Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Trafic sparen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Trafic sparen

    Hallo Freunde,
    könnt Ihr mir helfen? Ich benutze zur Zeit ein USB Surfstick und der hat wie alle Volumenbegrenzung. Wenn ich mit den Stick mal kurz ins I-Net schneie, dann habe ich gleich mehrere Megabytes verbraucht, ohne zu wissen für was.
    Könnt Ihr mir helfen mein Browser so einzustellen das ich sowenig wie möglich verbrauche. Grafiken/Videos usw. will ich nicht sehen.
    Ich benutze Firefox 48.0.2. Kann ich irgentwo was einstellen was den Trafik reduziert?
    Dann kann ich hier auch hübsch posten.

  • #2
    Haloo Elena85 und willkommen im SFF .

    Es gibt verschiedene Möglickeiten Trafic zu sparen:

    1 soweit wie möglich W-Lan nuten - das kostet erstmal nur DSL Gebühren oder überhauptnichts ( Kneipen, Restaurants, Burger King , Supermarktketten)
    2. Sännliche Werbung blockieren mit einer "adblock software" oder einem geeigneten ad block Firefox Plug in.
    3. Apps nicht im Hintergrund laufen lassen.
    4. Updates nur unter einer guten W-Lan Verbindung ausführen selbiges gilt natürlich auch für Downloads von Musik , Filmen oder Programmen.
    5. Reduzierte Cache Löschung - Manchmal ist es ein guter Tipp allerdings müssen alle zwischengespeicherten daten aufs neue Geladen werden - kostet Trafic. Den Cache selbst zu vergrößern ist dem nach auch zu empfehlen.
    6. Optimalen Browser benutzen: Also einen Browser der spiziel für das Surfen im mobilen Bereich konzipiert ist ( z.B. Opera Mini)
    7te und Radikale Lösung - Deinstallation des Flashplayers.( nicht zu empfehlen)

    auch ist dieser Link keine schlechte Zusammenfassung : http://www.surfstick.cc/845/datenvol...t-und-netbook/
    Zuletzt geändert von Infinitas; 05.09.2016, 19:24.
    █▓▒░ -Leipzig bei Nacht fotografiert von Silvio T.-☆ ░▒▓█

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Infinitas Beitrag anzeigen
      Haloo Elena85 und willkommen im SFF .

      Es gibt verschiedene Möglickeiten Trafic zu sparen:

      1 soweit wie möglich W-Lan nuten - das kostet erstmal nur DSL Gebühren oder überhauptnichts ( Kneipen, Restaurants, Burger King , Supermarktketten)
      2. Sännliche Werbung blockieren mit einer "adblock software" oder einem geeigneten ad block Firefox Plug in.
      3. Apps nicht im Hintergrund laufen lassen.
      4. Updates nur unter einer guten W-Lan Verbindung ausführen selbiges gilt natürlich auch für Downloads von Musik , Filmen oder Programmen.
      5. Reduzierte Cache Löschung - Manchmal ist es ein guter Tipp allerdings müssen alle zwischengespeicherten daten aufs neue Geladen werden - kostet Trafic. Den Cache selbst zu vergrößern ist dem nach auch zu empfehlen.
      6. Optimalen Browser benutzen: Also einen Browser der spiziel für das Surfen im mobilen Bereich konzipiert ist ( z.B. Opera Mini)
      7te und Radikale Lösung - Deinstallation des Flashplayers.( nicht zu empfehlen)

      auch ist dieser Link keine schlechte Zusammenfassung : http://www.surfstick.cc/845/datenvol...t-und-netbook/
      Danke, dass sieht ja nicht so gut aus ohne Festnetz.
      Zu Punkt 2. Wenn ich das tue, dann komme ich nicht hier rein, weil da Meldungen erscheinen die ...Keine Chance. Schade.
      So ein Surfstick ist auf 3 - 5 GB/Monat beschränkt.
      Und das kostet echt viel Geld und Festvertrag (Festnetz) als Migrant ist echt schwer zu bekommen.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Elena85 Beitrag anzeigen

        Danke, dass sieht ja nicht so gut aus ohne Festnetz.
        Zu Punkt 2. Wenn ich das tue, dann komme ich nicht hier rein, weil da Meldungen erscheinen die ...Keine Chance. Schade.
        So ein Surfstick ist auf 3 - 5 GB/Monat beschränkt.
        Und das kostet echt viel Geld und Festvertrag (Festnetz) als Migrant ist echt schwer zu bekommen.
        Zu 2): Ich habe auch Firefox und "Adblock Plus" - das macht gar keine Probleme bei mir.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Elena85 Beitrag anzeigen

