Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Quo vadis, Google?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Quo vadis, Google?

    Ich wollte dieses Thema mal nutzen, um mal ein wenig über Google zu diskutieren.

    Vor einiger Zeit ist bei Spiegel Online ein sehr interessanter Kommentar erschienen:
    Netz-Strategie: Google will die Weltherrschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt

    Nachdem ich das gelesen hatte hab ich mir die Frage gestellt, ob der Autor nicht ein wenig zu schwarz sieht. Trotzdem liefert er einige interessante Denkanstöße.
    Wie groß ist der Datenkrake Google inzwischen? Was weiß die Firma wirklich über uns? Und wo führt das alles noch hin?

    Nächster Schritt ist ja das Betriebssystem Chrome OS und sogar Google-eigene Handys:

    Verdichtete Gerüchte: Google will eigenes Handy verkaufen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Sicher ist es nicht gut, wenn man Ende alles von einem Konzern kommt.
    Aber ähnliche Gedanken gabs schon in den 80ern bei IBM und in den 90er bei Microsoft. Auch Google wird wohl nicht die (IT-)Weltherrschaft an sich reißen
    Homepage

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Octantis Beitrag anzeigen
      Sicher ist es nicht gut, wenn man Ende alles von einem Konzern kommt.
      Aber ähnliche Gedanken gabs schon in den 80ern bei IBM und in den 90er bei Microsoft. Auch Google wird wohl nicht die (IT-)Weltherrschaft an sich reißen
      Na, wer weiss was da noch in der nächsten Zeit geschieht ?

      Aber es ist ja so, dass wenn Google die elektonische "Welt" an sich reißt, heisst das, dass es dann wirklich den Planeten kontrolliert. Denn überall ist Elektrik drin. Und wenn es zu einem Monopol kommt, dann können die machen, was sie wollen.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von GUSSduff Beitrag anzeigen
        Na, wer weiss was da noch in der nächsten Zeit geschieht ?

        Aber es ist ja so, dass wenn Google die elektonische "Welt" an sich reißt, heisst das, dass es dann wirklich den Planeten kontrolliert. Denn überall ist Elektrik drin. Und wenn es zu einem Monopol kommt, dann können die machen, was sie wollen.
        Dann werden sie sich in absehbarer Zeit in Cyberdyne umbennen...
        Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
        Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von burpie Beitrag anzeigen
          Dann werden sie sich in absehbarer Zeit in Cyberdyne umbennen...
          Cyberdyne gibts schon und ja sie produzieren Roboteranzüge und Prothesen: CYBERDYNE



          Google ist ein enorm mächtiges Unternehmen geworden. Sie bieten dutzende gute Gratisdienste an, welche die Leute gerne nutzen und sie verwerten diese Daten und können somit noch effektiver Werbung platzieren und die Daten für sonstige Zwecke auswerten. Sie haben ja auch schon Anteile an Genetik-Firmen: Klick
          Man muß das Beste hoffen, das Schlimme kommt von selbst.

          Kommentar


          • #6
            Die interessante Frage ist in der Tat nicht der nächste Dienst oder das nächste Gadget (sowohl google mail als auch z.B. Chrome OS sind ja nichts so bahnbrechend neues, dass kein anderer das auch könnte - demzufolge sind die ja auch kostenlos), sondern die nächsten strategischen Schritte.

            Und hier ist einiges möglich: Politik bis Raumfahrt. Kurzum, google hat das Geld und die Informationen, um in etliche neuartige Richtungen zu expandieren, wie gefährlich das dann wird, hängt von der Richtung ab.

            Nur mal ein paar Beispiele: Google könnte schon heute die KP von China stürzen, wenn sie das wirklich wollten. Genauso kann google den nächsten US Präsidenten bestimmen, oder eine revolutionäre Methode zur Krebsheilung kostenlos verteilen - alles ist denkbar. Und dabei ist es nur eine Frage der Zeit, bis eine Krise google auch dazu zwingt, einen entsprechenden Zug zu machen.
            können wir nicht?

            macht nix! wir tun einfach so als ob!

            Kommentar


            • #7
              Sammeldienst Buzz: Google wirft den Datensauger an - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt

              Was für ein Krake...

              Eigentlich ja allerhand, was Google hier erreichen will. Finde ich zumindest nach deutschem Datenschutzrecht sogar äußerst fragwürdig.
              To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
              Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

              Kommentar


              • #8
                Und so ein Krake braucht auch Arme:

                Google kündigte Internetzugänge mit 1 GBit/s an - Golem.de

                Btw: Google wird das neue Skynet!!!1elf

                Naja, langsam sieht es so aus, als ob google langweilig wird, so viele felder wie die mittlerweile beackern.
                können wir nicht?

                macht nix! wir tun einfach so als ob!

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
                  Sammeldienst Buzz: Google wirft den Datensauger an - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt

                  Was für ein Krake...

                  Eigentlich ja allerhand, was Google hier erreichen will. Finde ich zumindest nach deutschem Datenschutzrecht sogar äußerst fragwürdig.
                  ach bitte, diese Panikmache ist doch deutlich übertrieben. Der einzige Grund warum die Medien, wenn es um Google geht, so auf den Putz hauen ist der Streit der Verleger mit google (siehe: Telepolis knews: Google: Verleger empören sich über die "kommerzielle Entwertungsmaschine" ). Google ist nicht besser oder schlimmer als andere Firmen auch. So wichtig scheint es den meisten dann auch nicht zu sein. Sieht man sehr schön an den Download Zahlen von Ghostery (https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/9609 ), das blockt sämtliche Tracker zuverlässig, trotzdem gibt es nur gerade mal 1,2mio Leute die es installiert haben, der große Rest beschwert, meist ohne überhaupt das nötige Fachwissen zu haben um das Thema überhaupt bewerten zu können, tut aber nicht das geringste dagegen.
                  "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
                  (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

                  Kommentar


                  • #10
                    Hat Google nicht auch eine Tochtergesellschaft wo du deine DNA untersuchen lassen kannst?
                    Die Daten werden sie ja bestimmt auch wieder Sammeln.
                    "Ich glaube übrigens, dass das gesamte Universum mitsamt allen unseren Erinnerungen,Theorien und Religionen vor 20 Minuten vom Gott Quitzlipochtli erschaffen wurde. Wer kann mir das Gegenteil beweisen?"
                    Bertrand Russell

                    Kommentar


                    • #11
                      weiss jemand was Google rückwärts ausgesprochen bedeutet?
                      "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Taurhin Beitrag anzeigen
                        Hat Google nicht auch eine Tochtergesellschaft wo du deine DNA untersuchen lassen kannst?
                        Die Daten werden sie ja bestimmt auch wieder Sammeln.
                        23andMe ? Wikipedia

                        Kommentar


                        • #13
                          laut wykipedia werden die Ergebnisse der untersuchung nur online ,also per Internet weitergegeben,was kritiker als Sicherheitslücke ansehen.Ausserdem ist das auch sehr unpersönlich,allerdings ideal wenn man anonym bleiben will.Fragt sich nur wie lange es dauern, wird bis es einigen Hackern gelingt die Datenbank zu knacken.
                          "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

                          Kommentar


                          • #14
                            In China hat Google jetzt sozusagen die Reißleine gezogen:

                            -> Google beendet Selbstzensur in China | tagesschau.de

                            Eine gute Entscheidung wie ich finde.
                            Mein Profil bei Memory Alpha
                            Treknology-Wiki

                            Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X