Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

HDMI-Anschluss notwendig für BluRay-Wiedergabe - warum?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HDMI-Anschluss notwendig für BluRay-Wiedergabe - warum?

    Yo, Bros.

    Ich habe mir ja da neulich ein externes Laufwerk für meinen neuen Asus-Supercomputer gekauft, weil ich eines brauchte, um Office 2010 installieren zu können. Und wenn ich eh schon Geld ausgeben musste, habe ich die Gelegenheit ergriffen, mir ein BluRay-Laufwerk zu kaufen. Das schloss ich dann sogleich an meinen Desktop-PC an, weil da ein größerer Monitor dranhängt, nur um folgende Fehldermeldung zu bekommen.

    da die Wiedergabe einen digitalen Videoausgang (DVI, HDMI) voraussetzt. Analoge Videoausgangsanschluss (D-Sub, VGA, Composite-Video usw.) dürfen gemäß den Regeln der "Digitale Rechtverwaltung"-Technologien nicht verwendet werden. Stellen Sie sicher, dass die Grafikkarte und das Anzeiggerät (z.B. LCD oder Projektor) über einen DVI-, HDMI- oder DisplayPort-Anschluss angeschlossen sind. Überzeugen Sie sich davon, dass das Anzeigegerät und die Grafikkarte HDCP unterstützen.
    Selbst wenn ich mein Notebook dazwischenschalte, kommt diese Meldung. Das finde ich doch mal wieder sehr unsymapthisch von der Filme-Mafia. Das Ding wird ja eigentlich am Notebook wiedergegeben, der Monitor ist nur eine zusätzliche Ausgabe. Am Notebook selber funktioniert alles einwandfrei.

    Mein PC-Monitor und meine GraKa haben beide einen HDMI-Anschluss, aber sind halt im Moment noch mit VGA verbunden. Verstehe ich das richtig, dass das einzige Problem ernsthaft ist, dass nicht das richtige Kabel dazwischen hängt? Verarschen die mich? Hassen die mich? Wertschätzen die nicht, dass ich mir für gutes Geld ein Laufwerk und BluRays kaufe anstatt illegal zu streamen?

    WARUM?!
    "The only thing we have to fear is fear itself!"

  • #2
    Zitat von SF-Junky Beitrag anzeigen
    Yo, Bros.

    Ich habe mir ja da neulich ein externes Laufwerk für meinen neuen Asus-Supercomputer gekauft, weil ich eines brauchte, um Office 2010 installieren zu können. Und wenn ich eh schon Geld ausgeben musste, habe ich die Gelegenheit ergriffen, mir ein BluRay-Laufwerk zu kaufen. Das schloss ich dann sogleich an meinen Desktop-PC an, weil da ein größerer Monitor dranhängt, nur um folgende Fehldermeldung zu bekommen.



    Selbst wenn ich mein Notebook dazwischenschalte, kommt diese Meldung. Das finde ich doch mal wieder sehr unsymapthisch von der Filme-Mafia.
    Damit hast du den richtigen Schuldigen schon identifiziert

    Das Ding wird ja eigentlich am Notebook wiedergegeben, der Monitor ist nur eine zusätzliche Ausgabe. Am Notebook selber funktioniert alles einwandfrei.

    Mein PC-Monitor und meine GraKa haben beide einen HDMI-Anschluss, aber sind halt im Moment noch mit VGA verbunden. Verstehe ich das richtig, dass das einzige Problem ernsthaft ist, dass nicht das richtige Kabel dazwischen hängt?
    Ja.

    Verarschen die mich?
    Nein, das ist denen bitterernst.

    Hassen die mich? Wertschätzen die nicht, dass ich mir für gutes Geld ein Laufwerk und BluRays kaufe anstatt illegal zu streamen?
    Die versuchen so zu unterbinden, daß du eine analoge Kopie von deinem digitalen Datenträger erstellst, weil die analoge Kopie rein technisch die einzige ist, auf die du als Käufer Anspruch zur Wahrung deines Anspruchs auf eine Sicherheitskopie hast. Formaljuristisch reicht der Aufdruck "Dieses Produkt ist kopiergeschützt", um dir eine digitale Sicherheitskopie zu verweigern, da dieser Anspruch eben nur dann umgesetzt werden darf, wenn man dabei keine Sicherheitstechnik aushebeln muß. In dem Moment, in dem du das versuchst, bist du nicht mehr im rechtlich geschützten Bereich, selbst wenn du dann herausfindest, daß gar kein digitaler Kopierschutz existiert (weil ja schon der Versuch strafbar ist...) - so stellen die sich das zumindest vor

    WARUM?!
    Weil diese spezielle Branche erstmal die Unschuldsvermutung als nicht gegeben ansieht und jeden Käufer/Kunden ihrer Produkte als potentiellen Raubkopierer betrachtet. Ähnlich wie bei Microsoft sind hier die ehrlichen Kunden die Dummen (wenn man mal eine Lizenz-Prüfung durch Microsoft im Haus haben will, ist nichts sicherer als bei Microsoft anzurufen, alle Lizenzen durchzugeben, das Lizenzmodell durchzusprechen und fragen, ob man jetzt noch x weitere Lizenzen benötigt ). Normalerweise müssten die ehrlichen Kunden diese Branchen durch 1 Jahr Komplettverweigerung derer Produkte wieder auf Normalmaß zurückstutzen, aber versuch das mal zu organisieren