          Danke, dass sieht ja nicht so gut aus ohne Festnetz.
          Zu Punkt 2. Wenn ich das tue, dann komme ich nicht hier rein, weil da Meldungen erscheinen die ...Keine Chance. Schade.
          So ein Surfstick ist auf 3 - 5 GB/Monat beschränkt.
          Und das kostet echt viel Geld und Festvertrag (Festnetz) als Migrant ist echt schwer zu bekommen.
          also zu Punkt 2: Ich nutze auch eine ad block software trotz DSL und deaktiviere sie nur für bestimmte Seiten. Zur Zeit ist im SFF ja keine Werbung geschaltet und selbst wenn sie wieder geschaltet ist, reduziert sie sich auf ein erträgliches Maß.Anderweitig kann auch der mobile Modus des Forums genutzt werden, welcher sehr wenige Visualisierungen hat. Ich hatte jedoch auch mit eingeschalteten ad Block plus nie Probleme im Forum.

          Es gibt schon Anbieter die auch Migranten annehmen. Alles Andere wäre auch gegen unsere Gleichbehandlungsklausel. Jedoch ist das teurer als z.B. eine einfache 16ner DSL Leitung mit Festnetzflat. http://www.vergleichen.de/service/ex...uss/dsl-tarife

          Auch hier beteht die Möglichkeit das DSL mit einer Person deines Vertauens und in deinem näheren Umfeld zu teilen.( so würde ich das zumindest machen)

          Grundsätzlich rate ich einem von allein auf einem Sufrfstick gestütztes Internet ab. Allerdings bin ich mir der Problematik schon bewusst und hatte mit alice ( was nun zu O2 gehört) grundsätzlich gute Erfahrungen in Punkto Festnetzflat plus DSL( monatlich Kündbar). Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich allerdings eher zu 1und1 tendieren.

          Natürlich kannst du um Trafic zu sparen auch DSL von Freunden oder Bekannten nutzen, soweit sie bereit sind dir ein W-Lan Passwort zur Verfügung zu stellen. .
          Zuletzt geändert von Infinitas; 05.09.2016, 23:09.
          █▓▒░ -Leipzig bei Nacht fotografiert von Silvio T.-☆ ░▒▓█

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Infinitas Beitrag anzeigen
            Natürlich kannst du um Trafic zu sparen auch DSL von Freunden oder Bekannten nutzen, soweit sie bereit sind dir ein W-Lan Passwort zur Verfügung zu stellen. .
            Ja, der Gedanke kam mir auch. Es müsste doch dort, wo du bist, ein paar WLANs geben. Vielleicht kann man da mal rumfragen. Ich würde mir z.B. erklären lassen, was du vorhast und könnte mir das im Falle von "ich will ab und zu ins Internet" vorstellen. Wenn jemand über "mein" WLAN Fernsehgucken will, wäre ich allerdings dagegen^^

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Elena85 Beitrag anzeigen
              Hallo Freunde,
              könnt Ihr mir helfen? Ich benutze zur Zeit ein USB Surfstick und der hat wie alle Volumenbegrenzung. Wenn ich mit den Stick mal kurz ins I-Net schneie, dann habe ich gleich mehrere Megabytes verbraucht, ohne zu wissen für was.
              Könnt Ihr mir helfen mein Browser so einzustellen das ich sowenig wie möglich verbrauche. Grafiken/Videos usw. will ich nicht sehen.
              Ich benutze Firefox 48.0.2. Kann ich irgentwo was einstellen was den Trafik reduziert?
              Dann kann ich hier auch hübsch posten.
              Falls man bei Programmen wie Firefox und Co. die automatische Update-Funktion bei der Installation aktiviert hat, können da schon einige MByte zusammen kommen, wenn man die I-Verbindung aktiviert hat. Auch das Betriebssystem (Windows) lädt sehr viele Updates im Hintergrund runter (falls die automatische Update-Funktion aktiviert ist).



              Zitat von Infinitas Beitrag anzeigen
              Grundsätzlich rate ich einem von allein auf einem Sufrfstick gestütztes Internet ab.
              Wieso denn das?
              Ich nutze das Internet nur mit meinem Surfstick. Die Geschwindigkeit ist klasse, der Preis im Monat ist angemessen und außerdem habe ich unbegrenztes Datenvolumen. Und der große Vorteil ist der das ich das Internet sowohl auf der Arbeit, und an meinen beiden Wohnsitzen nutzen kann.
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Elena85 Beitrag anzeigen
                Festvertrag (Festnetz) als Migrant ist echt schwer zu bekommen.
                Ist das so? Ich kenne viele Leute, die Migranten sind, ich habe noch nie von denen gehört, dass die Schwierigkeiten beim Abschluss eines Festnetzvertrages gehabt hätten. Oder ist es so, dass du noch keine eigene Wohnung hast, sondern in einem Asylantenheim wohnst?

