Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eure Erfahrungen mit DSL Providern

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eure Erfahrungen mit DSL Providern

    Hi @all,

    ich wollte mal fragen bei welchen Providern ihr bereits Verträge hattet und wie zufrieden ihr mit ihnen wart/seid.

    Ich werde demnächst umziehen müssen und dabei kann ich mein DSL leider nicht "mitnehmen". Ich bin bei KabelBW und sehr zufrieden, leider gibt es am neuen Wohnort keinen Kabelanschluss.
    Früher war ich bei ARCOR, war aber sehr unzufrieden, da häufige Verbindungsabbrüche(vor allem am Wochenende), fast nie die volle Geschwindigkeit u.ä.
    Jetzt muss ich mir einen neuen Provider suchen, habe aber keine Ahnung welche besser sein könnten als ARCOR/Vodafone. Mich interessiert vor allem 1&1 und Alice. Telekom nicht, da zu teuer. Hoffe auf Anregungen von Euch bzw. Erfahrungsberichte.
    Vorstellungspost: http://www.scifi-forum.de/intern/com...agt-hallo.html

  • #2
    Ich bezweifel, dass so ein Thread zu irgendeinem Ergebnis führen wird. Ein Provider, tausend Meinungen. Schließlich kommt es auch immer auf die Gegend, die Verbindungsart, den örtlichen Service und die Schwachstelle Nummer eins, den Benutzer, an.

    Dennoch mal meine Meinung, der vermutlich direkt x Leute widersprechen werden :
    Ich persönlich bin jetzt seit zwei Jahren zufriedener Arcor/Vodafone-Kunde. Die 16Mbit laufen seitdem störungsfrei und ohne irgendwelche Schwankungen. Davor war ich jahrelang zufriedener Telekom-Kunde und zu denen würde ich auch, trotz des etwas höheren Preises auch immer wieder zurückkehren. Was Service angeht (wenn wirklich mal was im argen ist) kann da nunmal kein kleinerer Provider mithalten.

    Wirklich nur negatives in allen Bereichen habe ich bisher nur von Versatel gehört.

    btw: Wenn du sowieso in eine neue Wohnung ziehst und eh mit einem Kabelanschluss (d.h. Gebühren) gerechnet hast, lohn sich vielleicht auch ein Entertain-Paket der Telekom. 45-55 Euro/Monat (je nachdem ob DSL doer VDSL), das sind 10-20 Euro mehr als bei einem vergleichbaren reinen DSL-/Telefon-Angebot, dafür aber mit TV.
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Du hast natürlich recht. Ich wollte trotzdem mal versuchen ein Paar Meinungen zu kriegen.
      Die Telekom finde ich eigentlich auch gut, aber eben viel zu teuer für mich, ich möchte nicht mehr als 30€ zahlen, Entertain Pakete u.ä. brauche ich nicht, nur Internet.
      Wie gesagt mit KabelBW bin ich sehr zufriden, jederzeit die volle Geschwindigkeit von 25MBit und nie Abbrüche wie bei Arcor damals. Deswegen bin ich auch so unsicher bei der Auswahl des neuen PRoviders, hab keine Lust auf ständige Verbindungsabbrüche , zu langsame Geschwindigkeit usw.
      Ich tendiere trotzdem zu Vodafone, weil ich die schon kenne und ungefähr weiss, wass mich erwartet.
      Über Alice und 1&1 habe ich beim googeln mehr negatives als positives gefunden und deswegen wollte ich hier nochmal nachfragen. Habe einfach mehr vertrauen zu den SciFi-Forum-Mitgliedern
      Vorstellungspost: http://www.scifi-forum.de/intern/com...agt-hallo.html

      Kommentar


      • #4
        Ich bin seit Dezember letzten Jahres vodafone-Kunde und kann auch nichts Negatives berichten. Ich weiß, ein halbes Jahr ist noch nicht sehr lange, aber mir wurde vodafone von jemanden empfohlen, der das schon mehrere Jahre hat.

