Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Probleme mit T-Online E-Mail

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Probleme mit T-Online E-Mail

    Ich weiss nicht, ob hier der richtige Ort dafür ist, ggf. bitte verschieben.


    Ich komme seit heute morgen nicht mehr in meinen E-Mail account bei T-Online.

    Es wird nur noch eine leere Seite angezeigt.
    Keine neuen a-mails da, obwohl ich mir von der Arbeit aus selbst was geschickt habe und dringend auf die Nachricht eines Postversandes für heute warte.

    Auch die linke Seite mit bisher erhaltenen Mails und Speicherordnern ist leer.
    Ich kann auch keine mail verschicken. Da kommt nur eine Fehler Meldung.

    Hat schon jemand von diesem Problem gehört?
    ZUKUNFT -
    das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
    Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
    Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

  • #2
    Das klingt ungewöhnlich. Hast Du es schon mal mit einem anderen Mailprogramm/einem anderen Browser versucht?
    "En trollmand! Den har en trollmand!"

    Kommentar


    • #3
      Das klingt eher so, als hättest du nur Probleme mit der Anzeige der Webinterfaces. Das kann ein lokales Problem bei dir sein oder eben ein globales bei T-Online.

      Wie schaut es denn mit dem E-Mail Abruf per Mailprogramm oder Smartphone aus?

      Hast du schon einen anderen Browser ausprobiert? Eventuell hast du nur versehentlich Javascript deaktiviert?

      Und btw: "Da kommt eine Fehlermeldung" ist zwar eine nette Aussage, aber viel wichtiger ist doch, welche Fehlermeldung erscheint denn? In den meisten Fällen kann man von der Meldung ja schon auf das Problem schließen.
      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
        Wie schaut es denn mit dem E-Mail Abruf per Mailprogramm oder Smartphone aus?
        Das ist das Mail Programm von T-Online selbst. Ich habe es dann von einem anderen Rechner in der Arbeit aus probiert, da war das gleiche Bild.

        War übrigens wirklich nur ein popup Bild. Fehler! Versand nicht möglich.

        Nicht gerade aussagekräftig.


        Jetzt kann ich allerdings Entwarnung geben. Gestern abend funktionierte plötzlich wieder alles wie gehabt. Alle emails und Speicherordner sind wieder da (puh! Schweiß von der Stirn wisch)
        ZUKUNFT -
        das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
        Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
        Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

        Kommentar


        • #5
          Zitat von avatax Beitrag anzeigen
          Das ist das Mail Programm von T-Online selbst. Ich habe es dann von einem anderen Rechner in der Arbeit aus probiert, da war das gleiche Bild.

          War übrigens wirklich nur ein popup Bild. Fehler! Versand nicht möglich.

          Nicht gerade aussagekräftig.


          Jetzt kann ich allerdings Entwarnung geben. Gestern abend funktionierte plötzlich wieder alles wie gehabt. Alle emails und Speicherordner sind wieder da (puh! Schweiß von der Stirn wisch)
          T-online hat wohl irgendwas geändert. Ich kam auch bei einigen accounts nicht rein, blieb beim login hängen. Aber seit gestern abend und nachdem cih alles t-online bezogene aus dem cache gelöscht habe gehts wieder

          Kommentar


          • #6
            Dieses Problem kenne ich nicht bei T-offl.Ich gehe auch direkt rein. Ohne dazwischengeschaltetes Emailprogramm .Wenns wieder läuft ist ja alles gut WAS mich nervt ist dass es keinen SPAMfilter gibt bzw WENN , dasms der nicht funzt Aber das ist ständig. Also "normal "
            From the far Antares Nebula to the moons of Kherex 3
            We fight our klingon battles as on Space on Air and See. First to fight for right and freedom then to keep our honour clean. We are proud to claim the Tilte of Imperial Marine! TD

            Kommentar


            • #7
              Hallo liebe Forenfreunde, ich nutze mal diesen Thread hier um sozusagen ein kleinwenig "Problemvorsorge" bzw. Wartung durchzuführen.