                Kommentar


                • #9
                  Ich meine, das Wichtigste um Datenvolumen zu sparen, ist das Auftreten als Mobil-Browser. Man spart Daten und man surft auch viel schneller, weil insbesondere die Abbildungen in geringerer Auflösung geladen werden. Aber auch die Darstellung von Videos sowie Bildern und Fotos selbst kann man deaktivieren. Der Rest, der geladen wird ist dann nur noch etwas Text.

                  * Bei Videos kann man zB das entsprechende Plugin deaktivieren (oder zumindest auf "Nachfragen" = "Ask to activate") schalten. Beim Firefox geht das unter Tools >> Add-ons >> Plugins.

                  * Entgegen anderslautender Meinung würde ich FLASH nicht nur deaktivieren, sondern komplett deinstallieren. Flash ist ernsthaft gefährlich, und das haben mittlerweile auch die meisten grösseren Webseitenbetreiber mitbekommen und nutzen es nicht mehr. Selbst Adobe haben das inzwischen verstanden und das Ende von Flash angekündigt. Und man spart Datenvolumen.
                  ( Zusatz: Ich habe Flash schon vor 2 oder 3 Jahren rausgeschmissen, und es seitdem nie wirklich vermisst. Nur bei einigen wenigen Online-Medien (zB bei der BBC) laufen halt die Videos nicht. Aber im Zweifel findet man die eh auch auf Youtube. )

                  * Ein anderer wichtiger Punkt ist das Deaktivieren der Anzeige von Bildern & Fotos. Beim Firefox braucht man ein Addon (zB ImageBlock, gibt auch andere), beim Opera gibt es einen Button in den Settings.
                  ABER: damit handelt man sich gerade in Foren auch Probleme ein, weil damit zB auch Buttons und andere Sachen zur Navigation nicht mehr sichtbar sind. Aber für die tägliche Ration Nachrichten ist es ok.

                  * Um als Mobil-Browser zu zu surfen, tut es zB das FF-Addon "go-mobile". Per Mausklick wird dein Rechner zum Handy

                  * Auch der schon vorgebrachte Hinweis, die Update-Funktionen von Programmen oder Add-ons abzuschalten, hilft beim Sparen. Aber: Damit handelt man sich ein Sicherheitsrisiko ein, dh immer schön regelmässig manuell checken, ob wichtige Updates verfügbar sind.


                  Zuletzt geändert von xanrof; 06.09.2016, 15:02.
                  .

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
                    Wieso denn das?
                    Ich nutze das Internet nur mit meinem Surfstick. Die Geschwindigkeit ist klasse, der Preis im Monat ist angemessen und außerdem habe ich unbegrenztes Datenvolumen. Und der große Vorteil ist der das ich das Internet sowohl auf der Arbeit, und an meinen beiden Wohnsitzen nutzen kann.
                    Naja wenn du mit deinem Surfstick unbegrenzt Surfen kannst und das Volumen unbegrenzt ist, dann ja ( ist ja hier nicht der Fall). Alles Andere würde ich allein aus Begrenzungszwängen nicht heraus noch nicht machen. Sicherlich lohnt sich ein Stick in deinem Fall besonders ( Dafür ist er auch gedacht ). Andere Erfahrungen ( Menschen ohne Pendelverkehr) mit günstigem mobilen Internet plus Ausus Laptop haben mir jedoch gezeigt das eine Begrenzung mit Stick auch ein großes Ärgernis sein kann, besonders als Interneteinsteiger.


                    Zitat von Agent Scullie Beitrag anzeigen
                    Ist das so? Ich kenne viele Leute, die Migranten sind, ich habe noch nie von denen gehört, dass die Schwierigkeiten beim Abschluss eines Festnetzvertrages gehabt hätten. Oder ist es so, dass du noch keine eigene Wohnung hast, sondern in einem Asylantenheim wohnst?
                    Das kann verschiedene Gründe haben: Die Bonität ist allgemein ob Migrant oder nicht der häufigste.
                    Hinzu kommt das einige Unternehmen wohl im Hinterkopf haben, dass es sehr unsicher ist ob der Kunde ein Vertragsverhältnis über 2 Jahre einhalten kann selbst wenn die Bonität gewährleistet ist. So ist es alternativ möglich einen Vertrag abzuschließen der entweder Monatlich kündbar ist oder nur mehrere Monate anhält.


                    Zuletzt geändert von Infinitas; 06.09.2016, 19:18.
                    █▓▒░ -Leipzig bei Nacht fotografiert von Silvio T.-☆ ░▒▓█

                    Kommentar


                    • #11
                      Ein interessantes Thema.

                      Es ist auf jeden Fall ratsam, die Verbindung zu trennen, wenn gerade nichts online geschieht. Damit bremst man alle Hintergrundprozesse aus.