        Verbindungsausfälle hatte ich bis jetzt noch kein Einziges Mal. Und die Geschwindigkeit ist auch in Ordnung. Konnte bis jetzt keinen Unterschied zum Studentennetzwerk feststellen (das hatte ich davor ).

        Mein Freund ist schon seit Jahren bei der Telekom und hatte auch nur selten mal Probleme. Aber meistens lag es dann an der Gegend (er wohnt in einem kleinen Dorf, wo die Leitungen nicht so gut sind). Aber mit dem Service der Telekom ist er sehr zufrieden.
        Zugriff verweigert - Treffen der Generationen 2012

        =/\= STARFLEET UNIVERSE =/\=

        Kommentar


        • #5
          Danke für die Antwort. Das mit dem Dorf stimmt schon, denke ich, ich hatte die PRobleme auch als ich in einem wohnte. Jetzt ziehe ich wieder dorthinwird wohl wieder ähnlich sein. Das seltsame war, dass ich manchmal die volle Geschwindigkeit hatte und manchmal eben nicht. Hat jemand Erfahrung mit Alice oder 1&1?
          Vorstellungspost: http://www.scifi-forum.de/intern/com...agt-hallo.html

          Kommentar


          • #6
            Ja. Mit 1und1 würde ich nur noch über den Rechtsanwalt kommunizieren; Alice war toll, bis ich umgezogen bin, der Umzugsservice war einfach nur schlecht.

            Kommentar


            • #7
              Tjoa, in Bielefeld und Umgebung läuft es irgendwie umgekehrt - mein Bruder ist bei 1&1 und hat da seit Jahren nicht ein einziges Problem, meine Eltern waren bei Arcor und da ganz zufrieden - seit der Laden vodafone heißt, brennt da jedoch die Luft: 4 mal Leitung ganz weg, zwei Mal nur stockender Verbindungsaufbau, obendrein versucht die Hotline grundsätzlich die Schuld beim Kunden zu suchen - bitte Original-Hardware anschließen, falscher Browser (!) und was den älteren Herrschaften da nicht schon alles erzählt wurde. Merkwürdigerweise ist das Problem dann immer 3-6 Stunden nach der Beschwerde weg, ohne daß man irgendwas dieser tollen Anweisungen umgesetzt hätte Und in der Lokalzeitung war vodafone auch vor Kurzem negativ auffällig, weil die hier nicht in der Lage sind, ihre Kunden zur Telefonnummer 0521/33 33 33 (ist denen wohl zu einfach ) durchzustellen - der Inhaber des Anschlußes ist bei der Telekom und die Nummer ist für vodafone-Kunden "nicht vergeben". Das Friseurgeschäft hinter der 33 33 33 hat durch die tote Leitung einen nicht unbeträchtlichen Geschäftsausfall und hat den Artikel in der Zeitung als Flucht nach vorne benutzt - natürlich hat an der Misere auch die Telekom ihren Anteil....

              Den Artikel zum Frisörgeschäft finde ich in der online-Ausgabe der Zeitung leider gerade nicht, aber einen anderen Bericht über das grandiose Zusammenspiel von Vodafone und Telekom aus diesem Jahr (Bünde ist ca. 30 km weg von Bielefeld):

              BÜNDE: Lange Leitung bei Vodafone und Telekom | Neue Westfälische: Zeitung, Tageszeitung für Bünde, Kirchlengern, Rödinghausen - Neue Westfälische - Bünde

              Mein eigener Arcor/vodafone-Anschluß ist eher nicht repräsentativ - ich wohne etwas ausserhalb und bin daher mit so einer Behelfs-DSL-Lösung knapp unter 1k geschlagen. Der Ausbau ist natürlich seit so ein paar Jahren versprochen Hab damit natürlich öfter mal Probleme, aber das wußte ich, bevor ich den Vertrag unterschrieben hab. Hätte dadurch auch nur die Wahl, zurück zum rosa Riesen oder zu 1&1 zu wechseln.

