Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Langsamere Leitung durch Mitbenutzer

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Langsamere Leitung durch Mitbenutzer

    Ich habe seit einiger Zeit eine verlangsamung in meiner Internetverbindung festgsetellt. Auch gibts teils Probleme beim Start mit dem Wlan Kontakt, der erst nach einigen Versuchen zu Stande kommt.

    Nun meine Frage, seit einiger Zeit nutzt meine Schwester meine Internetverbindung mit ihrem Laptop. Der findet sich auch aufgelistet in der Übersicht mein wlan Box. Kann dies dazu führen das dies die Probleme verursacht? Hat das auch noch einfluss wenn sie nicht verbunden ist?

    bye
    my props

  • #2
    Wenn deine Schwester das Internet benutzt, nimmt sie logischwerweise auch etwas von der gesamten Bandbreite (also Geschwindigkeit) in Anspruch. Dementsprechend kann es schon sein, dass es deswegen bei dir (sowie auch bei ihr) langsamer läuft. Allerdings sollte das normale Surfen bei einer handelsüblichen 2Mbit-Leitung kaum ins Gewicht fallen, so dass du das eigentlich nicht merken solltest. Kann es denn sein, dass deine Schwester öfters mal größere Dateien runterlädt?

    Auch gibts teils Probleme beim Start mit dem Wlan Kontakt, der erst nach einigen Versuchen zu Stande kommt.
    Wenn ich das richtig verstehe, meinst du den ersten Verbindungsaufbau zwischen PC und WLAN-Router? Der dürfte dadurch eigentlich nicht direkt beeinträchtigt werden. Zumindest nicht spürbar.

    Grundsätzlich wären aber ein paar genauere Informationen nicht schlecht. z.B. wie lange denn der Verbindungsaufbau dauert (genaue Angabe). Welcher Internetanschluss bzw. welches WLAN-Gerät vorhanden ist. Oder ob denn der Download (wenn du eine Datei herunterlädst) an sich langsamer läuft oder ob nur der Seitenaufbau im Internet langsamer ist. So können wir schon einmal eingrenzen ob dir wirklich Bandbreite abgezapgt wird oder ob Probleme beim eigentlichen Verbindungsaufbau zwischen PC und Router bestehen.
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Na ja das beantwortet meine Frage schon,danke. Ist klar das was wegfällt bei der Leistung wenn sie online ist. Das ist sie aber sehr minimal und da sie wo anders wohnt kann sie also nur das internet nutzen wenn sie hier ist, sprich ich sehe wann. Also mit viel nutzen oder großen datein ist da nix.

      Muss ich mal bei der telekom anrufen, die leitung ist schon spürbar langsamer.
      my props

      Kommentar


      • #4
        Es kann auch sein daß sich dein Nachbar auch einen WLAN Router angeschafft hat und der auf dem gleichen WLAN Kanal surft wie du.

        Das dürfte sogar die wahrscheinlichste Ursache sein.


        Ich schlage dir vor einen anderen Kanal zu wählen bei dem nicht so viele Nachbarn den gleichen Kanal nutzen.


        Viel besser ist es aber, sofern möglich, gleich auf richtiges Ethernetkabel umzusteigen.
        Ein paar praktische Links:
        In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
        Aktuelles Satellitenbild
        Radioaktivitätsmessnetz des BfS

        Kommentar


        • #5
          Du hast vermutlich zwei Probleme:

          1. eine langsame Leitung. Hier sollte der Router irgendwo anzeigen, welche Geschwindigkeit er mit seiner Gegenstelle ausgehandelt hat. Wenn das stimmt, dann liegt es an deinem Client. Hier kann man durch Downloads von schnellen Servern oder entsprechende Testprogramme den realen Wert ermitteln.

          2. Eine schlechte WLAN Qualität (die Bandbreite des WLANs sollte in jedem Fall die deines DSL Anschlusses weit übertreffen) hier kommen Nachbarn, andere Funkgeräte oder auch eine fehlerhafte Client Konfiguration in Betracht. Eine Ursachenanalyse ist hier aber schwer.
          können wir nicht?

          macht nix! wir tun einfach so als ob!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von blueflash Beitrag anzeigen

            2. Eine schlechte WLAN Qualität (die Bandbreite des WLANs sollte in jedem Fall die deines DSL Anschlusses weit übertreffen) hier kommen Nachbarn, andere Funkgeräte oder auch eine fehlerhafte Client Konfiguration in Betracht. Eine Ursachenanalyse ist hier aber schwer.
            Nun, zumindest bekommt man leicht heraus, welche Kanäle die Nachbarn benutzen.

            Dafür gibt es Tools wie z.B. kismet.
            Ein paar praktische Links:
            In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
            Aktuelles Satellitenbild
            Radioaktivitätsmessnetz des BfS

            Kommentar

            Lädt...
            X