                      Ein Datenfresser ohne Ende ist auch Facebook. Das Programm sollte man immer schließen, wenn es gerade nicht benötigt wird. Einmal hatte ich das über Nacht vergessen und schon waren 200 MB vom Datenvolumen weg.

                      Aufpassen muss man auch mit Clouddiensten wie Dropbox und Google Drive, die man heute mit neuen Rechnern und Handys immer gleich mitbekommt. Was viele nicht so beachten ist allerdings, dass bei Handys oft eingestellt ist, dass die Fotos und Videos gleich in den Cloudspeicher geschrieben werden. Sobald der größere Computer dann im Internet ist, wird das Cloudlaufwerk gleich automatisch synchronisiert. Auch das kostet Datenverkehr.

                      Abhängig von Deinem Wohnort kannst Du auch Dienste wie "Freifunk" nutzen. Wenn Du mal nur über das WLAN (ohne den Stick) nach Netzwerkverbindungen schaust und ein Netzwerk mit Namen "Freifunk.net" findest, dann kannst Du Dich damit kostenlos verbinden. Freifunk ist eine von Privatleuten betriebene Initiative, bei der die heimischen WLANs verstärkt und für die Allgemeinheit geöffnet werden. Die Idee dahinter ist es, ein kostenloses Internet für alle bereit zu stellen. Auf der gleichnamigen Internetseite findest Du auch Karten der einzelnen Standorte. Ein Blick lohnt sich.

                      Und wenn es denn mal wirklich nicht ausreichen sollte, so kann man bei nahezu allen Anbietern das Datenvolumen des Sticks noch erhöhen. Ich nutze zum Beispiel eine Karte von 1&1, wo ich für 1 GB schnelles Volumen im Monat nur 4,99 Euro zahle. Mit ein bisschen Disziplin reicht das bis zum Ende des Monats und selbst wenn nicht, dann überbrücke ich die fehlenden Tage eben mit einer gebremsten Leitung. Für ein paar Euro mehr könnte ich allerdings das Kartenvolumen auch aufrüsten.
                      Zuletzt geändert von Liopleurodon; 08.09.2016, 02:31.
                      "En trollmand! Den har en trollmand!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Infinitas
                        Es gibt verschiedene Möglickeiten Trafic zu sparen:

                        1 soweit wie möglich W-Lan nuten - das kostet erstmal nur DSL Gebühren oder überhauptnichts ( Kneipen, Restaurants, Burger King , Supermarktketten)
                        Hierbei muss man aufpassen, worum es geht. Wenn man nur Zeitungen lesen oder irgendwas nachschlagen will und dies anonym tun kann, kein Problem. Sobald es aber um die Eingabe von Passwörtern geht, würde ich davon eher abraten. Gerade die offenen WLANs in Kneipen, Supermärkten etc. sind beliebte Angriffspunkte. Ich bekomme bei solchen Verbindungen jedes mal eine Sicherheitswarnung und nutze sie dann eben nur anonym. Auch Emailprogramme funktionieren darunter natürlich nicht.
                        "En trollmand! Den har en trollmand!"

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Liopleurodon Beitrag anzeigen

                          Hierbei muss man aufpassen, worum es geht. Wenn man nur Zeitungen lesen oder irgendwas nachschlagen will und dies anonym tun kann, kein Problem. Sobald es aber um die Eingabe von Passwörtern geht, würde ich davon eher abraten. Gerade die offenen WLANs in Kneipen, Supermärkten etc. sind beliebte Angriffspunkte. Ich bekomme bei solchen Verbindungen jedes mal eine Sicherheitswarnung und nutze sie dann eben nur anonym. Auch Emailprogramme funktionieren darunter natürlich nicht.
                          Ja hier ist ne anonymere Nutzung angebracht. Allerdings E- Mails sind kein Problem, da ich ja bereits auf meinem Smarphone mit nur 1 GB einen gängigen E- Mail Klienten nutze ( hier muss das Passwort des E-Mail Accounts nicht stetig eingegeben werden und die Seite des Forum wäre aus Traficgründen bereits zwischengespeichert). Selbst mit Eingabe eines Passwortes hatte ich für meine Standardseiten ( sind zugegeben nicht so viele ) nie größere Sicherheitsprobleme.

                          Hätte ich allerdings keine Wahl so würde ich auch das ein oder andere Update darüber durchführen jedoch würde ich in diesem Fall dafür auch eher W-Lan von Freunden oder Bekannten nutzen ( was auch ne Kneipe oder Bar sein kann ). Deine "Freifunk" Initiative kannte ich noch garnicht - tolle Sache
                          █▓▒░ -Leipzig bei Nacht fotografiert von Silvio T.-☆ ░▒▓█

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X