              Scheint also regional stark unterschiedlich zu sein - am besten mal im Stadtforum deines Umzugs-Zielorts eine ähnliche Umfrage starten. In der Gegend hier sind übrigens die Regionalanbieter - BiTel, GT-Net, OsnaTel usw. - auch recht günstige und qualitativ gute Anbieter, können nur leider nicht überall DSL bieten. Es muß ja nicht immer ein überregionaler Riese sein.
              Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

              "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

              Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

              Kommentar


              • #8
                Ich werde ja auch in einem Dorf wohnen, da wird zwar dsl 6000 angeboten aber es ist eher utopisch die volle Geschwindigkeit zu haben oder die Verbindung bricht städig ab, jedenfalls wars bei meinem Vodafone Anschluß so. Danke für die Tipps!
                Vorstellungspost: http://www.scifi-forum.de/intern/com...agt-hallo.html

                Kommentar


                • #9
                  Ich bin seit rund 8 Jahren bei 1&1 und hatte bis jetzt keine Probleme. Furchtbar finde ich eher nur den Support, aber nicht nur hier. Auf E-Mails wird oft erstmal nur mit vorgefertigten Textbausteinen geantwortet, die oft mit der eigentlichen frage oder anliegen überhaupt nichts zu tun haben.
                  "...To boldly go where no man has gone before."
                  ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                  Kommentar


                  • #10
                    1&1 habe ich auch noch im Blick. Die haben ja ein 19,90€ Angebot...dewegen fällt einem die Entscheidung so schwer....
                    Was Service angeht, habe ich einigermaßen gute Erfahrungen nur mit der Telekom gemacht.
                    Vorstellungspost: http://www.scifi-forum.de/intern/com...agt-hallo.html

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich war insgesamt bei 5 verschiedenen Provider.

                      1997 war ich bei AOL.

                      Die Verbindung funktionierte einwandfrei und das interne AOL-Netz hat mir auch sehr gut gefallen.
                      Problematisch war nur, dass die Rufnummer für den "Ortstarif" sehr oft belegt war und man deshalb die teurere Rufnummer wählen musste.

                      Ungefähr 1 Jahr später war ich dann beim Provider Nesturf(ich weiß nicht, ob es den heutzutage noch gibt).

                      Dort war zwar die Grundgebühr höher, allerdings konnte man dort konstant den Ortstarif nutzen.

                      Als dann nach vielen Jahren DSL verfügbar war, war ich bei T-Online.

                      Alles verlief einwandfrei und da der Provider Freenet etwas günstiger war, hatte ich mich dann bei dem angemeledt.

                      Freenet war ein Reinfall.
                      Man konnte froh sein, wenn an einem Tag die Verbindung für 10 Minuten funktionierte.

                      Danach habe ich mich beim Provider Alice angemeldet und das ist meiner Meinung nach ein wirklich guter Provider.

                      Er ist sehr günstig und ich hatte niemals Probleme bei diesem Provider.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich möchte dafür keine eigenen Thread aufmachen:

                        Kann man mit einer DSL 6000 Leitung eigentlich Livestreams schauen?.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Pegasus95 Beitrag anzeigen
                          Ich möchte dafür keine eigenen Thread aufmachen:

                          Kann man mit einer DSL 6000 Leitung eigentlich Livestreams schauen?.
                          Kommt natürlich immer auf den Livestream an , aber den handelsüblichen Livestream (auf sites von tv-sendern etc.) im Netz kann man damit locker schauen.

                          Worum genau geht's denn?
                          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen

                            Worum genau geht's denn?

                            Meistens Fußball Livestreams, damit es zur keiner Schlägerei vor dem Fernseher kommt .

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Pegasus95 Beitrag anzeigen
                              Meistens Fußball Livestreams, damit es zur keiner Schlägerei vor dem Fernseher kommt .

                              Das würd ich gern als Livestream sehen ^^

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X