Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

T-Online präsentiert den Flattarif für T-DSL 1500

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • T-Online präsentiert den Flattarif für T-DSL 1500

    Ideale Mehrplatzlösung ohne Volumen- und Zeitbegrenzung

    T-Online erweitert sein Angebot um einen pauschalen Zugangstarif für die Nutzung von T-DSL 1500, den besonders schnellen Internet-Anschluss der Deutschen Telekom (durch den zusätzliche Kosten entstehen*). Ab sofort steht mit T-Online dsl flat 1500 ein zeit- und volumenunabhängiger Tarif zur Verfügung, mit dem Dateien mit bis zu 1,5 Mbit pro Sekunde aus dem Internet heruntergeladen werden können. Der Tarif kostet 99,95 Euro monatlich und kann zum Beispiel in Verbindung mit Routern parallel an mehreren Arbeitsplätzen genutzt werden. Er ist daher besonders attraktiv für kleinere bis mittlere Geschäftskunden, die einen leistungsfähigen Zugang benötigen, Bandbreite auf mehrere Arbeitsplätze aufteilen möchten und gleichzeitig auf Budgetsicherheit Wert legen. Auch im privaten Bereich stellt das Leistungsspektrum von T-Online dsl flat 1500 eine interessante Alternative zu den bestehenden Tarifen dar. Die hohe Bandbreite macht Anwendungen wie Gaming und Video Streaming zu einem Onlineerlebnis- auch für die ganze Familie in Verbindung mit sogenannten "Familiennetzwerken". Für die Anbindung von privaten W-LANs ist der neue Breitbandtarif T-Online dsl flat 1500 ebenfalls geeignet.
    "Der Trend bei den Internetangeboten geht eindeutig hin zu mehr Bandbreite. Vor diesem Hintergrund ist die Erweiterung des T-Online Tarifangebots ein konsequenter Schritt. Wir passen damit unser Portfolio den Anforderungen der Kunden und des Marktes an", sagt Thomas Hille, Vorstand für Marketing und Customer Relationsship Management bei T-Online.
    T-Online dsl flat 1500 bietet eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 1536 kbit pro Sekunde im Downstream und eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 192 kbit pro Sekunde im Upstream. Der monatliche Pauschalpreis gilt für Verbindungen über einen T-DSL 1500 Anschluss der Deutschen Telekom. Bei der Einwahl über eine analoge oder ISDN-Leitung fällt ein Minutenentgelt von 1,59 Cent an.

    Mit dem neuen Tarif T-Online dsl flat 1500 rundet T-Online sein umfassendes Tarifportfolio ab. T-Online bietet neben minutenbasierten Zugängen - mit oder ohne monatliche Grundgebühr - volumenbasierte Angebote, Budgettarife mit monatlichem Zeitkontingent, sowie Flatrates für T-DSL und jetzt auch für T-DSL 1500. Der Wechsel von einem beliebigen T-Online Tarif auf den T-Online dsl flat 1500 ist kostenlos.
    Quelle: (T-Online.de) - Der Artikel ist noch länger und kann unter dem angegebenen Link weiter gelesen werden

    Ich finde es für Privatnutzer doch ziemlich teuer aber ich denke für Unternehmen, die einen schnellen Datentransfer benötigen und für die eine Standleitung zu teuer ist, ist dies eine gute Alternativie.
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

  • #2
    Die Flat ist wirklich für Privatnutzer zu teuer.
    Ich hätte interesse an dem Angebot, aber für doppelte Leistung 4 Mal mehr zu zahlen ist mir zu viel.

    Wird auch u.a. an der erlaubten Routernutzung liegen.

    Mal warten was die anderen Anbieter für Angebote haben.

    Kommentar


    • #3
      Original geschrieben von Logic
      Wird auch u.a. an der erlaubten Routernutzung liegen.
      Das geht so auch zumal es gar nicht so einfach feststellbar ist für Teledoof/T-Online ob Router oder nicht, ich kenne ne menge die über einen Router mit der normale DSL Flat von T-Online ins netz gehen.

