Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mbit/KB usw....

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mbit/KB usw....

    Ich hab ein kleines Problem besser gesagt ich hab keinen Durchblick.

    Laut meinem Provider müsste ich bei meinem derzeitigen Internetpaket eine Downloadgeschwindigkeit von 8Mbit/s haben.
    Aber ich komme nur auf 450KB/s.

    Im Internet habe ich aber einen Speedtest gemacht und hab folgendes

    Daneben steht auch das ich dann für einen Film mit 800 MB etwa 30 Minuten brauchen würde.

    Aber wenn ich 3MB pro Sekunde runterlade dürfte ich ja nichtmal 5 Minuten brauchen für das runterladen.
    Kann mir das mal jemand erklären oder bringe ich da irgend etwas mit der Umrechnung durcheinander

  • #2
    Aber wenn ich 3MB pro Sekunde runterlade dürfte ich ja nichtmal 5 Minuten brauchen für das runterladen.
    Kann mir das mal jemand erklären oder bringe ich da irgend etwas mit der Umrechnung durcheinander
    da steht nichts von 3MB pro Sekunde. Die Abkürzung Mb steht für Megabit, während MB für Megabyte steht. 8bit = 1byte und damit landet man ziemlich genau bei den 5min für 800MB.
    "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
    (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

    Kommentar


    • #3
      Hinzu kommt, dass Telekom Austria (zumindest laut deinem Screenshot dein Provider) ihre DSL-Anschlüsse mit "bis zu X Mbit/s" anbietet. Das heißt also noch lange nicht, dass du überhaupt 8MBit/s erreichen kannst.

      Der Speedtest von 3.5 Mbit/s deckt sich eigentlich ganz gut mit deinen Beobachtungen, nur 450 kbyte/s zu erreichen.

      Es schadet aber natürlich nie, die Downloadgeschwindigkeit an verschiedenen Tagen und auch an verschiedenen Servern zu testen oder einfach mal beim Provider nachzufragen, wie stark deine Verbindung wirklich ist. Hast du vielleicht sogar einen Router/ein Modem, welches dir die aktuelle Verbindungsleistung anzeigt?
      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
        Hinzu kommt, dass Telekom Austria (zumindest laut deinem Screenshot dein Provider) ihre DSL-Anschlüsse mit "bis zu X Mbit/s" anbietet. Das heißt also noch lange nicht, dass du überhaupt 8MBit/s erreichen kannst.

        Der Speedtest von 3.5 Mbit/s ( deckt sich eigentlich ganz gut mit deinen Beobachtungen, nur 450 kbyte/s zu erreichen.
        Also macht mich nicht irre, ich versteh jetzt gar nix mehr.

        Bei mir steht beim Download 450 KB/s, ist das das gleiche wie kbyte?
        Also dann erreiche ich anscheinend nicht ganz die hälfte von dem was ich eigentlich erreichen können/sollte.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Atahualpa Beitrag anzeigen
          Also macht mich nicht irre, ich versteh jetzt gar nix mehr.

          Bei mir steht beim Download 450 KB/s, ist das das gleiche wie kbyte?
          Großes B = Byte
          Kleines b = Bit

          8 Bit = 1 Byte

          Hat TheJoker doch schon ganz schön erläutert.
          Also dann erreiche ich anscheinend nicht ganz die hälfte von dem was ich eigentlich erreichen können/sollte.
          Theoretisch erreichen könnte, nicht sollte

          Um das mal zu veranschaulichen: Ich hatte in meiner alten Wohnung einen T-Online Tarif mit "bis zu 6Mbit". Technisch möglich waren aber nur 2Mbit.
          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

          Kommentar


          • #6
            OK dann hab ich die von der Telekom wohl mehr oder weniger zu unrecht zusammengestaucht
            Hab mich also bei der Bezeichnung komplett vertan, naja also komplizierter gehts ja auch nicht.