              Ich erkläre eben meine Situation:
              Habe ein einfaches Netbook von Aldi, etwa 4 Jahre alt. daran einen umts Stick von der Telekom mit entsprechendem mobilen Internetzugang. Mit dieser Technik also rufe ich meine Mails ab. Das E Mail Konto war ursprünglich, wenn ich mich nicht irre, dem Festnetzanschluss zugehörig. Ich habe es damals aber so eingerichtet, dass ich eben mit diesem Mobilen Gerät die Mails abrufen kann.
              Ich hoffe ich mache mich jetzt nicht lächerlich, denn wenn man das hier so liest könnte man denken dass ich erst ein paar Tage mit Computern zu tun habe.
              Doch bin diesen E Mail Geschichten komme ich meist durcheinander.

              Ich hatte neulich, also das Netbook mal runtergefallen ist, mal richtig Angst dass alle Zugangsdaten gelöscht sein könnten (wegen defekter Festplatte). War aber nix passiert. HDD läuft noch.
              Aber da ich vorsorgen möchte, für den Fall, dass mal auf die Schnelle ein neues Netbook her muss, habe ich die "Kontodaten" aus Windows Live Mail exportiert. Und zwar auf einen USB Stick. Es ist eine IAF Datei.
              Sollte also das Netbook hier mal den Geist aufgeben, dann bräuchte ich nur noch den USB Stick und den UMTS Stick in den neuen Rechner zu stecken???
              Und das Zugangspasswort für den UMTS Stick habe ich aufgeschrieben und ordentlich abgeheftet.
              Im Notfall ließe sich auch für den UMTS Stick für ein paar Euro ein neues Zugangspasswort erstellen.

              Also nochmal in Kürze:
              Die Kontodaten für Windows LIVE Mail habe ich auf USB gespeichert und das Passwort für den Mobilen Zugang via UMTS Stick habe ich aufgeschrieben.

              Was kann nun noch schiefgehen wenn das Netbook morgen den Geist aufgegeben haben sollte?

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Sternenkreuzer Beitrag anzeigen
                Was kann nun noch schiefgehen wenn das Netbook morgen den Geist aufgegeben haben sollte?
                Verschrei es bloß nicht. Murphys Law.
                So ein Stick kann ja auch kaputt gehen.
                ZUKUNFT -
                das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
                Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
                Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

                Kommentar


                • #9
                  Vielleicht doch noch mal besser alle Zugangsdaten auf Mikrofilm speichern und dann im Barbarastollen lagern.....

                  Kommentar


                  • #10
                    Mal generell:
                    Dein E-Mail Zugang ist weder an dein Mailprogramm (Live Mail) noch an deinen UMTS-Stick gekoppelt. Sofern du dir Benutzername und Passwort notierst, kommst du mit jedem Mailprogramm bzw. jedem Browser per Webmail an deine E-Mail-Konto.

                    was natürlich sein kann, da kenne ich mich mit der Telekom zu wenig aus, dass dein Mailkonto gelöscht wird, wenn du deinen Anschluss kündigst.

                    Das Export-Format von Live-Mail kenne ich jetzt nicht. Aber ja, sofern du, wie auch immer gesichert, deine Daten hast, kommst du immer wieder ran
                    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
                      Mal generell:
                      Dein E-Mail Zugang ist weder an dein Mailprogramm (Live Mail) noch an deinen UMTS-Stick gekoppelt. Sofern du dir Benutzername und Passwort notierst, kommst du mit jedem Mailprogramm bzw. jedem Browser per Webmail an deine E-Mail-Konto.

                      was natürlich sein kann, da kenne ich mich mit der Telekom zu wenig aus, dass dein Mailkonto gelöscht wird, wenn du deinen Anschluss kündigst.

                      Das Export-Format von Live-Mail kenne ich jetzt nicht. Aber ja, sofern du, wie auch immer gesichert, deine Daten hast, kommst du immer wieder ran
                      Die Telekom ist da ein besonderer Fall; die speichert nämlich irgendwie das ursprüngliche Passwort mit ab, wenn man das ändern sollte. Für den Internetzugang zB benötigt der Router in 99% der Fälle das ursprünglich von der Telekom vergebene Passwort.

                      Der sicherste Weg bei der Telekom ist: das Anschreiben mit den Zugangsdaten gut aufbewahren. Das gilt für Business- wie Privatverträge. Beim Businessvertrag sollte man bei eventueller Umstellung auf feste IP ausserdem die weiteren Daten (Benutzername ändert sich minimal) am Besten ebenfalls ausdrucken und abheften.