      Das Angebot da ist eh nur für Poweruser die auch das Geld haben zumal die Speed eh selten erreicht werden kann, für P2P User vielleicht Interessant die können dann noch mehr Saugen

      Ich teste gerade was ich so an Volumen habe pro Monat und werde vielleicht auf einen Volumentarif umsteigen da ich eh nur selten was Runterlade.
      "...To boldly go where no man has gone before."
      ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

      Kommentar


      • #4
        Naja also 99 € sind doch etws happig für die angeprangerte doppelte Leistung.Ich bin ganz zufrieden mit meiner DSl-Flat. Da bezahl ich nur etwas mehr als ein fünftel des obigen Preises. Ich versteh gar net,wie schnell die Leute noch surfen und downloaden wollen.In einigen Jahren heißte es gewiss:"Wie nur ein DSL-Modem?ISt doch viel zu langsam". Die wollen wahrscheinlich 100 MB in 3 Minuten haben...

        Kommentar


        • #5
          Nunja, also wenn ich die Wahl hätte zwischen meinem jetzigen Tarif (120 Stunden ISDN für 50 euro; zusätzliche Minuten für je 1,5 cent/minute), und diesem neuen ANgebot, würde ich wohl sogar umsteigen, denn so eine Zeitbegrenzung geht mir tierisch auf die Nerven. Leider gibt es hier auf dem Land aber kein einziger Anbieter für eine ISDN - flatrate, und DSL ist technisch nach wie vor nicht möglich...

          Kommentar


          • #6
            ZU TEUER? Ja sagt mal was macht ihr eigentlich mit euren DSL-Accounts? Ich geb ja schon mit Analog teilweise das doppelte im Monat aus und habe NICHT die Chance grenzenlos downzuloaden wie mir der Schnabel gewachsen ist... 100 € für nen ganzen Monat Flat ist doch brilliant...

            Nur dass wir hier niemals DSL bekommen werden... die Vermittlung ist auch für das halbe zu weit wech und ne neue bauen sie nicht nur für 2500 Leutchen
            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

            Kommentar


            • #7
              Wie das findest Du ncht Teuer ??

              Ich zahle für meine normale DSL Flat gerademal 1/4 von dem was die für die neue haben wollen.
              Also ich find das schon irgendwie happig, man bekommt die doppelte Geschwindigkeit aber den 4-fachen Preis (wenn man ne volle Flat haben will, also ohne Volumen- und zeitbegrenzung).
              Banana?


              Zugriff verweigert
              - Treffen der Generationen 2012
              SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

              Kommentar


              • #8
                Wenn ich oder Sterni ne DSL-flat haben wollen würden, müssten wir der Telekom irgendwas subventionieren, was sicherlich in die Tausende gehen würden.
                Insofern finden wir das billig.
                Ich finde es sowieso unfair, dass die "Städter" überhaupt keine Ahnung mehr zu haben scheinen, wie sehr die ISDN - Kunden ohne DSL - Zugang zur Kasse gebeten werden.
                Wenn ich mich nicht einschränken würde, käme ich locker auf um die 300 Euro Internetrechnung im Monat...aber naja, so ist das Leben. Deswegen will ich ja evtl auch in die Stadt ziehen

                achja, dsl - verfügbarkeit in meinem Ort "voraussichtlich september 2001" sag ich nur...

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Zefram
                  Nunja, also wenn ich die Wahl hätte zwischen meinem jetzigen Tarif (120 Stunden ISDN für 50 euro; zusätzliche Minuten für je 1,5 cent/minute), und diesem neuen ANgebot, würde ich wohl sogar umsteigen, denn so eine Zeitbegrenzung geht mir tierisch auf die Nerven. Leider gibt es hier auf dem Land aber kein einziger Anbieter für eine ISDN - flatrate, und DSL ist technisch nach wie vor nicht möglich...
                  Meine Worte Zeffi, alter Leidensgenosse

                  Ich find es schon seltsam wenn die teledoof die bestehende Leitungskapazität für "DSL-Regionen" verdoppelt, aber gleichzeitig immer noch Regionen vorhanden sind, in denen "Normales" DSL nicht möglich ist!

                  Was bleibt einem also anderes übrig wie Sky-DSL zu nehmen und dafür noch mehr (incl. ISDN-Stunden-"flat" + minutenpreise) wie die 99.- € monatlich für DSL-1500 "abzudrücken"?