            Kommentar


            • #7
              wenn du per WLAN dranhängst kann auch das die Ursache sein. Das schaltet bei schlechterer Verbindung nämlich auf niedrigere Geschwindigkeitsstufen. Deshalb sollte man solche Tests nur machen, wenn man per Kabel am Router hängt.
              "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
              (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
                Um das mal zu veranschaulichen: Ich hatte in meiner alten Wohnung einen T-Online Tarif mit "bis zu 6Mbit". Technisch möglich waren aber nur 2Mbit.
                Also ich muss schon sagen, hier in Schweinfurt erreicht man fast immer das was angeboten wird. Das war schon bei der Telekom so und auch bei Arcor bekomme ich was ich zahle.
                Angehängte Dateien
                A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP
                Last Tweet of Leonard Nimoy

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Sarah Plume Beitrag anzeigen
                  Also ich muss schon sagen, hier in Schweinfurt erreicht man fast immer das was angeboten wird. Das war schon bei der Telekom so und auch bei Arcor bekomme ich was ich zahle.
                  Das kommt nunmal immer darauf an, wie weit das Gebiet ausgebaut ist. Wenn technisch einfach nur 2 Mbit möglich sind, kann kein Provider der Welt dir mehr bieten. Wenn es dann nunmal nur den Tarif mit "bis zu 1Mbit" und den mit "bis zu 6Mbit" gibt, dann nimmt man den 6Mbit Tarif um das maximalste aus der Leitung rauszuholen. Ähnliches erfolgt auch oft bei den Tarifen mit "bis zu 16Mbit". Da gibts auch genug Leute, die nur 12Mbit oder 14Mbit bekommen. Ist ja auch alles korrekt, schließlich stehen in jedem Vertrag die Zauberwörter "bis zu".
                  "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Wie ist das eigentlich bei DSL? Teilt man sich da in einem Haus auch die Geschwindigkeit?

                    Ich bin nämlich bei Kabel Deutschland und da scheint das so zu sein. Gerade jetzt habe ich zwischen 5-10 Mb/s, ich hatte aber auch schonmal 25 Mb/s und die Leitung erlaubt laut Vertrag halt bis zu 32 Mb/s.
                    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                    Makes perfect sense.

                    Kommentar


                    • #11
                      Bei DSL teilt man sich kein (DSL-)Medium. Die Kupferkabel liegen aber dicht beieinander, so dass das viele DSL Schaltungen zum Problem werden können - dann muss einfach die Dämpfung klein genug sein.
                      können wir nicht?

                      macht nix! wir tun einfach so als ob!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Harmakhis Beitrag anzeigen
                        Wie ist das eigentlich bei DSL? Teilt man sich da in einem Haus auch die Geschwindigkeit?

                        Ich bin nämlich bei Kabel Deutschland und da scheint das so zu sein. Gerade jetzt habe ich zwischen 5-10 Mb/s, ich hatte aber auch schonmal 25 Mb/s und die Leitung erlaubt laut Vertrag halt bis zu 32 Mb/s.
                        Kabel Deutschland bietet ja kein DSL sondern eben Internet über Kabel, und bei diesem ist das mit dem "Teilen der Leitung" schon durchaus öfter zu hören. Die Geschwindigkeiten schwanken da anscheinend je nach Teilnehmerzahl ziemlich stark. [Ob das jetzt noch so ist weiß ich allerdings auch nicht, hatte nie Internet über Kabel).

                        Bei DSL hat man so etwas eigentlich nicht mehr. Das mag in Ausnahmefällen in einigen Kuhkäffern () noch vorkommen, dass die Verbindung in dieser Hinsicht schwankt wenn das ganze Dorf grad mit DSL-Light das Internet leer saugt, aber normalerweise merkt man davon heutzutage nicht mehr viel.

                        Ansonsten kann man da als Computer-Laie mit den ganzen Angaben durchaus schon durcheinander kommen: Mb, MB oder eher MiB, KB bzw. KiB - das Problem gibt es ja nicht nur hier, viele verstehen auch nicht, warum die neue Festplatte immer weniger Speicher hat als angegeben ist, was ja auch nur ein Umrechnungs"problem" ist. Muss einem also nicht peinlich sein, wenn man da nicht die Übersicht hat.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X