Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Extra Partition für XP

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Extra Partition für XP

    Ich hab letztens in der Chip gelesen es sei praktisch für WinXP eine seperate Partition anzulegen und alle anderen Daten in einer weiteren Partition. Ist es wirklich besser für XP eine neue Partition zu errichten? Wie groß sollte die Partition für WinXP sein und was muss alles in der selben Partition wie das BS installiert werden? Kann ich die Treiber in einer anderen Partiton installieren oder müssen sie in die selbe Partition wie XP?
    Ich habe zwei Festplatten die Masterplatte 80 GB im NTFS Format und die Slave 20GB FAT32.
    Die Würde des Menschen ist unantastbar. (Art. 1, Abs. 1, Satz 1 GG)

  • #2
    Hast du denn noch ein 2tes BS?
    Wenn ja dann istaliere XP in eine andere Partition!
    Wenn nicht dann würde ich sagen hat die Chip (schonwieder) Stuss verzapft!
    Allerdings die SLave solltest du in NTFS um Convertieren wenn du kein weiteres BS hast! Das Format is einfach besser!

    Kommentar


    • #3
      Ich hab noch Win98SE, allerdings ist es im Moment nicht installiert will es aber wahrscheinlich noch tun.
      Die Würde des Menschen ist unantastbar. (Art. 1, Abs. 1, Satz 1 GG)

      Kommentar


      • #4
        Es ist schon sinnvoll Programme und Betriebssystem zu trennen.
        Das Optimum stellt nach Meinung vieler allerdigns sogar eine Dreiteilung dar, womit man eine dritte Partition ausschließlich für Daten hat.

        Das ist insbesondere zu empfehlen, wenn man XP mit dem NTFS Dateisystem installieren möchte, da man dann die Datenpartition weiterhin mit FAT 32 laufen lassen kann, sodass man sie auch unter Windows 98 nutzen kann, wobei das gleich auch für die Programmpartition gilt.

        Treiber müssen immer zwangsläufig auf die Partition des Betriebsystems, da viele Dateien auch in dessen Ordner kopiert werden und die Installationsroutinen zumeist ohnehin keien Änderung des Zielpfades zulassen.

        Bei der Größe der Partition für XP muss ich mal von 2000 ausgehen, für welches als reine OS Partition 2 GB jedenfalls zuwenig sind.

        5-6 GB sollten es schon für das Betriebsystem sein, da es auch immer wieder Software gibt, die man sinnvollerweise in dessen Partition installiert.

        Kommentar


        • #5
          Ich hab meine 80GB Masterplatte im NTFS Format formatiert und meine 20 GB Slave in FAT32. Da Win98SE unter NTFS nicht läuft müsste ich dieses zwangsläufig auf die 20GB Platte installieren. Wenn ich für WinXP 10 GB auf der NTFS formatierten Platte nehme müsste das doch reichen, oder?
          Kann ich eine Platte welche im NTFS Format ist zurück in das FAT32 Format formatieren?
          Ich besitze eine Demo Version von Partitions Magic 7 (war auf der CD-Rom in der Chip wo ich das gelesen habe), denn Win98 kann doch keine Partitionen anlegen?
          Die Würde des Menschen ist unantastbar. (Art. 1, Abs. 1, Satz 1 GG)

          Kommentar


          • #6
            Die Idee ist ganz gut, allerdings kannst du auf die Partitionen, die auf der 80 GB Platte liegen, dann unter 98 nicht mehr zugreifen.

            10 GB sollten aber auf jeden Fall für XP reichen.

            Eine NTFS Partition kanns du etwa mit Partition Magic zurückverwandeln, allerdings sind Windows Bordmittel dazu nicht in der Lage.

            Fdisk von Win 98 kann nur FAT 16 und 32 Partitionen anlegen und auch Partitionen anderer Formate löschen, aber nicht anlegen.

            Ich würde eigentlich wirklich die 20 GB Platte mit FAT 32 formatieren und dort Windows 98 installieren, wobei du diese Platte auch noch einmal teilen könntest, um noch eine weitere Partition zu haben, wenn etwa die eine Daten Partition nicht mehr ausreicht oder um ein Backup auf der zweiten Partition der 20 GB Platte zu machen.