    Deine Möglichkeiten bestehen jetzt in:

    I: eine andere Player-Software zu suchen, die diese Wiedergabevorschriften ignoriert
    b) dir eine (illegale) digitale Kopie zu erstellen, die keinen Qualitätsverlust hat, aber auch keine Merkmale und Features der BluRay mehr hat
    3 - auf Streams zurückzugreifen und der Branche den Mittelfinger zu zeigen
    iv) oder eine Summe von z Euro in ein HDMI-Kabel zu investieren, das dann in Abhängigkeit von z jeweils von minderer oder höherer Qualität sein sollte.

    Die Kunden von heute sind die Täter von morgen!
    Zuletzt geändert von Karl Ranseier; 17.12.2015, 12:33.
    Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

    "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

    Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

    Kommentar


    • #3
      Das verstehst du schon richtig, das einzige "Problem" ist der Anschluss. Blu-Rays sind mit einem Kopierschutz versehen (HDCP) und können dementsprechend auf legalem Wege nur geschaut werden, wenn alle Kettenglieder (Ausgang, Kabel, Monitor) HDCP-fähig sind. Die alte analoge VGA Schnittstelle ist es logischerweise nicht.

      Da kommst du wohl um die 5 Euro für ein HDMI-Kabel nicht drumherum. Aber VGA macht auch deswegen schon keinen sinn, weil die Bildqualität dann alles andere als Blu-Ray würdig wäre. VGA war doch schon vor 10 Jahren altmodisch. In Sachen Bildqualität wäre ein HDMI-Kabel auch abseits vom Filme schauen also ein Gewinn. (Einen Hardware-Player würdest ja auch nicht per SCART an den Flatscreen anschließen )

      EDIT: Karl war schneller
      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

      Kommentar


      • #4
        Grundsätzlich bietet VGA durchaus eine anständige Qualität, es ist eben nur analog und bringt die damit verbundenen Problemchen mit sich. Und genau deshalb wird die analoge Ausgabe auch derart beschränkt, denn sonst könnte man das Bild da einfach abgreifen (da ohne HDCP) und das in sehr guter Qualität.

        Kommentar


        • #5
          Es ist zum Mäusemelken. Wie viele verschiedene Arten von HDMI gibt es bitte? Ich dachte, da gibt es auch nur die "normale" Größe und dann diese Mini-Version. Aber Pustekuchen, anscheinend gibt es noch eine dritte:

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20151217_180621[1].jpg
Ansichten: 1
Größe: 346,3 KB
ID: 4275361

          Aber ist eigentlich egal, weil der Stecker wegen dieses Vorsprungs da im Gehäuse eh nicht rein passt. So'n shit! Dann muss ich wohl trotzdem das Notebook dazwischen schalten. Und das alles wegen dieser Film-Faschisten!

          Und ja, da ist ziemlich viel Staub.
          Zuletzt geändert von SF-Junky; 17.12.2015, 19:24.
          "The only thing we have to fear is fear itself!"

          Kommentar


          • #6
            Zitat von SF-Junky Beitrag anzeigen
            Es ist zum Mäusemelken. Wie viele verschiedene Arten von HDMI gibt es bitte? Ich dachte, da gibt es auch nur die "normale" Größe und dann diese Mini-Version. Aber Pustekuchen, anscheinend gibt es noch eine dritte:

            [ATTACH=CONFIG]90781[/ATTACH]

            Aber ist eigentlich egal, weil der Stecker wegen dieses Vorsprungs da im Gehäuse eh nicht rein passt. So'n shit! Dann muss ich wohl trotzdem das Notebook dazwischen schalten. Und dass alles wegen diesen Film-Faschisten!

            Und ja, da ist ziemlich viel Staub.
            Das sieht unter der Staubschicht erstmal nach dem normalen Formfaktor aus, nur halt nicht ordentlich an der Blende untergebracht, und sehr bescheiden platziert. Da HDMI-Stecker häufig eben links und recht nen halben Zentimeter breiter sind als der eigentliche Kontakt und eher selten - wie bei USB üblich - nur exakt die Breite des Kontakts einnehmen, ist das bei der Anschaffung eines HDMI-Kabels tatsächlich eine Extra-Hürde. Auf der einen Seite kannst du dir Luft verschaffen, wenn du am DVI-Anschluss die eine Schraube entfernst, aber zur anderen Seite ist halt das Gehäuse im Weg.

            Die hier würden wohl passen:

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Kabel.jpg
Ansichten: 1
Größe: 68,2 KB
ID: 4275362

            Aber nur, wenn das Bild nicht täuscht und der Anschluss an deinem Rechner wirklich die "normale" Kontaktbreite hat.
            Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

            "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

            Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

            Kommentar


            • #7
              Muss man die Tonspur auch extra kaufen, oder warum funktioniert die nicht?
              "The only thing we have to fear is fear itself!"

