Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

HILFEEEEE für ICS

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HILFEEEEE für ICS

    Hi!
    Kennt sich jemand mit dem Internet Connection Sharing unter XP aus? Ich habe einen XP-Server als Gateway zum Internet mit ICS installiert.
    Die beiden XP Clients können auch auf´s www zugreifen bzw. surfen. Nur einige Pages, die von Gateway-Computer aus erreichbar sind (z.b. epost.de, sparkasse.de, gmx.de) sind von den clients aus nicht erreichbar. Auch das Abholen der Mails funzt über diese e-Mail Provider via pop3 nicht.
    Ich verwende keine Firewall, die sich störend auswirken könnte. Die XP-Firewall ist ebenfalls deaktiviert.

    Vorher hatte ich einen Win-ME Gateway-Computer mit ICS. Darunter konnten beide XP-Clients auf die oben genannten Pages zugreifen. Es muß also was mit dem XP-Server sein. Aber was???
    Hat jemand von euch eine Ahnung?

    Jolan tru
    Rhiannon
    HOFFNUNG ist alles!

  • #2
    Ich kenne mich beim ICS von XP nicht aus. Eigentlich kenne ich mich mit XP gar nicht aus

    Dein Problem klingt nach einem Routingproblem, das heisst, Deine Clients schicken zwar Anfragen ueber den Server raus, der diese wahrscheinlich auch weiterleitet. Allerdings scheint dein Server mit den Antworten nichts anfangen zu koennen, weiss also nicht, wohin er sie weiter routen soll.
    Es koennte sein, dass beim Aushandeln der Ports, auf denen dann tatsaechlich Daten uebertragen werden sollen, Probleme auftreten. Port 110 z.B. wird ja nur zum Senden der Anfrage an den pop3-Server genutzt, die eigentliche Uebertragung laeuft dann ueber einen anderen Port, damit 110 wieder frei ist fuer die naechste Anfrage des naechsten Users.

    Die moeglichen Grunde sind vielfaeltig. Vielleicht ist ICS ein Proxy-Server und kein Router, was eine Ursache waere. (Soweit ich weiss, beherrscht XP aber auch vollstaendiges NAT-Routing)

    Da ich mich mit XP nicht auskenne, kann ich Dir keine Tipps geben, sondern nur meine Vermutung ueber die Ursache des Problems. Aber vielleicht hilft das ja schon ein bisschen.

    Gruss
    Jens
    So where are you? You're in... some motel room, you just... you just wake up and you're in... in a motel room. There's the key... It feels like maybe it's just the first time you've been there, but... perhaps... you've been there for a week... three months... it's... it's kinda hard to say... I don't kn... I don't know... it's just an anoymous room...

    Kommentar


    • #3
      Ein Routing Problem. Hmm... da hast Du warscheinlich sogar Recht mit. Jedenfalls ist es die plausibelste Erklärung, die ich bisher bekommen habe. Danke dafür!

      Jetzt werde ich im www mal danach suchen

      Jolan tru
      Rhiannon
      HOFFNUNG ist alles!

      Kommentar


      • #4
        Mir ist noch etwas eingefallen. Welches OS laeuft auf den Clients?

        Abhaengigdavon kann es naemlich sein, dass die Einstellung fuer MTU (Maximum Transfer Units) falsch ist. Die Standardeinstellung fuer Ethernet ist 1500, damit es mit WindowsXP ICS vernuenftig funktionieren kann, muss diese aber runter gesetzt werden. Ein Bekannter von mir hat mit 1470 gute Erfahrungen gemacht.

        Das muss auf den Clients eingestellt werden. Irgendwo in der Registry. Ich weiss aber nicht genau wo. Findest Du aber bestimmt bei Google oder bei MS in der KnowledgeBase.

        Viel Erfolg
        Jens
        So where are you? You're in... some motel room, you just... you just wake up and you're in... in a motel room. There's the key... It feels like maybe it's just the first time you've been there, but... perhaps... you've been there for a week... three months... it's... it's kinda hard to say... I don't kn... I don't know... it's just an anoymous room...

        Kommentar


        • #5
          Schau mal bei deinem Gateway PC in den Eigenschaften der Verbindung nach. Irgendwo sollte man da die Protokolle auswählen können die Freigegeben sind, SMTP, POP3, HTTP, FTP, etc.
          Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

          Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

          Kommentar


          • #6
            Öhm installer mal auf allen PC's das XP-Proktokoll für den ICS (Assistent) neu.

            Hab daran mal nen ganzen Nachmittag rumprobiert nur um rauszufinden das ich es nur neu installieren muss.

            der Eine

            Kommentar


            • #7
              Danke für all eure Antworten. Jetzt klappts endlich. Folgendes habe ich durchgeführt:

              XP verwendet für die ICS Verbindung ein eigenes PPPoE Protokoll, das wie Wintermute schon bemerkte in der Registry editiert werden kann. Leider führte die MTU einstellung nicht zum gewünschten Erfolg. Und das obwohl ich mit dem "ping -f -l 1472 192.168.01." den korrekten Wert für die MTU Einstellung ermitteln konnte.
              Dann las ich, daß es schon ausreichen würde, einfach den Provider in die Proxyeinstellungen des IE einzutragen. Das lautete dann "www-proxy.t-online.de" mit Port 80. Und siehe da... ich konnte die gmx und epost Seiten vom Client aus wieder besuchen. Aber meine Outlook wollte immer noch nicht, da ich dort keine Möglichkeit für einen solchen Eintrag finden konnte!!!

              Geholfen hat im Endeffekt nur die Installation von RASPPPoE98 von Robert Schlabach. Einfach das Protokoll über die Eigenschaften der Netzwerkkarte installieren und dann eine neue Verbindung erstellen. Über die Eigenschaften des PPPoE Protokolls konnte man dann auch ganz gemütlich die MTU Einstellung anpassen. Danach mußte man noch eine Verbindung zur neuen ICS Einwahl erstellen... fertig. Auch das Abholen der Mails funzt jetzt endlich wieder.

              Jolan tru
              Rhiannon


              P.S.
              Mich würde mal interessieren, ob ihr auf Euren Rechners das XP-interne PPPoE verwendet.
              HOFFNUNG ist alles!

              Kommentar


              • #8
                Ich verwende einen Hardware-Router mit integrierter Firewall (naja, eigentlich ein Firewallchen) und Printserver. Der wird einfach als Gatewayeingetragen und funktioniert problemlos mit MacOS, Linux und diversen Windowsvarianten. Man muss nichts extra dafuer installieren auf den Clients. Kostet 130Euro, kann ich jedem nur empfehlen.

                Gruss
                Jens
                So where are you? You're in... some motel room, you just... you just wake up and you're in... in a motel room. There's the key... It feels like maybe it's just the first time you've been there, but... perhaps... you've been there for a week... three months... it's... it's kinda hard to say... I don't kn... I don't know... it's just an anoymous room...

                Kommentar

                Lädt...
                X