            Aus der 80 GB Platte würde ich 3 Partitionen machen:

            1. 10 GB große Windows Partition in NTFS
            2. große Programm Partition in FAT 32
            3. Daten-Partition mit vielleicht 20-30 GB in FAT 32

            Kommentar


            • #7
              Kann ich einmal angelegt Partitionen wieder löschen?
              Soweit ich weis muss ich zuerst Win98SE und dann WinXP installieren und XP hat einen Bootmanager der beide BS berücksichtigt. Funktioniert das auch wenn die BS auf verschiedenen Platten liegen?

              Der Hauptgrud warum ich Win98 zusätzlich installieren will ist das einige Spiele unter XP sich weigern zu laufen.
              Die Würde des Menschen ist unantastbar. (Art. 1, Abs. 1, Satz 1 GG)

              Kommentar


              • #8
                Originalnachricht erstellt von Borg-Queen
                Der Hauptgrud warum ich Win98 zusätzlich installieren will ist das einige Spiele unter XP sich weigern zu laufen.
                Welche? Bei mir läuft alles zumindest im Kompatibilitätsmodus... fast alles, außer einem Prog, dazu eröffne ich gleich noch ne Thread

                Kommentar


                • #9
                  Ja, löschen kannst du sie immer, allerdings gehen dabei natürlich die gesamten Daten, die auf der Partition waren, verloren.

                  Du solltest wirklich zunächst Windows 98 installieren, weil es dann weniger Probleme gibt.

                  Der Bootmanager wird dir allerdings nichts mehr nützen, weil beide Betriebsysteme auf unterschiedlichen Platten liegen, daher musst du die Bootreihenfolge im BIOS ändern, damit das entsprechende OS gestartet wird.

                  Was die Spiele betrifft, so gab es zumindest unter 2000 einen Kompatiblitätsmodus, der vorigen Windows-Versionen emuliert für ein Programm, außerdem gibt es für XP inzwischen auch ein Update, das die Kompatiblität mit einigen Programmen gewährleiten soll, so kannst du dir die komplizierte Prozedur mit zwei Betriebsystemen vielleicht sparen.

                  Kommentar


                  • #10
                    So ich werd dann mal meine Platte partitionieren und beide BS installieren, allerdings lasse ich meine Master Platte komplett als NTFS-Format, da ich von Win98 darauf nicht zugreifen muss.
                    Die Würde des Menschen ist unantastbar. (Art. 1, Abs. 1, Satz 1 GG)

                    Kommentar


                    • #11
                      Der thread ist hier zwar älter, mich würde aber jetzt interesieren, was du Vorteile von ntfs sind? Und gibt es Nachteile, außer, dass win98 nicht auf diese Partition zugreifen kann?

                      Kommentar


                      • #12
                        für win2000 und winxp ist es um einigesb besser.

                        es ist schneller, sicherer und du kannst dateiberechtigungen sezten bis zum umfallen
                        Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
                        Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich habe festgestellt, dass 2,5 GB für Windows XP absolut ausreichend sind. Alles weitere ist eigentlich Platzverschwendung: So viel Software, die sich immer penentrant auf c:\ installiert, hat man dann auch wieder nicht.

                          Ich mach es übrigens immer so:
                          C: - WindowsXP
                          D: - Programme
                          E: - Spiele
                          F: - MP3 usw.
                          G: - Arbeitsplatte (Daten, Temp, CD-Images, Archive, etc.)
                          ~ TabletopWelt.de ~

                          Kommentar


                          • #14
                            c: win2000
                            d: spiele
                            e: eigene dateien
                            f: apps (programme, spiele in form von zips oder iso)
                            g: media (filme, mp3s)
                            h: sicherungen (derzeit voll mit krempel die ich unter g und f nicht unterbringe )

                            y: brenner
                            z: DVD laufwerk
                            Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
                            Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Akira
                              für win2000 und winxp ist es um einigesb besser.

                              es ist schneller, sicherer und du kannst dateiberechtigungen sezten bis zum umfallen
                              Einspruch!

                              FAT32 ist ein klein wenig schneller als NTSF. Der Rest stimmt aber.

                              Da ich jedoch an meinem PC, an dem bloß ich arbeite, keinen Gebracuh habe für irgendwelche Dateiberechtigungssachen, habe ich aus dem genannten Grund (ein klein bisserl schneller) meine Platten als FAT32 formatiert...

                              Viele Grüße,
                              Data
                              "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                              "Das X markiert den Punkt...!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X