              Kommentar


              • #8
                Worüber schaust du denn die Blu-Rays? Hast du extra Lautsprecher angeschlossen oder Lautsprecher am Monitor?

                Eventuell hast du nur den Audio-Ausgang falsch in der Software eingestellt. Eventuell wird per default das Audiosignal mit über das HDMI-Kabel gesendet, du hast aber am deine Boxen am Line-Out hängen?

                Schau am besten mal, ob es in deiner Player-Software eine entsprechende Einstellung gibt. Oder eben mal über die Betriebssystem Audio-Einstellungen schauen.
                "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                Kommentar


                • #9
                  LoL, nein. Der Ton funktioniert einwandfrei, solange der Monitor nicht angeschlossen ist. Ich fasse es nicht. Die verarschen mich doch. Zumindest bei Cast Away ist noch nichtmal die Bildqualität so viel besser.

                  Okay, das war mal ein richtig harter Fehlkauf. Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: frown8.gif
Ansichten: 4
Größe: 143 Bytes
ID: 4275363

                  - - - Aktualisiert - - -

                  Warte, jetzt hab ich's gerafft. Funktioniert jetzt. Danke für den Hinweis.

                  Aber noch ganz allgemein wegen der Bildquali: Kann es sein, dass BluRay sich nur bei Filmen lohnt, die direkt auf BR erschienen oder speziell dafür remastered sind. Denn die Bildquali bei Cast Away ist wirklich nicht sonderlich berauschend und ich bin jetzt keiner, der auf sowas so mega Wert legt. Bei Casino Royale sieht das schon anders aus.
                  "The only thing we have to fear is fear itself!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Ist eben auch wie bei DVDs: Es gibt Blu-Rays mit guter und mit schlechter Bildqualität. Kommt halt darauf an, wieviel Mühe sich beim HD-Release gegeben wurde und auf welches Master zurückgegriffen wurde. Klar das eine einfache Portierung des DVD-Masters nicht so gut aussieht wie speziell für das HD-Release neu abgetastetes Material.

                    Auch eine DVD kann auf einem FullHD TV noch sehr gut aussehen, wenn die Bildqualität der Disc an sich top ist und/oder der TV gut hochskaliert. Das kann dann schon auf ähnlichem Niveau wie eine miese Blu-Ray Portierung sein.
                    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Wenn bei der Erstveröffentlichung auch eine BluRay-Veröffentlichung stattgefunden hat ist eine gute Qualität anzunehmen.

                      Bei älterem Material schwankt die Qualität ziemlich. In manchen Fällen helfen da Amazon-Rezessionen. Diese sind aber auch wieder mit Vorsicht zu genießen, falls der Hersteller erst schlechte Qualität anbietet und später mit einer neuen Auflage ausbessert oder falls verschiedene Versionen zu einem Produkt zusammen gefasst sind.

                      Wie viele verschiedene Arten von HDMI gibt es bitte?
                      Das linke ist VGA, das mittlere DVI und das rechte HDMI, aber das weist du ja mittlerweile wohl schon.

                      WARUM?!
                      Die Hersteller haben die Einführung der Blu-Ray zum Anlass genommen gleich einen Kopierschutz hinzufügen, weil Hersteller eben gerne Kunden mit Hang zur Privatkopie ärgern.

                      dass BluRay sich nur bei Filmen lohnt, die direkt auf BR erschienen oder speziell dafür remastered sind.
                      Genauso ist es.

                      Wenn bei der Erstveröffentlichung auch eine BluRay-Veröffentlichung stattgefunden hat ist eine gute Qualität anzunehmen.

                      Bei älterem Material schwankt die Qualität ziemlich. In manchen Fällen helfen da Amazon-Rezessionen. Diese sind aber auch wieder mit Vorsicht zu genießen, falls der Hersteller erst schlechte Qualität anbietet und später mit einer neuen Auflage ausbessert oder falls verschiedene Versionen zu einem Produkt zusammen gefasst sind.

                      WARUM?!

                      Kommentar


                      • #12
                        Nochmal wegen des Tons. Bei mir ist die Audio-Ausgabe mit PowerDVD extrem leise, ich muss meine Boxen fast bis zum Anschlag aufdrehen, um was zu verstehen. Das Problem tritt bei BluRays und DVDs auf. DVDs kann ich ja auch mit Windows Media Player wiedergeben, da ist das dann nicht. Aber für BR brauche ich PowerDVD.

                        Ideen, woran das liegen könnte?
                        "The only thing we have to fear is fear itself!"

                        Kommentar


                        • #13
                          Mir würde jetzt nur einfallen die Soundeinstellungen von Windows mal zu überprüfen, ich selbst habe das Problem mit PowerDVD nicht.
                          "Denkt daran, wir sind nur dazu autorisiert Gewalt anzuwenden wenn die Erde bedroht ist"
                          "Und der Mond"
                          "Ja, und der Mond."

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X