram und 1gb hd. das ganze in eine plastiktüte und an einem netzteil angeschlossen und die sache läuft. rechner ein und per telnet alles installiert und schon hab ich einen server mit proxy und eigener hp. webmin rundet die ganze sache noch ab. das ist tatsächlich kostenlos.
                          Das mir mein Hund viel lieber sei; Sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu; Der Mensch nicht mal im Winde.
                          Die technischen Fortschritte und menschlichen Rückschritte des STFs.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich sehe das ähnlich wie @Gene.

                            Mit Windows2000 liegt {es}* immer noch günstiger als sich Hardwareteile zu besorgen, geschweige denn einen kompletten Rechner.

                            Ansonsten würde ich Jana-Server empfehlen.



                            {}* = Mann oder Frau

                            Ich bin keine Signatur, ich mach hier nur sauber ...

                            Kommentar


                            • #15
                              Originalnachricht erstellt von Amasov
                              Ansonsten würde ich Jana-Server empfehlen.
                              Right...! Geiles Freeware Programm. Der Support ist einmalig und es kommen immer neue Extras rein, nur zu empfehlen.

                              Lief bei uns in der Schule und machte nicht einmal Probleme! T-Offline hongegen schon, aber dafür konnte das Programm nichts.

                              GloriousWarrior
                              --

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X