                  Llap
                  Kuno
                  O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                  ----------------------------------------
                  Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zef so spät? Dezember 2000 wars bei uns WARS... bis sie erkannten, dass die leitungen doch nicht geeignet seien...

                    Eigentlich hatte ich ja vor Jahren mal auf UMTS gehofft, aber wenn das genauso anfängt wie DSL kann man das ja auch abschreiben...
                    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                    Kommentar


                    • #11
                      Ähm, ich finde dieses Angebot auch unverschämt teuer von der Telekom.

                      Wenn man berechnet, daß auch noch die DSL Grundgebühr dazukommt..... nene... über 100 € fürs Internet würd ich niemals ausgeben

                      Wenn ich ne vernünftige Flat Rate mit nem vernünftigen Übertragungsrate haben will, muss ich wohl noch 1 bis 2 Jahre warten, bis bei uns das Kabelnetz weiter ausgebaut wird, und dann I-Net über Kabel verfügbar ist.


                      Thomas
                      "Wir fahren ja eh nur eine Station oder wir warten bis der Schauer vorbei ist."
                      Das 10. TdG hat Hamburg trocken gelegt.

                      Kommentar


                      • #12
                        Moin moin
                        Also Das ist echt eine Frechheit die die Telekom sich da wieder Leistet. Wer schnell ins I-Net Möchte Soll sich Sky-DSL Besorgen.
                        Deutschlandweit verfügbar (Sat-Schüssel Erforderlich), Bis zu 8000Kb/s Downloadrate.
                        Preise Gibet Verschiedene, Hier Gibt`s aber eine Kleine Übersicht. Kostet zwar in der Einrichtung Viel, aber wenn man nicht gerade die Office Verion nimmt, IMO Günstiger als der Witz der Telekom

                        Mfg
                        Cassie

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich find das Angebot ok. Ich zahle im Moment für ADSL 1Mbit bei der Telekom Austria 40 € pro Monat, habe aber ein Downloadvolumen von 4,5 GB. GEgen Ende des Monats wird es dann immer schön knapp. Falls ich an die 4,5 GB Grenze komme wird mein Internet bis zum 1. des Folgemonats gesperrt...

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Cassiopeia105
                            Moin moin
                            Also Das ist echt eine Frechheit die die Telekom sich da wieder Leistet. Wer schnell ins I-Net Möchte Soll sich Sky-DSL Besorgen.
                            Deutschlandweit verfügbar (Sat-Schüssel Erforderlich), Bis zu 8000Kb/s Downloadrate.
                            Preise Gibet Verschiedene, Hier Gibt`s aber eine Kleine Übersicht. Kostet zwar in der Einrichtung Viel, aber wenn man nicht gerade die Office Verion nimmt, IMO Günstiger als der Witz der Telekom

                            Mfg
                            Cassie
                            Eins scheinst Du dabei zu vergessen.
                            Sky-DSL (egal von welchem anbieter!) ist nur ein Down-kanal. Du benötigst weiterhin einen "Up-kanal", also für Regionen wo Kabel-DSL nicht verfügbar ist ISDN.

                            Und leider gibts keine Flat mehr für ISDN und somit bist du, falls du das Pech hast in einer nicht erschlossenen Region zu Leben (gibts noch reichlich!), wieder voll am Arsch! (zumal der Upload nur mit der ISDN-Speed funzt und P2P ebenfalls!)

                            Bei ca 90-100 std Onlinestunden pro monat komme ich (mit Sky-DSL) auf etwa 150.-€ pro monat.........

                            Kurz und gut, ich würde ohne zu zögern 100.-€/monat für eine DSL-Flat ausgeben!

                            Llap
                            Kuno
                            O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                            ----------------------------------------
                            Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Kuno


                              Kurz und gut, ich würde ohne zu zögern 100.-€/monat für eine DSL-Flat ausgeben!
                              Dito!

                              Und ich kann nicht verstehen, warum sich die DSL - user nun so aufregen. Von mir aus sollten auch die mal um die 70-80 Euro im Monat löhnen, so wie wir es hier tun, denn dann wäre die Telekom auch etwas reicher und könnte hier in der Gegend DSL verlegen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X