                      Darüberhinaus ist die Telekom tatsächlich nicht verpflichtet, bei einem Providerwechsel den email-Account endlos aufrecht zu erhalten; das ist eindeutig ein vertraglicher Bezahlservice/Teil des Provider-Vertrags. In Sonderfällen kann der Zugang zum Postfach vorrübergehend verloren gehen: Neue Zugangsdaten (weil Router kaputt und Anschreiben weg) oder Wechsel vom Business- in den Privattarif (oder umgekehrt) sind da Beispiele.

                      Da bei Kunden oft genug erlebt hab ich selber - obwohl Telekom-Kunde - eben keine email-Adresse beim Rosa Riesen; nahezu jeder andere Anbieter ist bei der (Wieder-)Einrichtung unkomplizierter.

                      Von daher die dringende Empfehlung: Behalt das Papier griffbereit, und dazu das aktuelle Passwort so wie deine gewählte "Klartext"-email-Adresse. Falls du mit dem aktuellen Passwort nicht auf einer neuen Maschine Zugriff erhalten kannst, versuch das ursprüngliche Passwort. Geht beides nicht -> Hotline.

                      Generell ist es bei Sachen wie Windows Live Mail (als Nachfolger von Outlook Express, nicht dem blöderweise gleichbenannten Browser-LogIn) sinnvoller, den Postfach-Inhalt zu sichern statt der Zugangsdaten (so man das Papier aufgehoben hat und nicht im IMAP-Modus arbeitet). Denn was immer egal welches Mail-Programm einmal von nem POP3-Server abgeholt hat, ist dann auf der Festplatte, die eventuell kaputt geht.
                      Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                      "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                      Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                      Kommentar


                      • #12
                        Ja gut, danke für die Beratung, ich werde mal sehen dass ich das alles beisammen halte.
                        Bin übrigens nur bei der Telekom und ein Wechsel des Anbieters ist nicht vorgesehen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo Leute, tut mir leid dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. Hatte privat viel um die Ohren und Arbeit sowiso.
                          Ich beschäftige mich derzeit mit der neuen "Volksverschlüsselung". Ich setze ja nach wie vor das Netbook für die E Mails ein. Es ist Baujahr 2011. Das Mailprogramm heisst Windows Live Mail.
                          Wenn ich die Internetseite von Volksverschlüsselung richtig interpretiere dann ist es (noch?) nicht kompatibel mit LIve Mail.
                          Sondern mit Thunderbird zB.

                          Ich habe jetzt aber auch irgendwie keinen Nerv auf Thunderbird umzustellen.

                          Weiss hier jemand was genaueres? Vielleicht ob Volksverschlüsselung in Zukunft mal auch mit Live Mail kompatibel sein wird????

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von avatax Beitrag anzeigen
                            Ich weiss nicht, ob hier der richtige Ort dafür ist, ggf. bitte verschieben.


                            Ich komme seit heute morgen nicht mehr in meinen E-Mail account bei T-Online.

                            Es wird nur noch eine leere Seite angezeigt.
                            Keine neuen a-mails da, obwohl ich mir von der Arbeit aus selbst was geschickt habe und dringend auf die Nachricht eines Postversandes für heute warte.

                            Auch die linke Seite mit bisher erhaltenen Mails und Speicherordnern ist leer.
                            Ich kann auch keine mail verschicken. Da kommt nur eine Fehler Meldung.

                            Hat schon jemand von diesem Problem gehört?
                            Ach, Sie auch, Lt?. Ich kann seit 3 Tagen keine Emails mehr schreiben.Rein komme ich, öffnen und lesen geht auch. Der Support konnte mir auch nicht helfen.Die meinten ich solle einen anderen Browser nehmen(habe Opera, alles andere will ich nicht bzw geht nicht). bzw den updaten . Vll kann mir jemand dabei helfern?
                            From the far Antares Nebula to the moons of Kherex 3
                            We fight our klingon battles as on Space on Air and See. First to fight for right and freedom then to keep our honour clean. We are proud to claim the Tilte of Imperial Marine! TD

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X